Bis zu den Sternen und wieder zurück ... - Liebeserklärung einer Drachenmama
 - Anna Menon - Hardcover
Coverdownload (300 DPI)

15,00

inkl. MwSt.

Baumhaus Verlag
Hardcover
Bilderbücher
48 Seiten
Altersempfehlung: ab 4 Jahren
ISBN: 978-3-8339-0895-8
Ersterscheinung: 05.06.2024

Bis zu den Sternen und wieder zurück ... - Liebeserklärung einer Drachenmama

Ein ans Herz gehendes Bilderbuch über Abenteuerlust und Familienzusammenhalt - geschrieben von einer Astronautin für ihre Kinder
Co-Autor: Keri Vasek
Mit Illustrationen von Andy Harkness
Übersetzt von Cornelia Boese

(18)

»Auch wenn wir getrennt sind, seid ihr all mein Glück. 
Ich schicke euch Küsse, komm immer zurück.«

Als die Drachenmama von ihrem Flug ins All zurückkehrt, hat sie Geschichten und Schätze dabei für ihre drei Drachenkinder, die sie so sehr vermisst hat. Sie kuschelt die drei an sich und schwärmt vom Training hoch in den Bergen und tief im Ozean, vom Countdown und Raketenstart und der berührenden Aussicht auf die weit entfernte Erde, wo sie ihre Liebsten weiß. 

In poetischen Reimen erzählt die Astronautin Anna Menon eine ans Herz gehende Geschichte von Abenteuerlust und Familienzusammenhalt – selbst über viele Kilometer hinweg. Ein Buch, das nicht nur Mütter aufs Tiefste berührt. 

  • Hardcover
    15,00 €

Weitere Abbildungen

Rezensionen aus der Lesejury (18)

KatharinaPT KatharinaPT

Veröffentlicht am 25.06.2024

Liebeserklärung an seine Kinder und sich selbst

In dem Kinderbuch „Bis zu den Sternen und wieder zurück…“ von Anna Menon erzählt eine Drachenmama die Geschichte von ihrer Reise ins Weltall und wie ihre Kinder dabei immer ein Teil von ihr sind, auch ... …mehr

In dem Kinderbuch „Bis zu den Sternen und wieder zurück…“ von Anna Menon erzählt eine Drachenmama die Geschichte von ihrer Reise ins Weltall und wie ihre Kinder dabei immer ein Teil von ihr sind, auch wenn sie ihre Mama auf dieser Reise nicht begleiten können.

Ich hatte nach dem Klappentext kleine Abenteuergeschichten von einem Drachen erwartet, der Schätze für seine Kinder im Weltall gefunden und für sie mitgebracht hat. Auch wenn das natürlich Teil der Story ist, steht es nicht im Vordergrund. Vielmehr ist es eine Liebeserklärung an die eigenen Kinder, die in wunderschönen Reimen erzählt wird. Egal, welche Abenteuer und Wunder die Drachenmama auch erlebt, in Gedanken ist sie trotzdem bei ihren Kindern, vermisst sie und freut sich am Ende wieder bei ihnen zu sein.
Es ist aber auch eine Liebeserklärung an sich selbst, seine Träume zu leben und sich nicht für die eigenen Kinder völlig aufzugeben. Dieses Buch zeigt, dass man seine Kinder auch über alles lieben kann, wenn man die eigenen Ziele und Wünsche verfolgt.

Das Kinderbuch ist nicht einfach nur ein Buch in Reimform, sondern klingt fast wie Poesie und bezaubert mit bunten, fantasievollen Bildern. Das Buch spricht verschiedene Altersgruppen an, Kinder durch die abenteuerliche Reise der Drachenmama, während Erwachsene sich eher in den Gefühlen der Drachenmama wiederfinden werden.

Am Ende des Buches gibt es einen kleinen Bericht über die Entstehung des Buches, was ich sehr schön fand. Die Autorin ist selbst Astronautin und wollte für ihre Kinder ein Buch schreiben, um ihnen über die Zeit der Trennung zu helfen.

Einziger kleiner Kritikpunkt meines Sohnes war, dass er die Geschichte viel zu kurz fand und gerne mehr Abenteuer aus dem Weltall gehört hätte. Ansonsten können wir es nur weiterempfehlen

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

caro_ft_jerry caro_ft_jerry

Veröffentlicht am 22.06.2024

äußerst liebevolles Kinderbuch

Das Buch hat mich sehr berührt. Ich finde die Geschichte äußerst liebevoll aufbereitet. Man spürt beim Lesen die Liebe, die durch das Buch von der Mutter an die Kinder vermittelt wird. Insbesondere die ... …mehr

Das Buch hat mich sehr berührt. Ich finde die Geschichte äußerst liebevoll aufbereitet. Man spürt beim Lesen die Liebe, die durch das Buch von der Mutter an die Kinder vermittelt wird. Insbesondere die gereimte Sprache und die Abbildungen der Drachen haben es mir sehr angetan. Der Stil der Abbildungen ist weich und die Farben sind in pastell gehalten. Dies vermittelt eine ruhige Atmosphäre, sodass sich das Buch meiner Meinung nach perfekt als Gute-Nacht-Geschichte eignet. Die gereimte Sprache gefällt mir sehr. Es befinden sich viele tolle "Sprüche" in dem Buch.
Die Figuren des Buches, d.h. die Drachenmama und ihre Kinder, eignen sich hervorragend zur Identifikation. Man fühlt sofort mit.
Das Buch hat mich beim Lesen an das Buch "Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab?" erinnert. Dieses habe ich in meiner Kindheit super gern gelesen.
Alles in allem empfinde ich die Geschichte als voller Liebe und sehr berührend.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

EvaG EvaG

Veröffentlicht am 21.06.2024

Ein bezaubernd schönes Kinderbuch über die Liebe einer Drachenmama

Endlich kehrt die Drachenmama wieder zu ihren drei Drachenkindern zurück. Eigentlich machen sie immer alles gemeinsam und genießen die Zeit zusammen. Doch als Mama in den Weltraum musste, konnten sie sie ... …mehr

Endlich kehrt die Drachenmama wieder zu ihren drei Drachenkindern zurück. Eigentlich machen sie immer alles gemeinsam und genießen die Zeit zusammen. Doch als Mama in den Weltraum musste, konnten sie sie nicht begleiten. Darum haben ihr die Kinder einen Teddybären mitgegeben, dem sie während ihrer Zeit fern von Zuhause kleine Botschaften geschrieben hat. So hat sie ganz viel erlebt, was sie ihren Kindern nun berichten kann. Sogar einen Schatz hat sie gefunden. Nun erzählt sie alles und zeigt ihren Kindern, wie gern sie sie hat und dass sie niemals ersetzt werden können.

Anna Menon ist Astronautin und hat dieses Kinderbuch gemeinsam mit Keri Vasek verfasst. Schon seit vielen Jahren erzählen Anna und ihr Mann Anil ihren beiden Kindern Geschichten über Drachen, weshalb sie auch die Idee zu diesem Buch hatte. Der preisgekrönte Illustrator Andy Harkness hat das Bilderbuch dann noch perfekt mit seinen, aus Knetmasse geformten, Szenen abgerundet.

Meine Tochter und ich waren bereits beim ersten Ansehen des Buches total begeistert. Denn noch nie haben wir so einzigartige und wunderschöne Illustrationen gesehen. Auch die Geschichte über die Drachenmama, die so viel Liebe und Vertrauen ausstrahlt, ist ganz besonders und bezaubernd schön. Schon jetzt, nach knapp zwei Wochen, haben wir das Buch unzählige Male vorgelesen und als Geschenkidee für andere Kinder vorgemerkt!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Pegba Pegba

Veröffentlicht am 20.06.2024

Liebe aus dem Weltall

Die Drachenmama, alias Anna Menon, Autorin und Astronautin bringt ihren daheim geblieben en Kindern Geschichten und Reime von ihrer Reise aus dem Weltall mit.

Ein Teddybär der Kinder begleitet die Drachenmama ... …mehr

Die Drachenmama, alias Anna Menon, Autorin und Astronautin bringt ihren daheim geblieben en Kindern Geschichten und Reime von ihrer Reise aus dem Weltall mit.

Ein Teddybär der Kinder begleitet die Drachenmama im Raumschiff Dragon.
Das hilft, die lange Trennungszeit zu überstehen.
Viele Küsse und liebevolle Gedanken sendet die Drachenmama ihren Kindern vom All auf die Erde.
Mit Geschenken und Geschichten kommen Teddybär und Drachenmama auf.die Erde zurück.

Die Reime und Texte sind kurz gehalten und lassen Spielraum für die eigene Fantasie.
Sehr berührend und herzlich sind die Liebeserklärungen an die Kinder.

Die Themen Trennung - Heimweh und Wiedersehen sind für Kinder gut verständlich geschrieben.

Das Cover ist klasse gestaltet, sowie auch die gesamte Bebilderung des Buches
Alles wirkt 3D mäßig durch die fotografierten Knetfiguren ..
Man bekommt direkt Lust, die Drachenmama " nachzukneten".

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sandra Sandra

Veröffentlicht am 19.06.2024

Eine Liebeserklärung ans Kind

Die Liebe zu seinen Kindern kann man oft schwer in Worte fassen, obwohl man wohl alles für die Kleinen geben würde. Dieses Buch nennt sich nicht umsonst "Liebeserklärung einer Drachenmama", denn hier wurde ... …mehr

Die Liebe zu seinen Kindern kann man oft schwer in Worte fassen, obwohl man wohl alles für die Kleinen geben würde. Dieses Buch nennt sich nicht umsonst "Liebeserklärung einer Drachenmama", denn hier wurde mit liebevollen Worten die wunderbaren Gefühle beschrieben, die man in seinem Herzen hat.

Meiner Meinung nach bietet das Buch viele kleine und gleichzeitig sehr gefühlvolle Details. Es ist ein toller Mix aus einer ungewöhnlichen Bildgestaltung, die uns aber total gut gefällt und unheimlich anspricht und gleichzeitig wurde der Text ganz wunderbar sowie passend gewählt.

Der Text ist im Buch eher begrenzt, was oftmals dazu führt, dass die "Message" dahinter gar nicht richtig rüberkommt, da die Worte einfach zu "offen" gehalten wurden. Aber hier treffen sie irgendwie immer ins Schwarze. Zudem werden auch keine "schwierigen" Worte verwendet oder umständlich abgekürzt, wie es bei so vielen Büchern im gereimten Stil leider der Fall ist. Das verwirrt dann nämlich meistens mehr, als dass der Inhalt gut verständlich wäre.

Die Bilder sind auch richtig schön. Der Stil wirkt auf mich wie mit Modelliermasse gestaltet, wodurch dann auch diese wunderbaren Texturen gut herauskommen. Auch die Farbwahl ist meiner Meinung nach total passend und schön anzusehen. Vieles ist in Pastelltönen gehalten, was für mich immer "weicher" rüber kommt und etwas gegenteilig werden dann die leicht farbreicheren Settings bei der Schatzsuche der Drachenmama gezeigt.

Zudem möchte ich auch das große Format mit ansprechen, denn bei wenig Text finde ich immer große Bücher besser. So können auch kleinere Details von den Kindern gut gefunden werden und die Bilder machen einen stärkeren Eindruck.

Meiner Meinung nach ein rundherum durchdachtes Buch, bei dem auch die Erwachsenen viele wunderbare Details finden.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Anna Menon

Anna Menon - Autor
© Anna Menon

Illustrator

Andy Harkness

Andy Harkness - Illustrator
© Andy Harkness
Alle Verlage