Mydworth Mysteries - Deadly Cargo
 - Neil Richards - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

2,99

inkl. MwSt.

be-eBooks
Krimis
151 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7325-6957-1
Ersterscheinung: 29.05.2020

Mydworth Mysteries - Deadly Cargo

(5)

From the authors of the best-selling series CHERRINGHAM
Mydworth’s Excelsior Radio Company is world-famous for its expensive radio-phonographs. But suddenly the Excelsior delivery lorries start being hijacked, and the very future of the company is in doubt. Is this just about stolen radios – or is there something more secret and dangerous going on? When Harry and Kat are brought in to help, they decide to go undercover to solve the crimes and soon discover there are many more secrets to this mystery than meets the eye...
Co-authors Neil Richards (based in the UK) and Matthew Costello (based in the US), have been writing together since the mid-90s, creating innovative content and working on major projects for the BBC, Disney Channel, Sony, ABC, Eidos, and Nintendo to name but a few. Their transatlantic collaboration has underpinned scores of TV drama scripts, computer games, radio shows, and the best-selling mystery series Cherringham. Their latest series project is called Mydworth Mysteries.

Rezensionen aus der Lesejury (5)

DoraLupin DoraLupin

Veröffentlicht am 06.08.2020

Cosy Crime im 20 Jahrhundert

Dieser Krimi spielt in England 1929. Lieferungen von modernen Funkgeräten der Firma Excelsior Radios werden gestohlen, die Fahrer überfallen. Immer wieder kommt es zu den Vorfällen, den Fahrer Mr. Hobbs ... …mehr

Dieser Krimi spielt in England 1929. Lieferungen von modernen Funkgeräten der Firma Excelsior Radios werden gestohlen, die Fahrer überfallen. Immer wieder kommt es zu den Vorfällen, den Fahrer Mr. Hobbs trifft dieses Schicksal sogar zweimal, deshalb soll er entlassen werden. Die Polizei tappt im Dunkeln, Mrs. Hobbs bittet daraufhin das Ehepaar Mortimer um Hilfe.

Das Buch ist für mich ein gelungener Cosy Crime, der historisch angehaucht ist. Der Schreibstil ist einfach gehalten und leicht zu lesen, so konnte ich ganz ins Buch eintauchen. Das Ehepaar Mortimer war mir von Anfang an sympatisch, beide frisch verliebt aber auch neugierig und immer interessiert an einem spannenden Fall den es zu lösen gibt. Da das ebook mit 120 Seiten nicht sehr dick ist, geht das Buch natürlich nicht allzusehr in die Tiefe und man erfährt nur ein paar Einzelheiten über die Protagonisten, es bleibt dadurch recht oberflächlich.

Der Fall hat mir gut gefallen und man kann das Buch zwischendurch schnell weglesen. Als Leser kann man bei diesem Fall selber gut miträtseln, wobei mir nach der Hälfte des Buches schon ziemlich klar war, wer das alles zu verantworten hat und mein Verdacht stellte sich dann auch als richtig heraus. So gab es für mich am Ende keine grosse Überraschung. Trotzdem ein sehr netter Cosy Crime den man zwischendurch gut lesen kann! Ich wurde auf jeden Fall unterhalten und das Ehepaar war mir sympatisch, was will man mehr? Das Buch erhält von mir 3.5 Sterne und eine Leseempfehlung für Krimifans, die einmal in die 20er Jahre zurück reisen wollen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

kindergartensylvi kindergartensylvi

Veröffentlicht am 01.08.2020

Raubüberfälle im beschaulichen Mydworth

Mydworth- Tödliche Fracht von Matthew Costello
Ein Fall für Lord und Lady Mortimer...
zur Geschichte:
England, 1929: Die Firma Excelsior Radios aus Mydworth hat sich auf die Herstellung moderner Rundfunkgeräte ... …mehr

Mydworth- Tödliche Fracht von Matthew Costello
Ein Fall für Lord und Lady Mortimer...
zur Geschichte:
England, 1929: Die Firma Excelsior Radios aus Mydworth hat sich auf die Herstellung moderner Rundfunkgeräte spezialisiert und steht kurz davor, damit den Weltmarkt zu erobern. Aber dann werden die Lieferungen gestohlen und die Fahrer der Lastwagen bedroht. Der Eigentümer fürchtet um seine Existenz und bittet Kat und Harry um Hilfe. Die beiden beginnen zu ermitteln, aber der Auftrag erweist sich als gefährlich und schon bald gerät Lord Mortimer selbst in tödliche Gefahr ...
mein Fazit:
Den Leser erwartet ein spannender, humorvoller und turbulenter Kriminalroman, der mich ins England der 20er Jahre versetzte..
Die Charaktere von Kat und Harry sind mir von Anfang an sympathisch. Harry und Kat Mortimer wohnen in Dower House. Kat ist humorvoll, ideenreich, lässt sich nicht abwimmeln. Sie hat für die amerikanische Regierung gearbeitet. Harry arbeitet für den britischen Geheimdienst...
In Mydworth unterstützt Kat den Woman,s Voluntary Service, eine Freiwilligenorganisation, die sich für das Wohl der Damenwelt einsetzt. So erfahren Kat und Harry das in der neuen Fabrik Excelsior Radios verschwinden. Es läuft immer nach dem gleichen Prinzip ab. Die LKW Fahrer werden in eine Falle gelockt und die verpackten Radios werden in einen anderen LKW verladen. Und die Polizei findet keine Spur...
Barry Hobbs wurde 2x überfallen und hat darauf hin seine Entlassung erhalten. Ob er den Dieben einen Tipp gab? Kat und Harry wollen der Familie Hobbs helfen und bieten dem Chef William Powel von Excelsior ihre Hilfe an.
Schnell fallen beide Ungereimtheiten auf und sie haben 2 Männer im Visier. Was verbergen der Schwiegersohn Mr. White und Mr. Fowler? Kommt mit ins beschauliche Mydworth und helft Kat und Harry die Raubüberfälle aufzuklären...

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Dorothea Dorothea

Veröffentlicht am 26.07.2020

Ein rasanter Kriminalroman

„England, 1929: Die Firma Excelsior Radios aus Mydworth hat sich auf die Herstellung moderner Rundfunkgeräte spezialisiert und steht kurz davor, damit den Weltmarkt zu erobern. Aber dann werden die Lieferungen ... …mehr

„England, 1929: Die Firma Excelsior Radios aus Mydworth hat sich auf die Herstellung moderner Rundfunkgeräte spezialisiert und steht kurz davor, damit den Weltmarkt zu erobern. Aber dann werden die Lieferungen gestohlen und die Fahrer der Lastwagen bedroht.“

Der nächste Fall für Lord und Lady Mortimer. Eine schöne Buchreihe. Und wieder geht es Schlag auf Schlag. Wie üblich geht es rasant zu. Es finden sich Verdächtige, aber bald müssen Lord und Lady Mortimer erkennen, das es doch nicht so einfach ist. Sie müssen den Dieben eine Falle stellen, die für Lord Mortimer sehr gefährlich wird.

Für mich fehlt es ein wenig an dem Versprechen: Ein glamouröses Ermittlerduo, ungewöhnliche Verbrechen, schnelle Autos, schicke Kleider und rauchende Revolver... Da könnte noch ein bisschen mehr kommen. Die Beiden sind sehr modern in ihrem Verhalten, ein bisschen mehr Atmosphäre aus den 1920-iger Jahren fände ich nett.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lerchie Lerchie

Veröffentlicht am 12.07.2020

Ein super Kurzkrimi

England 1929. Die Firma Excelsior Radios steht kurz davor den Weltmarkt mit modernen Rundfunkgeräten zu erobern. Doch dann werden Lieferungen gestohlen und die Lastwagenfahrer bedroht. In Furcht um seine ... …mehr

England 1929. Die Firma Excelsior Radios steht kurz davor den Weltmarkt mit modernen Rundfunkgeräten zu erobern. Doch dann werden Lieferungen gestohlen und die Lastwagenfahrer bedroht. In Furcht um seine Existenz bittet der Eigentümer Kat und Harry um Hilfe. Sie beginnen zu ermitteln, doch es erweist sich als gefährlich und Lord Harry Mortimer gerät selbst in tödliche Gefahr…

Meine Meinung
Das Buch ließ sich leicht und flüssig lesen, dank des angenehm unkomplizierten Schreibstils öder Autoren. Genau wie die Vorgänger war es spannend und auch zugleich amüsant. Es zauberte mir ab und zu ein Lächeln ins Gesicht und immer war ich gespannt, wie es weitergehen würde. In der Geschichte war ich auch wieder schnell drinnen, konnte mich in die Protagonisten hineinversetzen. Die beiden helfen immer gerne, wenn sie es können, und begeben sich dabei auch oft in Gefahr. Wie und ob es den beiden gelingt, die Gefahren zu überwinden das muss der geneigte Leser bitte selbst lesen. Die Autoren haben es jedenfalls von Anfang an verstanden Spannung aufzubauen und sie zu halten bis zum Ende. Mir hat dieser Kriminalroman sehr gut gefallen, mich gefesselt und gut unterhalten. Ich vergebe daher die volle Bewertungszahl und empfehle ihn gerne weiter.


Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

JeanetteBuechereule JeanetteBuechereule

Veröffentlicht am 10.07.2020

Gelungener Kurzkrimi

In letzter Zeit wurden häufig Lastwagen der Firma Excelsior überfallen, die wertvolle Radiogeräte geladen hatten. Einen Fahrer hat es gleich zweimal erwischt, deshalb wurde er entlassen. Seine Frau wendet ... …mehr

In letzter Zeit wurden häufig Lastwagen der Firma Excelsior überfallen, die wertvolle Radiogeräte geladen hatten. Einen Fahrer hat es gleich zweimal erwischt, deshalb wurde er entlassen. Seine Frau wendet sich an Harry und Kat, die sich mit Vergnügen daran machen, den tatsächlichen Schuldigen zu ermitteln ...

"Tödliche Fracht" ist der fünfte Band der Mydworth-Reihe. Da die Fälle in sich abgeschlossen sind, muss man die Vorgänger nicht unbedingt gelesen haben.

Dieser Fall hat mir gut gefallen und war für einen so kurzen Krimi hübsch verzwickt, auch wenn mir schon einige Zeit vor den Ermittlern klar war, wer hinter den Überfällen steckt. Die Ermittlungen in der Firma bis zur spannenden Schlussszene verliefen kurzweilig. Für mich war es der bisher beste Band der Mydworth-Reihe. Amüsant fand ich die Beschreibungen von aus heutiger Sicht primitiver und selbstverständlicher Technik, die anno 1929 sehr fortschrittlich oder gar wie eine unmöglich zu verwirklichende Spinnerei eines Wissenschaftlers wirkte.

Fazit: Ein neuer gelungener Kurzkrimi der Mydworth-Reihe, vier Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lade…

Autor

Matthew Costello

Matthew Costello - Autor
© Matt Costello

Matthew Costello ist Autor erfolgreicher Romane wie "Vacation" (2011), "Home" (2014) und "Beneath Still Waters" (1989), der sogar verfilmt wurde. Er schrieb für verschiedene Fernsehsender wie die BBC und hat Dutzende Computer- und Videospiele gestaltet, von denen "The 7th Guest", "Doom 3", "Rage" und "Pirates of the Caribbean" besonders erfolgreich waren. Er lebt in den USA.Bereits seit den späten 90er-Jahren schreibt er zusammen mit Neil Richards Texte, bislang allerdings nur fürs Fernsehen. …

Mehr erfahren

Autor

Neil Richards

Neil Richards - Autor
© Wayne Matthews-Stroud

Neil Richards hat als Produzent und Autor für Film und Fernsehen gearbeitet sowie Drehbücher für die BBC, Disney und andere Sender verfasst, für die er bereits mehrfach für den BAFTA nominiert wurde. Für mehr als zwanzig Videospiele hat der Brite Drehbuch und Erzählung geschrieben, u.a. "The Da Vinci Code" und, gemeinsam mit Douglas Adams, "Starship Titanic". Darüber hinaus berät er weltweit zum Thema Storytelling. Bereits seit den späten 90er-Jahren schreibt er zusammen mit Matt …

Mehr erfahren
Alle Verlage