Amber Eyes - Mit dir für immer
 - Sina Müller - POD

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00

inkl. MwSt.

be-eBooks
Taschenbuch
Liebesromane
308 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7413-0216-9
Ersterscheinung: 28.09.2020

Amber Eyes - Mit dir für immer

(35)

Was passiert mit dir, wenn du alles verloren hast ... und dann jemand auftaucht, der dir Hoffnung gibt? 
Alice versucht nach dem Tod ihres Zwillingsbruders Paul verzweifelt, wieder zurück ins Leben zu finden. Gerade, als sie anfängt, kleine Dinge wieder genießen zu können, bekommt sie eine Nachricht von Sam. Sam - ihre erste Liebe, Pauls bester Freund und … weltberühmter Popstar.
Als die beiden sich begegnen, merken sie, wie sehr sie einander brauchen. Doch Alice kann nicht vergessen, dass Sam ihr das Herz gebrochen und ihren Bruder im Stich gelassen hat. Ist sie bereit, ihm eine zweite Chance zu geben? Und damit zu riskieren, dass ihr Herz erneut zerbricht?
Eine ergreifende Geschichte über Verlust, Verzeihen und eine große, unbesiegbare Liebe.

Rezensionen aus der Lesejury (35)

Nina-26 Nina-26

Veröffentlicht am 15.12.2020

musikalisch und sehr bewegend!

"Amber Eyes - Mit dir für immer" habe ich schon vor einer ganzen Weile gelesen, doch bisher wollten mir die passenden Worte nicht so richtig übers Herz rutschen, doch es ist Zeit, das ich euch erzähle, ... …mehr

"Amber Eyes - Mit dir für immer" habe ich schon vor einer ganzen Weile gelesen, doch bisher wollten mir die passenden Worte nicht so richtig übers Herz rutschen, doch es ist Zeit, das ich euch erzähle, was Sina Müller mit diesem Buch in mir ausgelöst hat.

Ich bin schon lange Fan von Sina´s gefühlvollem Schreibstil, ihrem Hang die Herzen ihrer Leser mit Musik zu füllen und ja, auch für die ganz großen und die ganz tragischen Gefühle hat Sina echtes Talent, denn meine Augen sind nicht trocken geblieben!

Allie und Sam waren mir von Anfang an sympathisch, ich habe nahezu ständig mit Allie gelitten und auch Sam´s Dilemma war deutlich spürbar.
Allerdings muss ich gestehen, das mir der Kontakt der beiden ein wenig zu schnell ging, denn nach einem so großen Vorfall wirkte das für mich kurzzeitig unrealistisch, doch Sina konnte mir mehr und mehr vermitteln, das diese beiden eine besondere Verbindung haben und manchmal muss man eben einfach mutig sein, über seinen Schatten springen und zweite Chancen verteilen und das war für mich der Punkt, an dem ich dann meine anfängliche Kritik über Board werfen konnte!

Da Sam Musiker ist, kam auch dieser Punkt nicht zu kurz, ich habe deutlich gespürt, wie sehr Sam für die Musik brennt und unbedingt etwas verändern möchte und auch das ist wunderbar gelungen, die Entwicklung war hier greifbar und einfach gut umgesetzt.

Am meisten haben mir natürlich die Szenen, in denen es um Paul ging, zu schaffen gemacht, da konnte ich meine Tränen nicht zurückhalten, Allies Verlust, ihre Zerrissenheit, ihre Zweifel, ihre Trauer hat mich so bewegt, ich hätte sie in den Arm nehmen und nicht mehr loslassen wollen!

Ihre Entwicklung hat mich glücklich gemacht, denn sie darf trauern und den Verlust in sich spüren, aber sie darf auc weiterleben und für sich selbst, ihre Träume und Ziele, die Liebe und neue Chancen zu kämpfen!


Eine bewegende Geschichte über Verlust, zweite Chancen, die Liebe und den Mut einen neuen Weg einzuschlagen und für sich zu kämpfen!

Vielen Dank an be-ebeooks und Sina Müller für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine Meinung natürlich in keinster Weise!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

zugerland zugerland

Veröffentlicht am 05.12.2020

Sehr gutes Buch

Ich war ja sehr gespannt auf dieses Buch. Ich habe Sina’s Buch um Josh und Emma verschlungen als es dazumal herauskam. Als ich dann Amer Eyes gesehen hatte musste ich es auch unbedingt lesen. Auch wenn ... …mehr

Ich war ja sehr gespannt auf dieses Buch. Ich habe Sina’s Buch um Josh und Emma verschlungen als es dazumal herauskam. Als ich dann Amer Eyes gesehen hatte musste ich es auch unbedingt lesen. Auch wenn Sina mir gesagt hat das es ganz anders ist. Was mich persönlich gar nicht gestört hat. Es zeigt auch eher, dass man mit den Jahren die man schreibt, auch noch ein anderes Level erreichen kann.

Amber Eyes war für mich das beste Buch von der Autorin bis jetzt. Es hat mich berührt, zum weinen gebracht, aber auch zum Lachen. Wieso?

Die Geschichte dreht sich um Sam und Alice. Sam will als Solokünstler durchstarten und Alice hat nach dem Verlust ihres Zwillingsbruders keinen Antrieb mehr zu leben. Als dann Sam wieder in ihr Leben platzt, gibt es eine Achterbahn der Gefühle.

Das Buch war super geschrieben. Es hat mich von Anfang an gepackt und durch die Geschichte gejagt. Ja gejagt. Ich konnte es einfach nicht weglegen. Es gab viele Szenen bei denen ich Gänsehaut und Tränen in den Augen hatte. Momente in denen ich Schmetterlinge im Bauch bekam und mir gewünscht hätte, dort zu sein und ihnen zuzuschauen.

Die Geschichte ist super aufgebaut und geschrieben. Wer auf eine schöne, traurige, gefühlvolle, liebende, lachende, musikalische und berührende Geschichte hofft ist hier ganz richtig. Dann solltet ihr es unbedingt lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Tiana_Loreen Tiana_Loreen

Veröffentlicht am 01.12.2020

Einfach toll <3

Mein Herz ist Stück für Stück zerbrochen und Sina Müller hat es mit ihren Worten wieder ganz gemacht! Herzerwärmend, bedrückend, ehrlich und mitreißend! Ein Buch über Verluste, aber auch den Kampf nie ... …mehr

Mein Herz ist Stück für Stück zerbrochen und Sina Müller hat es mit ihren Worten wieder ganz gemacht! Herzerwärmend, bedrückend, ehrlich und mitreißend! Ein Buch über Verluste, aber auch den Kampf nie aufzugeben!

Inhalt:
Was passiert mit dir, wenn du alles verloren hast ... und dann jemand auftaucht, der dir Hoffnung gibt?
Alice versucht nach dem Tod ihres Zwillingsbruders Paul verzweifelt, wieder zurück ins Leben zu finden. Gerade, als sie anfängt, kleine Dinge wieder genießen zu können, bekommt sie eine Nachricht von Sam. Sam - ihre erste Liebe, Pauls bester Freund und … weltberühmter Popstar.
Als die beiden sich begegnen, merken sie, wie sehr sie einander brauchen. Doch Alice kann nicht vergessen, dass Sam ihr das Herz gebrochen und ihren Bruder im Stich gelassen hat. Ist sie bereit, ihm eine zweite Chance zu geben? Und damit zu riskieren, dass ihr Herz erneut zerbricht?
Eine ergreifende Geschichte über Verlust, Verzeihen und eine große, unbesiegbare Liebe. (© beHeartbeat)

Meine Meinung:
Es gibt Autoren da reicht mir schon die Nachricht, dass ein neues Buch kommt und ich weiß, dass ich es lesen werde. Sina Müller gehört zu diesen Autoren dazu, für mich jedenfalls.
Ein Rockstarbuch, welches so viel mehr als bloß eine Liebesgeschichte darstellt! Sina zeigt einmal mehr, dass sie es schafft das Leserherz mit ihren Worten zu brechen und dann Stück für Stück wieder zusammenzusetzen!

Die Handlung und die Charaktere
„Amber Eyes“ handelt von Sam Amber, ein ehemaliges Mitglied der erfolgreichsten Boyband Allerzeiten. Zwei Jahre nach dem Ausstieg aus der Band möchte er eine Solokarriere versuchen. Denn obwohl er Hochsensibel ist, liebt er die Musik und das Gefühl auf der Bühne zu stehen und zu singen.
Ich muss gestehen, dass ich Sam anfangs echt nicht sehr mochte. Er war so überheblich, arrogant und so sehr von sich überzeugt. Dass das nur ein Schutzmechanismus ist, erkannte ich erst später. Sam ist viel zu jung viel zu erfolgreich geworden und ihm fehlt manchmal der Bezug zur Realität. Durch seinen Agenten kommt er auf seinen ehemaligen besten Freund zurück und diese Erkenntnis, die daraus folgt, reißt ihn in ein Loch. Denn obwohl Sam ebenfalls Höhen und Tiefen in seinem Leben hatte, reißt ihm die Nachricht, dass Paul tot ist von den Füßen. Verständlich, immerhin war er gerade einmal 26 Jahre alt.

Und da kommt Alice ins Spiel. Alice, die erste große Liebe von Sam und die Zwillingsschwester von Paul. Alice, die durch Sam ihren ersten richtigen Herzschmer erlebt und seit dem Tod ihres Bruders versucht weiterzumachen. Nur nicht aufgeben. Nach vorne schauen.

» Ein Teil von mir ist gestorben, ist mit Paul fortgegangen, als er für immer die Augen geschlossen hat. Niemals wieder werde ich mich so vollständig fühlen wie mit dem Menschen, den ich bereits im Mutterleib an meiner Seite gewusst habe. Doch bin ich es meinem Zwilling nicht schuldig, dass ich weitermache? Dass ich liebe, lache und all das auskoste, was er nicht mehr erleben wird? Dass ich glücklich werde? Für ihn und für mich! «
[Zitat; "Amber Eyes - Mit dir für immer" von Sina Müller; Seite 17/288 eBook]

Alice ist ein herzensguter Mensch, die in Bezug auf Sam – aus verständlichen Gründen – etwas verbittert ist. Aber als Sam halt braucht ist sie da und so kommen sich beide wieder näher. Alice erhält die Stütze, die ihr Hilft etwas nach vorne zu schauen und Sam bekommt die längst überfällige Portion an „Normalität“.

Die beiden zusammen sind so süß und sie leben wortwörtlich in zwei verschiedenen Welten. Er der berühmte Sänger und sie die Kindergärtnerin von nebenan.
Ich mochte es sehr, wie Sina die Geschichte der beiden erzählt hat. Die Liebesgeschichte ging mit, aber das Hauptthema war dennoch der Verlust und die Bewältigung dieser. Außerdem nahm sie die Probleme auf, die man hat, wenn man einen Promi datet. Presse, Fotos, viel zu viel Aufmerksamkeit.

Am Anfang des Buches habe ich geweint. Die Tränen sind geflossen und ich konnte nicht damit aufhören. Alices Verlust war aus jeder Zeile spürbar und brach mein Herz Stück für Stück. Die Emotionen waren stetig geben. Es ist kein leichtes Buch, aber auch nicht so schwer, dass man angst haben müsste, dass sich ein schwerer Vorhang über die Gefühle legt. Ich habe gelacht, aber auch geweint. Es gibt Höhen und Tiefen in der Beziehung von Alice und Sam, aber nie war es übertrieben oder überspitzt. Alles wirkt authentisch und die Charaktere wie aus dem Leben gegriffen!

Die Schreibweise
Flüssig, fesselnd und voller Emotionen. Ich befand mich ab der ersten Seite im Bann der Geschichte und verschlang jede einzelne Seite.
Alice und Sam wechseln sich bei der Geschichte als ich-Erzähler ab, sodass man beide Charaktere und deren Leben gut kennenlernt.

Fazit:
Erneut hat Sina Müller gezeigt, dass sie mich zum Weinen bringen kann. „Amber Eyes – Mit dir für immer“ ist erwachsener als ihre anderen Geschichte, aber liest sich genauso großartig. Ich habe (anfangs) viel geweint, aber auch gelacht und Hoffnung geschöpft. Es ist ein Bücher über Verlust, den Weg diesen zu Überwinden und einer längst vergangen Liebe, die erneut eine Chance bekommt! Von mir bekommt das Buch ohne Zweifel 5 von 5 Federn!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

aly53 aly53

Veröffentlicht am 18.11.2020

Sams und Allies Story, ist mehr als Rockstar Romance. Sie ist tief, tragend und voller Schmerz geprägt

Als ich den Klappentext von “Amber Eyes” gelesen habe, war es sofort um mich geschehen. Diese Geschichte, das fühlte ich, könnte einfach so großartig werden.
Denn es ist keine leichte und erfrischende ... …mehr

Als ich den Klappentext von “Amber Eyes” gelesen habe, war es sofort um mich geschehen. Diese Geschichte, das fühlte ich, könnte einfach so großartig werden.
Denn es ist keine leichte und erfrischende Lovestory.
Sie ist bittersüß, von Qualen und innerer Zerrissenheit geprägt. Diese Geschichte ist so schwer und tragend zugleich, dass es im Herzen weh tut und doch zaubert sie ein Lächeln auf das Gesicht.

Niemals hab ich in letzter Zeit ein Buch an einem Tag durchgesuchtet, wie es hier der Fall war. Der einnehmende, fordernde, aber auch sehr bildgewaltige Schreibstil, war sicher nicht ganz unschuldig daran. Aber da war noch mehr. Meine Gedanken und Gefühle haben mich einfach nicht losgelassen und ich musste mehr fühlen, mehr erleben und verstehen.
Es brannte in mir und duldete keinen Aufschub.
Die melancholische, tieftraurige und herzzerreißende Atmosphäre hat mich sofort in einen Bann gezogen, aus dem ich alleine nicht mehr herausfand.
Das traurige und ohnmächtige glitzern in Allies Augen hat so viel in mir zum singen gebracht. Mehr als ich mit Worten beschreiben kann. Es geht tiefer, man fühlt so viel, so intensiv, so gewaltig.
Allie ist die Schlüsselfigur in diesem Stück und ich liebe sie einfach von ganzem Herzen.
Allie weiß, wie sich Schmerz und Trauer anfühlen. Sie hat es erlebt, es hat sie fast unter sich begraben.
Die Schwere, dieses erdrückende Gefühl und gleichzeitig diese Hoffnungslosigkeit.
Wer, wenn nicht Allie, hätte mehr Licht in ihrem Leben verdient?
Zu gern würde ich den Schmerz aus ihren Augen wischen, ihr Halt und einen Morgen geben.
Allie ist so eine starke und mutige Persönlichkeit, dass es mich immer wieder überrascht hat, wie sie es schafft, am nächsten Morgen aufzustehen.
Ich liebe sie und habe förmlich an ihren Lippen gehangen.
Parallel dazu gibt es Sam.
Sam, der zu Beginn so einige Agressionen in mir ausgelöst hat. Wer kann es mir verdenken, bei seinem Verhalten, dass nicht immer von Empathie geprägt ist. Auch wenn ich Sams Beweggründe verstehe, heißt das nicht, dass ich sie toleriere.
Doch Sams mühsam aufgebaute Fassade bekommt immer mehr Risse, als Allie wieder in seinem Leben auftaucht. Von Sekunde zu Sekunde, mochte ich ihn mehr. Er hat mich bewegt und so viel fühlen lassen. Seine besondere Gabe, Dinge zu empfinden, ist so faszinierend und bittersüß zugleich.
Aber er macht Entwicklungen mit, die ihn stärken und erwachsen werden lassen. Sam begreift, dass er allein nicht existieren kann. Das er ebenso wie Allie, loslassen und kämpfen muss, damit er leben und weitermachen kann. Damit die Vergangenheit nicht mehr so starken Einfluss auf seine Gegenwart hat.
Damit er heilen kann.
Lieben heißt nicht nur glücklich sein. Es heißt verzeihen, Halt geben und Vertrauen.
Es heißt, daß du mehr bist, als eine Hülle. Es heißt das, du Fehler machen darfst, du darfst nur nicht vor Ihnen davon laufen.
Aber trotzdem ist Allie definitiv der Mittelpunkt dieser Story.

Von beiden erfährt man hierbei die Perspektiven, was Ihnen enorm viel Tiefe und Ausdruck verleiht. Sie leben, sie atmen, man spürt sie einfach durch und durch.
Daneben haben mir Konrad, Marlene und Brian unglaublich gut gefallen. Marlene war der Part, der mich immer wieder zum grinsen brachte. Gott, so eine Freundin, macht das Leben gleich so viel besser und gehaltvoller.
Sie alle sind authentisch und absolut greifbar. Aber noch viel wichtiger, sie sind nicht perfekt. Denn Perfekt gibt es nicht und dadurch fühlt man sich Ihnen auch so verbunden.

Die Story selbst, hat mich sofort begeistert. Aber es war auch ein Gefühl in mir, das sagte, da geht noch mehr. Hier ist reichlich Potenzial, dass darauf wartet, ausgeschöpft zu werden.
Sina Müller geht sehr sanft und einfühlsam mit ihren Charakteren um. Ganz besonders mit Allie, die mit ihrem Schicksal zu kämpfen hat. Sie schafft damit einen Grundstein, der diese Geschichte so besonders, so intensiv macht.
Daher erhoffte ich mir noch intensivere Details aus Allies Vergangenheit. Man erfährt so viel und gleichzeitig nicht genug. Denn Paul hätte hier noch mehr Raum gebraucht, um sich entfalten zu können.
Ebenso kam mir Sams Vergangenheit einfach zu kurz.
Was jetzt ist, ist wichtig. Aber was ist mit dem Sam, der er vor seiner Karriere war?
Inwiefern hat es ihn geprägt und verändert?
Wer ist Sam überhaupt?

Nichtsdestotrotz schafft es die Autorin mit dieser sanften und eindringlichen Lovestory absolut zu begeistern.
Denn sie beschäftigt sich mit Trauerbewältigung und dem Weg zurück ins Leben.
Denn Allies Schicksal ist tragend und schmerzhaft zugleich.
Die Autorin zeigt, dass es nicht schlimm ist, Angst zu haben. Das man leben ,glücklich sein und weitermachen darf. Es heißt nicht, dass man vergisst. Man lernt nur damit umzugehen. Den besten Weg zu finden. Für sich und sein Umfeld.
Es ist wichtig, unabdingbar und sorgt für Heilung und inneres Gleichgewicht.
Ebenso wird ersichtlich welch hartes Leben,die Musikbranche ausmacht. Das da mehr Schein, als Sein herrscht und genau davor versucht Sam zu beschützen.
Was nicht immer ohne Blessuren möglich ist und gerade diese Höhen und Tiefen wurden einfach ausgezeichnet vor Augen geführt.

Mir hat dieser Roman herausragend gut gefallen. Weil eine Thematik angesprochen wird, die beschäftigt und zum nachdenken bringt.
Weil man trotz Schmerz, intensive Emotionen spürt, die alles verändern und dich innerlich ein Stück weit zerbrechen lassen. Und daneben ist einfach Sams intensives und emotionales Gespür für die Musik unbeschreiblich. Ich hatte immer wieder Gänsehaut und so viel Gefühle in mir, die unbedingt raus wollten.
Sam bewegt mit seiner Musik, heilt. gibt Trost und Hoffnung zugleich.
Unbedingt mehr in dieser Richtung

Fazit:
Sam und Allie.
Damals wie heute.
Wenn tiefer und allgegenwärtiger Schmerz, dir den richtigen Weg aufzeigt und dir klar wird, dass du leben und gleichzeitig trauern darfst.
Sams und Allies Story, ist mehr als Rockstar Romance.
Sie ist tief, tragend und voller Schmerz geprägt. Eine Story, die sich mit Trauer und dem Weg zurück ins Leben beschäftigt und damit so unsagbar viel zum klingen bringt.
Ich liebe Allie, ihre Geschichte und einfach alles, was sie ausmacht.
Denn das Leben ist nicht perfekt.
Allie zeigt uns das auf ihre Art und das auf wunderschöne, bittersüße und herzzerreißende Art und Weise.
Unbedingt mehr in dieser Richtung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

JennyHCA JennyHCA

Veröffentlicht am 15.11.2020

You are my light in the Dark

Lebe, egal wie schmerzhaft die Vergangenheit war.
Ein Versprechen, welches schwerer einzuhalten ist als man denkt. Sobald Alice und Sam sich nach etlichen Jahren wiedersehen könnten die Emotionen nicht ... …mehr

Lebe, egal wie schmerzhaft die Vergangenheit war.
Ein Versprechen, welches schwerer einzuhalten ist als man denkt. Sobald Alice und Sam sich nach etlichen Jahren wiedersehen könnten die Emotionen nicht intensiver sein - Verrat, Wut, Schmerz. Sämtliche Emotionen des Buches erreichen den Leser auf eine Art, dass man nicht anders kann als mit ihnen mitzufühlen. Und wir werden sofort in den Schmerz von Alice geworfen, die mit dem Verlust ihres Zwillingsbruders leben muss. Dass ausgerechnet ihre Jugendliebe, die sie vermeintlich abgewiesen hat und sich nach seinem Erfolg niemals mehr bei ihr und seinem besten Freund, ihrem Bruder meldete, auftaucht lässt Gefühle hochkommen, die auch im Laufe des Buches ein wichtiger Bestandteil sind. Denn Vertrauen in Menschen zu fassen, die man so leicht verlieren kann, vor allem, wenn man am eigenen Leib erfahren hat wie es sich anfühlt, ist nicht leicht.
Man hat so sehr mitgefiebert, dass Sam es schafft Alice für sich zu gewinnen trotz seines Erfolgs als Musiker. Und auch, wenn er tatsächlich den Draht zu den Menschen verloren hat, die vor seinem Ruhm dagewesen sind, verliebt man sich immer mehr in ihn. Alice ist in meinen Augen eine starke junge Frau, die zu früh lernen musste ohne einen Teil von sich zu leben. Denn einen Zwilling zu verlieren ist sicher schmerzhafter als man sich vorstellen kann. Der Verlauf Ihrer Geschichte war emotional, gefühlvoll, aber vor allem herzerwärmend. Man hat mitgefiebert und gerade das Ende hat das Buch perfekt abgerundet. Ein wundervolles Buch, was ich nur empfehlen kann!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor:in

Sina Müller

Sina Müller - Autor
© Designstudio Ihmsen

Sina Müller lebt mit ihrem Sohn, ihrem Freund und ihren beiden Katzen im Süden Deutschlands. Hoffnungsvoll romantisch – das trifft nicht nur auf die Autorin selbst zu, sondern auch auf die Protagonistinnen ihrer gefühlvollen Romane, die sie neben ihrem Beruf als Marketingspezialistin in jeder freien Minute schreibt. Findet sich dann doch noch etwas Zeit, tanzt die Freiburgerin gerne auf Konzerten oder widmet sich allerlei kreativen Näh- und Bastelprojekten.

Mehr erfahren
Alle Verlage