Der Tod sonnt sich im Campingstuhl
 - Susanne Hanika - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

3,99

inkl. MwSt.

be-eBooks
Krimis
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7325-5130-9
Ersterscheinung: 12.06.2018

Der Tod sonnt sich im Campingstuhl

Bayernkrimi
Band 2 der Reihe "Sofia und die Hirschgrund-Morde"

(6)

Die Camper vom Hirschgrund sehen die Apokalypse auf ihren geliebten Campingplatz zurollen: Eine Jugendfreizeit! Das kann nur laute Musik, Saufgelage und junge Menschen ohne Manieren bedeuten. Kurzerhand verfrachten sie die Jugendlichen mit ihren Zelten auf eine abgelegene Wiese. Doch statt eines verkaterten Teenagers liegt eines Morgens die junge Betreuerin in der Scheune – und zwar mausetot. Ein Stromschlag! Wie konnte das passieren? Sofia kommt das alles sehr verdächtig vor – wie auch dieser undurchsichtige Priester, der das Camp leitet. Ob sie auch diesmal mit dem gutaussehenden Kommissar gemeinsam ermitteln kann? Sie ahnt ja gar nicht, wie dringend sie seine Hilfe brauchen wird. Denn schon bald deckt sie mehr als ein dunkles Geheimnis auf und gerät dabei in tödliche Gefahr!
"Der Tod sonnt sich im Campingstuhl" ist der zweite Roman in der neuen Bayern-Krimi-Reihe "Sofia und die Hirschgrundmorde" von Erfolgsautorin Susanne Hanika. Krimi trifft auf Humor, Nordlicht auf bayerische Dickschädel, Singlefrau auf Jugendliebe – dazu jede Menge Leichen, Mörder und Ganoven. Und all dies vor herrlich bayrischer Kulisse!
eBooks von beTHRILLED - mörderisch gute Unterhaltung!

Rezensionen aus der Lesejury (6)

Schnuppe Schnuppe

Veröffentlicht am 13.04.2021

Hirschgrundkrimi Nr. 2

Die Clique von Campingplatz ist wieder komplett und sorgt für jede Menge Einmischung in die Leitung des Platzes: Sofias täglich Brot. Als eine Jugendgruppe anreist, wird diese auf die nahe Wiese verfrachtet, ... …mehr

Die Clique von Campingplatz ist wieder komplett und sorgt für jede Menge Einmischung in die Leitung des Platzes: Sofias täglich Brot. Als eine Jugendgruppe anreist, wird diese auf die nahe Wiese verfrachtet, damit die Störungen durch die Jugendlichen nicht so ins Gewicht fallen. Oh Wunder, die Kirchenfreizeit besteht aus lauter braven unauffälligen Kindern. In einer stürmischen verregneten Nacht stirbt jedoch eine Erzieherin an einem Stromschlag in Sofias Scheune. Wieder gibt es jede Menge Verdächtige, auch der junge, überaus schöne Geistliche, der die Gruppe leitet, ist verdächtig. Gegen die Ermahnung des Komissars ermittelt Sofia wieder eifrig mit und sorgt für Turbulenzen. Einiges ist nicht so ganz plausibel, aber als leichte Unterhaltung zwischendurch sehr gut geeignet. Lenkt beim Autofahren nicht zusehr ab, macht Spaß zu hören. Sehr schön eingelesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lade…

Autorin

Susanne Hanika

Susanne Hanika - Autor
© © Susanne Hanika

Susanne Hanika, geboren 1969 in Regensburg, lebt noch heute mit ihrem Mann und ihren vier Kindern in ihrer Heimatstadt. Nach dem Studium der Biologie und Chemie promovierte sie in Verhaltensphysiologie und arbeitete als Wissenschaftlerin im Zoologischen Institut der Universität Regensburg. Die Autorin kennt das Landleben aus eigener Erfahrung, ist begeisterte Camperin und hat bereits zahlreiche Bücher veröffentlicht.

Mehr erfahren
Alle Verlage