Luna und Sunny - Wenn der Zauber der Sonne erstrahlt (Band 2)
 - Hardcover
Coverdownload (300 DPI)

13,00

inkl. MwSt.

Baumhaus Verlag
Hardcover
Erzählendes Kinderbuch
239 Seiten
ISBN: 978-3-8339-0836-1
Ersterscheinung: 24.11.2023

Luna und Sunny - Wenn der Zauber der Sonne erstrahlt (Band 2)

Eine Freundschaftsgeschichte voller Magie und Abenteuer
Band 2 der Reihe "Luna & Sunny"

(8)

Ein spannender Kinderroman! Fortsetzung  von Luna und Sunny – Wenn die Magie des Mondes erwacht

Mit vereinten Kräften haben Mondmagierin Luna und Sonnenmagierin Sunny sich der dunklen Bedrohung entgegengestellt – aber die Gefahr ist noch nicht gebannt. Lunas Mondstein ist zerbrochen, und eine Hälfte davon ist ihrem Feind in die Hände gefallen. Damit kann er sich die Macht des dreizehnten Sternbildes zunutze machen. Nun müssen Luna, Sunny und ihre Sternenschutztiere schnell handeln. Doch wenn sie ihrem Feind endgültig das Handwerk legen wollen, müssen sie riskieren, ihre Magie für immer zu verlieren. Und in der Sonnenwendnacht, als die Menschen- und die Himmelswelt sich ganz nah sind, entscheidet sich nicht nur Sunnys und Lunas Schicksal, sondern das der ganzen Welt …

Weitere Abbildungen

Rezensionen aus der Lesejury (8)

Staffik Staffik

Veröffentlicht am 09.03.2024

Ein zauberhaftes Buch für Kids und Junggebliebene

Das Cover zu Band 2 ist wieder wunderschön illustriert und so passend zu Band 1.

Die Mondmagierin Luna und die Sonnenmagierin Sunny müssen sich auch in diesem Teil vielen Herausforderungen stellen.
Nur ... …mehr

Das Cover zu Band 2 ist wieder wunderschön illustriert und so passend zu Band 1.

Die Mondmagierin Luna und die Sonnenmagierin Sunny müssen sich auch in diesem Teil vielen Herausforderungen stellen.
Nur mit vereinten Kräften können sie die dunkle Bedrohung abwenden.
Die Zeit drängt, denn zur Nacht der Sonnenwende naht das Unheil.

Die Geschichte knüpft nahtlos an den Vorband an, in den ersten Kapiteln werden alle wichtigen Informationen und Rückblenden zusammengefasst.
Schnell wird man wieder herein katapultiert in das Geschehen.

Corinna Wieja hat einen lebendigen Schreibstil, der flüssig zu lesen ist und fesselt.
Viele schöne Details finden hier einen Platz.
Es geht um so viel mehr als um Mythen und Sagen, es geht um Freundschaft und Zusammenhalt, nicht nur zu Menschen, sondern auch zu den Tieren.

Die verschiedenen Charaktere, mit ihren unterschiedlichen Fähigkeiten, sowie die Sternentiere waren magisch und absolut sympathisch.

Natürlich dürfen, wie in vielen magischen Geschichten, die Bösewichte nicht fehlen.

Das Buch ist spannend vom Anfang bis zum Ende, ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen.
Gerade am Schluss überschlagen sich die Ereignisse und man kommt kaum zum Luftholen.

Ich bin absolut begeistert und kann dieses magisch zauberhafte Buch sehr empfehlen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Ameland Ameland

Veröffentlicht am 08.03.2024

Das Abenteuer geht weiter

Ich war schon sehr gespannt auf diesen zweiten Band und ob die Mondmagierin Luna gemeinsam mit der Sonnenmagierin Sunny und ihren Freunden Aiden und Liem den fiesen Jeldrik McDuff stoppen können.

Ich ... …mehr

Ich war schon sehr gespannt auf diesen zweiten Band und ob die Mondmagierin Luna gemeinsam mit der Sonnenmagierin Sunny und ihren Freunden Aiden und Liem den fiesen Jeldrik McDuff stoppen können.

Ich mag die vier Kinder sehr und auch bei ihren neuesten, teilweise sehr gefährlichen Abenteuern habe ich um sie gezittert und die Daumen gedrückt. Jeldrik bekommt immer mehr Macht und den Freunden bleibt nicht mehr viel Zeit, um das Portal zu finden und zu verschließen. Hilfreich sind hierbei die beiden Schutztiere, die Füchsin Enja und der Sperlingskauz Flum. Mit ihren unterschiedlichen Fähigkeiten bilden sie ein nahezu unschlagbares Team. Aber auch Jeldrik hat seine Helfer wie z. B. den Panther und sie scheinen den Kindern immer einen Schritt voraus zu sein. Und so kommt es zu einem spannenden Showdown in der Nach der Perseiden.

Auch der zweite Teil der Reihe ist megaspannend geschrieben und beinahe atemlos jage ich mit den Freunden den Bösewicht Jeldrik. Zum Glück gibt es zwischendurch kurze Erholungsphasen und auch der kleine Sperlingskauz Flum bringt mich immer wieder zum Schmunzeln.

Nicht unerwähnt lassen möchte ich die schönen Vignetten von Alexandra Helm zu Beginn der einzelnen Kapitel. Sie hat auch das ganz zauberhafte Cover gestaltet, in das ich mich sofort verliebt habe.

Diese Reihe von Corinna Wieja,in der Freundschaft, Vertrauen und Teamgeist eine große Rolle spielen, ist spannend, voller Magie und Abenteuer. Sie ist sowohl für Jungs als auch für Mädchen geeignet, aber auch ich habe wunderbare Lesestunden gehabt. Nebenbei konnte ich viel über Sternenbilder lernen. Interessant fand ich auch die geschickt eingebundenen Hinweise auf Sagen und Mythen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Flyspy Flyspy

Veröffentlicht am 05.03.2024

Luna, Sunny und die Magie der Gestirne

Der zweite Band des magischen Abenteuers knüpft unmittelbar an das Geschehen aus dem Vorgängerbuch an. Luna und ihre Gastschwester Sunny sind inzwischen richtig befreundet und müssen sich gemeinsam einer ... …mehr

Der zweite Band des magischen Abenteuers knüpft unmittelbar an das Geschehen aus dem Vorgängerbuch an. Luna und ihre Gastschwester Sunny sind inzwischen richtig befreundet und müssen sich gemeinsam einer dunklen Gefahr entgegenstellen. Nur, wenn sie ihre Sonnen- und Mondmagie bündeln, kann diese Bedrohung abgewendet werden.
Das Buch lässt sich zwar auch ohne Vorkenntnis des ersten Bandes lesen, aber ich finde, dass man viel versäumt, wenn man den Anfang der Freundschaft und die ganzen Entwicklungen nicht kennt. Ein dickes Lob geht auch an die Illustratorin, vor allem gefällt es mir gut, wie die beiden Cover sich zu einem Bild ergänzen.
Die Geschichte rund um Luna, Sunny und ihre Freunde und Familie wird von Corinna Wieja wieder fesselnd erzählt, ich bin direkt in die Geschichte abgetaucht und wollte nicht mehr aufhören. Voller Mythen, Sagen und Magie entwickelt das Buch seinen ganz eigenen Zauber. Die Autorin gibt sich viel Mühe bei der Recherche, das merkt man beim Lesen. Ich wusste beispielsweise nicht, dass die Themse um London herum den Namen Isis trägt, was hervorragend in den Kontext passt. Die Figuren sind lebendig beschrieben, der flüssige Schreibstil bereitet Freude und durch den angenehmen Schriftsatz und den guten Kapitellängen werden auch die jüngeren Leser nicht überfordert. Das Finale ist rasant und hält noch eine überraschende Wendung parat. Leider ist die Reihe nur auf zwei Bände ausgelegt. Absolut lesenswertes Abenteuer!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Hermione27 Hermione27

Veröffentlicht am 27.02.2024

Extrem spannende Fortsetzung

Zum Inhalt:
Nahtlos schließt der zweite Band an den ersten Teil rund um Mondmagierin Luna und ihre Gastschwester Sonnenmagierin Sunny an.
Sie haben sich mit vereinten Kräften der dunklen Bedrohung entgegengestellt ... …mehr

Zum Inhalt:
Nahtlos schließt der zweite Band an den ersten Teil rund um Mondmagierin Luna und ihre Gastschwester Sonnenmagierin Sunny an.
Sie haben sich mit vereinten Kräften der dunklen Bedrohung entgegengestellt – aber die Gefahr schwebt weiterhin über ihnen. Und die Zeit drängt, denn eine besondere Nacht – die Nacht der Sonnenwende, die mit dem Blutmond zusammenfällt – naht.
In dieser Nacht haben Luna und Sunny, ihre Freunde sowie ihre Sternenschutztiere die Chance, dem Feind endgültig das Handwerk zu legen. Doch sie müssen schnell und entschlossen handeln.


Meine Meinung:
Wie der erste Teil ist auch dieser Band unglaublich flüssig und fesselnd geschrieben, so dass ich gleich wieder mitten im Geschehen war und das Buch kaum aus der Hand legen mochte.
Es war zwar schon einige Zeit her, dass ich Band 1 gelesen hatte, aber dank der gelungenen Bezüge (nicht zu lang und nicht zu kurz) auf den Vorgängerband zu Beginn der Fortsetzung war ich schnell wieder im Thema.

Die Geschichte besticht durch eine unglaublich fantasievoll gezeichnete Welt, die wahnsinnig viel Stoff aus verschiedenen Sagen und Mythen nutzt. Ich fand es sehr bereichernd, viele Geschichten aus der Sagenwelt zu entdecken und wiederzuentdecken, und ich habe dadurch einiges gelernt.

Des Weiteren hat mir der sehr gelungene Spannungsbogen wieder extrem gut gefallen und die überraschenden Wendungen, gerade zum Schluss, habe ich nicht vorher gesehen und sie haben mich sehr in Atem gehalten.
Nicht zuletzt lebt die Geschichte von den tollen Charakteren – Luna hat mir besonders gut gefallen, aber auch Sunny und die anderen Kinder sind extrem mutig, sie halten zusammen und sorgen auch für Verbindungen zwischen anderen Menschen.
Auch die „Sternentiere“ wie Lunas Sperlingskauz Flum (so süß!) und Sunnys Füchsin Enja sind einfach großartig und man möchte gerne noch mehr Zeit mit ihnen verbringen.

Ebenfalls gut gefallen hat mir das Setting der Handlung im fiktiven Ort „Cavebury“ bei Oxford, wo Luna Zeit bei ihrer Gastfamilie (Sunnys Familie) verbringt.
Der Ort ist sehr stimmig beschrieben mit einem schönen englischen Flair und passt wunderbar zur Geschichte.

Schließlich ist auch die Gestaltung des Buches wunderschön – angefangen von dem tollen Cover (das schön zum ersten Band passt) bis hin zu den liebevoll gestalteten Vignetten zu Beginn der Kapitel.


Fazit:
Ich hätte so gerne noch weitergelesen und in der Geschichte geschwelgt – es war wieder ein fantastischer Lesegenuss voller Mythen, Spannung, überraschender Wendungen und mit einem stimmigen Ende!!!



Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

hasiclown hasiclown

Veröffentlicht am 23.12.2023

magisch ...

Klappentext / Inhalt:

Mit vereinten Kräften haben Mondmagierin Luna und Sonnenmagierin Sunny sich der dunklen Bedrohung entgegengestellt - aber die Gefahr ist noch nicht gebannt. Lunas Mondstein ist zerbrochen, ... …mehr

Klappentext / Inhalt:

Mit vereinten Kräften haben Mondmagierin Luna und Sonnenmagierin Sunny sich der dunklen Bedrohung entgegengestellt - aber die Gefahr ist noch nicht gebannt. Lunas Mondstein ist zerbrochen, und eine Hälfte davon ist ihrem Feind in die Hände gefallen. Damit kann er sich die Macht des dreizehnten Sternbildes zunutze machen. Nun müssen Luna, Sunny und ihre Sternenschutztiere schnell handeln. Doch wenn sie ihrem Feind endgültig das Handwerk legen wollen, müssen sie riskieren, ihre Magie für immer zu verlieren. Und in der Sonnenwendnacht, als die Menschen- und die Himmelswelt sich ganz nah sind, entscheidet sich nicht nur Sunnys und Lunas Schicksal, sondern das der ganzen Welt ...

Cover:

Die warmen und harmonischen Farben machen die Atmosphäre des Covers aus und runden dieses sehr schön ab. Nicht nur der Himmel ist hier sehr schön gestaltet, auch das Ganze drumherum mit dem leichten Wind, den fliegenden Blättern und der Protagonistin, sowie dem Buch auf dem Baumast, alles ist sehr schön abgerundet und harmoniert perfekt. Ein wunderschönes Cover, auch der Wiedererkennungseffekt zu Band 1 ist vorhanden.

Meinung:

Die ist der zweite Band der Luna und Sunny Reihe. Ich hatte den ersten Band erst kurz zu vor gelesen und kam daher sehr schnell und gut hinein und mir waren die vorherigen Ereignisse noch sehr präsent. Ein Lesen in Reihenfolge ist hier auf jeden Fall empfehlenswert, auch um die Entwicklungen und Fortschritte der Handlungen und Charaktere greifen zu können. Auch wenn alles sehr schön und verständlich erklärt wird.

Inhaltlich möchte ich hier jedoch nicht allzu viel verraten und halte mich daher mit weiteren Details dazu zurück.

Der Schreibstil ist angenehm und lässt sich sehr gut und flüssig lesen. Die Kapitel haben eine angenehme Länge und lassen so einen guten Lesefluss zu. Die Kapitelanfänge sind gut und deutlich erkennbar. Die Kapitelüberschriften sind gut gewählt, ohne dabei zu viel zu verraten. Zudem ist auch gut erkennbar aus welcher Sicht erzählt wird. Lunas Sicht ist in der Ich-Perspektive verfasst, während man Sunny in der dritten Person begegnet. Schnell findet man sich in die Geschehnisse, Handlungen und Charaktere hinein. Auch Spannung und Faszination wird schnell aufgebaut und man dabei an die Geschehnisse und Geschichte gefesselt.

Mir hat die Geschichte um und mit Sunny und Luna sehr gut gefallen und man liest sich sehr schnell hinein und wird von der Magie des Buches und der Geschichte ergriffen.

Auch die kleinen Illustrationen und Verzierungen sind sehr schön ausgewählt und runden das Buch und die Geschichte sehr schön ab.

Eine niedliche, fantasievolle und kreative Geschichte über Freundschaft, Magie und Zusammenhalt. Man wird hier sehr gut unterhalten und taucht in eine fantasievolle und faszinierende Welt und Geschichte ein. Für Unterhaltung, Spannung und Humor ist gesorgt.

Fazit:

Eine niedliche, fantasievolle und kreative Geschichte über Freundschaft, Magie und Zusammenhalt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Alle Verlage