Supersaurier - Kampf der Raptoren
 - Jay Jay Burridge - Hardcover

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,90

inkl. MwSt.

Baumhaus Verlag
Hardcover
Erzählendes Kinderbuch
351 Seiten
Altersempfehlung: ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-8339-0709-8
Ersterscheinung: 25.08.2017

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Band 1
Übersetzt von Rainer Schumacher

(27)

Was wäre, wenn sie niemals ausgestorben wären?
Wenn es eine Welt gäbe, in der sie Seite an Seite mit den Menschen leben?
Die Welt der SUPERSAURIER.

Bea, ihre Großmutter Bunty und der Abenteurer Theodore begeben sich auf eine gefährliche Expedition in die Tiefen des Dschungels. Sie sind auf der Suche nach den seltenen Schattenraptoren. Doch schnell werden sie selbst zu Gejagten. Ihre Rettung liegt allein in den Händen eines mit Raptorenfedern maskierten Jungen. Doch wer ist dieser rätselhafte Junge, dem die Dinosaurier vertrauen? Und noch viel wichtiger: Ist er ihnen freundlich oder feindlich gesinnt?

Start einer spektakulären Actionreihe mit Dinosauriern, starken Helden und abenteuerlichen Schauplätzen

Pressestimmen

„Die vielen gelungenen Zeichnungen unterstützen gekonnt die Fantasie der Leser.“

Rezensionen aus der Lesejury (27)

Martins_Buchbox Martins_Buchbox

Veröffentlicht am 06.05.2018

Supersaurier - Spannendes Buch für Kinder und jüngere Jugendliche

Alle Dinosaurier laben noch. Zusammen mit den Menschen.
Im Jahr 1932 kommt ein Boot auf den Gewürzinseln an. Einige Tage zuvor kam Post mit 11 Jahren Verspätung bei einer Frau namens Bunty an. In diesem ... …mehr

Alle Dinosaurier laben noch. Zusammen mit den Menschen.
Im Jahr 1932 kommt ein Boot auf den Gewürzinseln an. Einige Tage zuvor kam Post mit 11 Jahren Verspätung bei einer Frau namens Bunty an. In diesem Brief gab es neue Hinweise auf den Aufenthaltsort der Eltern ihrer Enkelin Bea. Nun versucht Bunty mit einem Freund namens Theodore und Bea, Beas Eltern auf den Gewürzinseln wiederzufinden.

Man merkt schnell, dass dieses Buch ein etwas einzigartiges Buch im Jugendbuchbereich ist, da es sonst kaum Jugendbücher gibt, die in der heutigen Zeit spielen, und wo auf der ganzen Welt Dinosaurier verbreitet sind. Das Abenteuerbuch bleibt durchgänig spannend und bietet viele Geheimnisse, die im Lauf der Geschichte aufgedeckt werden.

Es ist offentsichtlich, dass der Autor sich beim Erfinden der Figuren & Dinosaurier sehr viel Mühe gegeben hat. Besonders die Dinosaurier werden sehr detailreich beschrieben, auch am Buchende, wo noch einmal alle Dinosaurierarten beschrieben werden. Durch viele fantasievolle Zeichnungen im Buch werden Figuren und Dinosaurier noch lebendiger.

Diese Rezension kommt von meinem Blog.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Tine_1980 Tine_1980

Veröffentlicht am 18.10.2017

Was wäre wenn ... ?

Eine Welt mit Sauriern, die mit uns und neben uns leben. Die Welt der Supersaurier führt Bea, ihre Großmutter Bunty und den Abenteurer Theodore in die Tiefen des Dschungels, denn Bunty sucht noch immer ... …mehr

Eine Welt mit Sauriern, die mit uns und neben uns leben. Die Welt der Supersaurier führt Bea, ihre Großmutter Bunty und den Abenteurer Theodore in die Tiefen des Dschungels, denn Bunty sucht noch immer die Eltern von Bea, die vor längerer Zeit von dieser Insel aus das letzte Lebenszeichen gesendet haben. Sie gelangen auf eine gefährliche Expedition in die Tiefen des Dschungels und suchen die seltenen Schattenraptoren. Doch auf einmal sind sie die Gejagten und nur der Junge mit den Raptorenfedern kann sie retten. Doch wer ist dieser Junge? Wieso kommt er so gut mit den Raptoren zurecht? Spannender Start in die neue Actionreihe mit Dinosauriern, Helden und tollen Schauplätzen.

Meinem Mann und meinem Sohn ist das Buch gleich ins Auge gefallen und so wird es jetzt nach und nach von uns gelesen.
Das Cover erinnert mich an Indiana Jones gepaart mit Jurassic Park und wird wohl eher Jungs zum Buch greifen lassen. Obwohl mit Bea ja eine junge Protagonistin vorhanden wäre und ich es auch nicht nur für Jungs sehe. Denn wer Geschichten rund um Dinos mag, wird sich hier wohlfühlen.
Die Idee finde ich klasse, da man es sich so gar nicht vorstellen kann, wie es wohl wäre, wenn die Dinosaurier eben nicht ausgestorben wären.
Die Geschichte fängt mit der Suche nach Beas Eltern an, denn sie sind vor 11 Jahren verschwunden und kurz zuvor ist nach über 11 Jahren ein Brief von der jetzt besuchten Insel bei Bunty angekommen. Doch leider finden sie nicht viel heraus, nur dass ihre Eltern tatsächlich auf der Insel waren.
Natürlich müssen sie dann wenigstens die seltenen Schattenraptoren im Dschungel beobachtet werden, doch spätestens ab hier wird es spannend, da man einfach nicht ahnen kann, wie sich die Geschichte entwickelt und was es mit dem Jungen auf sich hat.
Der Bösewicht Hayter darf natürlich auch nicht fehlen und dieser ist hier sehr gut gezeichnet. Man kann ihn einfach nicht mögen.
Im Buch sind großartige Illustrationen, die passend zur Erzählung Szenen zeigen und den Lesern die Saurier noch besser aufzeigen. Von kleineren Gegenständen bis hin zu Zeichnungen auf einer Doppelseite gibt es hier viel zu entdecken.
Der Schreibstil ist flüssig und passend für Kinder ab 10 Jahren. Ich finde es auch toll, dass die Geschichte 1932 spielt und nicht in der heutigen Zeit. So kommt das Flair des Buches ganz anders herüber und man kann sich die Expedition gut vorstellen.
Nebenbei lernt man auch noch die verschiedenen Arten der Dinosaurier und ihre Lebensgewohnheiten kennen.

Für alle Dinosaurier-Fans ist diese Geschichte eine tolle Sache. Mit viel Atmosphäre und einer detaillierten Beschreibung der Insel und ihrer Bewohner ist es auch für die jungen Leser eine Freude, dieser Erzählung zu folgen. Man ist gespannt, wie sich die Geschichte weiterentwickelt! Für alle, die Dinos mögen auf jeden Fall lesenswert!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Blubb0butterfly Blubb0butterfly

Veröffentlicht am 06.09.2017

„Supersaurier. Kampf der Raptoren“ von Jay Jay Burridge

Eckdaten
Übersetzung: Rainer Schumacher
Baumhaus Verlag (Bastei Lübbe Verlag)
2017
ISBN: 978-3-8339-0709-8
326 Seiten + 22 Seiten Anhang + 2 Seiten Danksagung + 1 Seite Buchvorstellung
14, 90 €

Cover
Das ... …mehr

Eckdaten
Übersetzung: Rainer Schumacher
Baumhaus Verlag (Bastei Lübbe Verlag)
2017
ISBN: 978-3-8339-0709-8
326 Seiten + 22 Seiten Anhang + 2 Seiten Danksagung + 1 Seite Buchvorstellung
14, 90 €

Cover
Das Cover passt zum Titel. Ich hatte das Gefühl, dass mir der Saurier gleich ins Gesicht springt. ^^

Inhalt (Klappentext)
Was wäre, wenn sie niemals ausgestorben wären? Wenn es eine Welt gäbe, in der sie Seite an Seite mit den Menschen leben?

Meinung
Als ich zum ersten Mal von der Familien-Dino-Box gehört hatte, dachte ich mir, dass es das perfekte Buchpaket für meine Schwester. Denn sie liebt Dinos und verschlingt nahezu alles, was damit zu tun hat. Ich teile ihre Begeisterung nur bedingt. Es kommt auf das Buch und die Geschichte an.
Das ist das zweite Buch, das mit in dieser Box war. Ich muss aber sagen, dass ich das andere Buch spannender und auch interessanter fand. Obwohl das hier eher mit Dinos zu tun hat als das andere.
Mich hat das Konzept sehr an Jurassic Park erinnert. Naja, irgendwie so in der Art. Hier werden die Dinos als Arbeitstiere eingesetzt, wie Kühe oder Schweine. Sie werden gefangen genommen oder auch geschlachtet. Das fand ich dann doch etwas gruselig und nicht ganz kindergerecht. Gut, die Tiere, die wir essen werden auch geschlachtet, aber das wird meist nicht wirklich in einem Kinderbuch thematisiert. Oder irre ich mich?
Die Umsetzung dieses was wäre, wenn-Konzeptes finde ich ok umgesetzt. Die Geschichte hätte für mich noch interessanter und spannender geschrieben werden können.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

IsabelPatricia1992 IsabelPatricia1992

Veröffentlicht am 03.09.2017

Geschichte mal anders -Super Saurier

In dem ersten Band Kampf der Raptoren rund um die Supersaurier erschafft JayJay Burridge ein Paralleluniversum, das sich von unserer Gegenwart.gar nicht so sehr unterscheidet. Es gibt eigentlich nur einen ... …mehr

In dem ersten Band Kampf der Raptoren rund um die Supersaurier erschafft JayJay Burridge ein Paralleluniversum, das sich von unserer Gegenwart.gar nicht so sehr unterscheidet. Es gibt eigentlich nur einen kleinen Unterschied. Die Dinosaurier sind nie ausgestorben und leben zusammen mit den Menschen.

Das Buch bekommt von mir uns meinen kleinen Unterstützern bei der Familien Bastel Box eine klare Empfehlung. Es ist ein sehr aufwendig gestaltetes Buch mit viel liebe zum Detail. Die Geschichte ist spannend und spricht aber insbesondere nicht nur. Jungs sondern auch Mädchen an. Endlich eind Dinosaurierbuch das nicht dem Geschlechtercliché zum Opfer fällt.

Der einzige kleine Minuspunkt ist das uns das Cover leider gar, nicht gefallen hat und das wir deshalb auch was ganz anderes von der Geschichte erwartet hatten. Ich hätte mir das ganze etwas heller gewünscht und vielleicht auch mit Bea auf dem Cover.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

vronilucas vronilucas

Veröffentlicht am 03.09.2017

Jurassic Park endlich auch für Kinder!!

#Super Saurier Kampf der Raptoren#

*Die Welt der Supersaurier* - wartet darauf entdeckt zu werden.
Bea ist mit ihrer Großmutter Bunty auf einer spannenden Reise, hier finden sie manchen Freund, den ein ... …mehr

#Super Saurier Kampf der Raptoren#

*Die Welt der Supersaurier* - wartet darauf entdeckt zu werden.
Bea ist mit ihrer Großmutter Bunty auf einer spannenden Reise, hier finden sie manchen Freund, den ein oder anderen Bösewicht und eine Menge faszinierender Dinosaurier. Die Geschichte nimmt sofort an Fahrt auf und gefesselt erleben wir die Abenteuer von Bea und ihrem neu gewonnenen Freund Sammy. Manches Geheimnis gilt es zu lüften und Abenteuer zu bestehen....
Die Illustrationen passend zum Text regen die Fantasie zusätzlich an, so dass uns dieses Buch sofort gefesselt hat. Toll geschrieben und auch für die (vorlesendenen) Eltern eine aufregende Geschichte! Wer Jurassic Park mochte wird dieses Buch lieben.

#Last Secrets - Das Rätsel von Loch Ness#

Das Rätsel von Loch Ness - ein spannendes Buch von der ersten Seite an. Hier macht das Vorlesen und Mitlesen auch den Erwachsenen Spass. Die Zwillinge Fynn und Franziska lösen mit ihren Freunden Lena und Cornelius spannende Rätsel und verzwickte Aufgaben.
Besonders fasziniert war mein 10-jähriger Sohn, dass die Protagonisten des Buches ganz ähnliche Dinge in ihrer Freizeit machen wie er selbst (z.B. Minecraft spielen <:-D). Auch die Schauplätze sind sehr nah an seiner Lebenswelt (Hey Mama da war ich auch schon!) so dass ihn dieses Buch sofort gefesselt hat und er stundenlang versunken gelesen hat.
Ein Muss für alle Rätselfans!


#Die Bastelmaterialien#

Mit dem *Dinosaurierskelett*, den Steinen und der Hilfe von *Tobilotta* haben wir viel Spaß gehabt. Mit gebräuchlichen Zutaten aus der Küche haben meine Kinder fröhlich SteinzeitKnete und selbstgekochten Kleber hergestellt. Danach formten wir Steine und Fossilien, die wir dann toll bemalen konnten. Eine wirklich tolle Idee, die Kinder gut umsetzen können.
Das Züchten der *Urzeitkrebse* war ein Projekt während des Urlaubs, die ganze Familie hegte und pflegte die Krebschen und sie wuchsen und wuchsen. :-) Immer wieder faszinierend und unterhaltsam.

Eine tolle Box, die wir problemlos allen Dinosaurier- und Bastelfans ans Herz legen können. Der Sommer war gefüllt mit spannden Geschichten und tollen Beschäftigungen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Jay Jay Burridge

Jay Jay Burridge - Autor
© Mel Moss 2017

Jay Jay Burridge, geboren 1971, studierte Kunst am Central Saint Martins College of Art. Anschließend arbeitete er von 1994 bis 2003 als TV-Moderator in einem Kinderprogramm namens SMart für die BBC. Danach widmete sich Burridge wieder seiner größten Leidenschaft, der Kunst, und richtete nicht nur das Dinosaur Diner von Jamie Oliver ein, sondern entwickelte auch die Supersaurier. Raptors of Paradise ist der erste von insgesamt sechs Bänden.

Mehr erfahren
Alle Verlage