Lächeln gefunden
 - Sophie Schoenwald - Hardcover

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

Baumhaus Verlag
Hardcover
Bilderbücher
32 Seiten
Altersempfehlung: ab 4 Jahren
ISBN: 978-3-8339-0659-6
Ersterscheinung: 30.04.2021

Lächeln gefunden

Band 2
Mit Illustrationen von Anita Schmidt

(31)

Einmal lächeln bitte!
Bär ist gerade aus dem Winterschlaf erwacht. Zarter Blümchenduft steigt in seine Nase, mit seinen Bärenpfoten tapst er über weiches Moos, und als er in den See blickt, sieht er es: ein Lächeln. Breit. Und strahlend. Und mitten in seinem Gesicht! Aber woher kommt es? 
Da Bär sich nicht sicher ist, ob es wirklich ihm gehört, hängt er Zettel auf: "Lächeln gefunden", schreibt er. "Abzuholen bei Bär." Und als ein Tier nach dem anderen bei ihm auf der Lichtung auftaucht, wird eines klar: Wo ein Lächeln ist, finden sich plötzlich ganz viele!
Eine wunderschöne Geschichte über den Zauber des Lächelns - mit Bärenmaske zum Basteln


  • Hardcover
    12,90 €

Pressestimmen

„Eine wunderschöne Geschichte über den Zauber des Lächelns. […] Illustriert ist dieses Buch total entzückend und macht Freude beim Ansehen und Vorlesen.“

Weitere Abbildungen

Rezensionen aus der Lesejury (31)

literaturwohnung literaturwohnung

Veröffentlicht am 10.09.2021

Ein so wertvolles Buch!

„Lächeln gefunden“ haben wir nur so verschlungen. Es ist einfach wundervoll illustriert und schenkt der (Kinder-)Welt nicht nur ein Lächeln, sondern zeigt auch auf, dass ein Lächeln nichts kostet und beim ... …mehr

„Lächeln gefunden“ haben wir nur so verschlungen. Es ist einfach wundervoll illustriert und schenkt der (Kinder-)Welt nicht nur ein Lächeln, sondern zeigt auch auf, dass ein Lächeln nichts kostet und beim Gegenüber ein gutes Gefühl auslöst.

Es beginnt damit, dass ein Bär aus dem Winterschlaf erwacht und an den duftend-bunten Frühlingsblumen schnuppert. Gleich zu Beginn, sind wir mitten in der Geschichte und können den Frühling förmlich spüren und riechen, weil die Bilder einen mit auf eine wunderbare Reise nehmen. Das Tolle fanden wir, war, dass man in den größeren Illustrationen, kleine Nebenhandlungen entdeckt, was das Buch und seine Geschichte noch viel schöner macht. Es entlockt ein Lächeln, entführt einen in eine wunderbare Tierwelt, in der die Tiere sich gegenseitig ein aufrichtiges Lächeln schenken.

Insgesamt ist das Buch einfach nur wunderbar, wie auch schon die Vorgänger, zum Beispiel „Post für dich“. Für gemeinsame Lesestunden mit dem Kind/den Kindern ist es ein wahrer Schatz.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Petra_Sch Petra_Sch

Veröffentlicht am 13.08.2021

herzallerliebstes Kinderbuch darüber, wie man Freude schenken kann

Bär erwacht aus dem Winterschlaf und erfreut sich an den schönen Blumen.
Im Teich erblickt er sein Spiegelbild, das plötzlich ein breites Lächeln ziert, von einem Ohr zum anderen. Das kann bestimmt nicht ... …mehr

Bär erwacht aus dem Winterschlaf und erfreut sich an den schönen Blumen.
Im Teich erblickt er sein Spiegelbild, das plötzlich ein breites Lächeln ziert, von einem Ohr zum anderen. Das kann bestimmt nicht seines sein, denn vor dem Winter war es noch nicht da.
Also sucht er den Besitzer, indem er überall im Wald Zettel aufhängt: "Lächeln gefunden. Abzuholen bei Bär."

Sämtliche Tiere des Waldes kommen bei ihm vorbei, und alle sagen, dass es ihnen nicht gehört: Hase, Igel, Dachs und Wiesel, Reh, Wildschwein und Eule. Doch Bär zaubert ihnen auf unterschiedliche Weise ein Lächeln ins Gesicht und zeigt ihnen danach im Teich, dass sie eben doch auch ein Lächeln haben.

Diese Geschichte erzählt warmherzig über den Zauber eines Lächelns und wie gute Laune und Freude sich ausbreiten können.
Besonders merkt man das, als Bär plötzlich über das Verschwinden seines Lächelns überrascht ist, als er Dachs und Wiesel streiten hört.
Doch es sind genug Lächeln für alle da, denn gute Laune breitet sich schnell aus und ist richtig ansteckend! :D
Eule sagt etwas sehr Weises zu Bär: "Das Besondere an einem Lächeln ist, dass man es immer wieder verschenken kann, ohne es weggeben zu müssen."

Die wundervollen ganzseitigen, färbigen Illustrationen erwecken Bär, Igel, Reh und alle andere Waldbewohner zum Leben.
Ganz besonders toll ist auch die Maske zum Selberbasteln am Ende des Buches: so kann man sich sein eigenes Lächeln basteln und viele Lächeln verschenken :)


*Fazit:*
Ein warmherziges Bilderbuch über den Zauber des Lächelns, und wie ansteckend gute Laune ist. Mit wunderschönen färbigen Illustrationen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Michellebru Michellebru

Veröffentlicht am 20.07.2021

Lächeln gefunden

Lächeln gefunden
Von Sophie Schoenwald & Anita Schmidt
Aus dem Baumhaus-Verlag


Bär erwacht aus seinem Winterschlaf, er hat sehr laaaaaaange geschlafen, also wirklich lange. Als er sich reckend und streckend ... …mehr

Lächeln gefunden
Von Sophie Schoenwald & Anita Schmidt
Aus dem Baumhaus-Verlag


Bär erwacht aus seinem Winterschlaf, er hat sehr laaaaaaange geschlafen, also wirklich lange. Als er sich reckend und streckend aus seiner Höhle begibt, tapst er vorsichtig durch die schöne Frühlingswiese, weil er die schönen Blumen nicht zertreten möchte, am Teich angekommen, entdeckt der kleine r etwas im seinem Gesicht. Ein Lächeln. Er lächelte und er ist sich ganz sicher das gehört da nicht hin, das muss einer verloren haben, so begibt sich der Bär per such Zettel auf die Suche nach dem wahren Besitzer des Lächelns. Er bestellt alle möglichen Besitzer auf die Lichtung, den Hasen, das Wildschwein und Reh, den Igel, den Dachs und Wiesel, jedes der Tiere trug auf einmal ein Lächeln im Gesicht. Als Dankeschön für die vielen wieder gefundenen Lächeln, schenkten die Tiere dem Bären einen großen Topf voll Honig.
Einmal Lächeln, bitte🐻

Eine wie ich finde wundervolle Geschichte über den Zauber des Lächelns, meine beiden Jungs, finden die Geschichte super, ihnen ist gleich aufgefallen das jeder ein Lächeln besitzt und das es keiner der Tiere verloren hat. Für uns eine zauberhafte Geschichte, kaum noch aus dem Kinderzimmer wegzudenken, gerade an Tagen an denen das Lächeln mal fehlt, wird das Buch gelesen und Schwupps ist das Lächeln wieder da.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

ErleseneSeiten ErleseneSeiten

Veröffentlicht am 13.07.2021

Über die Magie des Lächelns

Bär und seine Freunde aus dem Wald erzählen uns in „Lächeln gefunden“ eine neue, warmherzige Geschichte über den Zauber eines Lächelns und wie ansteckend gute Laune und Freude sein können.

Nachdem Bär ... …mehr

Bär und seine Freunde aus dem Wald erzählen uns in „Lächeln gefunden“ eine neue, warmherzige Geschichte über den Zauber eines Lächelns und wie ansteckend gute Laune und Freude sein können.

Nachdem Bär aus dem Winterschlaf erwacht ist, erfreut er sich an den ersten Frühlingsboten. Die Frühlingsblumen duften, die Tautropfen glitzern in der Morgensonne. Auf der Oberfläche des glasklaren Teiches blickt er in sein eigenes Spiegelbild. Doch was ist das? Mitten in seinem Gesicht strahlt ein dickes, zufriedenes Grinsen. Dieses Lächeln kann unmöglich ihm gehören, denkt sich Bär. Und was einem nicht gehört, muss man zurückgeben. Da Bär für seine unglaublich guten Ideen bekannt ist, verteilt er Zettel überall im Wald: „Lächeln gefunden. Abzuholen bei Bär.“
Nach und nach trifft er auf seine Freunde, die wir bereits aus dem ersten Band „Post für dich“ kennen. Hase, Igel, Wiesel, Dachs, Reh und Wildschwein. Allen zaubert er auf unterschiedliche Weise ein Lächeln ins Gesicht.

Die Illustrationen sind genauso warmherzig wie die Geschichte. Sie erwecken den Wald und seine Bewohner in märchenhaften Farben zum Leben. Wer ganz genau aufpasst, entdeckt noch eine weitere Geschichte, die sich in den Bildern verbirgt.

Dieses Bilderbuch ist einfach nur zauberhaft und richtig was für’s Herz. Der gutmütige, leicht trottelige Bär könnte genauso gut Winnie Puh sein. Der Vergleich drängt sich geradezu auf, als Bär am Ende von seinen Freunden einen großen Honigtopf geschenkt bekommt. Auf der letzten Seite befinden sich noch eine Bastelanleitung und eine Bärenmaske zum Ausschneiden. So können die Kinder in Bärs Rolle schlüpfen und selbst Lächeln verschenken.

Ein herziges Dankeschön an den Baumhaus-Verlag und die Bloggerjury für dieses kostenlos zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

EvaG EvaG

Veröffentlicht am 28.06.2021

"Das Besondere an einem Lächeln ist, dass man es immer wieder verschenken kann, ohne es weggeben zu müssen"

Der kleine Bär hat den ganzen Winter über geschlafen und freut sich nun, als er endlich wieder aufgewacht ist, dass die ganze Lichtung vor seiner Höhle voller Gänseblümchen ist und auch sonst alles wunderschön ... …mehr

Der kleine Bär hat den ganzen Winter über geschlafen und freut sich nun, als er endlich wieder aufgewacht ist, dass die ganze Lichtung vor seiner Höhle voller Gänseblümchen ist und auch sonst alles wunderschön frühlingshaft ist. Doch als er in den glasklaren Teich blickt und sein Spiegelbild sieht, erschrickt er. Denn der Bär darin lächelt ihn ganz breit an - und dieses Lächeln hatte er doch vor dem Winter noch nicht in seinem Gesicht. Deshalb beschließt der Bär, dass er dieses Lächeln wieder zurückgeben muss und klebt an jeden zweiten Baum einen Zettel, auf dem er nach dem Besitzer sucht....

Sophie Schoenwald hat eine ganz tolle kindgerechte Sprache, die sich auch sehr gut vorlesen lässt. Die Geschichte und ihre Botschaft ist wunderschön und nicht nur für Kinder geeignet! Dank den Illustrationen von Anita Schmidt muss man den Bär und die anderen Waldbewohner einfach lieb haben. Sie sind so freundlich und voller Details, dass sie jeden Leser sofort ansprechen.

Meine Kinder und ich sind begeistert von dem Buch, denn die Botschaft ist einfach wunderschön und es sollte wirklich jeder versuchen, jeden Tag anderen Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Sophie Schoenwald

Sophie Schoenwald, geboren 1980 in Bayern, lebt und arbeitet in Köln. Die studierte Kommunikationswissenschaftlerin mag Tiere und reist sehr gerne. Schon als Kind war sie am liebsten in der Natur unterwegs oder vertiefte sich in ihre Lieblingsbücher, die sie oft noch spätabends mit Taschenlampe unter der Bettdecke zu Ende las. Damals hätte sie es sich nicht träumen lassen, dass sie eines Tages Tiergeschichten für Bilderbücher schreiben würde. 

Mehr erfahren

Illustratorin

Anita Schmidt

Anita Schmidt - Illustrator
© Anita Schmidt

Anita Schmidt ist eine Illustratorin aus dem Norden Deutschlands und lebt mit ihrer Familie in einem kleinen Haus am See. Inspiriert von der Natur und ihren Kindern, erweckt sie Geschichten aus aller Welt mit ihren Zeichnungen zum Leben.  

Mehr erfahren
Alle Verlage