Mydworth - Der falsche Mann
 - Neil Richards - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

3,99

inkl. MwSt.

be-eBooks
Krimis
149 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7325-7323-3
Ersterscheinung: 26.02.2021

Mydworth - Der falsche Mann

Band 7 der Reihe "Englischer Landhaus-Krimi"
Übersetzt von Sabine Schilasky

(5)

Im verschneiten Mydworth wird eines Nachts der junge Ben Carter ermordet aufgefunden. Und die Beweise scheinen eindeutig: Sein bester Freund Oliver muss der Täter sein. Obwohl dieser seine Unschuld beteuert, sind Richter und Geschworene sich einig und der junge Mann wird zum Tode verurteilt. Wenige Tage vor der Vollstreckung des Urteils werden Harry und Kat auf den Fall aufmerksam und beginnen zu ermitteln ... Können sie den wahren Täter rechtzeitig finden und einen Unschuldigen retten?
Ein glamouröses Ermittlerduo, ungewöhnliche Verbrechen, schnelle Autos, schicke Kleider und rauchende Revolver - das ist Mydworth, die neue Serie von Matthew Costello und Neil Richards, den Autoren der britischen Erfolgsserie Cherringham. Sir Harry Mortimer, der ehemalige Spion im Dienste Seiner Majestät, ermittelt zusammen mit seiner umwerfenden Ehefrau Kat, die es mit jedem Bösewicht aufnehmen kann! Mydworth ist eine spannende Zeitreise ins England der 20er Jahre - für Fans von Babylon Berlin, Downton Abbey und Miss Fishers mysteriösen Mordfällen.

eBooks von beTHRILLED - mörderisch gute Unterhaltung!

Rezensionen aus der Lesejury (5)

Coribookprincess Coribookprincess

Veröffentlicht am 21.06.2021

Nichts ist wie es zu Beginn scheint

Die Mydworth Mysterie Reihe ist eine Reihe zum Abschalten und mit Rätseln.

Ich liebe die Umgebung und das Jahrzehnt.
Eine Reihe mit schillernden Cocktailpartys und spannenden Kriminalfällen.

Lord und ... …mehr

Die Mydworth Mysterie Reihe ist eine Reihe zum Abschalten und mit Rätseln.

Ich liebe die Umgebung und das Jahrzehnt.
Eine Reihe mit schillernden Cocktailpartys und spannenden Kriminalfällen.

Lord und Lady Mortimer sind für mich zwei absolute Lieblingscharaktere.
Mein allerliebstes Ermittlerduo und ich liebe sie einfach.
Sie sind liebenswert, intelligent und taff.
Mit Herz, Charme und Witz klären sie die verschiedensten Fälle auf.

Mydworth ist für mich eine absolute Wohlfühlreihe.
Die Bücher und Hörbücher habe ich schon unzählige male verschlungen.

Mord und Betrug trifft auf die schillernde Welt der 1920er.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

kindergartensylvi kindergartensylvi

Veröffentlicht am 11.04.2021

Die Verbindung führt zur Blackmead Farm...

Mydworth - Der falsche Mann von Matthew Costello und Neil Richards
Zur Geschichte:
Im verschneiten Mydworth wird eines Nachts der junge Ben Carter ermordet aufgefunden. Und die Beweise scheinen eindeutig: ... …mehr

Mydworth - Der falsche Mann von Matthew Costello und Neil Richards
Zur Geschichte:
Im verschneiten Mydworth wird eines Nachts der junge Ben Carter ermordet aufgefunden. Und die Beweise scheinen eindeutig: Sein bester Freund Oliver muss der Täter sein. Obwohl dieser seine Unschuld beteuert, sind Richter und Geschworene sich einig und der junge Mann wird zum Tode verurteilt. Wenige Tage vor der Vollstreckung des Urteils werden Harry und Kat auf den Fall aufmerksam und beginnen zu ermitteln ... Können sie den wahren Täter rechtzeitig finden und einen Unschuldigen retten?
Mein Fazit:
Den Leser erwartet ein spannender, humorvoller und turbulenter Kriminalroman, der mich wieder einmal ins England der 20er Jahre versetzte..
Als Leser folgen wir Kat und Harry Mortimer, die in dem kleinen malerischen verschlafenen Ort Mydworth wohnen. Täglich fährt Harry mit dem Zug nach London, wo er arbeitet.
Die Charaktere von Kat und Harry sind mir von Anfang an sympathisch und nach den vielen Geschichten sehr vertraut.. Harry und Kat Mortimer wohnen in Dower House.
Kat ist humorvoll, ideenreich, lässt sich nicht abwimmeln. Sie hat für die amerikanische Regierung gearbeitet. In ihr schlummert ungeahntes Potential...
Harry ist der ruhige Pol, unterstützt aber seine Frau bei der Detektivarbeit. Durch seine Arbeit kommt er an vertrauliche Informationen, die oft recht nützlich sind.
Mydworth wurde durch einen hinterhältigen Mord erschüttert. Der Beschuldigte wurde verurteilt und soll in ein paar Tagen am Galgen landen. Nicola von der WVS ( Freiwilligenorganisation) unterstützt Frauen bei Problemen ohne Fragen zu stellen. Und so bittet sie Kat und Harry im Namen von Mabel Brown und der kleinen Elsie um Hilfe.
Kann das Todesurteil noch abgewandt werden? Kat und Harry beschließen, mit allen zu reden, die mit Ollie und Ben in Verbindung standen. Und so beginnt die Suche …
Sie sind auf der Suche nach einem anderen Motiv und nach anderen Verdächtigen.
Eine große Hilfe ist Police Constable Bert Loxley für Kat. Er zeigt ihr den Tatort und berichtet von dem Abend seiner Schicht.
Und plötzlich passen gewisse Dinge nicht mehr zusammen... Ist das eine Spur?
Auch Harry sichtet in London die Beweise. Er hat selten eine so sonnenklare Beweisführung gesehen. Gibt es für Ollie Hoffnung dem Galgen zu entgehen?
Kommt mit nach Mydworth und schaut Kat und Harry bei ihren Befragungen über die Schulter...
Ich danke dem Verlag und NetGalley für das Rezensionsexemplar, welches mir kostenlos zur Verfügung gestellt wurde.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Shanna1512 Shanna1512

Veröffentlicht am 04.04.2021

Wieder mal ein Treffer

Aus dem Klappentext

Im verschneiten Mydworth wird eines Nachts der junge Ben Carter ermordet aufgefunden. Und die Beweise scheinen eindeutig: Sein bester Freund Oliver muss der Täter sein. Obwohl dieser ... …mehr

Aus dem Klappentext

Im verschneiten Mydworth wird eines Nachts der junge Ben Carter ermordet aufgefunden. Und die Beweise scheinen eindeutig: Sein bester Freund Oliver muss der Täter sein. Obwohl dieser seine Unschuld beteuert, sind Richter und Geschworene sich einig und der junge Mann wird zum Tode verurteilt. Wenige Tage vor der Vollstreckung des Urteils werden Harry und Kat auf den Fall aufmerksam und beginnen zu ermitteln ...

Bei dem Band handelt es sich um den 7. Band rund um das sympathische Ehepaar Mortimer.

Ich muss gestehen, ich bin ein großer Fan von diesem Paar.

Die Charaktere sind wie immer, auch in diesem Band liebevoll ausgearbeitet und mit Leben gefüllt.

Man muss nicht zwangsläufig die anderen gelesen haben, um der Handlung folgen zu können.
Allerdings verpasst man eine schöne Krimiserie, die Spaß macht, sie zu lesen.
Der Schreibstil isr flüssig, man ist sofort in der Geschichte und durchlebt zusammen mit Kat und Harry einen spannenden Kriminalfall.
Die bildliche Beschreibung führt den Lesern in das England der 20.iger Jahre des letzten Jahrhunderts und in das Leben des Landadels.
Ein Buch, dass auch mal und den Alltag vergessen lässt. Zusammen mit einer guten Tasse Tee, eine kleine Auszeit.
Sicher nicht literarisch die erste Liga, aber auf jeden Fall unterhaltsam und es macht Spaß, das Buch zu lesen.

Schön fand ich, dass immer wieder der schwarze, englische Humor durchblitzt.
Gerne möchte ich noch mehr Zeit mit dem adligen Paar verbringen und freue mich schon auf den nächsten Fall mit LORD UND LADY MORTIMER.
Von mir 5 Sterne für die schönen Lesestunden.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lerchie Lerchie

Veröffentlicht am 27.03.2021

Ist Oliver unschuldig?

Oliver soll seinen besten Freund Ben Carter ermordet haben. Doch er beteuert seine Unschuld, Aber die Beweise sind erdrückend und er wird zum Tode verurteilt. Einige Tage vor der Urteilsvollstreckung werden ... …mehr

Oliver soll seinen besten Freund Ben Carter ermordet haben. Doch er beteuert seine Unschuld, Aber die Beweise sind erdrückend und er wird zum Tode verurteilt. Einige Tage vor der Urteilsvollstreckung werden Lord und Lady Mortimer auf den Fall aufmerksam und sie beginnen zu ermitteln. Werden sie den wahren Täter noch rechtzeitig finden? Kann Oliver noch gerettet werden?

Meine Meinung
Wie bisher immer ließ sich das Buch, auch durch den angenehm unkomplizierten Schreibstil der Autoren, ohne Störung des Leseflusses durch Unklarheiten im Text, leicht und flüssig lesen. Es begann mit einer unmöglichen Sache. Denn die Beweise gegen den zum Tode verurteilten Oliver waren erdrückend. Harry und Kat standen unter Druck, denn es waren nur noch zwei Tage bis zur Hinrichtung. Aber wie üblich gaben die beiden nicht auf. Ob und wie sie es geschafft haben, den Angeklagten zu entlasten und vielleicht sogar den echten Mörder zu finden, das muss der Leser natürlich wie immer selbst lesen. Das Buch war auf jeden Fall wieder vom Anfang bis zum Ende spannend geschrieben. Es hat mich gefesselt und sehr gut unterhalten. Mir gefallen solche Krimis sehr gut und diese Serie der beiden bekannten Autorin besonders. Dies hier ist der siebte Band und ich hoffe, dass noch viele folgen werden. Die leichte Lesbarkeit prädestiniert sie als Zwischenlektüre zwischen Büchern mit viel mehr Seiten. Und so was brauche ich ab und zu. Eine klare Leseempfehlung von mir und natürlich die volle Bewertungszahl.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

buchnarr buchnarr

Veröffentlicht am 30.09.2021

Der falsche Mann

Im neuen Fall für Kat und Harry läuft die Uhr gegen sie. Denn es heißt neue Beweise zu finden, um die Hinrichtung Olivers doch noch verhindern zu können. Alles andere als leicht für die Beiden Hobbydetektive, ... …mehr

Im neuen Fall für Kat und Harry läuft die Uhr gegen sie. Denn es heißt neue Beweise zu finden, um die Hinrichtung Olivers doch noch verhindern zu können. Alles andere als leicht für die Beiden Hobbydetektive, aber sie sind sehr findig und vorallem überzeugt davon, dass Oliver unschuldig ist.

Dies ist eine spannende, rasante und gut geschriebene Geschichte, die neben den liebgewonnenen Charakteren auch mit einem intensiven Rätsel samt unerwarteter Lösung aufwartet. Mir hat diese kurzweilige Geschichte gut gefallen und deshalb vergebe ich 4 von 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lade…

Autor

Matthew Costello

Matthew Costello - Autor
© Matt Costello

Matthew Costello ist Autor erfolgreicher Romane wie "Vacation" (2011), "Home" (2014) und "Beneath Still Waters" (1989), der sogar verfilmt wurde. Er schrieb für verschiedene Fernsehsender wie die BBC und hat Dutzende Computer- und Videospiele gestaltet, von denen "The 7th Guest", "Doom 3", "Rage" und "Pirates of the Caribbean" besonders erfolgreich waren. Er lebt in den USA.Bereits seit den späten 90er-Jahren schreibt er zusammen mit Neil Richards Texte, bislang allerdings nur fürs Fernsehen. …

Mehr erfahren

Autor

Neil Richards

Neil Richards - Autor
© Wayne Matthews-Stroud

Neil Richards hat als Produzent und Autor für Film und Fernsehen gearbeitet sowie Drehbücher für die BBC, Disney und andere Sender verfasst, für die er bereits mehrfach für den BAFTA nominiert wurde. Für mehr als zwanzig Videospiele hat der Brite Drehbuch und Erzählung geschrieben, u.a. "The Da Vinci Code" und, gemeinsam mit Douglas Adams, "Starship Titanic". Darüber hinaus berät er weltweit zum Thema Storytelling. Bereits seit den späten 90er-Jahren schreibt er zusammen mit Matt …

Mehr erfahren
Alle Verlage