G. F. Unger
 - G. F. Unger - ISSUE
  • Finden Sie den Händler
    in Ihrer Nähe unter mykiosk.com!

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

2,00

inkl. MwSt.

Bastei Verlag
Romanheft
Western
Ersterscheinung: 11.05.2021

G. F. Unger

Das unsichtbare Zeichen
Band 2114 der Serie "G.F. Unger"

Als Lance Coburne den Mann aus der Postkutsche steigen sieht, weiß er sofort Bescheid - obwohl der Mann eigentlich nicht besonders imposant oder beachtlich wirkt - und schon gar nicht großartig oder gewaltig.
Aber ein Wolf erkennt sofort den Artgenossen. Schon der Instinkt gibt ihm ein untrügliches Zeichen.
Aber es gibt noch andere Anhaltspunkte.
Der Mann saß am Fenster und dem nun offenen Wagenschlag am nächsten. Aber er steigt als letzter Passagier aus, schiebt sich recht unauffällig durch das Durcheinander der anderen Fahrgäste und deren Gepäck. Er bewegt sich mit unauffälliger Leichtigkeit - aber es ist die Leichtigkeit eines hageren Wüstenwolfes, der bereit ist, blitzschnell einer Klapperschlange das Genick zu brechen. Lance Coburne entgeht auch nicht der scharfe, wachsame Blick des Mannes. Es ist ein schneller Rundblick, und er weiß, dass dieser Mann bei diesem schnellen Rundblick Dutzende von Einzelheiten registriert ...

Autor

G. F. Unger

G. F. Unger (Gert Fritz Unger) war unbestritten der beliebteste und erfolgreichste deutschsprachige Western-Autor. Mit einer Rekordauflage von über 250 Millionen Exemplaren gehörte er zu den meistgelesenen Autoren der Spannungsliteratur. G. F. Unger beherrschte das klassische Western-Genre wie kein anderer und war der einzige deutschsprachige Westernautor, dessen Romane als Übersetzungen in Amerika erschienen sind. Er wurde am 23. März 1921 in Breslau geboren und arbeitete nach seiner Lehre …

Mehr erfahren
Alle Verlage