Jack Slade
 - ISSUE
  • Finden Sie den Händler
    in Ihrer Nähe unter mykiosk.com!

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

1,80

inkl. MwSt.

Bastei Verlag
Romanheft
Westernromane
Ersterscheinung: 14.03.2017

Jack Slade

An der Westseite der Sangre de Cristo Mountains befand sich ein abgelegenes Bergtal mit einer Ranch. Dort fand an diesem milden Frühlingstag eine besondere Auktion statt. Frauen und Mädchen wurden versteigert. Bei den Aufkäufern handelte es sich um Zuhälter und Mädchenhändler, die diese oft blutjungen Girls an Bordelle oder auch an private Abnehmer weiterverkauften.
Die Girls, dreißig waren es diesmal, standen links und rechts von dem Podium in einer Reihe. Bewaffnete und mit Peitschen und Stöcken versehene Männer bewachten sie. Die Kaufinteressenten sollten sie sehen und bereits eine Vorauswahl treffen können. Auf dem Podium, zu dem eine Holztreppe hochführte, wurden die Girls jeweils einzeln oder auch mal zu Paaren angepriesen und versteigert. Das fand unter zotigen Sprüchen und der Darbietung ihrer Reize stattfand. 
Der Auktionator war der klumpfüßige Rancher Hobble John Hastings – ein übler schwarzbärtiger Bursche. Seine Helfer schleiften und zerrten die Girls, wenn sie nicht gutwillig gingen, auf das Podium, wo sie sie festhielten, während Hobble John sie anpries.
  • Romanheft
    1,80 €
Alle Verlage