Playing with Forever
 - Amy Andrews - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99

inkl. MwSt.

be-eBooks
Liebesromane
288 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7325-9037-7
Ersterscheinung: 28.02.2020

Playing with Forever

Band 4 der Reihe "Hot Sydney Rugby Players"

(10)

Ryder Davis lebt seinen Traum. Er ist auf dem Höhepunkt seiner Rugby-Karriere angekommen und die Frauen liegen ihm zu Füßen. Das Letzte, was er braucht, ist eine Deutsche Dogge namens Tiny …
Auch Hundeflüstererin Juliet Morgan ist kurz davor, ihren Traum zu leben. In zwei Monaten wird sie endlich nach Italien ziehen und diesmal wird sie niemand aufhalten. Auch nicht ein Rugby-Superstar mit einem schlecht erzogenen Köter.
Doch als Ryder bei einem Besuch im Tierheim Juliet kennenlernt, sprühen vom ersten Moment an die Funken. Sie stürzen sich kopfüber in eine heiße Affäre. Keiner von ihnen möchte, dass es mehr wird. Aber irgendwann fühlt sich „für den Moment“ wie „für immer“ an, und Juliet gerät in Panik. Ryder weiß, dass er sie gehen lassen muss. Aber das Spiel ist erst vorbei, wenn abgepfiffen wird, und in der Liebe und beim Rugby ist alles erlaubt.
Jedes Buch der Sports-Romance-Reihe von USA-Today-Bestsellerautorin Amy Andrews ist eine eigenständige Geschichte, die man unabhängig von den anderen lesen kann.
eBooks von beHEARTBEAT – Herzklopfen garantiert.

  • eBook (epub)
    4,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (10)

labelloprincess labelloprincess

Veröffentlicht am 06.05.2020

romantisch und erotisch

Das Cover ist gut gewählt. Die Grautöne mit dem grelleren Grün machen das Buch interessant. Der attraktive Mann ist natürlich auch sehr schön anzusehen.
Der Schreibstil war für mich sehr flüssig und angenehm ... …mehr

Das Cover ist gut gewählt. Die Grautöne mit dem grelleren Grün machen das Buch interessant. Der attraktive Mann ist natürlich auch sehr schön anzusehen.
Der Schreibstil war für mich sehr flüssig und angenehm zu lesen. Ich habe das Buch in sehr kurzer Zeit beendet. Durch die bildlichen Darstellungen konnte ich der Geschichte gut folgen und die Handlungen der Personen gut nachvollziehen.
Juliet und Ryder sind beide sehr interessante Charaktere. Vor allem Juliet fand ich sehr sympathisch. Ryder war mir teilweise etwas zu überheblich, rettet sich aber dann doch immer wieder. Diese verdammte Zahnbürste nervte mich etwas, da konnte ich Ryder gut verstehen. Im ersten Drittel des Buches fehlte mir etwas die Handlung, das änderte sich zum Glück noch.
Über die Mitbewohner von Juliet hat man leider nichts erfahren und auch über Ryders Freunde beim Rugby hätte ich gerne etwas mehr gewusst, die vielen Namen ohne richtige Eigenschaften konnte ich leider nicht gut auseinanderhalten.
Die Gefühle zwischen den beiden konnte ich gut nachvollziehen. Auch der Humor kam in diesem Buch nicht zu kurz. Das Ende hat mir sehr gut gefallen. Ein Epilog mit einem Blick in die Zukunft der beiden wäre auch noch sehr schön gewesen.
Ich vergebe für diese Buch 4,5 von 5 Sternen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sarah_Booksanddreams Sarah_Booksanddreams

Veröffentlicht am 10.04.2020

eine unterhaltsame Geschichte, berauschend und verführerisch

Mit „Playing with Forever“ ist die Reihe der „Hot Sydney Rugby Players“ von Amy Andrews in die vierte Runde gegangen.

Nachdem ich bereits die erste drei Teile in mein Herz geschlossen habe,
habe ich mich ... …mehr

Mit „Playing with Forever“ ist die Reihe der „Hot Sydney Rugby Players“ von Amy Andrews in die vierte Runde gegangen.

Nachdem ich bereits die erste drei Teile in mein Herz geschlossen habe,
habe ich mich sehr auf Ryders und Juliets Geschichte gefreut!
Der nächste sexy Rugbyspieler verliert ungewollt sein Herz,
und das gewissermaßen in mehrfacher Hinsicht.

Zwar fühlt sich Rider zunächst überrumpelt, dennoch willigt er ein, einer Freundin in der Not zu helfen, und einem Hund Obhut zu gewähren.
Leider ist dieser jedoch nicht so gut erzogen, wie erhofft.
Rider benötigt Hilfe.
Diese bekommt er von Julie, die in einer Tierpension arbeitet.
Ihr liegt nicht nur Riders Hund zu Füßen,
sondern bald auch schon er selbst.
Obwohl Julie sich nicht ablenken lassen will,
kann sie der Versuchung, die ihr Rider bietet, nicht widerstehen.
Sie lassen sich auf ein heißes, aber zeitlich begrenztes Abenteuer ein.
Hartnäckig hält Julie an ihrem Plan fest.
Doch Gefühle kennen nun einmal keine Regeln ...

Der Beginn war einfach herrlich
und beinah sofort war ich wieder im Fangirl-Modus!
Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und leicht.
Die Geschichte wird in der dritten Person erzählt.
Amy und Rider, sowie die Ereignisse um sie herum,
und ihre Gefühle stehen im Mittelpunkt der Handlung.

Rider ist schon ein heißer Hecht,
der natürlich weiß, wie er die Damenwelt glücklich machen kann.
Von seiner sexy Ausstrahlung jedoch abgesehen,
ist er ein wirklich guter Mann.
Bodenständig, humorvoll und loyal.

Julie ist nicht nur sehr tierlieb,
sondern auch warmherzig und zielstrebig.
Obwohl ich sie wahrlich gern mochte,
tat ich mich mit ihrer etwas abwehrenden Haltung manchmal schwer.
Um nicht verletzlich zu sein, versucht sie Gefühlen aus dem Weg zu gehen.
Dadurch handelt sie dann oft auch abweisend.

Die Idee des ungehorsamen Hundes, des beliebten Rugbyspielers und der zielstrebigen Hundetrainerin fand ich richtig gut.
Ein bisschen schade, war es da schon, dass diese Zusammensetzung im späteren Verlauf kaum noch eine Rolle spielte.

Die heitere Stimmung in der Geschichte wird aufgeladener und hitzig.
Rider und Julie finden sich zeitweise nur noch im Bett wieder.
Es war zwar heiß, auf Dauer aber auch zu viel des Guten.

Trotzdem merkt man auch, wie sich die Bindung zwischen Rider und Julie verändert.
Vor allem, wenn die zwei sich einander offenbarten, wurde die tolle Bindung zwischen ihnen spür- und sichtbar.
Ein bisschen mehr Tiefgang wäre dennoch schön gewesen.

Die Story war zwar sehr erfrischend und unterhaltsam,
die vielen Bettszenen machten sie aber auch ein bisschen eintönig.
Trotzdem: es war leicht, berauschend und betörend.

Ich vergebe 4 von 5 Sterne.

Ich danke be-eBooks für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars über die Bloggerjury!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

_myhappyplace_ _myhappyplace_

Veröffentlicht am 06.04.2020

simple & süsse Story

Playing with forever ist der 4. Band der Hot Sydney Rugby Player-Reihe von Amy Andrews und wurde im Februar 2020 vom beHEARTBEAT veröffentlicht. Die Bücher sind alle in sich abgeschlossen.

In der Story ... …mehr

Playing with forever ist der 4. Band der Hot Sydney Rugby Player-Reihe von Amy Andrews und wurde im Februar 2020 vom beHEARTBEAT veröffentlicht. Die Bücher sind alle in sich abgeschlossen.

In der Story geht es um das Rugby Talent Ryder Davis, der Frauenheld schlechthin, aber trotzdem sehr bodenständig und charmant. Als eines Morgens die Tochter des Trainers mit einer Deutschen Dogge namens „Tiny“ vor seiner Haustür steht und ihn um einen gefallen bittet, glaubt er im falschen Film zu sein. Aber wer kann schon der Tochter des Trainers nein sagen, oder? Nur ist Tiny leider alles andere als erzogen – aber hey ist auch ein Welpe! – und Ryder braucht dringend Hilfe. Und hier kommt Juliet Morgan, die „Hundeflüsterin“, ins Spiel. Juliet ist ein junges und schlagfertiges Mädel! Sie weiss was sie will – nämlich in genau zwei Monaten nach Italien ziehen und ihren Traum verwirklichen - und lässt sich von niemanden was sagen, auch nicht von einem sexy Rugby Star namens Ryder, oder?

Ich mochte den Schreibstil der Autorin, der sehr angenehm und verständlich zu lesen ist. Man war superschnell in der Story drin und ich war überrascht wie schnell es ans Eingemachte ging ;-) Es ist ein eher kurzes Buch mit knapp 200 Seiten aber die haben es in sich. Man erlebt eine Achterbahn der Gefühle und das Hundesitting durch Ryder verleiht dem Ganzen eine humorvolle Note. Eine süsse Story die gut zwischendurch mal gelesen werden kann.

Das Buch kann ich jedem empfehlen, der gerne Sports Romance Bücher liest oder einfach eine „einfache Lektüre“ für Zwischendurch haben möchte. Ich gebe der Story 4,5 von 5 Sternen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LustamLesen LustamLesen

Veröffentlicht am 30.03.2020

Heiße australische Rugby-Spieler ;-)

PLAYING WITH FOREVER ist der 4. Band der HOT SYDNEY RUGBY PLAYERS – REIHE von AMY ANDREWS und ist in Deutschland am 28.2.2020 von beHEARTBEAT veröffentlicht worden.

Ich glaube ich habe es schon ungefähr ... …mehr

PLAYING WITH FOREVER ist der 4. Band der HOT SYDNEY RUGBY PLAYERS – REIHE von AMY ANDREWS und ist in Deutschland am 28.2.2020 von beHEARTBEAT veröffentlicht worden.

Ich glaube ich habe es schon ungefähr 1 000 000x gesagt, man kann es meiner Meinung aber nicht oft genug sagen: ICH LIEBE SPORTS ROMANCE! Die einzige Ausnahme sind Fußballgeschichten, aber RUGBY ist für mich eine absolute Herzenssportart. Und dann spielt dieses Buch auch noch in einer meiner Lieblingsstädte, mal eine Reihe, die im wunderschönen Australien verortet ist.

In PLAYING WITH FOREVER ist es RYDER DAVIS, einer der Stars der Mannschaft, der seine Geschichte bekommt und sich unplanmäßig doch plötzlich mehr für jemanden interessiert. Doch die Frau seiner Träume hat ihre ganz eigenen Vorstellungen von der Zukunft. JULIET MORGAN möchte nach Italien, zwei Monate noch, bis ihr Traum endlich wahr wird. Von dem lässt sie sich auch von einem Rugby Star nicht ablenken…, oder?

Das RYDER sich um TINY kümmert, ist einem Gefallen geschuldet. Wer kann zur Tochter seines Chefs schon „Nein“ sagen, zumal sie so nett bittet. Ich kann mir TINY so richtig bildhaft vorstellen! Wer nennt seine DEUTSCHE DOGGE denn auch bitte „WINZIG“? Erinnert mich an den Hund von Nachbarn. Der kleine, wirklich dicke Dackel hieß Krümel…
Schon bei dem Namen ist ziemlich deutlich, dass nicht alles so läuft, wie man es sich wünschen würde 😉. Hundeflüsterin JULIET muss aushelfen, denn TINY stellt im wahrsten Sinne des Wortes so ziemlich alles in RYDERS Leben auf den Kopf.
Die Hundesitter-Geschichte bringt eine Menge Humor in die Geschichte. Ich habe immer wieder fast Tränen gelacht.

Sexszenen gibt es auch und sie sind heiß, sehr heiß. Es sind allerdings vielleicht ein paar zu viele, auf die Länge der Geschichte bezogen.

Insgesamt gefällt mir der SCHREIBSTIL der Autorin wirklich gut. Das Buch wird aus der Perspektive beider Hauptprotagonisten erzählt, bedient sich aber eines Erzählers. Mir ist es leicht gefallen der Geschichte zu folgen. Sie ist flüssig und angenehm zu lesen.

Die HOT SYDNEY RUGBY PLAYERS haben alle eigenständige Geschichten. Man kann die Bücher in beliebiger Reihenfolge und unabhängig voneinander lesen.

Für mich ist PLAYING WITH FOREVER mit seinen knapp über 200 Seiten eine super Geschichte für zwischendurch. Sie bleibt eher an der Oberfläche und ist nicht zu tiefgründig, SORGT FÜR LACHER, hat EROTISCHE SZENEN und ist absolut nicht langweilig. Eine schöne Lektüre, die einem ein paar kurzweilige Lesestunden verspricht. Von mir gibt es 4 von 5 STERNEN.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buchnefolio Buchnefolio

Veröffentlicht am 29.03.2020

Mr. Rugby Superstar

Super schönes Buch, mit super lieben Protagonisten und einer echt tollen Idee zur Story.
Der Rugby Star Ryder bekommt eines Morgens Besuch von der Tochter seines Trainers. Allein ist sie nicht, denn sie ... …mehr

Super schönes Buch, mit super lieben Protagonisten und einer echt tollen Idee zur Story.
Der Rugby Star Ryder bekommt eines Morgens Besuch von der Tochter seines Trainers. Allein ist sie nicht, denn sie bringt den Hund einer Freundin mit und überredet Ryder auf ihn aufzupassen.
Sie sagte, er sei ganz lieb und brav, richtig gut erzogen also.
Pfeiferdeckel, alles, aber lieb und brav ist er absolut nicht!
Deswegen macht sich Ryder auf den Weg zu einer Tierklinik mit Hundeschule, um ihn etwas Gehorsam beizubringen, nachdem er das ganze Wohnzimmer samt Pokalen verwüstet hat.
Und dort trifft er, wie soll es anders sein, seine Angebetete Juliet.

Ich mochte das Buch sehr sehr gerne!
Der Schreibstil war schön flüssig und ließ sich sehr schnell lesen.
Es war einfach geschrieben, auch, wenn die Sichtweisen hin und her gingen, wurde in der Erzähler Perspektive geschrieben, was es einfach machte zu folgen.
Ich hatte an 2 kleinen Stellen Probleme, zu unterscheiden, wer gerade spricht, dass war aber nicht weiter schlimm. Nach ein paar weiteren Zeilen wurde es klar und hat den Lesefluss nicht weiter gestört.

Ryder ist genau der richtige Typ Mann, der einfach das Herz aller Frauen weich werden lässt.
Er ist liebevoll, charmant, zuvorkommend, kann aber absolut auch anders!
Im Bett ist er richtig richtig schmutzig und stolz drauf.

Auch Juliet ist eine tolle Frau, total einfühlsam und hat das Herz auf jeden Fall am rechten Fleck. Aber sie möchte auch die Hosen anhaben und lässt das direkt am Anfang sofort raushängen.
Klar war das gut, nur so zieht man sich die Männer anscheinend, aber ich fand es manchmal ein wenig zu dominant.
Ich mag es, wenn die Frauen nicht zu Naiv sind und Mister Bad Boy direkt alles glauben, aber auf der anderen Seite ist es auch nicht wirklich super toll, wenn sie das zu sehr raushängen lassen.

Die Sex Szenen.......... Jaaaaaaaa, also es war heiß, um Himmels Willen, es war sowas von heiß.
Das erste und auch das zweite mal, von mir aus auch das dritte mal, aber ab dann wurde es schräg.
Ich fand es schon sehr krass, dass sie so übereinander hergefallen sind, dass es ihnen wohl sehr sehr sehr um Sex ging und die Gedanken zum größten Teil eigentlich nur darum gingen. Fand ich ein wenig schade, da das der Geschichte an Tiefe genommen hat.

Achtung Spoiler! Auch diese "Liebesbeziehung" zwischen den beiden hätte mehr Tiefe gebrauchen können.
War sie Anfangs sehr einseitig, fand ich es dann zum Ende hin echt unfair, dass Juliet sich da so gegen ihn gestellt hat und ihn teilweise auch extremst beleidigt hat. Aber das ist nur meine Meinung, dass heißt nicht, dass es anderen nicht nicht gefallen könnte!!!

Im Endeffekt fand ich das Buch wirklich toll, es hat eine tolle Story! Endlich kommen auch mal Tiere darin vor!!! Ich fand es echt mega!
Und auch die Nebencharaktere hatten wirklich tolle Szenen, ich hätte sie gerne in meiner Clique um ehrlich zu sein :)
Ich würde das Buch sehr gerne lesen, aber bitte mit ein bisschen weniger Sex und vielleicht einer etwas schüchternen Juliet ;)
Ich würde das Buch auf jeden Fall weiter empfehlen und es auch Freunden schenken.
Für mich hat das Buch 4/5 Sternen verdient :)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Amy Andrews

Die USA-Today-Bestsellerautorin Amy Andrews lebt mit ihrer Jugendliebe und zwei erwachsenen Kindern am Rande Brisbanes, Australien. Sie hat bereits über sechzig Bücher veröffentlicht, die in mehr als zwölf Sprachen übersetzt worden sind. Früher hat sie als Krankenschwester gearbeitet, doch mittlerweile widmet sie sich vollkommen ihrer großen Leidenschaft: den Büchern.  

Mehr erfahren
Alle Verlage