Luna und Sunny
 - Corinna Wieja - eBook
Coverdownload (300 DPI)

9,99

inkl. MwSt.

Baumhaus Verlag
Erzählendes Kinderbuch
272 Seiten
Altersempfehlung: ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-7517-3310-6
Ersterscheinung: 27.01.2023

Luna und Sunny

Wenn die Magie des Mondes erwacht
Band 1
Band 1 der Reihe "Luna & Sunny"
Mit Illustrationen von Alexandra Helm

(31)

Ein spannender Kinderroman über Sternenmagie, Mut und die Macht der Freundschaft.

So hat sich die 12-jährige Luna den Schüleraustausch in Oxford nicht vorgestellt. Ihr Koffer ist weg, ihre Gastschwester Sunny kann sie nicht leiden, und um sie herum passieren rätselhafte Dinge: Nicht nur, dass Luna plötzlich einen schimmernden Fuchs sehen kann, sie fühlt sich von einem merkwürdigen Schatten verfolgt. Völlig verrückt wird es, als sich der kleine sprechende Sperlingskauz Flum an ihre Fersen heftet und behauptet, Luna sei eine Mondmagierin! Magie? So etwas gibt es doch gar nicht – oder etwa doch? Luna wird neugierig und hat bald das Gefühl, dass ausgerechnet Sunny mehr darüber weiß, als sie zugibt …

Pressestimmen

„So kurzweilig und voller Stellen zum Schmunzeln, dass man das Buch in einem Rutsch durchlesen möchte.“

„Eine spannende Reihe über die Magie von Sonne, Mond und Sterne, über Mut und über die wunderbaren Wege der Freundschaft.“

Rezensionen aus der Lesejury (31)

Janineeee Janineeee

Veröffentlicht am 10.02.2023

Magischer Austausch

Das Buch ist super schön beschrieben und man kann sich alles richtig gut bildlich vorstellen.
Luna und ihr bester Freund Liem dürfen einen Schüleraustausch nach England machen. Das Abenteuer beginnt holprig, ... …mehr

Das Buch ist super schön beschrieben und man kann sich alles richtig gut bildlich vorstellen.
Luna und ihr bester Freund Liem dürfen einen Schüleraustausch nach England machen. Das Abenteuer beginnt holprig, Lunas Koffer kommt nicht mit an. Ihre Gastfamilie scheint nett zu sein doch die Gastschwester ist ein wenig merkwürdig. Und es geschehen die ganze Zeit komische Dinge. Luna sieht plötzlich überall Tiere die reden können.
Es ist ein super schönes Buch wir konnten es gar nicht erwarten wie das magische Abenteuer wohl weiter geht und wie Luna in dem ganzen Alltag weiter machen wird.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MarieausE MarieausE

Veröffentlicht am 09.02.2023

Magisch schön

Gleich mal vorneweg: Ich mag das Buch sehr.

Luna darf zum Austausch nach England fahren. Zum Glück ist ihr bester Freund Liem mit dabei. Denn nicht nur, dass ihr Koffer verlorengeht und Liem ihr zumindest ... …mehr

Gleich mal vorneweg: Ich mag das Buch sehr.

Luna darf zum Austausch nach England fahren. Zum Glück ist ihr bester Freund Liem mit dabei. Denn nicht nur, dass ihr Koffer verlorengeht und Liem ihr zumindest ein T-Shirt leihen kann - nein, auch so ist es gut, dass er nicht weit entfernt wohnt.
Denn Sunny, das Mädchen bei dem Luna wohnt, ist nicht sehr freundlich zu ihr. Dann geschehen aber auf einmal merkwürdige Dinge!

Die Kombination aus Alltagsgeschehnissen (Koffer weg, die lustigen T-Shirts von Liem) und Magie ist schön. Dadurch wirkt es so real.
Überhaupt mag ich das die vier Kinder, um die es im Buch geht.
Mein absoluter Favorit ist aber Flum, ein magisches Tier!

Schön auch die Mischung zwischen lustigen Szenen (ich sage nur Sauerkrautbonbons) und Spannung. Das Böse lauert, aber es bleibt immer altersangepasst und ängstigt nicht.

Es wird nicht alles aufgelöst in diesem Band, da es schon bald einen Folgeband gibt. Aber mit dem Ende bin ich zufrieden - es ist kein übler Cliffhanger und macht trotzdem neugierig auf den zweiten Band.
Ich freue mich schon darauf!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

joe63 joe63

Veröffentlicht am 07.02.2023

Mondmagierin

in spannender Kinderroman über Sternenmagie, Mut und die Macht der Freundschaft.
So hat sich die 12-jährige Luna den Schüleraustausch in Oxford nicht vorgestellt. Ihr Koffer ist weg, ihre Gastschwester ... …mehr

in spannender Kinderroman über Sternenmagie, Mut und die Macht der Freundschaft.
So hat sich die 12-jährige Luna den Schüleraustausch in Oxford nicht vorgestellt. Ihr Koffer ist weg, ihre Gastschwester Sunny kann sie nicht leiden, und um sie herum passieren rätselhafte Dinge: Nicht nur, dass Luna plötzlich einen schimmernden Fuchs sehen kann, sie fühlt sich von einem merkwürdigen Schatten verfolgt. Völlig verrückt wird es, als sich der kleine sprechende Sperlingskauz Flum an ihre Fersen heftet und behauptet, Luna sei eine Mondmagierin! Magie? So etwas gibt es doch gar nicht - oder etwa doch? Luna wird neugierig und hat bald das Gefühl, dass ausgerechnet Sunny mehr darüber weiß, als sie zugibt ... (Kurzbeschreibung vom Buch)

Meiner Tochter und mir hat das Buch sehr gut gefallen und wir können es nur sehr empfehlen, deshalb vergeben wir auch 5 Sterne.

Der Schreibstil ist gut und dem alter angepasst geschrieben. Die Charaktere sind sehr gut dargestellt und ich habe gleich Luna lieb gewonnen. Der Spannungsbogen ist auch sehr gut. Schon von Anfang an ist man neugierig was als nächstes passiert, besonders die magischen Ideen der Autorin finde ich sehr gelungen. Besonders am Anfang als Luna immer öfter seltsame Dinge sieht, die sie sich nicht wirklich erklären kann. Am Ende geht alles sehr schnell zu Ende. Das mir dann noch etwas zu schnell war. Meine Tochter hat es aber so gut gefallen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

hilde hilde

Veröffentlicht am 07.02.2023

Die magische Seite des Mondes.

Hier erwartet die jungen Leser eine wunderbare Geschichte über Magie, Freundschaft und Mut.

Den Schüleraustausch hat sich Luna aus Deutschland ganz anders vorgestellt. Ihre Gastschwester in Oxford scheint ... …mehr

Hier erwartet die jungen Leser eine wunderbare Geschichte über Magie, Freundschaft und Mut.

Den Schüleraustausch hat sich Luna aus Deutschland ganz anders vorgestellt. Ihre Gastschwester in Oxford scheint sich gar nicht über ihre Ankunft zu freuen und Luna sieht Dinge, die anderen nicht aufzufallen scheinen. Zum Glück ist ihr bester Freund Liem ebenfalls dabei und immer an ihrer Seite.

Der Fantasie der Autorin ist es gelungen eine ganz besondere Welt zu erschaffen. Eine Welt voller magischer Wesen, aufregender Ereignisse und ganz liebenswerten Freunden. Es gibt zauberhafte Tiere, viele Geheimnisse und ganz besondere Figuren.

Es ist spannend Luna zu begleiten, während sie langsam erkennt, dass auch tief in ihr Magie wohnt, die durch ihren Aufenthalt in Oxford ausgelöst wird. Vielleicht ist diese Reise gar kein Zufall? Denn hier lernt sie die kleine Eule Flum kennen, die schon lange auf der Suche nach ihr war und eine besondere Beziehung zu ihrer verstorbenen Tante hatte.

Und so beginnt das Abenteuer...

Die gesamte Gestaltung es Buches ist sehr schön. Die Kapitel sind abwechseln aus der Sicht von Luna und Sunny geschrieben, tragen eine Überschrift und glänzen mit kleinen Illustrationen. Am Ende gibt es eine Anleitung, um sich ein eigenes Mondmedaillon zu basteln und man kann herausfinden, welcher Edelstein der eigene Seelenstein ist.

Das Buchcover ist wunderschön gestaltet und zeigt Luna. Es passt perfekt zum zweiten Band!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MarTina MarTina

Veröffentlicht am 05.02.2023

spannend und unterhaltsam

Ich habe das Buch zusammen mit unseren Töchtern (9 und 11 Jahre) gelesen. Durch den flüssigen Schreibstil und die detaillierte Beschreibung der Ereignisse konnte man sich alles gut vorstellen. Dadurch, ... …mehr

Ich habe das Buch zusammen mit unseren Töchtern (9 und 11 Jahre) gelesen. Durch den flüssigen Schreibstil und die detaillierte Beschreibung der Ereignisse konnte man sich alles gut vorstellen. Dadurch, dass wir alle Luna und ihren besten Freund Liam sofort mochten, fiel uns der Einstieg in die Geschichte sehr leicht.

Luna hat anfangs einen schwierigen Start in England. Erst ist der Koffer weg, dann ist ihre Gastschwester Sunny auch noch sehr reserviert. Eine Freundin, auf die sie gehofft hat, scheint sie hier nicht zu finden. Und als ob das alles nicht genug ist, hat sie auch immer wieder seltsame Erscheinungen. Dazu gehört auch Flum, ein kleiner Sperlingskauz, den sie sogar verstehen kann. Und dieser erzählt dann auch noch von Magie. Und damit nimmt die Geschichte ziemlich Fahrt auf: Es wird sehr aufregend und gefährlich, da es jemand auf eben diese Magie abgesehen hat. Und er hat unheimliche Helfer, die für leichten Grusel sorgen. Es wird also sehr unterhaltsam und abwechslungsreich.

Ein großer Pluspunkt ist für meine Mitleserinnen, dass die Kapitel immer so interessant aufhören, dass man unbedingt weiterlesen will. Außerdem mögen sie die Grundspannung und auch den kleinen Grusel in der Geschichte. Das hält die Lesemotivation oben.
Außerdem sind natürlich die magischen Anteile an der Geschichte sehr gelungen, da es dadurch auch überraschend und kurzweilig bleibt. Daneben ist Flum für unsere Mädels noch ganz wichtig. Sie mögen seine witzige Art sehr. Auch mir haben seine Auftritte in der Geschichte immer sehr gefallen.

Das Ende gefällt uns ebenfalls. Bei uns wurde sehr mitgefiebert, wie das Ganze wohl ausgeht. Es ist noch nicht alles geklärt, aber genügend, um einen guten Abschluss zu haben. Unsere Mädels waren am Ende froh, dass noch nicht alle Antworten gefunden wurden, da sie gerne auch noch weiter mit Luna und Co. Abenteuer erleben wollen.

Im Anschluss an die Geschichte findet man dann noch eine Anleitung zum Basteln eines Sonne-Mond-Medaillons sowie eine kleine Hilfe, welcher Kristall am besten zum Leser passt. Das ist eine schöne Idee.

Fazit:

Eine spannende, leicht gruselige Geschichte mit sympathischen Hauptfiguren. Wir freuen uns schon auf den zweiten Band.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Corinna Wieja

Corinna Wieja - Autor
© Fotostudio Bollmann, Karben

Corinna Wieja ist schon immer gern in Bücherwelten versunken. Nach einem kurzen Irrweg als Industriekauffrau hat sie ihre Leidenschaften Schreiben, Lesen und Übersetzen zum Beruf gemacht. Sie übersetzt audiovisuelle Medien, Werbetexte und Bücher. Als Autorin schreibt sie am liebsten unterhaltsame und spannende Geschichten für junge Leser und Leserinnen.

Mehr erfahren

Illustratorin

Alexandra Helm

Alexandra Helm - Illustrator
© Alexandra Helm

Alexandra Helm wurde in Offenbach am Main geboren und wuchs – dank ihrer Eltern – umgeben von vielen, vielen Kinderbüchern auf. Sie fing schon im Kindergarten mit dem Zeichnen an und studierte ein paar Jährchen später an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach Grafikdesign mit dem Schwerpunkt Illustration. 2015 machte sie sich dann als Illustratorin selbstständig.Das Illustrieren von Kinderbüchern lässt sie am frühen Morgen förmlich aus dem Bett hüpfen, und bei der Arbeit …

Mehr erfahren
Alle Verlage