Die geheime Drachenschule
 - Emily Skye - Hardcover

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00

inkl. MwSt.

Baumhaus Verlag
Hardcover
Erzählendes Kinderbuch
207 Seiten
Altersempfehlung: ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-8339-0567-4
Ersterscheinung: 31.08.2018

Die geheime Drachenschule

Mit Illustrationen von Pascal Nöldner

(10)

Die Insel Sieben Feuer gibt es nicht. Die geheimnisvolle Wolkenburg gibt es nicht. Und Drachen schon mal gar nicht. Davon war Henry immer überzeugt. Bis jetzt. Denn plötzlich soll er dazu auserwählt sein, ein Drachenreiter zu werden! Ehe er sichs versieht, sitzt Henry in einem Wasserflugzeug auf dem Weg zu der sagenumwobenen Insel. Dort gibt es sie wirklich: Drachen! Echte, ziemlich furchterregende Drachen. Und Henry soll auf einem von ihnen reiten. Blöd nur, dass er sich ausgerechnet ein besonders mürrisches Exemplar ausgesucht hat. Wird er das Band zu seinem Drachen trotzdem knüpfen?

Rezensionen aus der Lesejury (10)

Smaragdeidechse Smaragdeidechse

Veröffentlicht am 21.09.2018

Spannende Drachenfantasy ...

Emily Skye

Die geheime Drachenschule

Jugendfantasy


Das Cover gefällt mir sehr gut!
Es ist wunderschön gestaltet und
auch im Buch finden sich
ganz zauberhafte Illustrationen.
Im Mittelteil findet ... …mehr

Emily Skye

Die geheime Drachenschule

Jugendfantasy


Das Cover gefällt mir sehr gut!
Es ist wunderschön gestaltet und
auch im Buch finden sich
ganz zauberhafte Illustrationen.
Im Mittelteil findet man:
"Die kleine Drachhenkunde"
die auch ganz allerliebst illustriert ist
und hervorragend zum Rest des Buches passt.
Sehr schön !!!


Worum es geht, Klappentext:

ZÄH! TOLLKÜHN! DICKKÖPFIG!
DER DRACHE MUTTE ZUGEBEN,
DASS HENRY ALL DAS HATTE, WAS
EINEN GUTEN REITER AUSMACHTE.
ER SEUFZTE. IHM GING DER JUNGE
JETZT SCHON AUF DIE NERVEN.

Die Insel Sieben Feuer gibt es nicht.
Die geheime Wolkenburg gibt es nicht.
Und Drachen schon mal gar nicht. Davon war
Henry immer überzeugt. Bis jetzt. Denn plötzlich
soll er dazu auserwählt sein, ein Drachenreiter
zu werden! Ehe er sichs versieht, sitzt Henry in
einem Wasserflugzeug auf dem Weg zu der
sagenumwobenen Insel. Dort gibt es sie wirklich:
Drachen! Echte ziemlich furchterregende Drachen.
Und Henry soll auf einem von ihen reiten.
Blöd nur, dass er sich ausgerechnet ein besonders
mürrisches Exemplar ausgesucht hat. Wird er das
Band zu seinem Drachen trotzdem knüpfen?


Meine Meinung:

Sehr schöne Geschichte, die sich die Autorin,
Emily Skye da ausgedacht hat.

Sie hat einen schönen, gut und flüssig lesbaren Schreibstil
und ihre Figuren sind supersympathisch und gut durchdacht.
Ihre Geschichte um Henry und seinen Drachen fand ich sehr spannend
und ich fühlte mich mit dem Buch bestens unterhalten.

Ausserdem fand ich die Aufmachung des Buches sehr ansprechend
und mir gefielen die im Buch enthaltenen Illustrationen sehr.
Besonders "Die kleine Drachenkunde" im Mittelteil des
Buches fand ich ganz zauberhaft.

Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass es sich bei Emily Skyes
Geschichte um den Auftakt einer ganzen Reihe handeln könnte
und ich wäre ganz sicherlich mit Begeisterung dabei,
wenn bald ein zweiter Teil erscheinen würde!

Insgesamt hat mir der Jugendfantsyroman sehr gut gefallen
und ich bin überzeugt, dass nicht nur Jugendliche, sondern
auch Erwachsene ihren Spass mit dem Buch haben werden!

Von mir gibt es zauberhafte 5 Sterne für ein ganz wundervolles Buch !!!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Annisbuecherwelt Annisbuecherwelt

Veröffentlicht am 19.09.2018

Wirklich schönes, unterhaltsammes Buch

Ich muss sagen dass ich diese Buch, obwohl ich altersmäßig sicher nicht der Zielgruppe angehöre , wirklich mit viel Freunde gelesen habe. Ich kann mir durchaus sehr gut vorstellen, dass gerade jüngere ... …mehr

Ich muss sagen dass ich diese Buch, obwohl ich altersmäßig sicher nicht der Zielgruppe angehöre , wirklich mit viel Freunde gelesen habe. Ich kann mir durchaus sehr gut vorstellen, dass gerade jüngere durch diese Geschichte begeistert werden können.
Die Erzählperspektive passt gut, der Schreibstil ist locker leicht und flüssig zu lesen und die Charaktere sind wirklich vielfältig, haben alle so ihre kleinen unterhaltsamen Macken und werden einem wirklich schnell sehr sympathisch (die meisten jedenfalls ;) ).
Ich muss auch sagen, dass das Cover meiner Meinung nach absolut passend ist und die Story gut verkörpert. Und vielleicht dürfen sich die begeisterten Leser des ersten Teil ja bald auf Band zwei freuen (?)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Scarlett93 Scarlett93

Veröffentlicht am 16.09.2018

Die geheime Drachenschule

KINDER/JUGENDBUCH
Die geheime Drachenschule

"Die geheime Drachenschule" ist ein Kinderbuch, geschrieben von Emily Skye und Pascal Nöldner, und ist am 31.08.2018 im Lübbe Audio erschienen. Der Preis des ... …mehr

KINDER/JUGENDBUCH
Die geheime Drachenschule

"Die geheime Drachenschule" ist ein Kinderbuch, geschrieben von Emily Skye und Pascal Nöldner, und ist am 31.08.2018 im Lübbe Audio erschienen. Der Preis des gebundenem Buches beträgt 10€. Das Buch umfasst 206 Seiten.


Inhalt:


ZÄH! TOLLKÜHN! DICKKÖPFIG!
DER DRACHE MUSSTE ZUGEBEN,
DASS HENRY ALL DAS HÄTTE. WAS
EINEN GUTEN REITER AUSMACHTE.
ER SEUFZTE. IHM GING DER JUNGE
JETZT SCHON AUF DIE NERVEN.

Die Insel Sieben Feuer gibt es nicht. Die geheimnisvolle Wolkenburg gibt es nicht. Und Drachen schon mal gar nicht. Davon war Henry immer überzeugt. Bis jetzt. Denn plötzlich soll er dazu auserwählt sein, ein Drachenreiter zu werden! Ehe er sich versieht, sitzt Henry in einem Wasserflugzeug und auf dem Weg zu der sagenumwobene Insel. Dort gibt es sie wirklich: Drachen! Echte, ziemlich furchterregende Drachen. Und Henry soll auf einem von ihnen reiten. Blöd nur, dass er sich ausgerechnet einen besonders mürrisches Exemplar ausgesucht hat. Wird er das Band zu seinem Drachen trotzdem knüpfen?

Meinung:

Mir gefällt das Cover sehr gut. Es ist ein kleines gebundenes Buch mit vielen tollen Farben, was perfekt zur Jahreszeit passt. Außerdem sind in dem Buch viele kleine Details (Illustrationen vorhanden, die das Buch besonders hervorheben. Im ganzen ein sehr schönes Kinderbuch und für jeden Drachenliebhaber ein muss.


Unser Protagonist Henry:

Henry ist ein elfjähriger Junge, der die Pimrose Mittelschule besucht. Er ist Kapitän seiner Fußballmannschaft und dazu noch Torschützenkönig, der sich immer noch erhofft, eines Tages entdeckt zu werden. Eines Tages taucht nun ein unbekannter Mann auf, der Henrys Cousin "Dritten Grades" sein soll und ihn auf das Internat Sieben Feuer bringen will. Zusammen mit 5 anderen Kindern bricht er nun mit dem Wasserflugzeug zur Wolkenburg auf. Dort werden sie schon in Empfang genommen und ihnen werden erstmal die Obersten Regel von Sieben Feuer mitgegeben. Im weiteren Verlauf des Buches, soll Henry zu einem Drachenreiter ausgebildet werden. Ihm stehen nun 3 der wichtigsten Prüfungen bevor. Nur eine Prüfung nicht bestanden und er muss sofort Sieben Feuer verlassen. Ab nun beginnt sein persönliches Abenteuer.. Den Drachen, denn Henry auserwählt hat und mit dem Namen (Happy) benannt hat, möchte einfach nicht mit ihm das gemeinsame Band schließen und so besteht er seine Prüfungen nur Mühsam. Doch niemand weiß von seinem Geheimnis, dass er den Bund mit seinem Drachen nicht schließen kann.

Warum Henry den Bund mit dem Drachen nicht schließen kann, erfährt ihr nur, wenn ihr das Buch selbst ließt, da ich jetzt nicht zu viel verraten möchte.


Fazit:


Ich würde mich über eine Fortsetzung des Buches sehr freuen, da der Auftakt gelungen ist. Das Buch ist sowohl spannend, als auch abenteuerlich und mit einem Rätsel verbunden. Auch Werte wie Freundschaft, Vertrauen und Teamgeist sind in dem Buch nicht ausgeschlossen. Vor allem eignet sich das Buch nicht nur für Kinder im Alter von 9-11 Jahren, auch Erwachsene können das Abenteuer auf sich wirken lassen.


Die Legende im Buch mit den kleinen Illustrationen machen beim lesen viel Freude und ich denke, auch für Kinder wird es ein super Highlight in dem Buch sein.

Ich gebe daher dem Buch 5 von 5 Sternen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Winniehex Winniehex

Veröffentlicht am 13.09.2018

Niemals den Glauben verlieren

Henry McBain ist der Kapitän einer Fußballmannschaft und zweifacher Torschützenkönig. Nun steht er im letzten Spiel der Saison und soll durch einen Elfmeter sein Team zum Sieg führen. Eigentlich wäre das ... …mehr

Henry McBain ist der Kapitän einer Fußballmannschaft und zweifacher Torschützenkönig. Nun steht er im letzten Spiel der Saison und soll durch einen Elfmeter sein Team zum Sieg führen. Eigentlich wäre das kein Problem für Henry, bis dann plötzlich jemand auftaucht und ihn komplett durcheinanderbringt aber auch den entscheiden Tipp zum Sieg hinweist. Er sei sein Cousin und möchte ihn nun mitnehmen und zur Insel der Sieben Feuer mitnehmen, denn Henry soll zum Drachenreiter ausgebildet werden. Erst kann er es kaum glauben, aber bevor er sich auch versieht sitzt er im Flieger zur Insel. Dort angekommen versucht Henry seiner Berufung aller Ehre zu machen, tja sein Drache sieht das anders, der ist ziemlich bockig. Wird Henry es schaffen ein Band zu seinem Drachen knüpfen?

Das Buch ist sehr spannend geschrieben dafür das es eigentlich für junge Kinder zwischen 9 - 12 Jahren sein soll, vom Text her fand ich es genauso spannend als Erwachsene zu lesen wie ein Kind. Ich glaube schon, dass die Geschichte die Phantasie von Kindern anregt.

Gerade die Legende der Drachen denke ich sind für Kinder sehr gut geeignet, es wird ja immer so bisschen mit den Dinos assoziiert. Mir gefielen die wunderschönen Illustrationen und auch das Glossar zu den Drachen. Falls mir einer begegnet weiß ich nun Bescheid.

Ich würde mich sehr freuen, eine Fortsetzung davon zu lesen. Da es wirklich toll war.


Vielen Dank an den #Bastei Lübbe Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

ginnykatze ginnykatze

Veröffentlicht am 11.09.2018

„Wir geben niemals auf“.

Das letzte Spiel der Saison, nun kommt es ganz auf den Kapitän Henry McBain an. Versenkt er den Elfmeter im Netz, sind sie Tabellenführer, aber er ist Torschützenkönig der letzten Jahre, was also soll ... …mehr

Das letzte Spiel der Saison, nun kommt es ganz auf den Kapitän Henry McBain an. Versenkt er den Elfmeter im Netz, sind sie Tabellenführer, aber er ist Torschützenkönig der letzten Jahre, was also soll ihn daran hindern, auch hier zu treffen?

Kurz vor dem Schuss taucht ein Mann hinter dem Tor auf, Henry ist ganz erschrocken und weiß nicht, was er tun soll. Der Mann nickt ihm zu und richtet seinen Blick in die linke Torwartecke. Henry weiß instinktiv, hier muss er hin schießen. Das Spiel ist gewonnen, doch irgendetwas ist anders als sonst. Die Kameraden rennen alle weg und wollen schnell nach Haus. Auch seine Mutter treibt ihn an. Als sie dann nach Hause kommen, steht der Mann vor ihrer Tür und von nun an wird sich Henry´s Leben total verändern. Er wird mit dem Wasserflugzeug in die sagenumwobene Wolkenburg gebracht. Er soll ein Drachenreiter sein, aber es gibt doch gar keine Drachen oder etwa doch?

Fazit:

Die Autorin Emily Skye nimmt uns in ihrem Kinder- und Jugendbuch mit in die Welt der Fantasy. Bei mir gelingt es ihr sofort mich mitzureißen und mir bunte Bilder in den Kopf zu malen.

Der Schreibstil ist dabei der jungen Generation angepasst, aber auch mir, als erwachsenem Leser, gefällt der flüssige und klare Stil sehr gut. Auch bei den Charakteren geht es mir so. Sie sind sehr gut und mit viel Liebe gezeichnet. Sofort bin ich mittendrin und lasse alles auf mich wirken.

Die Seiten fliegen nur so durch meine Finger. Zauberei? Ja ganz sicher. Ein wenig fühle ich mich in die Potterwelt zurückversetzt, aber es ist doch ganz anders. Hier ist eine ganz andere fantastische Geschichte erzählt.

Auch Spannung gibt es und das Ende ist dann mit einem Seufzer gekommen und ich möchte eigentlich sofort mehr erfahren über die Wolkenburg, die Drachenreiter und ihren Werdegang. Aber dafür muss ich auf die Fortsetzung warten.

Hier kommen von mir 5 Sterne und eine ganz klare Leseempfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Emily Skye

Hinter dem Pseudonym Emily Skye verbirgt sich das Lektorat vom Baumhaus Verlag. Gemeinsam haben sie sich DIE GEHEIME DRACHENSCHULE ausgedacht und beschlossen, einmal selbst in die Rolle von Autor/innen zu schlüpfen. Nach Band 1 schreiben sie nun hoch motiviert an der Fortsetzung.

Mehr erfahren
Alle Verlage