Lynx - Das Geheimnis der alchimagischen Tiere
 - Miriam Kromeier - Hardcover
Coverdownload (300 DPI)

14,00

inkl. MwSt.

Baumhaus Verlag
Hardcover
Erzählendes Kinderbuch
287 Seiten
Altersempfehlung: ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-414-82682-4
Ersterscheinung: 31.03.2023

Lynx - Das Geheimnis der alchimagischen Tiere

Mit Illustrationen von Clara Vath

(13)

Ein Kinderroman voll sprühender Fantasie, Tiermagie und Abenteuer. 

Die 12-jährige Ria ist eigentlich zufrieden mit ihrem Leben. Doch als sie in der Taschenuhr ihres Vaters ein altes Foto von ihm mit einem Luchs und eine Nachricht findet, ändert sich alles. Auf den Spuren ihrer Familie entdeckt sie das Geheimnis der mächtigen Berge rund um ihren Geburtsort Firnspiegel. Der Bach, der aus diesen Bergen kommt, sei verwunschen, sagen die Leute. Wer sein Wasser trinkt, verändere sich. Auf einmal bemerkt Ria, dass sie mit manchen Tieren sprechen kann. Und was hat es mit den geheimnisvollen Pulvern auf sich, die ihr Vater in seinem Labor zurückließ? Die Zeit läuft ihr davon, denn Unheil braut sich zusammen und in ihr selbst ist etwas Unbekanntes erwacht …
 

Bei Antolin gelistet

Weitere Abbildungen

Rezensionen aus der Lesejury (13)

19diediebuecherliebt57 19diediebuecherliebt57

Veröffentlicht am 26.12.2023

Spannend bis zum Schluß

Die 12-jährige Ria ist eigentlich zufrieden mit ihrem Leben. Doch als sie in der Taschenuhr ihres Vaters ein altes Foto von ihm mit einem Luchs und eine Nachricht findet, ändert sich alles. Auf den Spuren ... …mehr

Die 12-jährige Ria ist eigentlich zufrieden mit ihrem Leben. Doch als sie in der Taschenuhr ihres Vaters ein altes Foto von ihm mit einem Luchs und eine Nachricht findet, ändert sich alles. Auf den Spuren ihrer Familie entdeckt sie das Geheimnis der mächtigen Berge rund um ihren Geburtsort Firnspiegel. Der Bach, der aus diesen Bergen kommt, sei verwunschen, sagen die Leute. Wer sein Wasser trinkt, verändere sich. Auf einmal bemerkt Ria, dass sie mit manchen Tieren sprechen kann. Und was hat es mit den geheimnisvollen Pulvern auf sich, die ihr Vater in seinem Labor zurückließ? Die Zeit läuft ihr davon, denn Unheil braut sich zusammen und in ihr selbst ist etwas Unbekanntes erwacht ... (Klappentext)

Dieses Hörbuch erzeugt sehr schnell eine besondere Atmosphäre und man taucht ein in eine magische andere Welt. Die Spannung wird sehr schnell aufgebaut und man will nur noch weiterhören, um zu erfahren, was noch alles kommt und vor allen wie es endet. Es kommt absolut keine Langeweile auf und das Kopfkino und die eigene Fantasie laufen auf Hochtouren. Die verschiedenen Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und vor allem auch vorstellbar. Interessante Wendungen und Ereignisse bereichern die Handlung. Ein phantasievolles Hörbuch, eigentlich für alles Altersgruppen geeignet.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Consta Consta

Veröffentlicht am 06.11.2023

tierisch magische Geschichte

Junior (11) liebt Tiere und allen voran den Luchs, daher hat dieses Buch natürlich sofort unsere Aufmerksamkeit erregt. Ria macht sich auf die Suche um mehr über ihre Familie herauszufinden, dabei deckt ... …mehr

Junior (11) liebt Tiere und allen voran den Luchs, daher hat dieses Buch natürlich sofort unsere Aufmerksamkeit erregt. Ria macht sich auf die Suche um mehr über ihre Familie herauszufinden, dabei deckt sie so einige Geheimnisse auf und erlebt ein tierisch magisches Abenteuer in den Bergen. Die Beschreibungen der Umgebung, der Landschaft und dem Hauptschauplatz in den Bergen sind absolut traumhaft - gerade das "Theater in den Wolken" macht seinem Namen alle Ehre und wir würden dort auch gerne mal die ein oder andere Vorstellung besuchen. Wir konnten uns die Gegend sehr gut vorstellen und die Autorin hat uns ein tolles Kopfkino beschert. Das Beste an der ganzen Geschichte sind natürlich die Figuren. Ria ist ein sympathisches und willensstarkes Mädchen, dass den Leser an ihren Gedanken und Bedenken teilhaben lässt und uns so richtig ans Herz gewachsen ist. Die Tiere sind hier natürlich die wahren Helden (zumindest bei Junior waren sie es;) und haben jede ihren eigenen Charakter mit Schwächen und Stärken. Mir hat hier sehr gut gefallen, dass die Autorin gängige Vorurteile gegenüber manchen Tierarten aufbricht und umgestaltet. Allen voran natürlich durch ihren kleinen Helden, der so richtig Schwung in die Geschichte bringt. Das Ende ist einfach nur wunderschön, schlüssig und hat uns die Buchdeckel mit einem wohligem Gefühl im Bauch schließen lassen. Junior und mir hat das Buch sehr gut gefallen, allerdings hatte er mit dem ruhigen Einstieg leichte Schwierigkeiten. Das Dranbleiben hat sich für ihn gelohnt, denn nach dem ersten Drittel fand er das Buch richtig spannend und konnte es kaum mehr weglegen. Ich mag es ja gerne, wenn die Figuren eher ruhig und ausführlich eingeführt werden, das zaubert immer eine schöne Atmosphäre und schafft eine persönliche Verbindung, für ihn hätte der Einstieg etwas rasanter sein können. Ein Highlight ist das "Quiz" am Ende - damit hatten wir unheimlich viel Spaß und jeder hat mehrmals sein Tier zugeordnet bekommen;)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sago Sago

Veröffentlicht am 31.10.2023

Verwunschen

Das Cover ist so traumhaft schön, dass es auch Erwachsenen sofort auffällt. Zwischen den Buchdeckeln verbirgt sich eine fantasievolle Geschichte voller Geheimnisse. Fast könnte man von einem kleinen Kriminalfall ... …mehr

Das Cover ist so traumhaft schön, dass es auch Erwachsenen sofort auffällt. Zwischen den Buchdeckeln verbirgt sich eine fantasievolle Geschichte voller Geheimnisse. Fast könnte man von einem kleinen Kriminalfall mit fantastischen Elementen sprechen. Was wurde aus Rias Eltern vor 12 Jahren, kurz nach ihrer Geburt? Ria lebt seitdem bei ihrer Tante Caro. Warum fürchtet sich manches Tier plötzlich vor ihr? Verbirgt die ererbte Taschenuhr ein Geheimnis? Ria reist mit Caro nach Firnspiegel. Dort betrieben ihre Eltern das mysteriöse Theater über den Wolken hoch in den Bergen. Was verbergen die seltsamen Schausteller?

Die Story bleibt spannend und ideenreich bis zuletzt und macht bis in die Nebenfiguren hinein Spaß. Vor allem die freche sprechende Ratte Leo ist ein echter Sympathieträger. Ria hat einiges an Abenteuern zu bestehen, bis sie das Rätsel um ihre Eltern lösen kann. Etwas schade ist allerdings, dass es am Schluss arg schnell ging. Hier hätte manches gern noch auserzählt werden können.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lade…

Autor:in

Miriam Kromeier

Miriam Kromeier - Autor
© Miriam Kromeier, Fotografin: Julia Hofmann

Miriam Kromeier wurde 1973 in Freiburg im Breisgau geboren. Sie studierte Medizin, wurde Fachärztin für Augenheilkunde und war lange wissenschaftlich tätig. Eines Tages folgte sie einem alten Traum und schrieb ihr erstes Kinderbuch. Sie lebt noch immer in Freiburg, inzwischen mit Mann und zwei Töchtern. Sie hat noch keine sprechende Ratte getroffen, aber ihre Katze ist auch sehr mitteilsam. 

Mehr erfahren
Alle Verlage