Legal Love – An deiner Seite
 - J.T. Sheridan - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

be-eBooks
Liebesromane
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7325-8007-1
Ersterscheinung: 01.12.2019

Legal Love – An deiner Seite

Band 1 der Reihe "Lawyers of London – Office Romance"

(121)

Gerade erst hat Nora den Tod ihres Chefs überwunden, da taucht plötzlich sein Enkel David auf. Er will die Kanzlei übernehmen und alles komplett umkrempeln. Nora ist davon wenig begeistert. Schließlich hat David sich noch nie besonders für die Kanzlei interessiert – und schon gar nicht für seinen schwerkranken Großvater. Nora gibt sich kämpferisch und stellt sich Davids Plänen entgegen. Doch nach kurzer Zeit muss sie sich eingestehen, dass sie sich mehr zu dem australischen Anwalt hingezogen fühlt, als ihr lieb ist ...
Londoner Anwältin trifft auf attraktiven Australier – es wird heiß!
eBooks bei beHEARTBEAT – Herzklopfen garantiert.


Bloggerstimmen

Eine wunderschöne, knisternde und leidenschaftliche Liebesgeschichte mit einem anderen Setting, wie man es bisher kennt. David Padget ist ein charmanter Mann, der nicht nur Noras Herz gestohlen hat, sondern auch meins. Ich liebe die beiden, vor allem weil es mal nicht eine überstützte Liebe ist, die sich eigentlich nur aus Leidenschaft entwickelt hat, sondern sie hat einen tieferen Ursprung. Nora und David kennen sich seit ihrer Kindheit und er war ihr erster Kuss. Es ist eine schöne leichte Geschichte für zwischendurch, die dafür sorgt, dass man sich in England verliebt.

Fazit: für mich hat dieses Buch definitiv ⭐⭐⭐⭐⭐ 5/5 Sterne verdient, demnach kann ich es einfach nur weiterempfehlen. Ich war bzw bin hin und weg. Nicht nur wegen den Protagonisten 😉, sondern von der Geschichte selbst und dessen Hintergründen.

Rezensionen aus der Lesejury (121)

buecherschildkroete buecherschildkroete

Veröffentlicht am 31.01.2021

Ein schöner Beginn einer neuen Reihe

Wenn zwei Dickschädel aufeinandertreffen

Den Klappentext mochte ich auf Anhieb. Was wird Nora tun, um David die Pläne zu versauen? Aber am meisten interessiert mich, wie David und Nora sind und wie sie ... …mehr

Wenn zwei Dickschädel aufeinandertreffen

Den Klappentext mochte ich auf Anhieb. Was wird Nora tun, um David die Pläne zu versauen? Aber am meisten interessiert mich, wie David und Nora sind und wie sie zusammenfinden werden. Es wird bestimmt eine schöne Geschichte werden.

Das Cover gefällt mir sehr gut. Auf der rechten Seite ist der Protagonist, der nach draußen schaut. Was er wohl denkt? Auf der linken Seite die Sehenswürdigkeit Big Ben und der rote Doppeldeckerbus. Es lädt dazu ein, über London zu träumen.

Bei den Charakteren ist alles mit an Bord. Von der eiskalten Lady über die männliche Tratschtante, den linken Anwalt, bis hin zur netten und schlauen Trainee. Die beiden Hauptcharaktere sind sehr nett und sympathisch. Die eine früher, der andere später.

Meine Meinung
J. T. Sheridan ist mit ihrem Buch „Legal Love – An deiner Seite“ aus dem beHEARTBEAT Verlag ein sehr schöner Einstieg in Ihre neue Reihe gelungen. Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm, flüssig und leicht zu lesen, dadurch kam zu keinem Zeitpunkt Langeweile auf. Die Geschichte ist emotional, spannend, authentisch und humorvoll beschrieben.
Ich habe sofort in die Geschichte gefunden und konnte ihr auch sehr gut folgen.
Egal wo sich die Charaktere gerade befanden, im nassen und trüben London oder im kühlen Cornwall. Überall fühlte man sich sofort wohl und zuhause. Durch den sehr bildlichen Schreibstil konnte ich mir alles sehr gut vorstellen.

Wie gut, wenn man wenigstens noch die beste Freundin hat, die auf der Arbeit nicht über einen lästert. Schon seit sehr langer Zeit brodelt sie Gerüchteküche, dass Nora mit William ein Verhältnis hatte. Dadurch hat Nora keinen leichten Stand bei David, denn er glaubt, was alle glauben. Doch entspricht dies der Wahrheit?

David ist zu Beginn sehr verschlossen und undurchschaubar, was sich aber immer mehr ändert. Nora ist eine sehr sympathische und starke Frau, die leider noch etwas in ihrer Trauer und Wut gefangen ist. Jedoch sieht man förmlich die vielen Funken, die zwischen den Beiden sprühen. Doch ist es gut den Gefühlen zu folgen?
Auch wenn ich manchmal gedacht habe: „Redet endlich miteinander!“ konnte ich doch beide Seiten sehr gut verstehen, warum sie so reagiert haben, wie sie reagiert haben und nicht anderes. Ich wüsste nicht, wie ich in dieser Situation reagiert hätte.

Während der Geschichte kommt es immer wieder zu verschiedenen Wendungen, mit den ich so nicht gerechnet habe, aber zu welchen, müsst ihr selbst lesen.

Mein Fazit
Mir hat dieser erste Band sehr gut gefallen. Ich kann diese Liebesgeschichte auf jeden Fall weiterempfehlen. Es war schön der Geschichte, um Nora und David zu folgen und zu erfahren, was beide durchstehen mussten.
Ich hatte einige schöne Stunden beim Lesen und freue mich schon darauf den zweiten Band zu lesen, der Gott sei Dank schon erschienen ist.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

fabelhaftebuecherwelt fabelhaftebuecherwelt

Veröffentlicht am 28.12.2020

Unterhaltsam und witzig

Durch den flüssigen und angenehmen Schreibstil flog ich durch die Seiten.

Nora ist eine sympathische und engagierte Anwältin, die ich schnell ins Herz schloss. Auch ihre Freundin Melissa mochte ich gerne. ... …mehr

Durch den flüssigen und angenehmen Schreibstil flog ich durch die Seiten.

Nora ist eine sympathische und engagierte Anwältin, die ich schnell ins Herz schloss. Auch ihre Freundin Melissa mochte ich gerne. David hingegen war manchmal seltsam und ich verstand seine Handlungen nicht ganz.

Grundsätzlich gefiel mir die Geschichte ganz gut, nur waren manche Situationen etwas merkwürdig. Nora und Davids Reaktionen waren nicht immer ganz logisch und des Öfteren übertrieben. Aber das Bich hat mich gut unterhalten und ließ mich auch manchmal schmunzeln.



Fazit

Die Geschichte hat mir gut gefallen. Nur manchmal war die Story etwas unlogisch und ich konnte nicht immer die Handlungen und Reaktionen der Charaktere nachvollziehen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

leseratte1310 leseratte1310

Veröffentlicht am 17.12.2020

Funkenflug in der Kanzlei

Der Mentor und Chef der Anwältin Nora ist verstorben. Sein Enkel David will die Kanzlei übernehmen und einiges ändern. Das passt Nora gar nicht, zumal sich David bisher weder für die Kanzlei noch für den ... …mehr

Der Mentor und Chef der Anwältin Nora ist verstorben. Sein Enkel David will die Kanzlei übernehmen und einiges ändern. Das passt Nora gar nicht, zumal sich David bisher weder für die Kanzlei noch für den Großvater interessiert hatte. Das prallen unterschiedliche Interessen aufeinander und sie geraten ständig aneinander. Aber dummerweise fühlt sich Nora auch sehr zu David hingezogen.
Das Buch ist aufgrund seines flüssigen und lockeren Schreistils ruckzuck gelesen.
Die Protagonisten sind starke und selbstbewusste Persönlichkeiten. Eigentlich beharren beide auf ihrer Meinung und stehen sich damit manchmal selbst im Weg. Nora ist über die finanzielle Situation der Kanzlei nicht informiert und Daniel sieht in ihr eine Frau, die es nur auf das Erbe abgesehen hat. Er vermutet eine enge Beziehung zwischen seinem Großvater Will und Nora. Es muss also zu Konflikten kommen, aber es prickelt auch ungemein zwischen Daniel und Nora. Manchmal ging mir das alles sogar zu schnell. Auch hätten die Charaktere ruhig noch ein wenig mehr Tiefe vertragen können.
Das Ende ist vorhersehbar und keine Überraschung. Trotzdem ist es ganz unterhaltsam, dieses Buch zu lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Deidree Deidree

Veröffentlicht am 04.12.2020

Liebesgeschichte mit einigen sehr erotischen Szenen

Wenn zwei starke Persönlichkeiten aufeinandertreffen, dann sprühen Funken. In diesem Fall auch erotische. Aber nicht nur. Nora und David geraten immer wieder aneinander und können doch nicht mehr voneinander ... …mehr

Wenn zwei starke Persönlichkeiten aufeinandertreffen, dann sprühen Funken. In diesem Fall auch erotische. Aber nicht nur. Nora und David geraten immer wieder aneinander und können doch nicht mehr voneinander lassen.

„Legal Love – An deiner Seite“ verlangt von den Protagonisten Durchhaltevermögen und Ehrlichkeit zu sich selbst. Die Figuren sind von Anbeginn der Geschichte stark und geben sich selbstsicher. Aber manchmal kann man sich auch selbst im Weg stehen. Schaffen beide den Schritt zueinander?

J.T. Sheridan erzählt aus Sicht von Nora. Immer wieder erfährt der Leser aktuell ihre Gedankengänge und kann so ihre Beweggründe mitgehen. Lange bleibt das besondere Verhältnis von Nora und Will im Dunkeln und bringt einige Verwirrungen mit sich. Die eingeflochtenen Gedanken behindern den Lesefluss keineswegs.

Zum Cover möchte ich nur sagen, dass es zwar gut aussieht, aber für einen Liebesroman in meinen Augen etwas zu kühl wirkt.

Grundsätzlich hat mir die Idee der Geschichte gut gefallen. Ich konnte mit Nora richtig mitleben, sie ist eine sympathische Figur, die den Leser in ihren Bann ziehen kann.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

BookAddictes BookAddictes

Veröffentlicht am 06.10.2020

Legal Love

Nora kann es nicht fassen. Nach dem Tod ihres Mentors taucht sein Enkel wie aus dem Nichts auf, um sein Erbe in der altehrwürdigen Kanzlei anzutreten. Nicht nur, das er sich bis zum Tod seines Großvaters ... …mehr

Nora kann es nicht fassen. Nach dem Tod ihres Mentors taucht sein Enkel wie aus dem Nichts auf, um sein Erbe in der altehrwürdigen Kanzlei anzutreten. Nicht nur, das er sich bis zum Tod seines Großvaters nicht bei ihm gemeldet hat, sondern auch seine Änderungsvorschläge bringen Nora auf die Palme. Und dann sind da noch die Erinnerungen an die gemeinsame Vergangenheit, die ein Kribbeln in ihrem Bauch verursachen.
Kann Nora erhalten, was sie liebt und David verzeihen oder wird sie endgültig einen Schlussstrich unter ihre Vergangenheit ziehen?


Der Autorin gelingt es gleich zu Beginn, Nora sympathisch erscheinen zu lassen und ein gewisses Prickeln zwischen ihr und David zu erzeugen. Gerade die Neckereien zwischen ihnen, lockern die Atmosphäre auf und machen es zu einem echten Lesevergnügen.
Leider bleibt es nicht so locker leicht und es scheint, als habe die Autorin zu wenig Zeit, um die Beziehung der beiden realistisch zu entwickeln. Hier und da kommt es zu überstürzten Handlungen, was den Leser vor den Kopf stößt.
Der Schreibstil ist sehr angenehm und man fliegt quasi durch die Seiten. Auch das juristisch geprägte Thema ist sehr interessant und man wird immer wieder von den Offenbarungen überrascht, wodurch man erst recht wissen will, was da wirklich vor sich geht.
Nora ist die neuste Zeit sehr sympathisch, agiert meist rational und ihre Beweggründe sind verständlich. Einzig ihre Fähigkeit, vorschnell Schlüsse zu ziehen und gedanklich in die falsche Richtung zu rennen, scheint nicht ganz passend für sie. Das sind auch die Momente, in denen die größte Distanz zwischen Leser und Protagonistin entsteht.
Noras Vergangenheit und ihre Erinnerungen kommen ein wenig zu kurz und werden hier und da eingestreut, um nicht zu viel zu verraten. Dadurch wirkt es am Ende aber ein wenig wirr und als sollte der Leser getäuscht werden, was das Leseerlebnis schmälert.
Das Erbe ist, dem Genre entsprechend, erwartbar und wenig überraschend. Es passt nicht so ganz zum juristisch sachlichen Ton, den die Geschichte die meiste Zeit über hat, was sehr schade ist, weil es wirklich außergewöhnlich hätte sein können.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

J.T. Sheridan

J.T. Sheridan - Autor
© J. Bernett

J. T. Sheridan ist das Pseudonym der Autorin Jessica Bernett. Sie wurde 1978 als Enkelin eines Buchdruckers in Wiesbaden geboren. Umgeben von Büchern und Geschichten entdeckte sie schon früh ihre Begeisterung für das Schreiben. Der Liebe wegen wechselte sie die Rheinseite und lebt heute mit ihrem Mann und ihren Kindern in Mainz. Sheridan hat eine Schwäche für Schokolade, Whisky und die britischen Inseln, die sie besonders in ihren Büchern auslebt.

Mehr erfahren
Alle Verlage