Der kleine Frosch will schwimmen gehen!
 - Luisa Schauenberg - Hardcover
Coverdownload (300 DPI)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,00

inkl. MwSt.

Baumhaus Verlag
Hardcover
Bilderbücher
32 Seiten
Altersempfehlung: ab 4 Jahren
ISBN: 978-3-8339-0744-9
Ersterscheinung: 28.10.2022

Der kleine Frosch will schwimmen gehen!

Mit Illustrationen von Pina Gertenbach

(24)

Ein lustiges Bilderbuch ab 4 Jahren mit spannenden Infos darüber, wie Tiere überwintern

Wann ist endlich Frühling?

Der kleine Frosch erwacht aus der Winterstarre und hat große Lust aufs Schwimmen. Sofort zieht er sich seine rote Badehose an, macht einen Kopfsprung und – landet auf dem Eis des zugefrorenen Sees! Das ist ja seltsam, denkt er sich. Nein, das ist der Winter, erklären ihm die anderen Tiere. Und dann zeigen sie dem sehr erstaunten Frosch, was man im Winter alles für tolle Dinge machen kann!

Inklusive vierfarbigen Nachsatz: Finde heraus, ob Tiere Winterschlaf oder Winterruhe halten, ob ihnen ein Winterfell oder Winterkleid wächst oder sie in Winterstarre verfallen. 

Mit fröhlich-bunten Bildern von Pina Gertenbach

  • Hardcover
    15,00 €

Weitere Abbildungen

Rezensionen aus der Lesejury (24)

Joyful_and_Loved Joyful_and_Loved

Veröffentlicht am 05.11.2022

Aber lieber Frosch, es ist doch Winter!

Der kleine Frosch erwacht zu früh aus seiner Winterstarre und möchte, nachdem er sich aufgewärmt hatte, gewappnet mit seiner roten Badehose, im See schwimmen gehen. Aber nanu? Der See ist zugefroren und ... …mehr

Der kleine Frosch erwacht zu früh aus seiner Winterstarre und möchte, nachdem er sich aufgewärmt hatte, gewappnet mit seiner roten Badehose, im See schwimmen gehen. Aber nanu? Der See ist zugefroren und der kleine Frosch versteht die Welt nicht mehr. Die anderen Tiere erklären, dass Winter ist und zeigen ihm neue Dinge wie Skifahren, Eisessen oder Schneeballschlachten - aber der kleine Frosch möchte viel lieber schwimmen gehen. Wird er dennoch den Winter lieben lernen und etwas finden, was ihm Freude bereitet?

Luisa Schauenbergs "Der kleine Frosch will schwimmen gehen!" ist eine liebevoll gestaltete Vorlesegeschichte ab 4 Jahren mit wunderschönen Illustrationen von Pina Gertenbach.
Nachdem mich das Cover schon begeistert hatte, stürzte ich mich voller Vorfreude in die Geschichte und wurde absolut überzeugt. Das Buch vermittelt eine wichtige Botschaft, welche auch für ältere Leser eine kleine Erinnerung sein kann: Manchmal muss man sich von gewohnten Dingen loslösen und mutig Neues ausprobieren, um neue Freuden zu finden!
Der kleine Frosch geht diesen Schritt und probiert neue Aktivitäten aus, bis er schließlich etwas findet, was ihm genauso Freude bereitet, wie das Schwimmen.

Nicht nur der Schreibstil, welcher flüssig und für die kleinsten Zuhörer leicht verständlich ist, sondern auch die vielen liebevollen Charaktere und die wunderschönen Illustrationen haben mich völlig überzeugt und begeistert.
Bemerkenswert finde ich ebenso, dass die Autorin am Ende des Buches eine Doppelseite mit wissenswerten Informationen zu Tieren im Winter, der Winterstarre und Weiteres anführt!

"Der kleine Frosch will schwimmen gehen!" - Ein wundervolles Kinderbuch, welches ich wärmstens weiterempfehlen kann mit Lesespaß nicht nur für die Kleinen!


Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

evafl evafl

Veröffentlicht am 05.11.2022

Auf Entdeckungsreise im Winter

Der kleine Frosch ist aus seiner Winterstarre erwacht und möchte gerne schwimmen gehen. Doch – was ist das? Gut vorbereitet in seiner roten Badehose macht er einen Kopfsprung ins Wasser – und landet aber ... …mehr

Der kleine Frosch ist aus seiner Winterstarre erwacht und möchte gerne schwimmen gehen. Doch – was ist das? Gut vorbereitet in seiner roten Badehose macht er einen Kopfsprung ins Wasser – und landet aber auf dem Eis, denn der See ist zugefroren. Er findet das äußerst merkwürdig – die anderen Tiere erklären ihm jedoch, dass dies eben der Winter sei. Sie zeigen ihm die vielen Möglichkeiten im Winter auf, denen er erstmal jedoch ziemlich skeptisch gegenübersteht.

Die Geschichte vom kleinen Frosch kommt in einem großen Kinderbuch (ca. DIN A 3-Format) daher, welches mit dünnen Seiten ausgestattet ist. Somit ist es eher nichts für ganz kleine bzw. junge Kinder, aber wunderbar gemeinsam mit einem Kleinkind anzusehen. Von Pina Gertenbach habe ich definitiv schon mal ein Buch gelesen bzw. vielmehr eben eines, worin sie sich auch um die wunderbaren Bilder gekümmert hat. Auch das ist ihr in diesem Buch echt gelungen. Die Tiere kommen schön rüber, echt, nicht übertrieben, einfach toll anzuschauen. Auch die Wahl der Farben gefällt uns richtig gut. Man kann auf den einzelnen Seiten immer wieder etwas entdecken.

Der Text in diesem Buch ist nicht in Reimform, was ich absolut in Ordnung finde. Die Geschichte ist nicht zu lange, aber doch mit schönen Aussagen und Denkanstößen verbunden. Je Doppelseite sind es maximal acht Zeilen vorzulesen, manchmal aber auch weniger. Die Geschichte wird in schönen und verständlichen Worten erzählt.

Uns hat dieses Kinderbuch richtig gut gefallen. Sie zeigt auf, welche schönen Seiten man dem Winter abgewinnen kann, dass man offen für neue Dinge sein sollte – sich aber natürlich auch an althergebrachten bzw. liebgewonnenen Dingen/Tätigkeiten erfreuen kann.

Von uns gibt es dafür 5 von 5 Sternen, wir können das Buch empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Itzybiene Itzybiene

Veröffentlicht am 03.11.2022

Was macht ein Frosch im Winter, der nicht schlafen kann?

Richtig, er will schwimmen gehen. Nur leider ist der See im Winter noch gefroren. Also macht sich der Frosch auf und lernte neue Dinge kennen die man im Winter so machen kann.

Das Cover des Buches ist ... …mehr

Richtig, er will schwimmen gehen. Nur leider ist der See im Winter noch gefroren. Also macht sich der Frosch auf und lernte neue Dinge kennen die man im Winter so machen kann.

Das Cover des Buches ist wunderschön gestaltet und lässt einen schon erahnen, dass der Frosch mit den anderen Tieren des Waldes ein lustiges und spannendes Abenteuer erleben wird.
Luisa Schauenberg hat eine wunderbare Geschichte über Tiere im Winter erschaffen. Die Erzählung ist leicht verständlich und lässt sich super vorlesen. Es wird deutlich, dass der Frosch das Schwimmen liebt und die Alternativen im Winter nicht so super findet. Doch auch hier findet sich eine Lösung.
Die Illustrationen von Pia Gertenbach sind einfach unglaublich schön und Kinderaugen haben immer wieder was Neues zu entdecken. Die Geschichte harmoniert toll mit den Bildern auf der jeweiligen Seite, so dass die Geschichte sogar ohne Text verdeutlicht wird und super spannend und lustig ist. Man kann sich super in dem Frosch hineinversetzten und weiß wie es ihm im Winter geht, da er ja sein liebtes Hobby zurzeit nicht ausführen kann.

Insgesamt ist das Kinderbuch einfach Super und wird bei uns immer wieder vorgelesen und bestaunt. Wir können es aus vollstem Herzen weiter empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Hummel-Josi Hummel-Josi

Veröffentlicht am 02.11.2022

Was macht der Frosch im Winter ?

Diese Frage habt ihr euch sicher auch schon mal gestellt. Eigentlich befindet er sich in der Winterstarre. Doch nun ist er aufgewacht und würde am liebsten sofort schwimmen gehen. Also auf zum See und ... …mehr

Diese Frage habt ihr euch sicher auch schon mal gestellt. Eigentlich befindet er sich in der Winterstarre. Doch nun ist er aufgewacht und würde am liebsten sofort schwimmen gehen. Also auf zum See und ab ins Wasser. Aber was ist das ? Der See ist zugefroren. Die anderen Tiere erklären ihm, dass dies im Winter immer so ist und versuchen ihm andere Sachen wie Schlittenfahren oder Skilaufen schmackhaft zu machen. Jedoch möchte der Frosch unbedingt schwimmen gehen. Wird er sich doch noch mit dem Winter anfreunden können und eine Beschäftigung finden die ihm Spaß macht?

Luisa Schauenberg hat mit "Der kleineFrosch will schwimmen gehen" eine liebevolle und unterhaltsame Bilderbuchgeschichte geschrieben, die kleine Zuhörer, ab 3 Jahren, in den Winter entführt.

Gemeinsam mit dem Frosch erleben wir den Winter rund um den Teich . Zusammen mit den Waldbewohnern probiert er eine Menge Dinge aus und findet durch die Vorschläge der anderen die passende Wintersportart für sich. Es ist schön zu sehen, dass der Frosch nicht aufgibt, auch wenn es manchmal schwierig ist, Dinge zu verschieben, weil man sie jetzt gerade nicht verwirklichen kann.
Kinder lernen dadurch, dass es sich lohnt auch mal etwas Neues auszuprobieren und über seinen Schatten zu springen.

Die liebevollen und detailreichen Illustrationen von Pina Gertenbach ergänzen des Gelesene wunderbar und es gibt eine Menge zu entdecken. Die Mimik des Frosches , die oft ein ein trotziges Kleinkind erinnert, macht ihn sofort sympathisch und man schließt ihn direkt in sein Herz.

Wir hatten im Kindergarten eine Menge Spaß mit dem kleinen Frosch. Er hat uns ein Lächeln ins Gesicht gezaubert und es gab auch viele Situationen zum schmunzeln.

Auch die zusätzlichen Informationen am Ende des Buches kamen gut bei den Kindern an und haben noch für zusätzlichen Gesprächsstoff gesorgt.

Fazit:
Ein rundum gelungenes Buch, welches uns auf fröhliche und bunte Weise die Vorzüge des Winters näher bringt und immer wieder gerne zur Hand genommen wird.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Michaela90 Michaela90

Veröffentlicht am 02.11.2022

Einmalige Message in zuckersüßer Verpackung

Handlung
Der kleine Frosch erwacht zu früh aus seiner Winterstarre. Nach ein paar Aufwärmübungen geht er mit Badehose, Schnorchel, Taucherbrille und Schwimmflügerl hinaus und springt mit einem Satz in ... …mehr

Handlung
Der kleine Frosch erwacht zu früh aus seiner Winterstarre. Nach ein paar Aufwärmübungen geht er mit Badehose, Schnorchel, Taucherbrille und Schwimmflügerl hinaus und springt mit einem Satz in das Wasser. Doch da erfährt er etwas, das er noch nie erlebt hat: Das Wasser ist zugefroren. Die Waldbewohner wollen ihm helfen, eine Wintersportart zu finden, die ihm genauso gut gefällt. Doch er will unbedingt schwimmen gehen. Kann er eine Alternative zum Schwimmen finden, das doch sein Element ist?


Meine Meinung

„Der kleine Frosch will schwimmen gehen!“ ist eine liebevolle Vorlesegeschichte ab 4 Jahren, die man gut und gerne auch etwas jüngeren vorlesen kann. Meine kleine Wasserratte ist erst ein Jahr alt und liebt die Geschichte.

Wundervoll finde ich die Message der Geschichte: Mut zu Neuem. Der Frosch probiert nämlich jede vorgeschlagene Sportart der anderen Waldbewohner aus.

Der kurze Text und die Sprache sind kindgerecht und toll geschrieben. Die Illustrationen zuckersüß. Das lustige Titelbild hat mich sofort angesprochen. Im Inneren geht es genauso witzig weiter.

Am Schluss gibt es eine Doppelseite mit Informationen zu „Tiere im Winter“. Denn nicht jedes Tier schläft oder ist erstarrt. Das ist sehr interessant und sogar ich konnte noch etwas lernen.


Fazit

Eine wundervolle Geschichte mit einer einmaligen Message und zuckersüßen Illustrationen für Kleinkinder, die ich ohne zu überlegen weiterempfehlen kann.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Illustratorin

Pina Gertenbach

Pina Gertenbach - Illustrator
© Pina Gertenbach
Alle Verlage