Kloster, Mord und Dolce Vita - Ein geheimnisvoller Gast
 - Valentina Morelli - POD

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,90

inkl. MwSt.

be-eBooks
Taschenbuch
Krimis
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7413-0204-6
Ersterscheinung: 28.10.2020

Kloster, Mord und Dolce Vita - Ein geheimnisvoller Gast

Band 3 der Reihe "Schwester Isabella ermittelt"

(6)

Der himmlische Frieden im Kloster von Santa Caterina ist gestört: Bauarbeiten in dem alten Gemäuer machen eine stille Einkehr so gut wie unmöglich – und auch mit der neuen Nonne Donna stimmt etwas nicht! Davon ist Schwester Isabella fest überzeugt. Doch bevor sie herausfinden kann, welches Spiel Donna spielt, wird diese ermordet. Mitten im Kloster! Die Nonnen sind entsetzt und fürchten um ihr eigenes Leben. Wird Schwester Isabella den Mörder finden, bevor ein weiteres Unglück geschieht?

Rezensionen aus der Lesejury (6)

NadineMaria NadineMaria

Veröffentlicht am 29.06.2020

Tolle Serie

Wie schon die ersten beiden Teile ist diese Hörbuch spannend und abwechslungsreich gemacht. Schwester Isabella ermittelt rund um den Mord an Novizin Donna und erfährt spannende Details.
Mir hat das Hörbuch ... …mehr

Wie schon die ersten beiden Teile ist diese Hörbuch spannend und abwechslungsreich gemacht. Schwester Isabella ermittelt rund um den Mord an Novizin Donna und erfährt spannende Details.
Mir hat das Hörbuch super gefallen und ich werde auch die nachfolgenden Teile gerne hören.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

kindergartensylvi kindergartensylvi

Veröffentlicht am 15.06.2020

Schwester Isabella ermittelt hinter Klostermauern...

Kloster, Mord und Dolge Vita- ein geheimnisvoller Gast von Valentina Morelli
zur Geschichte:
Über die Serie: Benvenuto a Santa Caterina! In dem malerischen Dorf im Herzen der Toskana lebt, arbeitet und ... …mehr

Kloster, Mord und Dolge Vita- ein geheimnisvoller Gast von Valentina Morelli
zur Geschichte:
Über die Serie: Benvenuto a Santa Caterina! In dem malerischen Dorf im Herzen der Toskana lebt, arbeitet und betet Kloster-Schwester Isabella. Doch wie aus heiterem Himmel muss sie plötzlich in einem Mordfall ermitteln! Von da an macht es sich die neugierige Nonne zur Lebensaufgabe, die großen und kleinen Verbrechen der Dorfbewohner aufzuklären. Carabiniere Matteo ist froh über diese himmlische Hilfe, denn schließlich hat er als einziger Polizist von Santa Caterina alle Hände voll zu tun ...
Der himmlische Frieden im Kloster Santa Caterina ist gestört: Bauarbeiten in dem alten Gemäuer machen eine stille Einkehr so gut wie unmöglich - und auch mit der neuen Nonne Donna stimmt etwas nicht! Davon ist Schwester Isabella fest überzeugt. Doch bevor sie herausfinden kann, welches Spiel Donna spielt,wird diese ermordet, mitten im Kloster. Die Nonnen sind entsetzt und fürchten um ihr eigenes Leben. Wird Schwester Isabella den Mörder finden, bevor ein weiteres Unglück geschieht?
Mein Fazit:
Den Leser erwartet ein spannender, humorvoller und turbulenter Kriminalroman, der mich ins Benediktinerkloster versetzte..
Im Convento di Nostra Regina leben die Nonne Isabella, die Äbtissin Filomena und weitere Nonnen. Isabella ist humorvoll, neugierig, hat ein halbwegs technisches Verständnis und muss sich um Handwerker, Gäste und vieles mehr kümmern. Im Klosteralltag läuft so manches schief und wird auf humorvolle Weise erzählt. Was tun die Handwerker? Was macht der Gast aus Mailand im Kloster? Der kleine verschlafene Ort Santa Caterina und das Kloster werden geschickt in Szene gesetzt und der Hund Caesar begleitet Isabella auf ihren Wegen. Dieser findet die Leiche von Donna. Können der Carabiniere Matteo und Isabella den Mörder finden?
Kommt mit ins Kloster zu Schwester Isabella und helft ihr bei den Ermittlungen...

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

kristall kristall

Veröffentlicht am 14.06.2020

Unterhaltsam

Die Reihe rund um das Kloster Santa Caterina und Schwester Isabella ist wirklich schön. Für mich war es der erste Fall der quirligen Schwester, aber es ist bereits der dritte Teil der Reihe. Die Bücher ... …mehr

Die Reihe rund um das Kloster Santa Caterina und Schwester Isabella ist wirklich schön. Für mich war es der erste Fall der quirligen Schwester, aber es ist bereits der dritte Teil der Reihe. Die Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden, da jeder Fall in sich abgeschlossen ist. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Eine Krimi in einem Kloster ist erst mal ungewöhnlich und ich fand die Einblicke in den Alltag der Nonnen spannend. Es wird hier aber auch nicht an Humor gespart und der Schauplatz der Handlung in Italien ist natürlich besonders schön. Die Figuren fand ich sehr gelungen, besonders die der Schwester Isabella, aber auch des Dorfpolizisten. Hier passt einfach alles. Das Buch garantiert maximalen Lesespaß. Ich muss jetzt auch noch die anderen Teile lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Galladan Galladan

Veröffentlicht am 09.06.2020

Gemütlicher Toskana Krimi

Kloster, Mord und Dolce Vita - Ein geheimnisvoller Gast (Schwester Isabella ermittelt 3) von Valentina Morelli, erschienen im beTHRILLED Verlag am 30. April 2020

Schwester Isabella wird ziemlich auf Trab ... …mehr

Kloster, Mord und Dolce Vita - Ein geheimnisvoller Gast (Schwester Isabella ermittelt 3) von Valentina Morelli, erschienen im beTHRILLED Verlag am 30. April 2020

Schwester Isabella wird ziemlich auf Trab gehalten. Nachdem sie sich mit Cesar gegen die Äbtissin durchgesetzt hat, hat die nichts Besseres zu tun als Isabella verschiedene Aufgaben zu erteilen. Zum einen ist die Heizung des Klosters kaputt und die Handwerker, die man sich leisten kann, jagen dem Fehler hinterher und hinterlassen überall Dreckhaufen. Dazu muss sich Schwester Isabella um die junge Oplatin Donna kümmern, die so gar nicht für das Klosterleben geeignet scheint. Ausserdem hat das Kloster einen Gast, der sich auch nicht wirklich ans Klosterleben hält.
Auch in diesem dritten Band der Reihe ermittelt Schwester Isabella wieder mit dem Carabiniere Matteo. Ein typischer Cosy Crime wo der Leser gut mitraten kann und eigentlich die Ermittler an mancher Stelle an die Hand nehmen möchte oder sie in die richtige Richtung schupsen möchte. Bei dieser Art Krimi ist es ja gewollt, dass der Fall nicht zu aufregend oder blutig wird und ein Teil der Handlung ist auch immer vorhersagbar. Insgesamt fühlt man sich wieder wie im Toskana Urlaub und kann mit dem Team Isabella/Matteo wunderbar rätseln und entspannen.

Durch das Glossar am Beginn des Buches kann man sich auch ohne die vorherigen Bücher gelesen zu haben gut in die Handlung finden. Allerdings wird man sich damit spoilern. Ein Kurzurlaub für Cosy Crime Fans. Klare Kaufempfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Marjana_E Marjana_E

Veröffentlicht am 06.06.2020

Ein unterhaltsamer und kurzweiliger Krimi in der wunderschönen Toskana

Inhalt:

In dieser Reihe trifft man auf die Nonne Isabella, diese hat den Auftrag die Bauarbeiten um die kaputte Heizung zu überwachen. Die Bauarbeiten scheinen jedoch wie verhext und es entsteht mehr ... …mehr

Inhalt:

In dieser Reihe trifft man auf die Nonne Isabella, diese hat den Auftrag die Bauarbeiten um die kaputte Heizung zu überwachen. Die Bauarbeiten scheinen jedoch wie verhext und es entsteht mehr Zerstörung als Besserung. Zu diesem Durcheinander kommt, dass sich die neue Nonne Donna komisch verhält. Doch bevor Isabella dem Verhalten auf den Grund gehen kann, findet man Donna tot mitten im Kloster. Kann der Carabiniere Matteo und die Nonne Isabella den Mörder finden?

Meine Meinung:

Die Geschichte habe ich in einem Rutsch, an einem Tag durchgelesen. Sie ist kurzweilig und der Schreibstil ist angenehm zu lesen. Die Reihe spielt in einem kleinen Dorf in der Toskana und diese Atmoshpäre wurde toll eingefangen. Ich konnte die Leichtigkeit, Lebensfreude und Hitze förmlich spüren. Die Autorin nimmt einen an verschiedene Ort im Dorf mit, wie auf den Markt oder in die Polizeistation. Das hat mir sehr geholfen in die Geschichte einzutauchen und mich mit dem Ort anzufreunden. Auch mit die Beschreibungen des Kloster, konnte ich mir ein lebhaftes Bild davon machen.

Die meiste Zeit hat man mit der Protagonistin Isabella verbracht. Sie ist eine sehr freundliche, aber bestimmte Person und man verbringt gerne Zeit mit ihr. Sie versucht immer das beste zu geben und den Regeln des Klosters zu befolgen, dabei kommt auch die Seite zum Vorschein in der sie Fehler macht oder etwas nicht richtig einschätzt. Das macht sie zu einer sehr menschlichen, natürlichen Figur, in die man sich einfach hineinversetzen kann. Ich fand die Beziehung zwischen Isabella und dem Polizisten Matteo toll. Ich hatte vor dem Lesen etwas Angst, dass Matteo als unfähiger, schussliger Carabiniere dargestellt wird. Dieses Klischee wurde zum Glück nicht bestätigt und er wirkte für mich kompetent und sympathisch.

Meine Lieblingsstelle war übrigens als Isabella der Schwester Agnieszka das Fahrrad fahren beibringt. Die anfängliche Angst verwandelt sich in pure Freude und Enthusiasmus und hat mich glücklich gemacht.

Man muss wirklich bedenken, dass es ein Krimi zum Wohlfühlen und Schmunzeln ist. Man sollte nicht allzu viel Spannung oder einen überraschenden Plot erwarten. Ich fand die Auflösung des Falls vorhersehbar, dass hat aber der Unterhaltung der Geschichte nicht geschadet.

Fazit:

Ein unterhaltsamer und kurzweiliger Krimi in der wunderschönen Toskana. Ich habe mich gut mit Isabella anfreunden können und habe die Zeit im Kloster genossen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Valentina Morelli

Valentina Morelli schreibt seit vielen Jahren Romane. Mit "Kloster, Mord und Dolce Vita" setzt sie der Heimat ihres Herzens ein Denkmal und fängt das unvergleichliche Lebensgefühl unter der Sonne der Toskana ein. Krimis sind für sie ein Mittel, zutiefst menschliche Geschichten zu erzählen.

Mehr erfahren
Alle Verlage