Legal Love – Mit dir allein
 - J.T. Sheridan - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

be-eBooks
Zeitgenössischer Liebesroman
320 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7325-8749-0
Ersterscheinung: 29.06.2020

Legal Love – Mit dir allein

Band 2 der Reihe "Lawyers of London – Office Romance"

(60)

Melissa Carter ist frischgebackene Anwältin und erhält direkt einen spannenden Fall. Sie soll den attraktiven Sportler Patrick Finnley vertreten, dem sexuelle Belästigung vorgeworfen wird. Der Haken: Er ist der beste Freund ihres Chefs, und Mel darf auf keinen Fall einen Fehler machen. Aber das stellt sich als ganz schön schwierig heraus – denn Patrick tut alles, um Mel Steine in den Weg zu legen. Doch Mel gibt nicht auf und schafft es schließlich, die Mauer, die er um sich herum aufgebaut hat zum Einsturz zu bringen.
eBooks von beHEARTBEAT – Herzklopfen garantiert.
  • eBook (epub)
    6,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (60)

kupferkluempchen kupferkluempchen

Veröffentlicht am 13.10.2020

Harte Schale weicher Kern

Inhalt:

Melissa Carter beginnt ihre Tätigkeit als froschgebackene Anwältin im Londoner Büro ihrer Freundin Nora. Ihr erster Fall ist die Verteidigung des Profi-Tennisspielers Patrick Finnley, der von ... …mehr

Inhalt:

Melissa Carter beginnt ihre Tätigkeit als froschgebackene Anwältin im Londoner Büro ihrer Freundin Nora. Ihr erster Fall ist die Verteidigung des Profi-Tennisspielers Patrick Finnley, der von dem Model Penelope Miller der sexuellen Belästigung beschuldigt wird.

Zwischen den beiden hat es bereits als Trauzeugen auf Noras Hochzeit geknistert. Während Melissa versucht die professionelle Distanz zu wahren, zeigt auch Patrick zunächst die kalte Schulter und verweigert jede Zusammenarbeit mit der jungen Anwältin.

Wird es Melissa dennoch gelingen, die harte Schale von Patrick zu knacken und ihn gegen die Vorwürfe zu verteidigen?

Meinung:

Bei dem Buch handelt es sich um den zweiten Teil der Lawyers of London-Reihe. Ich kenne den ersten Band nicht, hatte aber keine Probleme mit dem Buch für sich alleine.

Es handelt sich um eine typische "Enemies to Lovers" Story zwischen der toughen jungen Anwältin und ihrem gut aussehenden Mandanten, bei der nicht unbedingt an den nötigen Klischees gespart wird. Trotzdem liest sich das Buch sehr angenehm, mit einem flüssigen Schreibstil, einer unterhaltsamen Handlung mit Herz und Spannung und Charakteren, die dem Leser im Verlauf der Ereignisse ans Herz wachsen.

Ich kann mir gut vorstellen, weitere Bände zu lesen und würde mich über ein Wiedersehen mit dem ein oder anderen Protagonisten freuen.

Fazit:

Empfehlenswerte leichte Unterhaltung fürs Herz.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lesejunkie_Ela Lesejunkie_Ela

Veröffentlicht am 27.09.2020

Mandat mit Folgen

Ich danke NetGalley und dem Verlag für das Rezensionsexemplar, welches mir kostenlos zur Verfügung gestellt wurde.

Zum Buch:
Melissa Carter ist frischgebackene Anwältin und erhält direkt einen spannenden ... …mehr

Ich danke NetGalley und dem Verlag für das Rezensionsexemplar, welches mir kostenlos zur Verfügung gestellt wurde.

Zum Buch:
Melissa Carter ist frischgebackene Anwältin und erhält direkt einen spannenden Fall. Sie soll den attraktiven Sportler Patrick Finnley vertreten, dem sexuelle Belästigung vorgeworfen wird. Der Haken: Er ist der beste Freund ihres Chefs, und Mel darf auf keinen Fall einen Fehler machen. Aber das stellt sich als ganz schön schwierig heraus - denn Patrick tut alles, um Mel Steine in den Weg zu legen. Doch Mel gibt nicht auf und schafft es schließlich, die Mauer, die er um sich herum aufgebaut hat zum Einsturz zu bringen.

Meine Meinung:
Dank des flüssig, locker leichten Schreibstils habe ich direkt Zugang zur Geschichte gefunden.

Die Autorin hat hier einen wunderbaren Roman vorgelegt, der vor allem mit einer großen Portion Romantik sowie den Schlagabtauschen zwischen den Protagonisten punktet.
Des Weiteren hat Sie hervorragend ernste Themen und ein breit gefächertes Spektrum an Emotionen miteinander verbunden.

Schön war es, altbekannten Protagonisten aus Band 1 zu begegnen.
Hier sei gesagt, dass man Problemlos dieses Buch lesen kann, ohne das Vorherige zu kennen.

Fazit:
Unterhaltsame Office Romance Lovestory, die ich sehr gerne mit 4 Sternen weiterempfehle.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Miss_Booklover_29 Miss_Booklover_29

Veröffentlicht am 12.09.2020

Eine leidenschaftliche Story

Was soll man nur machen, wenn man sich zu jemanden hingezogen fühlt aber er ein absolutes Tabu für Dich ist?

Mel, ist eine frischgebackene Anwältin und auf der Hochzeit ihrer besten Freundin trifft sie ... …mehr

Was soll man nur machen, wenn man sich zu jemanden hingezogen fühlt aber er ein absolutes Tabu für Dich ist?

Mel, ist eine frischgebackene Anwältin und auf der Hochzeit ihrer besten Freundin trifft sie auf den attraktiven Tennisspieler Pat. Pat ist genauso wie Mel Trauzeuge auf dieser Hochzeit. Bei ihrem gemeinsamen Tanz merkt man deutlich wie es zwischen den beiden heftig knistert. Aus den Augen aus dem Sinn? Nein. Denn Mel soll Pat in anwaltlichen Sachen unterstützen. Das kann niemals gut gehen, oder doch?

Ich mag den Schreibstil der Autorin sehr. Sie schafft es eine leidenschaftliche Stimmung aufkommen zu lassen. Er kribbelt und es funkt. An manchen Stellen hätte ich mir noch ein kleines bisschen mehr Tiefe gewünscht, aber dies ist lediglich keine große Kritik wert.

Ich mochte aber auch die Protagonisten sehr. Mel ist selbstbewusst und lässt sich nicht so leicht ein-schüchtern. Pat ist erfolgreich, klar auch ein bisschen arrogant und absolut nicht durchschaubar. Ich dachte oft: Hä? Was will er denn jetzt? Aber gerade hat das Buch auf seine Art spannend gehalten.

Ein schönes Buch, welches man gut zwischendurch lesen kann. Von mir eine Leseempfehlung. Ich freue mich auf weitere Bücher der Autorin.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

be_madame_pince be_madame_pince

Veröffentlicht am 12.09.2020

Nette Geschichte für zwischendurch

Melissa Carter hat gerade erst ganz frisch ihre Anwaltszulassung erhalten und ihr erster großer Fall stellt sich direkt als Herausforderung dar. Sie soll den Profi-Sportler Patrick Finnley vertreten, dem ... …mehr

Melissa Carter hat gerade erst ganz frisch ihre Anwaltszulassung erhalten und ihr erster großer Fall stellt sich direkt als Herausforderung dar. Sie soll den Profi-Sportler Patrick Finnley vertreten, dem sexuelle Belästigung vorgeworfen wird. Er jedoch unternimmt alles Mögliche, um ihr die Angelegenheit schwer zu machen. Und dabei ist er trotzdem unglaublich attraktiv. Als Melissa ihn näher kennenlernt merkt sie, dass er aber auch andere Seiten hat. Sie fühlt sich zu ihm hingezogen, doch muss professionell bleiben. Pat ist nämlich nicht nur ihr Mandant, sondern zusätzlich auch noch der beste Freund ihres Chefs…

Das Cover ist okay, passt meiner Meinung aber nicht so ganz zum Buch. Der Erzählstil ist leicht und man kann der Handlung gut folgen, allerdings hätte es für mich noch ein paar Spannungshöhepunkte geben können. Die Story ist nicht sonderlich anspruchsvoll, aber angenehm zu lesen. Es gibt auch einige gefühlvolle Stellen. Die Hauptfiguren passen auch gut zusammen und sind sympathisch. Meiner Meinung nach hätte allerdings nicht ganz so oft erwähnt werden müssen, wie unglaublich attraktiv und sexy Pat ist.

Alles in Allem ist das eine süße und leichte Geschichte für zwischendurch.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

RomaKlein RomaKlein

Veröffentlicht am 09.09.2020

Eine nette Geschichte für zwischendurch

Worum geht es?

Melissa Carter ist frischgebackene Anwältin und erhält direkt einen spannenden Fall. Sie soll den attraktiven Sportler Patrick Finnley vertreten, dem sexuelle Belästigung vorgeworfen wird. ... …mehr

Worum geht es?

Melissa Carter ist frischgebackene Anwältin und erhält direkt einen spannenden Fall. Sie soll den attraktiven Sportler Patrick Finnley vertreten, dem sexuelle Belästigung vorgeworfen wird. Der Haken: Er ist der beste Freund ihres Chefs, und Mel darf auf keinen Fall einen Fehler machen. Aber das stellt sich als ganz schön schwierig heraus - denn Patrick tut alles, um Mel Steine in den Weg zu legen. Doch Mel gibt nicht auf und schafft es schließlich, die Mauer, die er um sich herum aufgebaut hat zum Einsturz zu bringen.



Gestaltung und Schreibstil
Die Kapitel sind alle aus Melissas Sicht geschrieben. Der Schreibstil ist flüssig und macht es leicht immer weiter zu lesen sowie in die Handlung einzusteigen. Man spürt gar nicht wie schnell die Zeit verfliegt, da man in die Geschichte eintaucht, ohne sie verlassen zu wollen. Die Gestaltung ist eher schlicht gehalten, was vielleicht durch das eBook-Format verschuldet ist. Das Cover hingegen passt perfekt zu dem ersten Teil. Wieder ist ein Mann abgebildet und im Hintergrund ein Teil von London. Außerdem wird der Titel dieses Mal mit einem Pinkton hervorgehoben. Die Geschichte spielt in England und ich liebe, dass man durch die Beschreibungen in das Land zurückreist. Da ich schon einmal in London war, konnte ich mir alles viel besser vorstellen und nochmal in Erinnerungen schwelgen. In dem Buch werden die Sexszenen beschreiben und teilweise werden auch vulgäre Wörter benutzt, die meiner Meinung nach die Geschichte nur viel authentischer machen. In diesem Fall wird auf einen Pro- und Epilog verzichtete und nur mit Kapitel gearbeitet, was der Geschichte allerdings nichts abverlangt.


Charaktere

Mel steht endlich mit beiden Beinen im Leben. Sie ist endlich ausgelernte Anwältin und arbeitet in einer renommierten Kanzlei zusammen mit Nora, wie man bereits aus dem ersten Band kennt. Sie ist stolz darauf, zu was sie es im Leben gebracht hat. Denn ursprünglich kommt sie aus Manchester und dann noch aus einem ärmeren Viertel. Anders, wie man die typische klischeehafte Frau aus einem Liebesroman kennt, ist Mel etwas kurviger. Sie steht zu ihren Pfunden und weiß, dass sie keine Modelmaße hat. Doch sie hat dadurch keine großen Komplexe. Vielleicht wird es drei- oder viermal am Rande erwähnt, aber mehr ist es nicht. Zudem liebt sie Essen, was durch die Erklärungen der Gerichte meiner Meinung nach deutlich wird. Anfangs wird sie besonders von Pat falsch eingeschätzt. Er sieht in ihr die junge Anwältin, die noch keinen einzigen Fall hatte, aber sie belehrt uns eines Besseren. Sie kämpft dafür, dass man sie wahr und ernst nimmt. Bereits im ersten Teil lernte ich sie als witzige und authentische Person kennen, die man einfach nur ins Herz schließen muss.Man erfährt nicht wirklich etwas über ihren Vater, aber dafür hat sie eine Mutter, die sie in ihrem Traum unterstützt hat.

Patrick Finnley ist eine kleine Berühmtheit. Er ist Leistungssportler, was seine Tücken mit sich bringt. Als Tennisspieler taucht er in den Medien auf und jeder erwartet etwas von ihm. Er soll die heißesten Models daten. Das nächste Spiel gewinnen oder einfach seinen Vorteil aus einer Verbindung zu ihm ziehen. Doch keiner ahnt, dass hinter dieser glamourösen Fassade einfach nur ein Mann steckt, der ein gewöhnliches Leben führen will. Ohne Druck und Ängste um das nächste Match. David ist sein bester Freund und man merkt wie sehr sie einander unterstützten und helfen. Denn in Laufe der Handlungen bekommt man an einigen Stellen mit, dass er immer wieder seine Hilfe in Bezug auf Mel braucht. Ein Mann, der jede Frau haben könnte, hat Probleme die eine für sich zu gewinnen, die er mag. Außerdem kursiert um ihn eine Klage wegen sexueller Belästigung und anfänglich weiß Pat nicht, ob Melissa ihm glaubt oder nur so tut, was ihn auch verletzt. Er ist ein vielschichtiger Charakter, was man anfangs gar nicht vermutet hätte.



Meine Meinung

Der zweite Teil. Ich habe sehnsüchtig darauf gewartet, vor allem, weil mich Melissa bereits im ersten Band neugierig gemacht hat. Und ich wurde nicht enttäuscht.Eine leichte Geschichte, die mich für einen Moment nicht nur in das schnelllebige London verschlagen hat, sondern auch nach in andere Teile Englands, die jetzt auf meiner Reiseliste stehen. Man merkt, dass die Autorin selber eine Zeit lang in England gelebt hat, so wie sie das Setting mit Leben füllt. Melissa und Patrick sind beide Trauzeugen auf Noras und Davids Hochzeit, was schon darauf anspielt, dass sie den Tag gemeinsam verbringen werden. Doch Pat zeigt sich bei der Feierlichkeit nicht von seiner netten Seite, lediglich bei dem traditionellen Tanz spürt Mel, dass da etwas zwischen ihnen ist. Dass er nicht der harte Kerl ist, den er alle zeigen lässt und ganz besonders ihr gegenüber verhält er sich sehr distanziert. Doch als sie sich durch sein Mandat in der Kanzlei näherkommen und sich kennenlernen, ist die Chemie nicht abzustreiten. Mel erkennt, dass es ein Fehler wäre etwas mit einem Mandanten anzufangen, weshalb sie versucht auf der professionellen Ebene zu halten. Ich fand es interessant die juristische Arbeit von Mel zu verfolgen. Zwar weiß ich nicht, ob es realitätsgetreu ist, aber ich fand es unterhaltsam. Es ist auf jeden Fall eine leichte Lektüre für zwischendurch. Einfach mal zum Abschalten. Obwohl es „nur“ ca. 300 Seiten sind, so ist keine davon langweilig. Es knistert zwischen den beiden und man wünscht ihnen einfach nur das Beste. Dass sie alle Probleme überstehen und einen gemeinsamen Weg finden.

Ich gebe dem Buch 4/5 🌟, da ich den ersten Band eine Spur besser fand. In machen Büchern finde ich es schade, dass alles bis zum Ende hinausgezögert wird, weshalb es auch hier einen kleinen Abzug gibt, aber sonst mag ich die Geschichte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

J.T. Sheridan

J.T. Sheridan - Autor
© J. Bernett

J. T. Sheridan ist das Pseudonym der Autorin Jessica Bernett. Sie wurde 1978 als Enkelin eines Buchdruckers in Wiesbaden geboren. Umgeben von Büchern und Geschichten entdeckte sie schon früh ihre Begeisterung für das Schreiben. Der Liebe wegen wechselte sie die Rheinseite und lebt heute mit ihrem Mann und ihren Kindern in Mainz. Sheridan hat eine Schwäche für Schokolade, Whisky und die britischen Inseln, die sie besonders in ihren Büchern auslebt.

Mehr erfahren
Alle Verlage