Wir zwei im Winter
 - Michael Engler - Hardcover

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

Baumhaus Verlag
Hardcover
Bilderbücher
32 Seiten
Altersempfehlung: ab 4 Jahren
ISBN: 978-3-8339-0592-6
Ersterscheinung: 30.09.2019

Wir zwei im Winter

Band 3
Band 3 der Reihe "Wir zwei gehören zusammen"
Mit Illustrationen von Joëlle Tourlonias

(11)

Der Winter steht vor der Tür, als Hase und Igel mit Schrecken feststellen, dass der Eingang zu ihrer Höhle versperrt ist. Und nicht nur das: In der Vorratskammer des Eichhörnchens fehlen Nüsse!
Rasch wird klar, dass zwei Fremde dahinterstecken. Wiesel und Biber sind also üble Lumpen und Betrüger! Oder haben sie es vielleicht gar nicht böse gemeint und können sogar helfen? Gerade, weil sie so anders sind ...
Ein stimmungsvolles Winterbuch über Hilfsbereitschaft und Zusammenhalt

Pressestimmen

„Ein stimmungsvolles Winterbuch, das viel über Hilfsbereitschaft und Zusammenhalt erzählt.“
„Die gefühlvolle Sprache und die zärtlichen Bilder von Joëlle Tourlonias machen den Band zum Lieblingsbuchanwärter für den Herbst.“ Känguru, Stadtmagazin für Familien in Köln/Bonn, 01.11.2019
„Igel und Hase starten in den Winter und erleben inmitten der weißen Pracht eine aufregende Zeit. [...] Schöner kann man Hilfsbereitschaft und Zusammenhalt kaum in Szene setzen.“

Weitere Abbildungen

Rezensionen aus der Lesejury (11)

Schugga Schugga

Veröffentlicht am 31.01.2021

Wenn aus Fremden Freunde werden

Ein liebevoll gezeichnetes und erzähltes Buch über tierische Freunde, die sich auf den Winter vorbereiten. Dabei treten jedoch einige Probleme auf: Der Eingang zum Bau von Hase und Igel ist durch den Wind ... …mehr

Ein liebevoll gezeichnetes und erzähltes Buch über tierische Freunde, die sich auf den Winter vorbereiten. Dabei treten jedoch einige Probleme auf: Der Eingang zum Bau von Hase und Igel ist durch den Wind kaputt gegangen und irgendwer klaut dem Eichhörnchen die mühsam versteckten Vorräte. Sind die beiden Fremden schuld, die sich neuerdings im Wald herumtreiben? Der Igel geht freundlich auf Biber und Wiesel zu, während Hase und Eichhörnchen den Fremden ablehnend gegenüberstehen. Haben sie jetzt etwa auch Freund Igel an die beiden Fremden verloren? Ein fürchterlicher Gedanke. Zum Schluss gibt es natürlich für alle ein glückliches Ende und einen gemütlichen Winter, aus anfänglicher Skepsis wird wahre Freundschaft. In weiteren kleinen Rollen sind eine Maus und ein Rotkehlchen stets mit dabei.

_"Weil man Freunden hilft", sagte das Wiesel._

Die Anzahl der Tiere ist angenehm übersichtlich, die Tiere sind gut voneinander zu unterscheiden und die Mimik, ob jemand grad glücklich, traurig oder sauer ist, gut zu erkennen. Freundschaft und Hilfsbereitschaft sind hier ebenso gut dargestellt wie das Einsehen von Fehlern und Vorurteile oder die Angst, einen Freund zu verlieren. Ein wunderschönes Vorlesebuch nicht nur für Herbst und Winter.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

SternenstaubHH SternenstaubHH

Veröffentlicht am 28.10.2020

Wunderschön

Was kann man bei einem Buch groß verkehrt machen, wenn Joëlle Tourlonias für die Illustrationen zuständig ist? Richtig, nichts. Daher ist dieses Buch ein traumhaft schönes Winter-Pappbilderbuch mit einer ... …mehr

Was kann man bei einem Buch groß verkehrt machen, wenn Joëlle Tourlonias für die Illustrationen zuständig ist? Richtig, nichts. Daher ist dieses Buch ein traumhaft schönes Winter-Pappbilderbuch mit einer niedlichen Geschichte und liebevollen Illustrationen. Das Format des Buches ist sehr praktisch - ob für zwischendurch, im Auto oder als Gute-Nacht-Lektüre. Die Seiten sind stabil und robust. Für uns ein Buch das gerade jetzt immer wieder zum Einsatz kommt. Wir lieben es und ich werde es noch an einige Freunde verschenken.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MsChili MsChili

Veröffentlicht am 19.12.2019

Zuckersüßes Kinderbuch

Nach dem Sommer und dem Herbst kommt jetzt bald der Winter. Also machen sich der Hase und der Igel auf den Weg zu ihrem Winterquartier, das jedoch mit Laub und Ästen versperrt ist. Und dann ist auch noch ... …mehr

Nach dem Sommer und dem Herbst kommt jetzt bald der Winter. Also machen sich der Hase und der Igel auf den Weg zu ihrem Winterquartier, das jedoch mit Laub und Ästen versperrt ist. Und dann ist auch noch das Eichhörnchen sauer, denn jemand hat die Nüsse aus den Verstecken gemopst. Nach einer Beschattungsaktion finden sie heraus, dass zwei Fremde dahinterstecken. Der Biber und das Wiesel. Aber sind die beiden wirklich so böse? Ich liebe ja den Zeichenstil und von diesen Büchern habe ich schon viel gehört. Die großen Zeichnungen sind zauberhaft und die Geschichte selbst sehr lehrreich. Einerseits lernen die Kinder einiges über die Tiere, z. B. das Igel Winterschlaf halten und Eichhörnchen ihre Nüsse verstecken, aber eben nicht immer wieder alle finden. Das hat mir sehr gefallen. Andererseits zeigt es auch, was man durch Hilfsbereitschaft und Zusammenhalt alles erreichen kann und dass man ohne Vorurteile an Andere herangehen sollte. Das alles ist wirklich kindgerecht verpackt.

Ein wundervolles Winterbuch, das ich nur empfehlen kann.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

lalaundfluse lalaundfluse

Veröffentlicht am 30.11.2019

Man liest es immer wieder

Mal keine reine Weihnachtsgeschichte, wenn auch der Grundgedanke von Freundschaft und Zusammenhalt die Kernaussage ist.

Die beiden Freunde und auch die neuen Charaktere sind sowas von süss illustriert, ... …mehr

Mal keine reine Weihnachtsgeschichte, wenn auch der Grundgedanke von Freundschaft und Zusammenhalt die Kernaussage ist.

Die beiden Freunde und auch die neuen Charaktere sind sowas von süss illustriert, dass man das Buch immer und immer wieder vorlesen muss.

Wie gerne würden meine Kinder diese Tiere mal zusammen im Wald antreffen und Ihnen ebenfalls bei allem behilflich sein.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

novembertraeumerin novembertraeumerin

Veröffentlicht am 26.11.2019

zu süß und schön!

{spoilerfrei}

Vorab erstmal Folgendes:
Dieses Buch kann man unabhängig lesen, doch in der Reihe „Wir zwei“ gibt es mehrere Bilderbücher über den Hasen und den Igel. „Wir zwei im Winter“ ist der dritte ... …mehr

{spoilerfrei}

Vorab erstmal Folgendes:
Dieses Buch kann man unabhängig lesen, doch in der Reihe „Wir zwei“ gibt es mehrere Bilderbücher über den Hasen und den Igel. „Wir zwei im Winter“ ist der dritte Teil der Reihe.

Cover und Illustrationen
Durch die schönen Illustrationen fiel mir das Buch sofort ins Auge, das Cover ist mit dem beigen Hintergrund recht schlicht und dennoch recht aussagekräftig und passt perfekt.
Generell sind alle Bilder wunderschön und mit unzähligen Details ausgearbeitet, Joëlle Tourlonias Zeichnungen sind einfach toll und super kindgerecht.
5/5🦋e

Inhalt und Schreibstil
Der Hase und der Igel sind beste Freunde und bereiten sich langsam auf den Winter vor. Doch dann werden dem Eichhörnchen Nüsse geklaut und das stellt die Freundschaft auf eine harte Probe, denn plötzlich haben die Freunde verschiedene Ansichten. Kann man sich in anderen täuschen und Vorurteile haben, die sich als falsch bewahren? Oder ist der erste Eindruck der wahre?
Der Schreibstil des Buches ist kind- und altersgerecht und mit süßen, kindlichen Zitaten versehen und gefällt mir richtig gut.
5 /5 🦋e


Fazit
Ein sehr schönes Bilderbuch, das altersgerecht ist, wunderschöne Illustrationen hat und zudem auch noch lehrreich ist und Kindern etwas über die Natur- und Tierwelt im Winter lehrt, aber auch über Freundschaft und falsche Einschätzungen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor:in

Michael Engler

Michael Engler - Autor
© Tomas Rodriguez

Michael Engler studierte in Düsseldorf Visuelle Kommunikation und arbeitete zunächst als Szenarist und Illustrator. Anschließend war er mehrere Jahre lang als Artdirector in Werbeagenturen tätig. Heute lebt er als freier Autor mit seiner Familie in Düsseldorf und schreibt Bilder-, Kinder- und Jugendbücher, Theaterstücke und Hörspiele.

Mehr erfahren

Illustratorin

Joëlle Tourlonias

Joëlle Tourlonias - Autor
© Beatrice Treydel

Joëlle Tourlonias, geb. 1985, hat Visuelle Kommunikation mit den Schwerpunkten Illustration und Malerei an der Bauhaus-Universität Weimar studiert. 2009 machte sie sich selbstständig und zeichnet, malt, lebt und liebt heute in der Pampa in der Nähe von Frankfurt am Main.  

Mehr erfahren
Alle Verlage