Sommer im kleinen Glückscafé
 - Susanne Hanika - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

be-eBooks
Liebesromane
325 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7517-0262-1
Ersterscheinung: 01.06.2021

Sommer im kleinen Glückscafé

Ein Lerchenbach-Liebesroman

(13)

Miriam will sich endlich ihren großen Traum erfüllen: ein Cupcake-Café im beschaulichen Örtchen Lerchenbach. Doch dieses Vorhaben ist schwieriger als gedacht. Denn die alteingesessenen Dorfbewohner wollen lieber Kännchen statt Cappuccino, lieber Streuselkuchen statt Schwarzwälderkirsch-Cupcakes.
Und nicht nur das lenkt Miriam davon ab, konzentriert durchzustarten. Eines Tages steht ein kleiner süßer Welpe vor ihrer Tür, durch den sie den noch süßeren Tierarzt Marius kennenlernt. Aber dann taucht plötzlich Leon, ihre große Jugendliebe, in Lerchenbach auf. Alles etwas viel? Das findet Miriam auch. Was soll sie denn jetzt machen? Ihr Herz hört nicht auf ihren Kopf – und ihr Kopf nicht auf ihr Herz.
Ein wunderbarer Feel-Good-Roman mit viel Liebe, Leben und Herzlichkeit – und natürlich süßen Cupcakes und niedlichen Welpen – im idyllischen bayrischen Städtchen Lerchenbach.
eBooks von beHEARTBEAT – Herzklopfen garantiert.

Rezensionen aus der Lesejury (13)

Garfield2006 Garfield2006

Veröffentlicht am 15.06.2021

zauberhaft kurzweilig

Ich empfand das Buch als sehr schön kurzweilig. Die Autorin hat einen tollen Schreibstil gewählt, der mich gefesselt hat. Die Geschichte hat alles, was man in einem kleinen Dorf benötigt. Man weiß zwar, ... …mehr

Ich empfand das Buch als sehr schön kurzweilig. Die Autorin hat einen tollen Schreibstil gewählt, der mich gefesselt hat. Die Geschichte hat alles, was man in einem kleinen Dorf benötigt. Man weiß zwar, was am Ende kommen wird, möchte aber trotzdem das "Zwischendrin" zum lesen haben.

Für mich war es eine tolle Auszeit vom stressigen Alltag.

Dazu sprachen mich die Charaktäre sehr an. Es war von jemand etwas dabei oder für jeden etwas. Wer bei dem süßen Cover auch neugierig geworden ist, was aus Miriam, Bell und den anderen wird, sollte sofort zum Buch greifen und es verschlingen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Aloegirl Aloegirl

Veröffentlicht am 09.06.2021

tolles Buch

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen.
Miriam will sich gerne ihren Traum vom eigenen ... …mehr

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen.
Miriam will sich gerne ihren Traum vom eigenen Cafe erfüllen und zwar in ihrer Heimatstadt Lerchenbach. Doch die Bewohner machen es ihr etwas schwer, denn sie wollen nur was sie kennen. Eines Tages findet sie einen Welpen der vor ihrem Cafe angebunden war. Marius, der Tierarzt gefiel ihr, doch sie hatte nicht die Gefühle wie wenn sie an Leon denkt, der sie einen Tag vor dem Ball sitzen ließ. Als er wieder nach Lerchenbach kommt, ist eine Frau und ein Kind mit dabei. Er sucht aber immer ihre Nähe.
Wenn ihr Wissen wollt, ob damals alles mit rechten Dingen zugegangen ist und wer die Frau und das Kind ist, dann solltet ihr dieses Buch lesen. Mir hat es sehr gut gefallen, da die Charaktere liebevoll gestaltet wurden. Miriams Verwandtschaft ist nicht immer sehr einfach, meint es aber nur gut mit ihr, was ihr manches Mal auch etwas unangenehm ist. Ob es ein happy End mit Marius oder Leon gibt, das verrate ich euch nicht. Es ist ein richtiges Wohfühlbuch. Ich freue mich schon auf den zweiten Teil und bin gespannt wie es weitergeht. Es ist für mich zu einem Lieblingsbuch geworden.


Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Hamacher2020 Hamacher2020

Veröffentlicht am 15.06.2021

Idylle pur

Die Autorin, bleibt ihrem Motto treu. Ein schõnes buntes Cover immer mit einem kleinen süssen Tier im Mittelpunkt. Wenn man das Cover sieht, möchte man mit dabei sein. Das Cover passt hervorragend zur ... …mehr

Die Autorin, bleibt ihrem Motto treu. Ein schõnes buntes Cover immer mit einem kleinen süssen Tier im Mittelpunkt. Wenn man das Cover sieht, möchte man mit dabei sein. Das Cover passt hervorragend zur Geschicte. Ein kleines verschlafenes Dorf, dass zum Leben erweckt werden soll.
Miriam ist stets hilfsbereit und steckt mit ihrer guten Laune Familie und Freunde an. Aber trotz aller guten Ratschläge, bleibt sie ihrer Idee treu. Ein kleines Cafe in einem kleinen Dorf mit
Selbstgebackenem muss es sein. Der kleine Hund fordert sie heraus. Manchal fragt man sich, wer ist eigentlich der Hauptdarsteller der Geschichte.

Aber was spielen die zwei Männer für eine Rolle?
Man mõchte gar nicht aufhören zu lesen. Ist das Buch schon zu Ende?
Vielleicht ist das Ende auch der Anfang einer weiteren Geschichte.
Ich wùrde mich freuen.





Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

labelloprincess labelloprincess

Veröffentlicht am 11.06.2021

schöner Wohlfühlroman

Das Cover gefällt mir ausgesprochen gut. Es wirkt so idyllisch und gemütlich. Ich würde mich dort gleich zu Hause fühlen. Dir geschwungene Schriftart finde ich wunderschön.
Der Schreibstil war für mich ... …mehr

Das Cover gefällt mir ausgesprochen gut. Es wirkt so idyllisch und gemütlich. Ich würde mich dort gleich zu Hause fühlen. Dir geschwungene Schriftart finde ich wunderschön.
Der Schreibstil war für mich sehr angenehm und flüssig zu lesen. Ich konnte mich aufgrund der bildhaften Beschreibungen voll in die Geschichte fallen lassen. Die Perspektivenwechsel haben mir sehr gut gefallen, so kann man beide Charaktere näher kennen lernen und somit ihre Gedanken und Gefühle besser nachvollziehen.
Miriam war mir gleich sympathisch, genauso wie auch Bell und Leon. Amelie hingegen nicht so. Das Dorfleben hat mich sofort begeistert und das Buch war für mich ein perfekter Wohlfühlroman. Die kleinen Neckereien mit dem Ändern des Tagesangebots ließen mich des Öfteren grinsen. Die Spannung und Gefühle zwischen Miriam und Leon konnte ich richtig gut wahrnehmen. Das Café ist super gemütlich, da würde ich auch gerne regelmäßig hingehen (oder es selbst führen).
Der Epilog hat mir auch gut gefallen mit dem kleinen Ausblick auf den nächsten Band. Ich bin schon super gespannt auf einen weiteren Zellweger Bruder.
Mir hat das Buch (zwischen meinen vielen Thrillern/Krimis) richtig gut getan und ich vergebe dafür 4,5 von 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Scratchy_loves_books Scratchy_loves_books

Veröffentlicht am 10.06.2021

Leichtigkeit und Lebensfreude

Schon nach den ersten beiden Kapiteln war für mich klar: ich will nach Lerchenbach! 😃 Die Natur und das Sommerfeeling wurden so toll von der Autorin eingefangen, dabei alle Sinne ansprechend und mit Blick ... …mehr

Schon nach den ersten beiden Kapiteln war für mich klar: ich will nach Lerchenbach! 😃 Die Natur und das Sommerfeeling wurden so toll von der Autorin eingefangen, dabei alle Sinne ansprechend und mit Blick aufs Detail – ohne überladen zu wirken. Susanne Hanika fand hierbei genau die richtige Mischung von „Bilder schaffen“ und „Lücken lassen“, um des Lesers Phantasie anzuregen. So fand ich mich inmitten einer sommerlichen Kulisse mit herrlicher Natur und einem charmanten kleinen Dorfes. Einfach richtig herrlich!

Die Handlung fand ich auch sehr angenehm und einfach zum Wohlfühlen. Typisch für dieses Genre war klar, dass die Dinge laufen werden und auch WIE sie laufen werden. So konnte ich mich richtig in die Geschichte fallen lassen und habe es sehr genossen, dass es keine bösen Überraschungen gab. Es ist somit, für mich, tatsächlich durch und durch ein Wohlfühlroman. Für den Inhalt verweise ich an der Stelle auf den Klappentext, der einen guten und passenden Einblick gibt.

Während des Lesens gab es Hinweise darauf dass das Buch einen Vorgänger hat und am Ende wurde deutlich, dass es eine neue Liebesgeschichte im idyllischen Lerchenbach geben wird.
Dennoch schließt dieses Buch in sich ab, so dass man nicht gezwungen ist die anderen Bücher zu lesen. Da ich aber unbedingt wieder nach Lerchenbach möchte, werde ich mit Freuden den Vorgänger lesen und mich jetzt schon auf den Nachfolger freuen.

Etwas zu bemängeln habe ich aber auch. An einigen Stellen gab es Fehler im Satzbau und teilweise hatten Namen unterschiedliche Schreibweisen. Dazu kam, dass der SMS Austausch nicht deutlich genug gekennzeichnet war. Dadurch war es teilweise nicht für mich zu erkennen ob es sich bei einem Satz um einen Gedanken handelt oder Teil des SMS-Gesprächs war. Dies alles störte den ansonsten sehr schönen Lesefluss spürbar. Aus diesem Grund werde ich 4,5 von 5 Sternen geben.

*Fazit*:

Diese Buch ist ein „Rundum-Wohlfühlbuch“! Tolle Charaktere, eine herrliche Handlung voller Leichtigkeit und Lebensfreude in einem äußerst ansprechenden und idyllischen Setting. Wer gerne einfach mal die Seele baumeln lassen möchte, ein Buch sucht, dass nicht viel abverlangt außer sich sorgenfrei fallen zu lassen, findet dies genau mit dieser Geschichte!
Da es leider unnötige Lesestolperer gibt, die den sonst so schönen Lesefluss stören, gibt es einen halben Stern Abzug von mir.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Susanne Hanika

Susanne Hanika - Autor
© © Susanne Hanika

Susanne Hanika, geboren 1969 in Regensburg, lebt noch heute mit ihrem Mann und ihren vier Kindern in ihrer Heimatstadt. Nach dem Studium der Biologie und Chemie promovierte sie in Verhaltensphysiologie und arbeitete als Wissenschaftlerin im Zoologischen Institut der Universität Regensburg. Die Autorin kennt das Landleben aus eigener Erfahrung, ist begeisterte Camperin und hat bereits zahlreiche Bücher veröffentlicht.

Mehr erfahren
Alle Verlage