Mäusekind, es ist so weit, bald beginnt die Schlafenszeit
 - Sophie Schoenwald - Hardcover

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,90

inkl. MwSt.

Baumhaus Verlag
Hardcover
Bilderbücher
Altersempfehlung: ab 4 Jahren
ISBN: 978-3-8339-0681-7
Ersterscheinung: 29.10.2021

Mäusekind, es ist so weit, bald beginnt die Schlafenszeit

Mit Illustrationen von Carola Sieverding

(7)

Eine süße Einschlafgeschichte für kleine müde Mäuschen 

Die Mäuse spür‘n, es ist so weit,

gleich beginnt die Schlafenszeit.

Bald schon wird es dunkel, und alle Mäuse gehen nach Hause. Nur das kleine Mäusekind ist noch hellwach. Es knabbert, reckt sich, rennt und hüpft. Denn es gibt so viel zu entdecken! Als ihm dann aber doch die Äuglein zufallen, ist der Weg ins eigene Bettchen ach so weit. Vielleicht kann es ja bei den anderen Tieren einen Platz zum Schlafen finden? Doch beim schnarchenden Hund ist es dem Mäuschen zu laut, bei den Hühnern fällt es fast von der wackeligen Leiter, und bei den Igeln ist es viel zu stachelig. Wie soll es da nur ein Auge zubekommen?

  • Hardcover
    14,90 €

Weitere Abbildungen

Rezensionen aus der Lesejury (7)

Leserattenmama Leserattenmama

Veröffentlicht am 27.01.2022

Eine zuckersüße Tiergeschichte sorgt für ruhigen Schlaf 😴

Hach, wie süß - wie die Maus auf dem Cover neugierig zum Mond schaut… nicht nur ich bin total angetan von dieser Illustration, sondern auch meine Kinder - sofort wurde die Leseecke angesteuert und das ... …mehr

Hach, wie süß - wie die Maus auf dem Cover neugierig zum Mond schaut… nicht nur ich bin total angetan von dieser Illustration, sondern auch meine Kinder - sofort wurde die Leseecke angesteuert und das Buch gemeinsam direkt mehrfach gelesen 😊 Unsere einstimmige Meinung: absolut empfehlenswert für das allabendliche Ritual zum Schlafengehen!

Denn müde ist auch die kleine niedliche Maus vom Cover, aber da sie in der Dunkelheit nicht mehr nach Hause findet, sucht sie Unterschlupf bei den verschiedensten Tieren… doch bei einem ist es zu laut, beim nächsten zu unbequem, bei anderen zu dunkel… bis sie am Ende glücklicherweise Ruhe und Geborgenheit findet bei - na, ich will nicht zu viel verraten 😉 nur so viel, dass auch die kleinen Menschenkinder mit diesen Abschlussworten und vor allem der letzten Illustration glücklich einschlafen können!

Der Text in Reimform -sechs Zeilen pro Doppelseite- lässt sich sehr angenehm vorlesen; lediglich über einen Reim bin ich als Vorleserin gestolpert (Platz - Gast), was meine kleinen Zuhörer jedoch absolut nicht als störend empfunden haben. Was jedoch deutlich mehr Zeit in Anspruch nahm als das reine Lesen: das Betrachten der Illustrationen 😀 so liebevoll werden die Tiere und viele Details um sie herum dargestellt, dass jedes der drei Kinder bei jedem Vorlesedurchgang noch mal begeistert neues entdeckte! Hier ein junges Tier mit Schnuller, dort eines mit Brille oder Helm und ein Huhn schläft über das Vorlesen für das eigene Ei ein 😂 Besonders gelungen finde ich die Augen der Maus, an denen man genau ablesen kann, was sie gerade denkt oder fühlt 😊 insgesamt einfach nur niedlich und perfekt als Gute-Nacht-Geschichte, zu der sich die Kinder gemütlich einkuscheln können - nicht, dass auch sie nicht mehr den Weg ins eigene Bett finden 😉

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

EvaG EvaG

Veröffentlicht am 04.01.2022

Das kleine Mäusekind sucht einen Schlafplatz

Langsam wird es Abend und es wird dunkel. Aber das kleine Mäusekind ist noch lange nicht müde und klettert, turnt und spielt herum. So verpasst es den Zeitpunkt, um zu seinen Eltern ins Mäusenest zurückzukehren. ... …mehr

Langsam wird es Abend und es wird dunkel. Aber das kleine Mäusekind ist noch lange nicht müde und klettert, turnt und spielt herum. So verpasst es den Zeitpunkt, um zu seinen Eltern ins Mäusenest zurückzukehren. Leider hat es in der Dämmerung seine Orientierung verloren und nun irrt es herum und sucht einen Platz zum Schlafen. Aber weder beim Maulwurf, noch bei der Fledermaus kann es einschlafen. Nur gut, dass seine Eltern schon Ausschau nach ihm halten und sich freuen, als es endlich wieder zuhause ist.

Sophie Schoenwald hat die Geschichte in Reimform verfasst. Die Reime sind eingängig und lassen sich sehr gut vorlesen. Die Geschichte selbst ist kindgerecht und humorvoll und eignet sich perfekt für Kinder ab vier Jahren.

Carola Sieverding ergänzt die wunderschöne Geschichte mit ihren Illustrationen perfekt. Jede Seite enthält viele Details, die entdeckt werden können, sodass Kinder das Buch gerne öfter ansehen.

Meine Tochter war sofort verliebt in die kleine Maus, die einfach niedlich ist. Auch ich mag das Buch sehr, denn die Reime lassen sich sehr gut vorlesen und können schnell von den Kindern mitgesprochen werden. Gelungen ist auch, dass die kleine Maus zwar nach einem Schlafplatz sucht und seinen eigenen nicht mehr findet, aber meine Tochter nie negative Gefühle wie Angst empfunden hat, sondern die Reise des Mäusekinds durch fremde Tierbehausungen eher spannend gefunden hat.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Furbaby_Mom Furbaby_Mom

Veröffentlicht am 17.12.2021

Absolut hinreißendes Kinderbuch!

Auf einer Skala von 1 (= ganz okay) bis 10 (= super) – wie niedlich kann ein Bilderbuch sein? Nun, um diese Frage im Hinblick auf das im Oktober 2021 beim Baumhaus Verlag erschienene Werk von Autorin Sophie ... …mehr

Auf einer Skala von 1 (= ganz okay) bis 10 (= super) – wie niedlich kann ein Bilderbuch sein? Nun, um diese Frage im Hinblick auf das im Oktober 2021 beim Baumhaus Verlag erschienene Werk von Autorin Sophie Schoenwald und Illustratorin Carola Sieverding zu beantworten, müsste zunächst die Bewertungsskala gehörig erweitert werden. Hängt an die 10 noch eine Null dran, dann würde das Ergebnis passen. In anderen Worten: Ich bin absolut hingerissen, verzaubert und restlos begeistert von diesem zuckersüßen Buch!! Ihr glaubt, der Buchtitel und das Cover wären schon goldig? Ha, wenn ihr wüsstet, wie herzallerliebst der Inhalt ist! Ohne zu übertreiben: Man möchte fast weinen vor Rührung über diese in putzigen, kindgerechten Reimen gestaltete Gute-Nacht-Geschichte eines kleinen Mäuschens, das vor lauter Spielen die Zeit vergisst und dann den Weg nach Hause nicht findet. Zum Glück heißen alle anderen Tiere und Tierfamilien das müde Mäusekind bei sich daheim willkommen, nur der Schlaf möchte sich trotzdem nicht so recht einstellen, denn zu Hause ist es doch am allerschönsten.

Dieses warmherzig erzählte, entzückend bebilderte Buch strahlt solch eine Wärme und Geborgenheit aus, dass das Vorlese-Erlebnis gleich noch viel kuscheliger wird! Die mit liebevollen Details ausgestatteten Zeichnungen sind mal doppelseitig gehalten, mal erstrecken sie sich über eine Seite; auch kleine Bildchen gibt es, die sich aufgrund der kräftigen Farben toll vom hellen Hintergrund abheben. Ob beim gemeinsamen Lesen oder während der ersten eigenen Leseversuche - es gibt so viel zu entdecken!

Das vom Verlag empfohlene Lesealter ist 4 Jahre, doch aufgrund der ansprechenden Gestaltung kann ich mir gut vorstellen, dass bereits deutlich jüngere Kinder (und deren Eltern) an dem Werk Gefallen finden werden.

Fazit: Zum Dahinschmelzen! Mit Abstand das bisher zauberhafteste Kinderbuch, das ich je in den Händen halten durfte! Perfekt geeignet für das abendliche Einschlafritual.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lesefieber-Buchpost Lesefieber-Buchpost

Veröffentlicht am 18.11.2021

Super süß auch für größere

"Mama, das reimt sich ja alles"

Das kleine Mäusekind wird bei seiner Entdeckungstour durch den Wald vom Abend überrascht und da der Weg nach Hause noch so weit ist und es nicht genau weiß wo es lang muss, ... …mehr

"Mama, das reimt sich ja alles"

Das kleine Mäusekind wird bei seiner Entdeckungstour durch den Wald vom Abend überrascht und da der Weg nach Hause noch so weit ist und es nicht genau weiß wo es lang muss, fragt es einfach, ob es nicht bei anderen Tieren schlafen darf. Leider schlafen andere Tiere wirklich komisch. Der Hund zum Beispiel kann ganz laut schnarchen und die Familie Igel piekst sogar beim schlafen noch. Die kleine Maus flieht von einem Bett ins nächste und ist soo froh als es endlich zuhause ankommt.

---------------

Schon das Cover verspricht eine sehr niedliche Gute Nacht Geschichte mit tollen Illustrationen. Auch im Buch gibt es immer mindestens eine volle Seite damit. Die Müdigkeit ist dem Mäusekind wirklich doll anzusehen. Das kleine Abenteuer ist nicht zu spannend als dass die Kinder danach nicht schlafen könnten, sondern schafft eine ruhige behagliche Atmosphäre um danach selbst einzuschlafen. Die Tierfamilien in der Geschichte sind alle so nett und wollen dem Mäusekind einen Schlafplatz anbieten. Es ist wirklich schön zu sehen, wie unterschiedlich die Tiere schlafen und ich kann einfach nur immer wieder betonen, wie wunderschön die Illustrationen sind.

Durch die Reime wird das vorlesen etwas besonderes. Bei uns wurde das Buch schon des Öfteren gelesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Nuriya Nuriya

Veröffentlicht am 18.11.2021

Ein ganz tolles Kinderbuch

Das kleine Mäusekind verpasst die Schlafenszeit und findet sich im Dunkeln nicht zurecht. Es sucht für die Nacht bei verschiedenen Tieren einen Schlafplatz aber alles ist nicht das Wahre. Ganz zum Schluss ... …mehr

Das kleine Mäusekind verpasst die Schlafenszeit und findet sich im Dunkeln nicht zurecht. Es sucht für die Nacht bei verschiedenen Tieren einen Schlafplatz aber alles ist nicht das Wahre. Ganz zum Schluss findet sie nach Haus und schläft dort wunderbar. Denn zu Hause ist es am schönsten.

Die Geschichte eignet sich wunderbar zum Vorlesen, es sind kurze in Reimform geschriebene Texte und die Illustrationen sind einfach nur süß😍 Auf jeder Seite gibt es neue Dinge zu entdecken. Ich finde es gut, dass das Buch in dunkleren Farben gehalten ist, was gut zu einer Nachtgeschichte passt. Man erkennt hier auf jeden Fall die Liebe zum Detail❤️

Fazit: Eine tolle Gute Nacht Geschichte zum Einschlafen 🥰

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Sophie Schoenwald

Sophie Schoenwald, geboren 1980 in Bayern, lebt und arbeitet in Köln. Die studierte Kommunikationswissenschaftlerin mag Tiere und reist sehr gerne. Schon als Kind war sie am liebsten in der Natur unterwegs oder vertiefte sich in ihre Lieblingsbücher, die sie oft noch spätabends mit Taschenlampe unter der Bettdecke zu Ende las. Damals hätte sie es sich nicht träumen lassen, dass sie eines Tages Tiergeschichten für Bilderbücher schreiben würde. 

Mehr erfahren
Alle Verlage