Die Australien-Töchter – Wo die Liebe dich erwartet
 - Anna Jacobs - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

be-eBooks
Landschaftsromane
476 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7325-6876-5
Ersterscheinung: 01.11.2019

Die Australien-Töchter – Wo die Liebe dich erwartet

Übersetzt von Nina Restemeier

(7)

Eine schicksalhafte Entscheidung
Australien im 19. Jahrhundert. In der Swan-River-Kolonie sind Cassandra und Maia sehr glücklich, ein neues Leben zu beginnen. Xanthe hingegen sehnt sich danach, die Welt zu entdecken. Aber selbst, wenn sie es sich leisten könnte zu reisen: Würde ihre geliebte Zwillingsschwester Maia sie gehenlassen?
Als ein gutaussehender Ire das Erbe der Schwestern aus England mitbringt, sieht Xanthe ihre Chance. Mithilfe des Geldes könnte sie ihren Traum wahr werden lassen und auf Entdeckungsreise gehen. Doch für Maia bringt derselbe Mann Schwierigkeiten mit sich. Er hat die Macht, ihr das Leben zur Hölle zu machen.
Der abschließende Band der Swan-River-Saga über die vier Blake-Schwestern – ein bewegender Love-and-Landscape-Roman vor der atemberaubenden Kulisse Australiens.



Rezensionen aus der Lesejury (7)

leseratte1310 leseratte1310

Veröffentlicht am 09.12.2019

Ein interessantes Finale

In der Swan-River-Kolonie hat Cassandra sich inzwischen gut eingelebt und Pandora ist zurück in England. Ihre Schwestern, die Zwillinge Maia und Xanthe, sind beim Ex-Sträfling Conn und seiner Schwester ... …mehr

In der Swan-River-Kolonie hat Cassandra sich inzwischen gut eingelebt und Pandora ist zurück in England. Ihre Schwestern, die Zwillinge Maia und Xanthe, sind beim Ex-Sträfling Conn und seiner Schwester untergekommen. Während Maia sich in den verheirateten Conn verliebt, träumt Xanthe von Reisen in ferne Länder. Es wäre möglich, denn Pandora hat Ronan mit dem Erbe nach Australien geschickt. Aber Maia und Yanthe waren bisher doch unzertrennlich, wird Maia also loslassen können?
Dies ist nun der letzte Teil der Swan-River-Saga von Anna Jacobs. Der Schreibstil der Autorin lässt sich sehr angenehm lesen. Ich liebe Australien und die bildhafte Beschreibung der Örtlichkeiten hat mein Fernweh geweckt. Diese Sage spielt in einer Zeit, als Frauen noch nicht diese Freiheiten hatten, die für uns so selbstverständlich sind. Die Schwestern sind starke und sympathische Persönlichkeiten.
In den verschiedenen Handlungssträngen können wir das Schicksal der Schwestern gut verfolgen, die unterschiedliche Wege gehen.
Die Charaktere sind alle sehr gut und lebendig beschrieben. Sie entwickeln sich aufgrund der Umstände immer weiter. Diese Mal liegt der Focus mehr auf Maia und Xanthe.
Die Geschichte ist auch dieses Mal wieder spannend und unterhaltsam. Man bekommt einen Einblick über die Verhältnisse in England, aber auch über das Leben der Bewohner in Australien. Auch in diesem Band gibt es wieder Wendungen, die nicht so vorhersehbar waren und für einen guten Spannungsverlauf sorgen.
Mir hat diese unterhaltsame und spannende Geschichte um die Blake-Schwestern gut gefallen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Dreamworx Dreamworx

Veröffentlicht am 08.12.2019

Entscheidungen fürs Leben

Während sich Cassandra in der australischen Swan-River-Kolonie gut eingelebt und Pandora endlich wieder englischen Boden unter den Füssen hat, sind die Blake-Zwillinge Maia und Xanthe bei dem Ex-Sträfling ... …mehr

Während sich Cassandra in der australischen Swan-River-Kolonie gut eingelebt und Pandora endlich wieder englischen Boden unter den Füssen hat, sind die Blake-Zwillinge Maia und Xanthe bei dem Ex-Sträfling Conn und seiner Schwester untergekommen, wo sie sich wohl fühlen und dort im Haushalt und bei der Krankenpflege helfen. Maia hat sich heimlich in Conn verliebt, doch der ist noch verheiratet und kann seine Liebe zu ihr nicht zeigen. So reagiert er eher zurückhaltend, zu schwer wiegt seine Vergangenheit. Xanthe allerdings ist von der Abenteuerlust infiziert und möchte unbedingt die Welt sehen. Dieser Wunsch könnte sich bald erfüllen, denn ihre Schwester Pandora hat den jungen Ronan mit ihrem Anteil am Erbe nach Australien geschickt. Allerdings macht sich Conns Ehefrau Kathleen ebenfalls von England auf den Weg. Wie wird sich das Leben der beiden jüngsten Blake-Schwestern entwickeln?
Anna Jacobs hat mit „Wo die Liebe dich erwartet“ den finalen Band ihrer Swann-River-Trilogie vorgelegt, der an Spannung und Überraschungen den Vorgängern in Nichts nachsteht. Der Schreibstil ist flüssig-leicht und bildhaft, schnell taucht der Leser in die Geschichte ein und findet sich mal in England, mal in Irland und mal in Australien wieder, wo er gespannt die verschiedenen Handlungsstränge und das Schicksal der vier Schwestern mitverfolgt. Durch die wechselnden Perspektiven gelingt so ein schöner Rundumblick über alle Zusammenhänge, während gleichzeitig die Spannung gleichbleibend hoch ist, so dass sich der Leser kaum von den Seiten lösen kann. Der geschichtliche Hintergrund der damaligen Zeit wurde von der Autorin wieder sehr schön mit der Handlung verwebt. Die Rolle der Frauen wird ebenso thematisiert wie die Ansichten über die unterschiedlichen Gesellschaftsschichten und Verbindungen zwischen ihnen. Die bildhaften Beschreibungen über die Landschaften und das damalige Leben in den unterschiedlichsten Ländern lassen während der Lektüre zudem ein tolles Kopfkino anspringen. Geschickt gelegte Wendungen tragen zusätzlich dazu bei, dass die Geschichte nicht immer so vorhersehbar war, wie zuerst gedacht.
Die Charaktere wurden glaubhaft weiterentwickelt und wirken authentisch und voller Leben. Sie machen es dem Leser leicht, sich mit ihnen wohlzufühlen. Maia erlebt die erste Liebe, wenn auch im Geheimen. Sie fühlt sich in ihrer Gastfamilie willkommen und scheut sich nicht vor harter Arbeit. Maia träumt von einem Leben mit Conn, aber da gibt es noch so einige Hindernisse zu überwinden. Xanthe ist eine Abenteurerin, deren Wunsch es ist, die ganze Welt zu sehen. Sie ist mutig genug, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen, auch wenn sie dafür alles hinter sich lassen muss. Conn ist ein Mann, den das Leben schon hart gebeutelt hat. Deshalb wirkt er oft misstrauisch und zurückhaltend. Aber auch Ronan, Cassandra und Kathleen spielen ihre jeweilige Rolle überzeugend und sorgen für einigen Wirbel.
„Wo die Liebe dich erwartet“ ist ein wirklich gelungener Abschluss dieser Trilogie. Ein schönes und spannendes Kopfkino bei der Lektüre ist hier garantiert und lässt den Leser zufrieden seufzend zurück, wenn die letzte Seite gelesen ist. Absolute Leseempfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MeSanch_90 MeSanch_90

Veröffentlicht am 03.12.2019

Krönender Abschluss der Austarlien Saga

Pandora hat sich wieder in England eingelebt und schickt das Erbe nun nach Australien. Ronan, der beste Freund von Conn, erklärt sich bereit das Geld sicher in Australien abzuliefern. Doch auch Conns Frau ... …mehr

Pandora hat sich wieder in England eingelebt und schickt das Erbe nun nach Australien. Ronan, der beste Freund von Conn, erklärt sich bereit das Geld sicher in Australien abzuliefern. Doch auch Conns Frau Kathleen und Ronans Mutter reisen heimlich hinterher. Wie werden Conn und Maia, die heimlich ineinander verliebt sind, darauf reagieren? Und ist Xanthe immer noch davon überzeugt allein um die Welt zu reisen?

Im Abschluss der Australien Saga um die Blake Schwestern wird es noch mal richtig turbulent. Die Probleme der Schwestern scheinen groß und unlösbar. In diesem Teil wurde sehr gut die Rolle der Frauen in der damaligen Zeit erzählt. Oft fragt man sich warum sich gewissen Dinge so langsam entwickeln, bis einem klar wird, dass Frauen nichts zu sagen hatten und schon gar nicht intelligenter als Männer zu sein haben. Die Mischung zwischen England und Australien war sehr gut gelungen und jeder Charakter hatte noch mal einen Auftritt. Die Probleme wurden am Ende zwar zu schnell gelöst, aber das tat der Spannung keinen Abbruch.

Wo die Liebe dich erwartet ist ein wunderbarer Abschluss und ein hoffnungsvolles Ende der Australien Saga. Die Charaktere sind sympathisch und auch die Gefühle wurden sehr gut rübergebracht. Die Trilogie ist eine gute Gelegenheit in die damalige Zeit einzutauchen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

littlecalimero littlecalimero

Veröffentlicht am 02.12.2019

Toller Abschluss der Australien-Schwestern Trilogie

Was für ein packendes und turbulentes Finale. Im letzten Teil erleben wir die Geschichte um die Zwillinge Xanthe und Maia, die gemeinsam mit ihrer Schwester Cassandra nun in Australien leben. Die Zwillinge ... …mehr

Was für ein packendes und turbulentes Finale. Im letzten Teil erleben wir die Geschichte um die Zwillinge Xanthe und Maia, die gemeinsam mit ihrer Schwester Cassandra nun in Australien leben. Die Zwillinge sind bei dem zu Unrecht deportierten Sträfling Conn und seiner Mutter im Haushalt und zur Krankenpflege beschäftigt, und während es Xanthe in die weite Welt zieht, hat sich Maia in ihren Dienstherrn verliebt, doch diese Liebe darf schon standesmäßig nicht sein und außerdem lebt Conns Ehefrau Kathleen noch in England, die sich von ihm aber abgewandt hat. Allerdings überschlagen sich die Ereignisse und so müssen viele Entscheidungen getroffen werden, denn das Klassendenken ist noch stark vorhanden und so sind Conns Freund Ronan als auch er selber gezwungen zu entscheiden, ob es für sie um das Standesdenken geht oder um die große Liebe. Hört sich schon sehr vorhersehbar an, doch so einfach war es zur damaligen Zeit nicht und so erlebt der Leser hier ein reines Gefühlschaos und hinzu kommen noch einige Verluste an lieben Menschen, die zusätzlich noch für Umplanungen, Kummer und Not sorgen. Und gerade die Geschichte um Kathleen und ihr Auftreten ist überraschend und emotional.

Schön ist es, wenn man auch die Geschichte der Schwestern Cassandra und Penelope weiter verfolgen kann, was aus ihnen in der Zwischenzeit geworden ist, immer wieder fließen Passagen und Personen aus den vorherigen Bänden ein, so dass man gut wieder in die Geschichte reinkommt.

Ich habe das Buch in einem durchgelesen, für mich ist es eine tolle Trilogie, und selbst wenn man schon damit rechnet, wie es am Ende ausgeht, so hab ich es genossen, zu lesen, dass es oft brenzlige Siuationen gab, mit denen man nicht gerechnet hat, die wieder alles umgeworfen haben und die Liebe eben nicht so einfach zu erobern ist, gerade wenn soviel Standesdenken und Unterschiede vom Adel gemacht werden und wie schlimm es ist, wenn Vorurteile dafür sorgen, dass man gemieden wird oder sogar angegriffen.

Ein spannender Schreibstil, eine tolle Zeitreise in ein Land, dass in den Startlöchern des Ausbaus und Handels stand, tolle Eindrücke werden hier vermittelt und auch die Zeit, in der die Geschichte spielt ist einfach interessant zu lesen. Tolle Unterhaltung mit 4 liebenswerten Schwestern, die man in allen drei Teilen ins Herz schließt und am liebsten noch mehr über sie lesen möchte.

Anna Jacobs gehört für mich zu den talentiertesten Autorinnen, die es versteht, ihre Leser auf spannende, faszinierende, erstaunliche Reisen mitzunehmen, Gefühle zu wecken und Bilder im Kopf entstehen zu lassen, so dass man denkt, man ist direkt in der Geschichte und erlebt alles hautnah mit.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

charmingbooks charmingbooks

Veröffentlicht am 29.11.2019

gelungener Abschluss

Die Australien-Töchter - Wo die Liebe dich erwartet (Swan River Saga 3) von Anna Jacobs

Eine schicksalhafte Entscheidung

Australien im 19. Jahrhundert. In der Swan-River-Kolonie sind Cassandra und Maia ... …mehr

Die Australien-Töchter - Wo die Liebe dich erwartet (Swan River Saga 3) von Anna Jacobs

Eine schicksalhafte Entscheidung

Australien im 19. Jahrhundert. In der Swan-River-Kolonie sind Cassandra und Maia sehr glück-lich, ein neues Leben zu beginnen. Xanthe hingegen sehnt sich danach, die Welt zu entdecken. Aber selbst, wenn sie es sich leisten könnte zu reisen: Würde ihre geliebte Zwillingsschwester Maia sie gehenlassen?

Als ein gutaussehender Ire das Erbe der Schwestern aus England mitbringt, sieht Xanthe ihre Chance. Mithilfe des Geldes könnte sie ihren Traum wahr werden lassen und auf Entdeckungsreise gehen. Doch für Maia bringt derselbe Mann Schwierigkeiten mit sich. Er hat die Macht, ihr das Leben zur Hölle zu machen.

Der abschließende Band der Swan-River-Saga über die vier Blake-Schwestern - ein bewegender Love-and-Landscape-Roman vor der atemberaubenden Kulisse Australiens.

eBook: 6,99 €
368 Seiten
Verlag: beHEARTBEAT
erschienen am 01. November 2019


Meine Meinung:

Mit „Wo die Liebe dich erwartet“ hat die Autorin Anna Jacobs den Abschluss Band der Swan River Saga – ihrer Australien Töchter – veröffentlicht. Das Cover ist genauso magisch schön, wie bereits bei Band eins und zwei und passt einfach perfekt in die Reihe. Der Klappentext lässt einiges vermuten und ich war einfach nur begeistert, endlich den Abschluss dieser Reihe lesen zu dürfen.

Vorweg. Eine Reihe sollte man am Besten in der Reihenfolge lesen. Hierdurch sind Handlungen und die Protagonisten einfach besser zu verstehen und man hat den nötigen Einblick. Der Schreibstil der Autorin überzeugt auch in diesem Abschlussband und hat mich dadurch an sich gefesselt. In dieser Abschlussgeschichte wird das Leben der Zwillinge thematisiert. Maia und Xanthe. Beide sind so unterschiedlich wie Tag und Nacht. Maia, die zufrieden ist mit ihrem Leben und einzig ihr Herz verloren hat. Xanthe hingegen strebt nach Abenteuern und will nichts lieber als Reisen.

Die Geschichte um die beiden hat ein abwechslungsreiches Setting. Spielt sie doch in Australien und teilweise sogar in England und Irland. Hierdurch wird ein gewisser Spannungsbogen aufrecht erhalten und man ist einfach nur neugierig auf den weiteren Verlauf. Ich konnte mich jedenfalls gut in die Gemütslage der Zwillinge einfinden und habe auch die bildhafte Anschauung als sehr schön empfunden. Die damalige Zeit und die Geschehnisse drum herum haben mich fasziniert. Finde ich das damalige Leben doch wirklich interessant und habe es als gut recherchiert empfunden.

Mit gewissen Überraschungen und Wendungen konnte die Autorin noch mit einem i-Tüpfelchen aufwarten und mich sehr begeistern. Denn dabei wird es nochmal so richtig dramatisch und spannend.

Fazit:

Für mich ein gelungener Abschluss, wie ich es fast nicht anders erwartet habe. Ich bin zufrieden und mag gerne mehr von Anna Jacobs lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Anna Jacobs

Anna Jacobs - Autor
© Anna Jacobs

ANNA JACOBS hat bereits über siebzig Bücher verfasst. Sie wurde in Lancashire geboren und wanderte 1970 nach Australien aus. Sie hat zwei erwachsene Töchter und wohnt mit ihrem Mann in einem Haus am Meer.

Mehr erfahren
Alle Verlage