Todeskalt
 - Nikolas Stoltz - POD

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

be-eBooks
Taschenbuch
Thriller
374 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7413-0233-6
Ersterscheinung: 30.04.2021

Todeskalt

Thriller
Band 2 der Reihe "Löwenstein & Berger"

(9)

Der Tod wird dich finden!
Kriminalpsychologin Caro Löwenstein erhält den verzweifelten Anruf einer alten Freundin: Die Psychotherapeutin Melanie Meissner fühlt sich verfolgt. Sofort eilt Caro in das verschneite Dorf im Taunus. Dort entdeckt sie die Leiche einer jungen Frau – Melanie hingegen ist verschwunden. 
Noch mehr seltsame Dinge gehen in dem verschwiegenen Ort vor sich: Die Polizei arbeitet lieber mit einer Bürgerwehr als mit Caro zusammen. Um die Tote scheinen die Einwohner nicht im Geringsten zu trauern. Caro ermittelt mit Kommissar Simon Berger und seinem Team. Was sie entdecken, bringt die Ermittler in tödliche Gefahr …

Rezensionen aus der Lesejury (9)

GabrieleMarina GabrieleMarina

Veröffentlicht am 04.05.2021

Spannender Thriller

Caro Löwenstein ist Kriminalpsychologin. Als sie einen Anruf von ihrer Freundin Melanie erhält, die sich verfolgt fühlt, eilt sie in ein kleines Dorf im Taunus um ihr zu helfen. Dort angekommen, findet ... …mehr

Caro Löwenstein ist Kriminalpsychologin. Als sie einen Anruf von ihrer Freundin Melanie erhält, die sich verfolgt fühlt, eilt sie in ein kleines Dorf im Taunus um ihr zu helfen. Dort angekommen, findet Caro allerdings eine Leiche, um die niemand niemand zu trauern scheint - von ihrer Freundin keine Spur. Gemeinsam mit ihrem Kollegen Simon Berger und seinem Team beginnen sie zu ermitteln.
Dieser zweite Thriller mit Caro Löwenstein und Simon Berger hat mir sehr gut gefallen. die kurzen Kapitel sorgen für Spannung, kleine Cliffhanger am Ende mancher Kapitel unterstützen dies. Es gibt relativ viele Charaktere kennenzulernen. Die persönlichen Hintergründe der handelenden Personen werden verständlich eingebracht, man muss nicht den 1. Teil dieser Serie kennen, obwohl mehrmals Bezug dazu genommen wird.
Wechselnde Schauplätze machen die Geschichte ebenso interessant wie die beschriebenen Zustände im Dorf, mit unkooperativer örtlicher Polizei und einer eigenen Bürgerwehr, die das ganze Dorf in Angst versetzt.
Nikolas Stoltz hat in diesem Thriller echte Atmosphäre geschaffen, seine Ermittler gehen unkonventionell vor und zeigen die ganze Bandbreite und die Gefahren ihrer Arbeit.
Es gibt auch gesellschaftskritische Anmerkungen, was mir gut gefallen hat.
Der Autor hat einen gut lesbaren, flüssigen Schreibstil und der Spannungsbogen ist bis zum Schluss gespannt.
Ich gebe diesem Buch 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Dunklezeilensucht Dunklezeilensucht

Veröffentlicht am 03.05.2021

Todeskalt

Einleitung:
Heute möchte ich euch einen Psychothriller vorstellen, dieser seinem Genre alle Ehre gemacht hat.

Klappentext:
Der Tod wird dich finden!

Kriminalpsychologin Caro Löwenstein erhält den verzweifelten ... …mehr

Einleitung:
Heute möchte ich euch einen Psychothriller vorstellen, dieser seinem Genre alle Ehre gemacht hat.

Klappentext:
Der Tod wird dich finden!

Kriminalpsychologin Caro Löwenstein erhält den verzweifelten Anruf einer alten Freundin: Die Psychotherapeutin Melanie Meissner fühlt sich verfolgt. Sofort eilt Caro in das verschneite Dorf im Taunus. Dort entdeckt sie die Leiche einer jungen Frau - Melanie hingegen ist verschwunden.

Noch mehr seltsame Dinge gehen in dem verschwiegenen Ort vor sich: Die Polizei arbeitet lieber mit einer Bürgerwehr als mit Caro zusammen. Um die Tote scheinen die Einwohner nicht im Geringsten zu trauern. Caro ermittelt mit Kommissar Simon Berger und seinem Team. Was sie entdecken, bringt die Ermittler in tödliche Gefahr ...

Meinung:
Ich habe von der ersten bis zur letzten Seite mitgefiebert und mich täuschen lassen. Wer hinter die Erlöserin steckt, habe ich erst nach der Auflösung erfahren. Hätte man mir den Fall anvertraut, würde nun das halbe Dorf unschuldig hinter Gitter sitzen. Ups.

Der Schreibstil ist einwandfrei und wird von einer angenehmen Kapitellänge abgerundet, was das Lesevergnügen in die Höhe getrieben hat. Ich bin richtig abgetaucht und habe mitgefiebert. Auch wie man Charaktere in Szene setzt, weiß der Autor. Manche sind mir richtig ans Herz gewachsen, einige hätte ich am liebsten unter massig Schnee vergraben, damit sich ihre erhitzten Gemüter abkühlen können und von so manchen Charakteren, habe ich mich dezent täuschen lassen.

Fazit:
Ich empfehle diesen Psychothriller gern weiter. Ganz besonders an die LeserInnen mit der Neigung, sich in die Abgründe der Menschheit hineinzuversetzen. Das Buch findet ihr unter der ISBN: 978-3-7413-0233-6

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lisawohl1808 Lisawohl1808

Veröffentlicht am 03.05.2021

SPANNUNG PUR

Ein verschwiegener Ort, ein kleines Ermittlerteam und einige Morde.

Ein absolut genialer Thriller!
Der Schreibstil ist sehr spannend und einfach gehalten. Die Kapitel sind nicht sehr lang, was mir sehr ... …mehr

Ein verschwiegener Ort, ein kleines Ermittlerteam und einige Morde.

Ein absolut genialer Thriller!
Der Schreibstil ist sehr spannend und einfach gehalten. Die Kapitel sind nicht sehr lang, was mir sehr gut gefällt. Außerdem tragen die Perspektivwechsel sehr stark zur Spannung bei. Diese ist übrigens von Anfang bis Ende hoch gehalten.

Kennt ihr das, wenn man am Ende total überrascht ist, wer der Täter ist? Genau das bietet dieser Thriller.

Am Anfang war ich etwas überfordert, da sehr viele Personen eine wichtige Rolle spielen, allerdings hat sich das gefügt, denn sie sind alle so unterschiedlich und perfekt für ihre Rollen.
Am liebsten mag ich Caro und Berger, die sind mir wirklich sympathisch geworden.

Außerdem hat Nikolas ein Händchen für spannende Orte, die sehr schön beschrieben wurden.
Dieser Thriller packt einen in allen Elementen und ich kann ihn euch nur weiterempfehlen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Annika-Samiya Annika-Samiya

Veröffentlicht am 05.05.2021

spannender Thriller

Caro Löwenstein bekommt ein Anruf von ihrer alten Freundin Melanie. Als sie daraufhin in ein verschwiegenes Dorf eilt, findet sie auf einem Burgturm eine Leiche vor. Hat die Tote Selbstmord begangen oder ... …mehr

Caro Löwenstein bekommt ein Anruf von ihrer alten Freundin Melanie. Als sie daraufhin in ein verschwiegenes Dorf eilt, findet sie auf einem Burgturm eine Leiche vor. Hat die Tote Selbstmord begangen oder wurde nachgeholfen? Hat die Besitzerin der Burg ihre Hände im Spiel oder die Psychologin bei der das Opfer in Behandlung war? Warum scheint niemand um die Tote zu trauern und warum formen die Dorfleute eine eigene Bürgerwehr?
Lauter Fragen, die mehr oder weniger schnell beantwortet werden und zum mitfierbern einladen.

Dies ist der zweite Thriller mit dem Ermittlerteam Simon Berger und Caro Löwenstein. Ich selbst kenne den ersten nicht. Da das Buch in sich abgeschlossen ist, muss man die Vorgeschichte aber auch nicht kennen.

Mir haben die Charaktere sehr gefallen, die so ihre Schwächen und Stärken haben. Die kurzen Kapitel und Cliffhänger machen das Buch sehr spannend. Obwohl mir klar war, dass der Täter am Ende niemals der zu Anfang Verdächtigte ist, wurde ich überrascht. Mehr als einmal wendete sich die Geschichte, ohne dass ich es vorhergesehen habe.

Ich kann dieses Buch sehr empfehlen. Nachdem ich angefangen hatte zu lesen, konnte ich es kaum aus der Hand legen. Bis zu den letzten Seiten bleibt es spannend.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

erisch erisch

Veröffentlicht am 04.05.2021

Wer oder was steckt hinter der Erlöserin? - Spannung garantiert

Ein abrupt unterbrochener Anruf ihrer Freundin Melanie, weckt in der Kriminalpsychologin Caro Löwenstein den Ermittlerinstinkt. Wieso fühlt sich ihre Freundin verfolgt und in was ist sie geraten? Diese ... …mehr

Ein abrupt unterbrochener Anruf ihrer Freundin Melanie, weckt in der Kriminalpsychologin Caro Löwenstein den Ermittlerinstinkt. Wieso fühlt sich ihre Freundin verfolgt und in was ist sie geraten? Diese beiden Fragen lassen Caro nicht mehr in Ruhe und als sie in einer Burgruine in Oberweildorf eine erhängte junge Frau findet, ahnt sie schlimmes. Von der örtlichen Polizei findet sie ihre Sorgen zu wenig ernst genommen und sie ermittelt auf eigene Faust. Doch dies gefällt nicht allen, vor allem der örtliche Polizist fühlt sich vor den Kopf gestossen und auch die Bürgerwehr wird aktiv.

Unterstützung in ihren Ermittlungen erhält sie von ihrem vorgesetzten Simon und dessen Truppe. Während ihren Ermittlungen stossen sie auf dunkle Geheimnisse und die Legende der Erlöserin. Durch die Ermittlungen erfährt Caro, dass die erhängte junge Frau keinen Selbstmord begannen hat und das es noch weitere Todesfälle gibt, die mit dem aktuellen zusammenhängen. Die Legende der Erlöserin spielt dabei eine sehr wichtige Rolle. Ihr wird nachgesagt, Menschen in den Tod zu schicken, die sich nicht von der 'Schlange' befreien können. Mit ihren eigenmächtigen Ermittlungen bringt Caro nicht nur sich, sondern auch ihre Kollegen in grosse Gefahr. Wird es ihr gelingen Melanie zu finden und was haben die Selbstmorde gemeinsam?

'Todeskalt' ist ein Thriller der einem von der ersten bis zur letzten Seite ans Buch fesselt. Weglegen kommt fast nicht in Frage und wenn es sein muss, helfen die kurz gehaltenen Kapitel, das ganze Kapitel zu beenden bevor das Buch zur Seite gelegt wird. Mit den Charakteren kann der Leser gut mitleiden und mit fiebern. Als man denkt, dass alles zu Ende ist, kommt ein unerwarteter Wendepunkt der nochmals zur Spannung beiträgt.
Die Handlungsorte passen sehr gut in diesen Thriller. Der Schneesturm, die Burgruine und das kleine Dorf, wo man zusammenhält, verleihen dem Buch einen eigenen Charme.

Das Buch kann jedem eingefleischten Thriller-Fan wärmstens empfohlen werden.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor:in

Nikolas Stoltz

Nikolas Stoltz - Autor
© Nikolas Stoltz

Nikolas Stoltz schreibt und liest am liebsten spannende Krimis und Thriller. Ihn fasziniert die menschliche Psyche in all ihren Facetten – vor allem die Abgründe. In seinen Romanen lebt er außerdem seine Vorliebe für ungewöhnliche Orte, sogenannte "Lost Places" aus. Nikolas Stoltz wurde 1973 in Lübeck geboren und lebt heute in der Nähe von Bonn.

Mehr erfahren
Alle Verlage