Die Frauen von Ballycastle
 - Sandra Binder - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

be
Frauenromane
341 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7325-3807-2
Ersterscheinung: 01.03.2018

Die Frauen von Ballycastle

(7)

Zwei Familien. Ein düsteres Geheimnis. Eine Entdeckung, die alles verändert.
Fina Ramsays Geschäft läuft dürftig. Ihre kleine, gemütliche Buchhandlung The Reading Corner leidet unter der neu eröffneten Filiale der McClary’s-Books-Kette, mit dessen Besitzer Liam McClary sie einen regelrechten E-Mail-Krieg führt. Und dann entert der Snob auch noch ihr Privatleben: Als ihre an Alzheimer erkrankte Großmutter ins Pflegeheim zieht, findet Fina beim Entrümpeln der Wohnung einen Brief. In dem wirren Schriftstück deutet ihre Großmutter an, dass die Ramsays und die McClarys mehr als nur die Liebe zu Büchern teilen. Doch was hat sich 1970 wirklich im unruhigen Nordirland zwischen den beiden Familien abgespielt? Um dieses Geheimnis zu lüften, muss Fina sich zwangsläufig ihrem „Feind“ nähern.

eBooks von beHEARTBEAT – Herzklopfen garantiert.

Leserstimmen:

„Emotionale und geheimnisvolle und äußerst intelligent aufgebaute Liebes- und Familiengeschichte vor der Kulisse Nordirlands! Ein herrliches Schmökerbuch für Buchliebhaber, das alles hat, was ein wunderbares Buch braucht! Unbedingt lesen – es lohnt sich!“ (TinaMueller, Lesejury)
 
„‚Die Frauen von Ballycastle‘ ist ein zauberhaftes Buch, das alles hat, was man sich als Leser wünscht: Eine spannende Familiengeschichte, die erst nach und nach enträtselt wird, eine gefühlvolle und süße Liebesgeschichte und eine schöne Botschaft, nämlich, dass es sich lohnt, einmal alle seine Vorurteile über Board zu werfen und hinter die Kulissen zu sehen.“ (Monina83, Lesejury)
 
„Sandra Binder hat für meinen Geschmack ein Meisterwerk geschrieben und ich würde mir wünschen, dass gerade solch ein Buch verfilmt werden könnte.“ (littlecalimero, Lesejury)
 
„Ein echter Pageturner, der wunderbare Lesestunden beschert. Absolute Empfehlung für alle, die sowohl Romantik lieben als auch Geheimnissen gern auf die Spur kommen. Hier lohnt es sich!!!“(Dreamworx, Lesejury)



  • eBook (epub)
    6,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (7)

Dreamworx Dreamworx

Veröffentlicht am 31.03.2018

Eine Liebe in Nordirland

“The Reading Corner” heißt der kleine Buchladen, der von Fina Ramsey liebevoll geführt wird. Alles könnte so schön sein, doch das Drama beginnt, als erst Finas Großmutter, die an Demenz leidet, ... …mehr

“The Reading Corner” heißt der kleine Buchladen, der von Fina Ramsey liebevoll geführt wird. Alles könnte so schön sein, doch das Drama beginnt, als erst Finas Großmutter, die an Demenz leidet, in ein Pflegeheim übersiedelt und Fina sich um die Räumung der Wohnung kümmern muss. Dazu kommt die Hiobsbotschaft, dass genau ihrem Buchladen gegenüber eine Filiale der riesigen Bücherkette namens McClarys eröffnet, was natürlich Fina sofort zu spüren bekommt, da ihr die Kunden wegbleiben und so ihre Existenz bedroht ist. Der Inhaber Liam McClarys ist das geborene Hassobjekt Finas. Als Fina einen rätselhaften alten Brief in den Sachen ihrer Großmutter findet, die eine Verbindung zwischen ihrer Familie und der von Liam McClary andeutet, beschließt Fina zu handeln, um das Geheimnis zu lüften. Dafür muss sie sich allerdings in die Höhle des Löwen wagen…

Sandra Binder hat mit ihrem Buch “Die Frauen von Ballycastle” einen sehr unterhaltsamen und spannenden Roman vorgelegt, der den Leser bereits mit dem Prolog in seinen Bann zieht und bis zur letzten Seite nicht mehr loslässt. Der Schreibstil ist flüssig, dabei gefühlvoll und gleichzeitig fesselnd, der Leser wird regelrecht in die Handlung katapultiert und findet sich an der Seite von Fina wieder, um mit ihr ein Geheimnis zu entdecken, dass sie in die Vergangenheit ihrer Familie führt. Die Handlung wird hier nicht in mehreren Zeitebenen erzählt, sondern die Geschichte der Vergangenheit wird hier in der Gegenwart ergründet; der Leser ist hautnah dabei, wenn nach und nach die einzelnen Puzzlestücke umgedreht werden und sich zu einem Gesamtbild zusammenfügen. Die Landschaftsbeschreibungen sind sehr bildgewaltig und farbenfroh, der Leser findet sich in einer kargen nordirischen Landschaft wieder, die aber gleichzeitig auch eine gewisse Romantik verströmt. Der historische Hintergrund über die Konflikte in Nordirland sowie der einzelnen politischen Gruppierungen wurde von der Autorin sehr gut recherchiert und mit der Handlung verwebt. Der Leser kann die Verbundenheit der Autorin mit dem Land direkt spüren, was die Geschichte umso glaubhafter macht.

Die Charaktere sind sehr liebevoll ausgearbeitet und mit Leben versehen worden. Sie besitzen individuelle Eigenheiten, die sie liebenswert und authentisch machen. Der Leser kann sich gut mit ihnen identifizieren und mit ihnen mitfiebern, lachen, trauern und hoffen. Fina ist eine sehr sympathische Frau, die sowohl mit Humor und Schlagfertigkeit als auch mit Hilfsbereitschaft und einem großen Herzen punktet. Die liebevolle Unterstützung an ihre Großmutter zeugt von echter und herzlicher Zuneigung. Liam McClay ist ein netter Mann, der auch nicht auf den Mund gefallen ist. Die Wortgefechte, die er sich mit Fina liefert, sind sowohl spritzig als auch humorvoll. Gleichzeitig besitzt auch er ein Herz und ist warmherzig und hilfsbereit. Oma Bridget leidet an Demenz, aber ihre alte Liebesgeschichte ist einfach nur rührend und berührend zu nennen, sie geht dem Leser mitten ins Herz. Saorise ist Finas Freundin und hilft ihr ebenso im Laden. Sie ist nicht auf den Mund gefallen und sagt Fina immer die Wahrheit auf den Kopf zu. Auch die übrigen Protagonisten geben der Handlung noch weitere Spannung und machen sie rund.

“Die Frauen von Ballycastle” ist ein rundum gelungener Roman über Familiengeheimnisse, die Liebe und die Vergangenheit. Ein echter Pageturner, der wunderbare Lesestunden beschert. Absolute Empfehlung für alle, die sowohl Romantik lieben als auch Geheimnissen gern auf die Spur kommen. Hier lohnt es sich!!!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

kati-katharinenhof kati-katharinenhof

Veröffentlicht am 23.03.2018

Große Gefühle zwischen zwei Buchdeckeln


(0)

Das Leben ist schon ein echt fieser Möb - Finas liebevolle kleine Buchhandlung steht kurz vor dem Aus, denn die starke Konkurrenz ist Liam, Inhaber einer Buchhandlungskette. Der erbittere EMailkrieg ... …mehr


(0)

Das Leben ist schon ein echt fieser Möb - Finas liebevolle kleine Buchhandlung steht kurz vor dem Aus, denn die starke Konkurrenz ist Liam, Inhaber einer Buchhandlungskette. Der erbittere EMailkrieg der beiden kann sich sehen lassen.
Als dann auch noch ein geheimnisvoller Brief auftaucht, der für ordentlich Verwirrung sorgt, steht fest, dass der ärgste Feind manchmal doch der richtige Weg zum Herzen ist...

Ich liebe Romane, in denen es darum geht, ein altes Familiengeheimnis zu entdecken und nach und nach alle kleine Puzzleteilchen aus der Vergangenheit zu finden und zusammenzusetzen. Sandra Binder hat mit diesem wundervollen Roman alles vereint, was es zu einem echten Pageturner braucht - zu erst das wunderschöne Cover, dass schon alleine zum Träumen einlädt. Und dann die beiden Erzählstränge , die so flüssig erzählt und abwechslungsreich gestaltet sind, sodass man direkt mit Feuereifer bei der Suche nach der Wahrheit ist, die unbedingt entdeckt werden will. Charismatische Protagonisten, tolle Landschaftsbeschreibungen und ein sehr großer Ideenreichtum sind hier die Garanten für einen Roman, der sehr lebendig wirkt und viele Facetten aufweist. Es gibt romantische Szenen, die zu Herz gehen, tolle Dialoge die mich auch mal schmunzeln lassen und immer wieder das Gefühl, mitten drin in der Geschichte zu sein und alles hautnah mitzuerleben - so macht Lesen eindeutig Spaß und die Zeit vergeht wie im Flug !

Herzlichen Dank an den Verlag, der mir über NetGalley dieses Rezi-Exemplar kostenfrei zur Verfügung gestellt hat

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lade…

Autor

Sandra Binder

Sandra Binder - Autor
© Agentur Ashera

Sandra Binder, Jahrgang 1985, entdeckte schon als Kind ihre Leidenschaft für das Geschichtenausdenken. Und was als Tagträumerei begonnen hat, wurde nach und nach zu einem festen Bestandteil ihres Alltags. Heute gehört das Schreiben zu ihrem Leben wie die E-Gitarre zur Rockmusik. Hauptberuflich widmet sich Sandra Binder dem ganz normalen Büro-Wahnsinn des Öffentlichen Diensts.

Mehr erfahren
Alle Verlage