Mydworth Mysteries - Deadly Cargo
 - Neil Richards - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

2,99

inkl. MwSt.

be-eBooks
Krimis
151 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7325-6957-1
Ersterscheinung: 29.05.2020

Mydworth Mysteries - Deadly Cargo

(9)

From the authors of the best-selling series CHERRINGHAM
Mydworth’s Excelsior Radio Company is world-famous for its expensive radio-phonographs. But suddenly the Excelsior delivery lorries start being hijacked, and the very future of the company is in doubt. Is this just about stolen radios – or is there something more secret and dangerous going on? When Harry and Kat are brought in to help, they decide to go undercover to solve the crimes and soon discover there are many more secrets to this mystery than meets the eye...
Co-authors Neil Richards (based in the UK) and Matthew Costello (based in the US), have been writing together since the mid-90s, creating innovative content and working on major projects for the BBC, Disney Channel, Sony, ABC, Eidos, and Nintendo to name but a few. Their transatlantic collaboration has underpinned scores of TV drama scripts, computer games, radio shows, and the best-selling mystery series Cherringham. Their latest series project is called Mydworth Mysteries.

Rezensionen aus der Lesejury (9)

KN-Quietscheentchen KN-Quietscheentchen

Veröffentlicht am 25.09.2020

Raubüberfälle auf LKW's

Barry Hobbs, der seit 10 Jahren für die Firma "Excelsior Radio" als Kraftfahrer arbeitet, ist wieder auf einer Tour mit teuren Riesengrammofonen, als er hinterrücks überfallen wird. Sie lassen ihn am Leben, ... …mehr

Barry Hobbs, der seit 10 Jahren für die Firma "Excelsior Radio" als Kraftfahrer arbeitet, ist wieder auf einer Tour mit teuren Riesengrammofonen, als er hinterrücks überfallen wird. Sie lassen ihn am Leben, jedoch wird der gesamte Inhalt seines Wagens mitgenommen. Zurück in der Firma bekommt er die Kündigung, da er nun schon zum zweiten Mal ausgeraubt wurde. Leider ist er nicht der einzige Fahrer. Seit 6 Monaten scheint eine räuberische Bande die Touren der Kraftfahrer auszukundschaften - nur wer steckt hinter den Überfällen? Etwa die eigenen Mitarbeiter aus der Firma? Eine neue Spurensuche für das Ermittlerpärchen Mortimer beginnt. Und das nicht ganz ungefährlich.

Der 5.Fall aus Mydworth für Sir Harry Mortimer und Kat Reilly aus der Feder von Matthew Costello und Neil Richards. Dieses Mal müssen die beiden Ermittler keinen Mordfall aufklären, sondern eine räuberische Bande fangen. Mit viel Witz, Charme und Ermittlungsspürsinn wird auch dieser Fall gelöst, jedoch mit einigen Hindernissen. Ich mag die Cosy-Crime Reihen der beiden Autoren, da die Fälle immer spannend geschrieben sind und zum Miträtseln animieren. Grad auch durch die Länge der Krimis perfekt für Zwischendurch. Bei der "Mydworth"-Reihe gefällt mir besonders, dass wir eine Zeitreise ins England der 20er Jahre machen dürfen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

kristall kristall

Veröffentlicht am 30.08.2020

Spannend

Das Buch spielt in England im Jahr 1929. Die Firma Excelsior Radios stellt hochwertig Artikel her, die schon bald den Weltmarkt erobern sollen, als die Produkte gestohlen werden und er holt sich Hilfe ... …mehr

Das Buch spielt in England im Jahr 1929. Die Firma Excelsior Radios stellt hochwertig Artikel her, die schon bald den Weltmarkt erobern sollen, als die Produkte gestohlen werden und er holt sich Hilfe von den Mortimers. Doch schon bald werden auch sie bedroht. Für mich war es der erste Teil der Reihe, aber ich habe gleich richtig Gefallen daran gefunden. Das Buch spielt zu einer spannenden Zeit und der Fall ist brisant. Die Ermittler sind smart und besonders und man ist bis zum Ende hin gefesselt von der Handlung. Dazu passt das schöne Cover. Ich werde auf jeden Fall noch weitere Bücher der Reihe lesen und bin begeistert.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Shanna1512 Shanna1512

Veröffentlicht am 25.08.2020

Wieder mal gelungen

Aus dem Klappentext

England, 1929: Die Firma Excelsior Radios aus Mydworth hat sich auf die Herstellung moderner Rundfunkgeräte spezialisiert und steht kurz davor, damit den Weltmarkt zu erobern. Aber ... …mehr

Aus dem Klappentext

England, 1929: Die Firma Excelsior Radios aus Mydworth hat sich auf die Herstellung moderner Rundfunkgeräte spezialisiert und steht kurz davor, damit den Weltmarkt zu erobern. Aber dann werden die Lieferungen gestohlen und die Fahrer der Lastwagen bedroht. Der Eigentümer fürchtet um seine Existenz und bittet Kat und Harry um Hilfe. Die beiden beginnen zu ermitteln, aber der Auftrag erweist sich als gefährlich und schon bald gerät Lord Mortimer selbst in tödliche Gefahr ...

Bei dem Band handelt es sich um den 5. Band rund um das sympathische Ehepaar Mortimer.

Die Charaktere sind liebevoll ausgearbeitet und mit gefüllt.

Man muss nicht zwangsläufig die anderen gelesen haben, um der Handlung folgen zu können.
Allerdings verpasst man eine schöne Krimiserie, die Spaß macht, sie zu lesen.
Der Schreibstil isr flüssig, man ist sofort in der Geschichte und durchlebt zusammen mit Kat und Harry einen spannenden Kriminalfall.
Die bildliche Beschreibung führt den Lesern in das England der 20.iger Jahre des letzten Jahrhunderts und in das Leben des Landadels.
Ein Buch, dass auch mal und den Alltag vergessen lässt. Zusammen mit einer guten Tasse Tee, eine kleine Auszeit.
Sicher nicht literarisch die erste Liga, aber auf jeden Fall unterhaltsam und es macht Spaß, das Buch zu lesen.

Schön fand ich, dass immer wieder der schwarze, englische Humor durchblitzt.
Gerne möchte ich noch mehr Zeit mit dem adligen Paar verbringen und freue mich schon auf den nächsten Fall mit LORD UND LADY MORTIMER.
Von mir 5 Sterne für die schönen Lesestunden.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

ChrischiD ChrischiD

Veröffentlicht am 23.08.2020

Wer ist der Maulwurf?

Seit kurzem werden in unregelmäßigen Abständen Lastwagen der Firma Excelsior Radios überfallen, die Fahrer bedroht und die Ladung gestohlen. Doch bisher kann die hiesige Polizei keinen Erfolg bei den Ermittlungen ... …mehr

Seit kurzem werden in unregelmäßigen Abständen Lastwagen der Firma Excelsior Radios überfallen, die Fahrer bedroht und die Ladung gestohlen. Doch bisher kann die hiesige Polizei keinen Erfolg bei den Ermittlungen verbuchen, die Täter gehen geschickt und nicht immer nach demselben Schema vor. Dennoch scheint klar, dass jemand aus der Firma involviert sein muss, das Wissen um die Routen kann niemand sonst weitergegeben haben. Kat und Harry werden hinzugezogen, um endlich Licht ins Dunkel zu bringen..

Es scheint als wäre der Maulwurf relativ schnell enttarnt, auch wenn das Motiv und konkrete Beweise noch etwas holprig daherkommen. Aber sollte die Lösung wirklich so einfach sein? Natürlich muss man sämtliche Möglichkeiten in Betracht ziehen, weshalb Kat und Harry auch sehr systematisch und vorurteilsfrei an ihre Nachforschungen herangehen. Das bedeutet zwar nicht, dass nicht auch sie einmal auf eine falsche Spur geraten, allerdings versteifen sie sich nicht unbedingt auf eine Theorie.

Selbstverständlich verfolgt auch der Leser das Geschehen aufmerksam, denn die wichtigsten Hinweise ergeben sich quasi nebenbei und finden sich meist zwischen den Zeilen. So scheint auf den ersten Blick bereits eine erste Variante vorstellbar, wie umfangreich der Fall schlussendlich jedoch gelagert ist, zeigt sich erst auf den zweiten, womöglich sogar erst auf den dritten Blick. In jedem Fall gilt es genau hinzuschauen und nicht vorschnell Indizien mehr Gewicht zu geben als sie eigentlich haben.

Mit Kat und Harry wird es nicht langweilig. Auf Grund ihrer Erfahrungen und früherer Einsätze, verfolgen sie die unterschiedlichsten Ansätze, um die ihnen anvertrauten Fälle erfolgreich abzuschließen. Dabei geht es – wie in diesem Fall – auch schonmal gefährlich zu, denn ihre Gegner und deren Einstellungen sind nicht immer sofort zu identifizieren. Entsprechend spannungs- wie temporeich sind die Ereignisse, die den Leser durchaus zu fesseln wissen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

DoraLupin DoraLupin

Veröffentlicht am 06.08.2020

Cosy Crime im 20 Jahrhundert

Dieser Krimi spielt in England 1929. Lieferungen von modernen Funkgeräten der Firma Excelsior Radios werden gestohlen, die Fahrer überfallen. Immer wieder kommt es zu den Vorfällen, den Fahrer Mr. Hobbs ... …mehr

Dieser Krimi spielt in England 1929. Lieferungen von modernen Funkgeräten der Firma Excelsior Radios werden gestohlen, die Fahrer überfallen. Immer wieder kommt es zu den Vorfällen, den Fahrer Mr. Hobbs trifft dieses Schicksal sogar zweimal, deshalb soll er entlassen werden. Die Polizei tappt im Dunkeln, Mrs. Hobbs bittet daraufhin das Ehepaar Mortimer um Hilfe.

Das Buch ist für mich ein gelungener Cosy Crime, der historisch angehaucht ist. Der Schreibstil ist einfach gehalten und leicht zu lesen, so konnte ich ganz ins Buch eintauchen. Das Ehepaar Mortimer war mir von Anfang an sympatisch, beide frisch verliebt aber auch neugierig und immer interessiert an einem spannenden Fall den es zu lösen gibt. Da das ebook mit 120 Seiten nicht sehr dick ist, geht das Buch natürlich nicht allzusehr in die Tiefe und man erfährt nur ein paar Einzelheiten über die Protagonisten, es bleibt dadurch recht oberflächlich.

Der Fall hat mir gut gefallen und man kann das Buch zwischendurch schnell weglesen. Als Leser kann man bei diesem Fall selber gut miträtseln, wobei mir nach der Hälfte des Buches schon ziemlich klar war, wer das alles zu verantworten hat und mein Verdacht stellte sich dann auch als richtig heraus. So gab es für mich am Ende keine grosse Überraschung. Trotzdem ein sehr netter Cosy Crime den man zwischendurch gut lesen kann! Ich wurde auf jeden Fall unterhalten und das Ehepaar war mir sympatisch, was will man mehr? Das Buch erhält von mir 3.5 Sterne und eine Leseempfehlung für Krimifans, die einmal in die 20er Jahre zurück reisen wollen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Matthew Costello

Matthew Costello - Autor
© Matt Costello

Matthew Costello ist Autor erfolgreicher Romane wie "Vacation" (2011), "Home" (2014) und "Beneath Still Waters" (1989), der sogar verfilmt wurde. Er schrieb für verschiedene Fernsehsender wie die BBC und hat Dutzende Computer- und Videospiele gestaltet, von denen "The 7th Guest", "Doom 3", "Rage" und "Pirates of the Caribbean" besonders erfolgreich waren. Er lebt in den USA.Bereits seit den späten 90er-Jahren schreibt er zusammen mit Neil Richards Texte, bislang allerdings nur fürs Fernsehen. …

Mehr erfahren

Autor

Neil Richards

Neil Richards - Autor
© Wayne Matthews-Stroud

Neil Richards hat als Produzent und Autor für Film und Fernsehen gearbeitet sowie Drehbücher für die BBC, Disney und andere Sender verfasst, für die er bereits mehrfach für den BAFTA nominiert wurde. Für mehr als zwanzig Videospiele hat der Brite Drehbuch und Erzählung geschrieben, u.a. "The Da Vinci Code" und, gemeinsam mit Douglas Adams, "Starship Titanic". Darüber hinaus berät er weltweit zum Thema Storytelling. Bereits seit den späten 90er-Jahren schreibt er zusammen mit Matt …

Mehr erfahren
Alle Verlage