Das Herz des Waldes
 - Wolfgang Hohlbein - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

5,99

inkl. MwSt.

be
Fantasy Bücher
364 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7325-4646-6
Ersterscheinung: 09.05.2017

Das Herz des Waldes

Gwenderon - Cavin - Megidda
Herausgegeben von Helmut W. Pesch

EIN HEILIGER ORT – EIN FINSTERER HERRSCHER – EINE WELT IM STERBEN:
Eine magische Insel des Friedens in einer Welt der Gewalt – das ist der Schwarzeichenwald. Ein heiliger Ort, der unter dem Schutz von König Oro von Hochwalden steht.
Doch als eines Tages ein Gesandter des machthungrigen Schattenmagiers Lassar am Hofe Oros erscheint, brechen gefährliche Zeiten an: Der finstere Herrscher will das Holz des Schwarzeichenwaldes schlagen, um damit Schiffe zu bauen und die Welt mit Krieg zu überziehen.
König Oro lehnt sein Ansinnen entrüstet ab. Aber Lassar ist niemand, dem man eine Bitte abschlägt. Und so spinnt der dunkle Fürst ein Netz aus Blut und Verrat, das bis tief in das Herz des Waldes reicht.
Können die Helden Hochwaldens die Katastrophe noch abwenden und ihre Heimat, den magischen Schwarzeichenwald, retten?
DAS HERZ DES WALDES: GWENDERON – CAVIN – MEGIDDA: Düstere Schwert und Magie-Fantasy aus der Feder von Wolfgang Hohlbein. Ein Höhepunkt der klassischen deutschen Fantasy, mit einem Vorwort von Helmut W. Pesch.
Digitale Neuausgabe der Trilogie ›Der Waldkönig‹, ›Der Sohn des Waldkönigs‹ und ›Das Erbe des Waldkönigs‹.
eBooks von beBEYOND – fremde Welten und fantastische Reisen.


  • eBook (epub)
    5,99 €

Autor

Wolfgang Hohlbein

Wolfgang Hohlbein - Autor
© hohlbein.de

Wolfgang Hohlbein, am 15. August 1953 in Weimar geboren, lebt mit seiner Frau Heike und seinen sechs Kindern, umgeben von einer Schar Katzen, Hunde und anderer Haustiere, in der Nähe von Neuss. Mitte der fünfziger Jahre kam Hohlbeins Familie in den Westen und schlug ihr Domizil in Krefeld auf. In Krefeld absolvierte Wolfgang Hohlbein seine Schule und später eine Ausbildung zum Industriekaufmann. Zeitweise hielt er sich durch Nebenjobs, wie etwa als Nachtwächter, über Wasser.Wolfgang …

Mehr erfahren
Alle Verlage