Nur ein einziger Song – Nicole & Zack
 - Stacey Lynn - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

be-eBooks
Liebesromane
365 Seiten
ISBN: 978-3-7325-7880-1
Ersterscheinung: 01.11.2019

Nur ein einziger Song – Nicole & Zack

Übersetzt von Cécile G. Lecaux

(46)

Nicoles Leben war perfekt. Bis das Schicksal zuschlug und ihr alles nahm, was sie liebte. Dies ist nun ein Jahr, drei Monate, eine Woche und sechs Tage her, und Nicole ist endlich wieder bereit, ihr Leben zu leben.
Genau an dem Abend trifft sie auf Zack Walters – einen erfolgreichen und berühmten Rockstar. Und obwohl Nicole zunächst gar nicht weiß, wer da vor ihr steht, beginnt diese Begegnung ihr sicheres und ruhiges Leben zu verändern. Zack bringt sie zum Lachen und weckt auch noch ganz andere Gefühle in ihr. Doch dann ist Nicole gezwungen, sich dem Schmerz zu stellen, den sie so lange und so tief in sich verborgen hat. Wird sie es schaffen, mit ihrer Vergangenheit abzuschließen und ein neues Leben anzufangen?
Eine romantische und heiße Liebesgeschichte, bei der kein Auge trocken bleibt. eBooks von beHEARTBEAT – Herzklopfen garantiert.


  • eBook (epub)
    6,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (46)

Lenas_Traum Lenas_Traum

Veröffentlicht am 06.08.2020

Tolle Liebesgeschichte mit viel Herz

Nicoles Leben war perfekt. Bis das Schicksal zuschlug und ihr alles nahm, was sie liebte.

Dies ist nun ein Jahr, drei Monate, eine Woche und sechs Tage her, und Nicole ist endlich wieder bereit, ihr ... …mehr

Nicoles Leben war perfekt. Bis das Schicksal zuschlug und ihr alles nahm, was sie liebte.

Dies ist nun ein Jahr, drei Monate, eine Woche und sechs Tage her, und Nicole ist endlich wieder bereit, ihr Leben zu leben. Genau an dem Abend trifft sie auf Zack Walters - einen erfolgreichen und berühmten Rockstar. Und obwohl Nicole zunächst gar nicht weiß, wer da vor ihr steht, beginnt diese Begegnung ihr sicheres und ruhiges Leben zu verändern.

Zack bringt sie zum Lachen und weckt auch noch ganz andere Gefühle in ihr. Doch dann ist Nicole gezwungen, sich dem Schmerz zu stellen, den sie so lange und so tief in sich verborgen hat. Wird sie es schaffen, mit ihrer Vergangenheit abzuschließen und ein neues Leben anzufangen?

Meinung:

Der Klappentext hat mich direkt in den Bann gezogen und ich wollte das Buch unbedingt lesen.

Die Geschichte ist aus der Sicht beider Protagonisten geschrieben, was mir gut gefallen hat, da man so Einsicht in die Gedanken und Gefühle beider erhält. Die Sicht von Nicole überwiegt hierbei.

Es handelt sich insgesamt um eine tolle Geschichte mit viel Herz und Emotionen. Die Charaktere waren alle durchweg authentisch und auch die Nebencharaktere haben gut in die Geschichte gepasst.

Nicole und Zack sind beides sehr vielschichtige Charaktere, die es nicht leicht haben und trotzdem sehr liebenswert geblieben sind. Nicole hat ein schweres Schicksal und ist nach dem Schicksalsschlag in ein tiefes Loch gefallen, aus dem Zack ihr nun wieder heraushilft.

Der Schreibstil war sehr ansprechend und flüssig, so dass ich das Buch innerhalb weniger Stunden durchgelesen hatte.

Klare Leseempfehlung für alle, die Rockstar Geschichten lieben!

Vielen Dank an Netgalley und Bastei Lübbe für das Bereitstellen des Rezensionsexemplars. Dies hat meine Meinung nicht beeinflusst.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

DaisysBuchReise DaisysBuchReise

Veröffentlicht am 04.06.2020

SÜßE LIEBESGESCHICHTE

Die ersten 50 % des Buches fand ich super. Es war leicht, locker mit einem dramatischen Hintergrund unserer Protagonistin. Entspannte aber vielschichtige Charaktere und eine tolle Story-Idee.
Mein Problem ... …mehr

Die ersten 50 % des Buches fand ich super. Es war leicht, locker mit einem dramatischen Hintergrund unserer Protagonistin. Entspannte aber vielschichtige Charaktere und eine tolle Story-Idee.
Mein Problem ist aber, dass für mich die Geschichte quasi nach diesen 50 % auch hätte zu Ende sein können! Alles was danach kam erschien mir unnötig in die Länge gezogen, zu perfekt, zu kitschig, einfach alles ein wenig "drüber" wenn man so will.
Natürlich könnte man fragen, was ist daran perfekt, wenn man seinen Mann und sein Kind verliert? Das ist natürlich NICHT perfekt, das ist mir klar aber das ganze drum herum zwischen Zack und Nicole war mir einfach zu viel.
Ebenfalls gab es eine Szene, die ich schon fast geschmacklos fand.

ACHTUNG SPOILER Nicole sagt in einer Szene zu Zack, dass sie nicht nur heiraten möchte sondern sich einen Sohn wünscht. Sie hat einen Sohn verloren von daher finde ich diese Aussage auf gewisse Art geschmacklos. Es wäre etwas anderes gewesen, wenn sie sich "ein Kind" gewünscht hätte aber mit dieser spezifischen Bezeichnung "Sohn" macht es fast den Eindruck, als würde sie ihren verlorenen Ersetzen wollen. Natürlich ist mir klar, dass diese Ansicht völlig subjektiv ist und jeder dies anders aufnehmen kann. Meine Meinung dazu habe ich euch mitgeteilt. SPOILER ENDE

Alles in Allem ist "Nur ein einziger Song" eine wirklich zuckersüße Liebesgeschichte, die für entspannte Lesestunden sorgt. Für meinen Geschmack war es eben einfach zu viel aber da ich den Schreibstil, die Charaktere und auch die eigentliche Story-Idee mochte gibts 3 von 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Bettinabooklover Bettinabooklover

Veröffentlicht am 12.05.2020

Schöne und realistische Handlung

Nur ein einziger Song: Nicole und Zack - Stacy Lynn

Rezension: 4/5⭐️

Klappentext:
Nicoles Leben war perfekt. Bis das Schicksal zuschlug und ihr alles nahm, was sie liebte. Dies ist nun ein Jahr, drei ... …mehr

Nur ein einziger Song: Nicole und Zack - Stacy Lynn

Rezension: 4/5⭐️

Klappentext:
Nicoles Leben war perfekt. Bis das Schicksal zuschlug und ihr alles nahm, was sie liebte. Dies ist nun ein Jahr, drei Monate, eine Woche und sechs Tage her, und Nicole ist endlich wieder bereit, ihr Leben zu leben.

Genau an dem Abend trifft sie auf Zack Walters - einen erfolgreichen und berühmten Rockstar. Und obwohl Nicole zunächst gar nicht weiß, wer da vor ihr steht, beginnt diese Begegnung ihr sicheres und ruhiges Leben zu verändern. Zack bringt sie zum Lachen und weckt auch noch ganz andere Gefühle in ihr. Doch dann ist Nicole gezwungen, sich dem Schmerz zu stellen, den sie so lange und so tief in sich verborgen hat. Wird sie es schaffen, mit ihrer Vergangenheit abzuschließen und ein neues Leben anzufangen?

Eine romantische und heiße Liebesgeschichte, bei der kein Auge trocken bleibt. eBooks von beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.

Meinung:

Die Autorin hat beim Perfekten Zeitpunkt in dieser Geschichte gestartet. Man konnte die Traurigkeit von Nicole noch spüren, aber auch, dass sie wieder im Leben mitmachen will. Nicole war vom Beginn an eine sehr sympathische Protagonistin, musste sich in ihr Leben Zurückkämpfen und ihre unsichere Art hat sie noch liebenswerter gemacht.
Zack ist ein liebevoller, charmanter Protagonist und hat sich toll an Nicoles Leben angepasst.

Die Gefühle der beiden sind toll rübergekommen und ihr lustiges kennenlernen hab ich mir sehr gut bildlich vorstellen können. Wie Nicole ängstlich an die Situation ran gegangen ist, sich geschämt hat und wie Zack ungläubig regiert hat, weil sie ihn nicht erkannt hat.

Fazit:
Die Kennenlernen Phase ging mir dann doch etwas zu schnell, daher bekommt das Buch von mir 4 von 5 Sternen. Es ist eine unglaublich süße Liebesgeschichte und ich freue ich schon auf Band 2!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

start_living start_living

Veröffentlicht am 19.04.2020

Teilweise emotional, aber ohne große Tiefe

Nicole hat sich über ein Jahr in den Scherben ihres zerbrochenen Lebens verkrochen und nicht herausgewagt. Aus dem Impuls heraus, endlich wieder glücklich sein zu wollen, entscheidet sie sich dazu mit ... …mehr

Nicole hat sich über ein Jahr in den Scherben ihres zerbrochenen Lebens verkrochen und nicht herausgewagt. Aus dem Impuls heraus, endlich wieder glücklich sein zu wollen, entscheidet sie sich dazu mit ihrer besten Freundin wieder auszugehen und Spaß zu haben. Womit sie nicht gerechnet hat: dass sie dieser Abend herausfordert – und sie daraufhin Zack kennenlernt. Es funkt sofort zwischen ihnen, aber kann Nicole sich auf Zack und ein Leben im Rampenlicht einlassen?

Ich bin absolut kein Fan des *Covers*. Die Gesichter der beiden haben einen grünlichen Schimmer und die pinke Schrift passt meiner Meinung nach überhaupt nicht in das Gesamtbild. Auch die junge Frau auf dem Cover hat für mich nichts mit Nicole gemeinsam. Nicole wird als verletzlich und sehr gefühlsbetont beschrieben, dagegen wirkt die Frau auf dem Cover fast schon feindselig.

Der Leser erfährt relativ schnell, was vor über einem Jahr passiert ist und warum Nicole wieder in das Leben finden muss. Diese *Spannung* wird schnell abgebaut, stattdessen geht es vielmehr darum, wie Nicole mit ihrem Verlust umgeht und ob sie sich erlaubt, wieder glücklich zu sein. Leider kam es dabei zu einigen Längen. Gerade in der Mitte des Buches, wurde die Geschichte sehr langatmig und ich habe seitenlang nur lustlos durchgeblättert. Glücklicherweise hat sich die Autorin wieder gefangen, aber da war der Enthusiasmus schon gedämpft.
Auch war die Handlung sehr vorhersehbar. Bereits im ersten Viertel des Buches konnte ich mir die späteren Ereignisse, die Spannung in die Geschichte bringen sollten, denken – das hat die Spannung wiederum extrem abgeflacht.

Nicoles Beziehung zu Zack entwickelt sich sehr schnell. Bereits bei ihrer ersten Begegnung empfinden sie Gefühle füreinander, die zu teils unrealistischen Entscheidungen führen. Stacey Lynn lässt erstaunlicherweise diesen gesamten Verlauf im Allgemeinen natürlich wirken und nicht oberflächlich, wie ich es von anderen Autoren gewohnt bin. Die gute Ausführung ändert aber leider nichts an der Tatsache, dass sich die *Handlung* innerhalb weniger Wochen abspielt. Die Liebe auf den ersten Blick in dieser Ausführung würde mich nicht sonderlich stören, wenn da nicht Nicoles Vergangenheit wäre. Dass sie innerhalb dieser kurzen Zeit Zack so nahekommt und ihren Verlust nebenbei verarbeitet wirkte auf mich unrealistisch. Ihre Trauer hätte meiner Meinung nach einen größeren Platz in ihrer Geschichte und ihren Gedanken einnehmen müssen, denn obwohl das Buch ein Jahr nach dem Ereignis einsteigt, wird dem Leser auf den ersten Seiten deutlich, wie weit Nicole noch von der Normalität entfernt ist. Die Autorin hat es sich zu leicht gemacht, indem sie Nicoles Geschichte einfach ein Jahr nach dem Ereignis begonnen hat und davon ausgegangen ist, dass die Trauerarbeit in dieser Zeit erfolgt ist – was wiederum im Widerspruch zum Handlungsverlauf steht.

Lynns Erzählweise hat mir dagegen gut gefallen. Der *Schreibstil* war gut zu lesen und obwohl er nicht sonderlich poetisch war, gab es doch ein paar wundervolle Zitate. Außerdem schreibt die Autorin mit Gefühl – zweimal hatte ich wirklich Tränen in den Augen.
Dennoch glaube ich, dass es durchaus mehr Momente hätte geben können, in denen Lynn mit ihrem Schreibstil überzeugt. Für mich war es einfach zu wenig und das ist unglaublich schade, weil diese Momente gezeigt haben, dass sie es kann.

Zack ist ein absoluter Traummann – und obwohl ich mich mit Nicole ein Stückchen in ihn verliebt habe, ist das genau das Problem. Zack ist perfekt. Wirklich perfekt. Er hat keine Ecken, keine Kanten, keine Probleme, die er lösen muss und an denen er wachsen kann. Ja, es geht um Nicoles Vergangenheit, aber ein Buch muss beiden *Hauptcharakteren* die Möglichkeit geben sich weiterentwickeln zu können. Das ist hier nicht der Fall und führt dazu, dass Zacks Charakter flach wirkt.

Die *Nebencharaktere* sind auch nicht so gut ausgearbeitet, wie sie hätten sein können. Ich mag Mia und Jack, aber beide wurden zwischendurch sehr in den Hintergrund gedrängt. Auch die Bandmitglieder hätten weitaus mehr Tiefe bekommen können – immerhin sind sie ein großer Teil der gesamten Geschichte. Ich hatte das Gefühl, dass die Autorin sich zu sehr auf Nicole und Zacks Beziehung fokussiert und dabei vergisst, den Charakteren Tiefe zu geben. Auch Rachel (so gesehen eine Antagonistin) wäre durch mehr Tiefe weniger oberflächlich gewesen und hätte so der ganzen Geschichte mehr Spannung geben können.

*Fazit*

Nicole und Zacks Geschichte war emotional, aber nicht so emotional wie sie hätte sein können. Sie war mir insgesamt einfach zu wenig – zu wenig Gefühl, zu wenig Spannung, zu wenig Tiefe und zu wenige Ecken und Kanten. Ein paar Seiten mehr hätten hier bestimmt nicht geschadet.
Es hat Spaß gemacht den Roman zu lesen und er hat für ein paar schöne Lesestunden gesorgt, aber leider handelt es sich um eine dieser Geschichten, die man bald wieder vergisst.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

SamyM89 SamyM89

Veröffentlicht am 07.04.2020

Gefühlvolle Geschichte, wunderbar Geschrieben

Die Geschichte hat mir gut gefallen, im gegensatz zum Cover. Die Autorin schriebt wirklich sehr schön und die Geschichte nimmt einen auch mit. Zwar ist die Idee der Geschichte nicht neu, trotzdem hat die ... …mehr

Die Geschichte hat mir gut gefallen, im gegensatz zum Cover. Die Autorin schriebt wirklich sehr schön und die Geschichte nimmt einen auch mit. Zwar ist die Idee der Geschichte nicht neu, trotzdem hat die Autorin das aber wirklich schön umgesetzt. Was mir richtig gut gefallen hat ist das die Autorin alles sehr flüssig geschrieben hat. Man verfolgt die Geschichte in einem durch, liest immer weiter und denkt nicht immer an die Zeit. Das ganze ist mit sehr viel Gefühl geschrieben, mich hat die Geschichte emotional wirklich mitgenommen. Für mich macht das eine gute Geschichte aus, wenn sie mich emotional trifft.

Zack mochte ich als Charakter direkt, er war einfach toll und ich hab ihn sofort in mein Herz geschlossen. Man spürt seine Liebe zu der Musik richtig. Das hat die Autorin einfach wunderbar rübergebracht. Doch er hat das Problem was denke ich auch viele echte Promis haben. Man sieht nur den Star in ihm, nicht den Menschen. Kann ich voll nachvollziehen das er es nicht so gut findet. Nicole ist eine Person mit viel Angst und man merkt richtig den Kampf den sie mit sich hat. Denn auch das hat die Autorin wunderbar beschrieben. Der Verlauf der Geschichte ist vorhersehbar und auch das Ende, trotzdem macht es richtig viel Spaß die Geschichte zu lesen. Im Januar kommt noch ein Buch über die Band, ich bin wirklich gespannt wie es da weitergeht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Stacey Lynn

Stacey Lynn - Autor
© Regina Wamba, Mai I Designs

Stacey Lynn liebt es, Geschichten zu schreiben, bei denen sich die Leser in die Charaktere verlieben und sich wünschen, es wären im realen Leben ihre besten Freunde oder Familie. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren vier Kindern in North Carolina. Tagsüber versorgt sie liebevoll die Familie, abends macht sie es sich mit einer Decke und einem Buch oder Laptop auf der Couch gemütlich und schreibt all die Geschichten auf, die ihr durch den Kopf gehen. Weitere Informationen unter: …

Mehr erfahren
Alle Verlage