The Dark One - Versuchung der Finsternis
 - Ronda Thompson - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

be
Historische Liebesromane
399 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7325-6353-1
Ersterscheinung: 11.09.2018

The Dark One - Versuchung der Finsternis

Übersetzt von Ulrike Moreno

(32)

"Liebe ist der Fluch, der dich bezwingt, doch auch der Schlüssel, der dich befreit."
INHALT: London, 1821. Armond Wulf, Marquis von Wulfglen, ist durch den Fluch einer Hexe zur Einsamkeit verdammt. Mit seinen Brüdern hat er den Pakt geschlossen, dass keiner von ihnen je sein Herz an eine Frau verlieren würde – denn nur so können sie verhindern, sich bei Vollmond in Werwölfe zu verwandeln. Doch als die junge Lady Rosalind ihn um Hilfe bittet, ist es um ihn geschehen. Ihr verkommener Stiefbruder will sie mit dem Meistbietenden verheiraten, und deshalb möchte sie sich entehren lassen. So dauert es nicht lange, bis sich Lady Rosalind als Armonds Frau in seinem Bett wiederfindet. Doch ahnt sie nicht, dass hinter seinem attraktiven Äußeren Gefahr lauert ...
LESERSTIMMEN:
"Wir schwelgen auf Bällen in den schönsten Roben, sind zu Gast bei gestelzten Teerunden und erleben Dinnerpartys, bei denen jeder über jeden lästert. … die Romantik entfaltet sich vor der pompösen historischen Londoner Gesellschaft zu voller Größe." (Booklyn, Lesejury).
"eine wunderbare Kombination aus History, Romanze und Humor" (Beclicious, Lesejury).
"Durchweg eine tolle Geschichte und eine Empfehlung, die weiteren Teile zu lesen." (Zanzarah, Lesejury).
DIE SERIE:
"The Dark One – Versuchung der Finsternis" bildet den Auftakt zur historischen Liebesroman-Reihe "Wild Wulfs of London" von Ronda Thompson. Die nächsten beiden Bände der Paranormal Regency Romance sind: "The Untamed One – Im Rausch der Finsternis" und "The Cursed One – Lockruf der Finsternis".
Diese Historical Shapeshifter Romance ist in einer früheren Ausgabe unter dem Titel "Versuchung der Finsternis" erschienen.
eBooks von beHEARTBEAT – Herzklopfen garantiert.

  • eBook (epub)
    6,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (32)

lovely_bookworld lovely_bookworld

Veröffentlicht am 23.03.2019

Das Übliche....

*Klappentext:*
Als ihr verkommener Stiefbruder sie mit dem Meistbietenden verheiraten möchte, weiß Lady Rosalind nur einen Ausweg: Sie muss ihren guten Namen ruinieren. Wer wäre dazu besser geeignet als ... …mehr

*Klappentext:*
Als ihr verkommener Stiefbruder sie mit dem Meistbietenden verheiraten möchte, weiß Lady Rosalind nur einen Ausweg: Sie muss ihren guten Namen ruinieren. Wer wäre dazu besser geeignet als Armond Wulf,Marquis von Wulfglen, dessen Familie dem Wahnsinn verfallen sein soll? Als Werwolf zum Außenseiter geworden, hat er sich zwar geschworen, weder zu lieben noch zu heiraten, doch verfällt er Lady Rosalind von der ersten Minute an. So dauert es nicht lange, bis sich Lady Rosalind als Armonds Frau in seinem Bett wiederfindet. Doch hinter seinem attraktiven Äußeren lauert die Gefahr.

*Zum Buch:*
"Versuchung der Finsternis" von Ronda Thompson ist am 26.05.2009 bei Bastei Lübbe als Taschenbuch erschienen. Es ist der erste Teil der "Wild Wulfs of London Reihe" und dreht sich um den ersten Brduder Armond.

*Meine Meinung:*
Ich habe das Buch vor einiger Zeit ein zweites Mal gelesen und war doch überrascht, wie stark meine Meinung vom ersten Mal lesen abweicht, wie sehr sich mein Lesegeschmack veröndert hat.
Irgendwie fand ich es jetzt sehr altbacken und die Dialoge gefieleb mir gar nicht.

*Inhalt:*
Es war ja jetzt nicht so übel, aber wirklich gut auch nicht. Das lag zum einen einfach an diesen echt fürchterlichen Dialogen, bei denen ich größtenteils nur die Augen verdrehen konnte. Ja, es passt in diese Kategorie, aber es erinnerte mich so an Omas Groschenheftchen und ich konnte teil nicht mehr vor Lachen....einfach fürchterlich :D

Die Geschichte ist ganz gut lesbar, bot für mich im Allgemeinen keine sonderlich großen Überraschungen oder überzeugte mich besondern. Irgendwie floss es so vor sich hin, aber wirkliche Lesefreude oder Spannung habe ich jetzt nicht empfunden. Das Ende fand ich recht kitschig und ich war ganz froh, als ich es durch hatte.
Ich frage mich echt, was ich damals so toll daran fand.

Es gab auch einige Längen und insgesamt blieb die Geschichte für mich unaufregend...irgendwie hatte ich mir mehr erhofft.

*Charaktere:*
Passend zur Geschichte und dem Genre, aber auch nicht so wirklich meine Welt.

Rosalind konnte ich zwar ganz gut leiden und mir gefiel es, dass sie nicht locker ließ, aber sie wirkte auch so schrecklich naiv.
Armond fand ich recht blass...okay er wirkte mitunter ganz geheimnisvoll, aber facettenreich war er nun wirklich nicht.
Rosalinds Stiefbruder war aber echt ein fieses Stück....Ein Schläger und er ging mir echt auf die Nerven.

*Schreibstil:*
Er las sich ganz flüssig, wirkte aber auch recht altbacken.

*Bewertung:*
Das ist so ein Buch, das unter die Kategorie "kann man lesen, muss man aber auch nicht" fällt. Für ein, zwei gemütliche Lesestunden ist es ganz nett, aber mehr auch nicht. Da habe ich in der Richtung echt besseres gelesen.
Von mir gibt es:

*3 von 5 Sterne*


Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Hayley99 Hayley99

Veröffentlicht am 08.02.2019

Sie tanzt mit dem vermeintlichen Prinzen, aber was ist, wenn sich hinter der Fassade ein grausames Biest verbirgt?!??

?Cover
Es harmoniert perfekt mit der Handlung und dem Titel des Buches!!! Durch den Vollmond über dem verlassenen Wald wirkt das ganze Cover düster und geheimnisvoll - vor allem das es so wirkt, als ob ... …mehr

?Cover
Es harmoniert perfekt mit der Handlung und dem Titel des Buches!!! Durch den Vollmond über dem verlassenen Wald wirkt das ganze Cover düster und geheimnisvoll - vor allem das es so wirkt, als ob sich der Wolf aus dem im Vordergrund stehenden Mann herauslösen würde!❤

?Handlung
London 1821: Der Marquis von Wulfglen (Armond Wulf) sind von einer Hexe zu ewigem Alleinsein verdammt worden. Der Fluch schließ die Liebe aus deren Leben aus, da sie sich sonst bei ? in ? verwandeln würden. Alle halten sich daran, bis Armond dem Bitten der Lady Rosalind, dass er sie entehren möge, nicht mehr widerstehen kann. Und schwups sind sie verheiratet und Rosalind muss sich nicht mehr um ihren Stiefbruder sorgen, der sie mit dem Meistbietenden verheiraten wollte?!
Aber wird Rosalind diese Vernunftehe genügen und wie wird sie reagieren, wenn sie Armonds Geheimnis herausfindet?!?

?Sprache
Sehr sympathisch und leicht zu lesen, wobei etwas gewöhnungsbedürftig waren die Anreden des alten Londons, aber daran gewöhnt man sich schnell! Die expliziten Szenen wurden sehr geschmackvoll und anregend beschrieben, also in keinster Weise anstößig!!!

?Charaktere
Die Brüder scheinen mir ein sehr starkes Band untereinander zu haben, was sehr gut herausgearbeitet worden ist, aber leider fehlt mir für ein vollständiges Bild der jüngste Bruder, welcher zwar genannt wird jedoch nie erscheint!!
Rosalind hat sich von allen Charakteren am meisten geöffnet und viel von sich selbst und ihrer Vergangenheit preisgegeben - ganz im Gegensatz zum Butler, der noch immer ein unbeschriebenes Blatt für mich ist??

?Fazit
Ein spannender Auftakt der "Wild Wulfs of London - Reihe"❤❤❤
Ich hoffe die nächsten Bände werden ebenso so super??

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Winniehex Winniehex

Veröffentlicht am 14.10.2018

Liebst du die Bestie

Lady Rosalind hat ein schweres Schicksal zu tragen, ihr Stiefbruder möchte Sie so schnell wie möglich unter die Haube bringen. Ihre einzige Hoffnung ist Armond Wulf, er soll er ihr helfen. Schon bald sind ... …mehr

Lady Rosalind hat ein schweres Schicksal zu tragen, ihr Stiefbruder möchte Sie so schnell wie möglich unter die Haube bringen. Ihre einzige Hoffnung ist Armond Wulf, er soll er ihr helfen. Schon bald sind die beide Mann und Frau, für Rosalind scheint die Welt gerettet, aber für Armond ist es nicht so leicht, denn er darf sich nie verlieben und dennoch weckt Rosalind Gefühle ihn ihm…

Ein schöner Mix aus Fantasy und History, sowas lese ich in der letzten Zeit wirklich gerne. Da es beides genau mein Genre ist. Mir gefiel der Aufbau der Geschichte eigentlich soweit ganz gut, gab zwar ein paar Stellen, die für mich etwas überzogen klingen, aber so bissel Kitsch muss in so einem historischen Roman auch sein.

Trotzdem war ich sehr zufrieden und würde deswegen 4 von 5 Bewertungsterne dafür geben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Cel2204 Cel2204

Veröffentlicht am 14.10.2018

Eine Mischung aus Spannung und Zwang

Meine Meinung über das Buch ist zweigeteilt.
Als ich den Klappentext und die Leseprobe gelesen habe, war ich richtig neugierig. Der Schreibstil ist sehr gut. Mir gefällt auch, dass es zwar aus der Sicht ... …mehr

Meine Meinung über das Buch ist zweigeteilt.
Als ich den Klappentext und die Leseprobe gelesen habe, war ich richtig neugierig. Der Schreibstil ist sehr gut. Mir gefällt auch, dass es zwar aus der Sicht eines auktorialen Erzählers geschrieben ist, aber dennoch ein Wechsel der Sichten von Rosalind und Armond stattfindet.
Ab ungefähr der Hälfte war ich dann nur noch enttäuscht und musste mich wirklich zwingen dieses Buch zu lesen. Ich finde es ist alles sehr hervorsehbar und es dreht sich alles nur im Kreis. Auch muss ich ehrlich zugeben, dass vielleicht ein paar zu viele Themen angesprochen wurden, also der Fluch, Misshandlung, Gewalt, Zwangsheirat, Mord und noch einiges mehr. Ich muss zwar sagen, dass es trotzdem alles gut ineinander verlaufen ist, aber trotzdem ein wenig zu viel ist.
Das Ende fand ich wieder sehr spannend und da hatte ich auch mehr Lust es zu lesen.

Dennoch muss ich sagen, dass ich sehr enttäuscht von dem Buch war und mir mehr erhofft habe. Ich lese sehr gerne Fantasy-Romane und auch Historik finde ich sehr interessant. Ich dachte die Kombination Fantasy, Historik und Romantik würde sehr spannend werden, allerdings war leider nicht viel von Fantasy und Historik zu spüren, ich fand es ähnelte schon langsam einem Krimi.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LittleMissDops LittleMissDops

Veröffentlicht am 14.10.2018

Der absolute Pageturner

Leider konnte ich durch einen teschnischen Defekt erst diese Woche mit dem Lesen anfangen und bin nicht fertig geworden.
Gerne möchte ich trotzdem meine Meinung zum bisher gelesenen äußern.
Bisher bin ... …mehr

Leider konnte ich durch einen teschnischen Defekt erst diese Woche mit dem Lesen anfangen und bin nicht fertig geworden.
Gerne möchte ich trotzdem meine Meinung zum bisher gelesenen äußern.
Bisher bin ich super begeistert. Der Schreibstil is klasse, so dass man immer weiter lesen möchte. Die verschiedenen Perspektiven aus welchen erzählt wird sind so gewählt, dass man immer noch die andere Seite hören möchte. Die Charaktere sind stark und man kann sich sofort mit Ihnen assoziieren.
Ich werde das Buch auf jeden Fall noch beenden und wenn das Ende wird wie der Rest vom Buch werde ich auch die weiteren Bände erwerben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Ronda Thompson

Ronda Thompson (1955-2007) lebte zuletzt mit ihrem Ehemann und ihren beiden Kindern in Texas, USA. In ihrer Heimat war sie mit ihren Büchern sehr erfolgreich; ihre Romane tauchten regelmäßig auf der New York Times-Bestsellerliste auf. Ronda Thompson hat bevorzugt Paranormal Romance geschrieben, da in diesem Genre alles passieren kann – und üblicherweise auch alles passiert.

Mehr erfahren
Alle Verlage