G. F. Unger
 - G. F. Unger - ISSUE

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

2,10

inkl. MwSt.

Bastei Verlag
Romanheft
Western
ISBN: 9047902166
Ersterscheinung: 10.05.2022

G. F. Unger

Wolfsjagd
Band 2166 der Serie "G.F. Unger"

Als Chet Shannon das Feuer zu wittern beginnt, hält er sofort mit seinen beiden Packpferden an. Er sitzt ab und bindet alle drei Pferde fest. Er hat zwei Gewehre, eine schwere Sharps und einen Spencer‑Karabiner. Er nimmt den siebenschüssigen Spencer mit, als er sich auf den Weg macht. Denn in diesem Land reitet man nicht achtlos seines Weges, wenn man ein Feuer wittert. Es kann lebenswichtig sein, sich dafür zu interessieren.
Und genau das tut Chet Shannon jetzt mit der ganzen Erfahrung eines Jägers, der seinen Skalp behalten möchte. Seit die Armee die Verträge brach und längs des Bozeman Trails einige Forts errichtet, seit man den Schienenstrang der Union Pacific über Cheyenne und Fort Laramie hinaus nach Westen treibt, machen die Indianer wieder Krieg. Und so sehr Chet Shannon die Indianer auch versteht ‑ seinen Skalp möchte er dennoch behalten.
Das Feuer brennt in einer von Felsen und Bäumen umgebenen Senke. Das gelb gewordene Büffelgras, das darin wächst, ist hoch genug, um einen kriechenden Mann zu verbergen. Es ist also wenig später ziemlich leicht für ihn, in guter Deckung am Rand der Senke zu verharren und sich alles anzusehen ...

Autor

G. F. Unger

G. F. Unger (Gert Fritz Unger) war unbestritten der beliebteste und erfolgreichste deutschsprachige Western-Autor. Mit einer Rekordauflage von über 250 Millionen Exemplaren gehörte er zu den meistgelesenen Autoren der Spannungsliteratur. G. F. Unger beherrschte das klassische Western-Genre wie kein anderer und war der einzige deutschsprachige Westernautor, dessen Romane als Übersetzungen in Amerika erschienen sind. Er wurde am 23. März 1921 in Breslau geboren und arbeitete nach seiner Lehre …

Mehr erfahren
Alle Verlage