Legal Love – An deiner Seite
 - J.T. Sheridan - POD

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,90

inkl. MwSt.

be-eBooks
Taschenbuch
Zeitgenössischer Liebesroman
251 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7413-0153-7
Ersterscheinung: 27.11.2019

Legal Love – An deiner Seite

Band 1 der Reihe "Lawyers of London – Office Romance"

(117)

Gerade erst hat Nora den Tod von ihrem Mentor William Padget überwunden, da taucht plötzlich sein Enkel David in der Kanzlei auf. Obwohl er seit Jahren keinen Kontakt zu seinem Großvater hatte, will er nun sein Erbe antreten und dessen Platz in der Kanzlei einnehmen. Nora ist davon wenig begeistert, hat David sich doch vorher auch nicht für Will oder seine Arbeit interessiert. Wo ist nur der Junge von damals geblieben, der ihr Herz im Sturm erobert hat? Sie gibt sich kämpferisch – doch schon bald muss Nora sich eingestehen, dass sie sich auch jetzt noch mehr zu dem australischen Anwalt hingezogen fühlt, als ihr lieb ist ...

Bloggerstimmen

Eine wunderschöne, knisternde und leidenschaftliche Liebesgeschichte mit einem anderen Setting, wie man es bisher kennt. David Padget ist ein charmanter Mann, der nicht nur Noras Herz gestohlen hat, sondern auch meins. Ich liebe die beiden, vor allem weil es mal nicht eine überstützte Liebe ist, die sich eigentlich nur aus Leidenschaft entwickelt hat, sondern sie hat einen tieferen Ursprung. Nora und David kennen sich seit ihrer Kindheit und er war ihr erster Kuss. Es ist eine schöne leichte Geschichte für zwischendurch, die dafür sorgt, dass man sich in England verliebt.

Fazit: für mich hat dieses Buch definitiv ⭐⭐⭐⭐⭐ 5/5 Sterne verdient, demnach kann ich es einfach nur weiterempfehlen. Ich war bzw bin hin und weg. Nicht nur wegen den Protagonisten 😉, sondern von der Geschichte selbst und dessen Hintergründen.

Rezensionen aus der Lesejury (117)

BookAddictes BookAddictes

Veröffentlicht am 06.10.2020

Legal Love

Nora kann es nicht fassen. Nach dem Tod ihres Mentors taucht sein Enkel wie aus dem Nichts auf, um sein Erbe in der altehrwürdigen Kanzlei anzutreten. Nicht nur, das er sich bis zum Tod seines Großvaters ... …mehr

Nora kann es nicht fassen. Nach dem Tod ihres Mentors taucht sein Enkel wie aus dem Nichts auf, um sein Erbe in der altehrwürdigen Kanzlei anzutreten. Nicht nur, das er sich bis zum Tod seines Großvaters nicht bei ihm gemeldet hat, sondern auch seine Änderungsvorschläge bringen Nora auf die Palme. Und dann sind da noch die Erinnerungen an die gemeinsame Vergangenheit, die ein Kribbeln in ihrem Bauch verursachen.
Kann Nora erhalten, was sie liebt und David verzeihen oder wird sie endgültig einen Schlussstrich unter ihre Vergangenheit ziehen?


Der Autorin gelingt es gleich zu Beginn, Nora sympathisch erscheinen zu lassen und ein gewisses Prickeln zwischen ihr und David zu erzeugen. Gerade die Neckereien zwischen ihnen, lockern die Atmosphäre auf und machen es zu einem echten Lesevergnügen.
Leider bleibt es nicht so locker leicht und es scheint, als habe die Autorin zu wenig Zeit, um die Beziehung der beiden realistisch zu entwickeln. Hier und da kommt es zu überstürzten Handlungen, was den Leser vor den Kopf stößt.
Der Schreibstil ist sehr angenehm und man fliegt quasi durch die Seiten. Auch das juristisch geprägte Thema ist sehr interessant und man wird immer wieder von den Offenbarungen überrascht, wodurch man erst recht wissen will, was da wirklich vor sich geht.
Nora ist die neuste Zeit sehr sympathisch, agiert meist rational und ihre Beweggründe sind verständlich. Einzig ihre Fähigkeit, vorschnell Schlüsse zu ziehen und gedanklich in die falsche Richtung zu rennen, scheint nicht ganz passend für sie. Das sind auch die Momente, in denen die größte Distanz zwischen Leser und Protagonistin entsteht.
Noras Vergangenheit und ihre Erinnerungen kommen ein wenig zu kurz und werden hier und da eingestreut, um nicht zu viel zu verraten. Dadurch wirkt es am Ende aber ein wenig wirr und als sollte der Leser getäuscht werden, was das Leseerlebnis schmälert.
Das Erbe ist, dem Genre entsprechend, erwartbar und wenig überraschend. Es passt nicht so ganz zum juristisch sachlichen Ton, den die Geschichte die meiste Zeit über hat, was sehr schade ist, weil es wirklich außergewöhnlich hätte sein können.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Paulajosina Paulajosina

Veröffentlicht am 05.09.2020

Konnte mich überzeugen

Natürlich ist dies nur meine persönliche Meinung und nur weil ich diesem Buch diese Bewertung zukommen lassen, heißt es nicht, dass es auf jeden anderen zutrifft.
Das Buch wurde mir freundlicherweise vom ... …mehr

Natürlich ist dies nur meine persönliche Meinung und nur weil ich diesem Buch diese Bewertung zukommen lassen, heißt es nicht, dass es auf jeden anderen zutrifft.
Das Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst jedoch nicht meine ehrliche Meinung.

Dieses Buch habe ich in einem Schwung durchgelesen, was zum einem an der Geschichte lag aber auch an den Charakteren.

Die Geschichte war spannend und die Story, welche um die Beziehung zwischen Nora und David erzählt wurde gefiel mir gut.

Beide Charaktere hatten eine gemeinsame Vergangenheit, welche schön in den Plot integriert wurde.

Die Sexszenen waren gut aber mir etwas zu flach und die Spannung zwischen den beide habe ich nicht ganz so sehr gespürt.

Dennoch hatte ich sehr viel Spaß dabei, dieses Buch zu lesen, auch wenn es echt fix ging.

Fazit
Eine weitere „Anwaltsgeschichte“ im New Adult Bereich, welche mich aufgrund der Story und Umsetzung erfreuen konnte.

Von mir gibt es 4,5 von 5 Sternen
Für weitere Rezensionen oder buchigen Content schau doch gerne auf meinem Blog vorbei: https://paulajosina.wordpress.com/

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Siraelia Siraelia

Veröffentlicht am 01.09.2020

schöne Geschichte für zwischendurch, die doch etwas mehr Plot als erwartet hatte

„Legal Love – An deiner Seite“ ist der erste Teil einer neuen Reihe von J.T. Sheridan, die eine scheinbar typische Geschichte erzählt. Aber auch, wenn es dieses Plotgerüst schon häufiger gab, so ist dieses ... …mehr

„Legal Love – An deiner Seite“ ist der erste Teil einer neuen Reihe von J.T. Sheridan, die eine scheinbar typische Geschichte erzählt. Aber auch, wenn es dieses Plotgerüst schon häufiger gab, so ist dieses Buch eine kurzweilige Unterhaltung, die doch etwas mehr Tiefgang bietet, als erwartet.

Der Anwältin Nora wird so einige nachgesagt, dabei sieht sie im verstorbenen Inhaber der Kanzlei, in der sie arbeitet, eine Vaterfigur und Mentor (auch wenn einige anderes behaupten). Allerdings ist sie vom Auftauchen des Enkels des Verstorbenen, der zudem die Strukturen des Unternehmens ändern will, überhaupt nicht angetan. Ihr Versuch, David zu misstrauen und ihm alles Schlechte zu unterstellen lässt sich allerdings nicht so einfach umsetzten.

Der Schreibstil ist flüssig und schnell zu lesen. Zudem ist die Mischung aus richtiger Geschichte und dem Aufbau einer gewissen Spannung zwischen den Figuren gut gewählt. Allerdings hätte ich die Protagonistin so manches Mal gerne etwas geschüttelt, damit sie von ihrer verschrobenen Sichtweise runterkommt.

Insgesamt fühlte ich mich gut unterhalten und gebe der Geschichte 4 von 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Hayley99 Hayley99

Veröffentlicht am 26.08.2020

Diesen Fall kann nur die Liebe selbst lösen ^^

Cover
Einfach perfekt - ein Mann sieht nachdenklich aus dem Fenster und sinniert über etwas oder sogar jemanden ;) Im Hintergrund ist das Wahrzeichen Londons, der Big Ben, zu sehen und bildet somit eine ... …mehr

Cover
Einfach perfekt - ein Mann sieht nachdenklich aus dem Fenster und sinniert über etwas oder sogar jemanden ;) Im Hintergrund ist das Wahrzeichen Londons, der Big Ben, zu sehen und bildet somit eine passende und einprägsame Eselsbrücke für den Handlungsort dieser Story. Im Vordergrund steht allerdings der Titel, der sich durch seine pinke Schriftfarbe auf jeden Fall hervorhebt.

Handlung
Anwältin Nora ist noch nicht ganz über den Tod von William Padget hinweg, der ihr Vorbild im Beruf und Privat wie eine Vaterfigur für sie gewesen ist. Und gerade jetzt tritt sein Enkel David in ihr Leben und beschließt die Kanzlei seines Großvaters von Grund auf zu erneuern, aber Nora ist nicht bereit in einfach so gewähren zu lassen, denn David hat sich in all den Jahren nie gemeldet und blieb auch während Williams Krankheit stumm...
Die beiden kennen sich aber schon von Kindestagen an und David hatte schon damals einen viel zu großen Platz in Noras Träumen und in ihren Herzen eingenommen - sind diese Gefühle noch da oder ist der Junge, der ihr Herz erobert hat, für immer fort?

Sprache
Die Autorin hatte mich mit ihrem sympathischen, liebevollen, detailverliebten und gefühlvollen Schreibstil schon nach wenigen Seiten vollkommen in Besitz genommen und ich konnte mich einfach nicht mehr von der Story losreißen ^^
die expliziten Szenen wurden in einer sinnlichen und erotischen Weise beschrieben, sodass man sich einfach fallen lassen konnte ;)

Charaktere
Es gibt ein breites Spektrum von ihnen und jeder bzw. jede einzelne von ihnen trägt einen bedeutenden Teil zum Finale bei, wobei manche es auch etwas zu Gut meinen und sich zu sehr einmischen ;)

Nora
Ich finde sie sowas von sympthisch und bewundere ihre taffe und gefühlvolle Art, die man als Anwältin sicher braucht, aber leider mag ich einen Wesenszug an ihr so gar nicht - ihre Angewonheit unangenehme Dinge einfach aussitzen zu wollen! Das wird ihr auch in dieser Story noch zum Verhängnis werden...
Sie ist bereit alles für ihre Liebsten zu tun, ist treu, eine erfolgreiche Anwältin und lebt für ihren Job - Was will Man(n) mehr?

Melissa
Noras beste Freundin, die gerade neu in der Kanzlei von Padget anfängt, ist ein wahrer Wirbelwind und lässt sich nichts so einfach gefallen ;) Sie ist die emotional denkende Hälfte von ihnen und bringt Nora so manches Mal wieder auf den Boden der Tatsachen zurück, aber dafür sind Freunde doch da ;)

David
Was für ein gefühlskalter Idiot, dass dachte ich mir zumindest am Anfang, aber als ich dann seine Gründe für das kühle Verhalten kannte, da habe ich ihn von einer Sekunde auf die andere in mein Herz geschlossen ^^ Unter dieser organisierten Anwaltshülle befindet sich nämlich ein Mann voller Träume, Gefühlen und einem Herzen, dass für so viele andere schlägt ^^


Fazit
Witzig, spontan, gefühlvoll = ein wahrer Lesegenuss! Eine klare Leseempfehlung für alle die nach einer romantischen Story suchen, die nicht so schnell ausgeht -
PS: Es gibt einen Band 2 und da gibt es ein Wiedersehen mit Melissa und natürlich auch Nora ;)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lenas_Traum Lenas_Traum

Veröffentlicht am 10.08.2020

Berührende Liebesgeschichte

Gerade erst hat Nora den Tod ihres Chefs überwunden, da taucht plötzlich sein Enkel David auf. Er will die Kanzlei übernehmen und alles komplett umkrempeln. Nora ist davon wenig begeistert. Schließlich ... …mehr

Gerade erst hat Nora den Tod ihres Chefs überwunden, da taucht plötzlich sein Enkel David auf. Er will die Kanzlei übernehmen und alles komplett umkrempeln. Nora ist davon wenig begeistert. Schließlich hat David sich noch nie besonders für die Kanzlei interessiert - und schon gar nicht für seinen schwerkranken Großvater. Nora gibt sich kämpferisch und stellt sich Davids Plänen entgegen. Doch nach kurzer Zeit muss sie sich eingestehen, dass sie sich mehr zu dem australischen Anwalt hingezogen fühlt, als ihr lieb ist ...

Londoner Anwältin trifft auf attraktiven Australier - es wird heiß!

Meinung:
Ich lese wirklich gerne die Bücher von beHEARTBEAT und deshalb musste ich auch unbedingt dieses Buch lesen. Der Klappentext macht schon Lust auf mehr und deshalb musste ich direkt los lesen.

Das Buch habe ich innerhalb weniger Tage verschlungen, ich denke, das sagt schon viel aus.

Ich habe nicht damit gerechnet, dass mich die Geschichte von Nora und auch von David so in den Bann ziehen kann. Nora ist einfach eine super sympathische Protagonistin und ich habe die ganze Zeit mit ihr mitgefühlt. Wenn sie sauer war, dann war ich auch sauer. Wenn sie glücklich war, war ich auch glücklich.
Und was soll ich groß zu David sagen: Wenn man ihn näher kennenlernt, ist er wirklich attraktiv und super sexy. Er ist ganz anders, als Nora erst denkt und auch anders als wir Leser im ersten Augenblick denken.

Die Geschichte entwickelt sich ganz langsam und das Tempo gefiel mir wirklich gut, auch dass es nicht einfach alles glatt läuft, sondern es auch ein paar Hindernisse aus dem Weg zu schaffen gibt, fand ich super. Der Schreibstil war, wie oben bereits beschrieben, sehr packend und fesselnd.

Die Umsetzung insgesamt ist toll und das Setting ist wirklich bezaubernd. Die Beschreibung der Orte / Landschaften hat mir wirklich gut gefallen und ich hatte das Gefühl mitten drin zu sein.

Es handelt sich einfach um eine Wohlfühlgeschichte, die ans Herz geht.
Klare Leseempfehlung von mir!

Danke an Netgalley und beHEARBEAT für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Dies hat meine Meinung nicht beeinflusst!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

J.T. Sheridan

J.T. Sheridan - Autor
© J. Bernett

J. T. Sheridan ist das Pseudonym der Autorin Jessica Bernett. Sie wurde 1978 als Enkelin eines Buchdruckers in Wiesbaden geboren. Umgeben von Büchern und Geschichten entdeckte sie schon früh ihre Begeisterung für das Schreiben. Der Liebe wegen wechselte sie die Rheinseite und lebt heute mit ihrem Mann und ihren Kindern in Mainz. Sheridan hat eine Schwäche für Schokolade, Whisky und die britischen Inseln, die sie besonders in ihren Büchern auslebt.

Mehr erfahren
Alle Verlage