Special Unit Serpent – Gefährliche Sehnsucht
 - Nina Bellem - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

be-eBooks
Zeitgenössischer Liebesroman
285 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7325-9543-3
Ersterscheinung: 28.08.2020

Special Unit Serpent – Gefährliche Sehnsucht

(8)

Mitch ist nach dem Ende von Special Unit Serpent als Berater für Krankenhäuser zuständig. Als er für das Trinity Hospital in New York engagiert wird, steht plötzlich Harper Thompsen vor ihm – Chefärztin der Chirurgie und die Frau, mit der er während seines Studiums eine heiße Affäre hatte. Doch bevor ihr Mitch seine wahren Gefühle sagen konnte, beendete Harper die ganze Sache und kehrte in ihre Heimat England zurück. Jetzt, zehn Jahre später, flammen die Gefühle zwischen den beiden erneut auf. Doch Mitch hat ein Geheimnis – und dieses Geheimnis könnte tödlich sein ...
eBooks von beHEARTBEAT – Herzklopfen garantiert.


  • eBook (epub)
    6,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (8)

BUCHimPULSe BUCHimPULSe

Veröffentlicht am 23.10.2020

Gefühlvoller und spannender Romantic Thrill im medizinischen Bereich!

*Erste Sätze:*
Es ist kalt, aber ich spüre die Kälte kaum. Wir stehen zu dritt in einer provisorischen Hütte, die eigentlich nicht mehr ist als eine Ausbuchtung im Felsen, mit einer Plastikplane als Tür. ... …mehr

*Erste Sätze:*
Es ist kalt, aber ich spüre die Kälte kaum. Wir stehen zu dritt in einer provisorischen Hütte, die eigentlich nicht mehr ist als eine Ausbuchtung im Felsen, mit einer Plastikplane als Tür. Mein Atem gefriert zu kleinen Wolken in der Luft, die schneller zerfasern, als ich ihnen dabei zusehen kann.

*Meine Meinung:*
Mit einem interessanten Spannungsplot wartet der Romantic Thriller „Gefährliche Sehnsucht“ auf, denn im 2. Teil der Special-Unit-Serpent führt die deutsche Autorin Nina Bellem den bändeübergreifenden Handlungsbogen fort und lässt eine Spezialeinheit erneut auf den überaus gefährlichen Verbrecher Serpent treffen. Geschildert wird die Handlung dabei abwechselnd aus Sicht der beiden Protagonisten in der Ich-Perspektive.

Ich muss gestehen, dass ich den 1. Band der Reihe nicht gelesen habe, aber sehr gut in den Handlungsbogen rund um die Spezialeinheit hineingefunden habe. Für den einen oder anderen Beweggrund bzw. Handlung eines Charakters hätte ich mir noch etwas mehr Erläuterungen gewünscht, ansonsten konnte mich der Roman aber überzeugen, vor allem die Idee, den Thriller-Anteil im medizinischen Bereich anzusiedeln gefiel mir äußert gut.

Die beiden Hauptcharaktere Mitch und Harper waren mir sehr sympathisch. Sie haben sich während ihres Medizinstudiums kennengelernt und waren ein Paar, bis Mitch sie betrog und Harper tiefst verletzt in ihr Heimatland England zurückkehrte. Jahre später treffen sie sich wieder und müssen nun zusammenarbeiten. Während Harper eine hervorragende Ärztin geworden ist, die jedoch nicht abstumpfte, sondern sich weiterhin mitfühlend um ihre Patienten kümmert und sich selbst auch hinterfragt, ist Mitch als Arzt Teil einer Spezialeinheit geworden und hat eine Kampfausbildung durchlaufen.

Lange Zeit lag der Schwerpunkt auf der Liebesgeschichte, doch zum Ende hin wurde es dann richtig spannend und ich konnte nicht aufhören zu lesen und mit den beiden Protagonisten mitzubangen. Nun möchte ich natürlich wissen, wie es mit dem bändeübergreifenden Handlungsbogen weitergeht und warte daher gespannt auf den nächsten Teil.

*Fazit:*
„Gefährliche Sehnsucht“ wartet nicht nur mit einem interessanten Spannungsplot im medizinischen Bereich auf, sondern führt auch den bändeübergreifenden Handlungsbogen rund um eine Spezialeinheit auf der Suche nach einem Schwerverbrecher fort.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

silvandy silvandy

Veröffentlicht am 22.10.2020

Eine gelungene Mischung aus Love and Crime

Ich hatte bereits „Special Unit Serpent-Tödliches Verlangen“ von Nina Bellem gelesen und war schon auf den nächsten Band gespannt. Bereits der Prolog verhieß Spannung auf das was folgt.
Die Autorin hat ... …mehr

Ich hatte bereits „Special Unit Serpent-Tödliches Verlangen“ von Nina Bellem gelesen und war schon auf den nächsten Band gespannt. Bereits der Prolog verhieß Spannung auf das was folgt.
Die Autorin hat mich mit ihrem Schreibstil und der gelungenen Mischung aus Liebesgeschichte und Crime-Anteil erneut überzeugt.
Der Schreibstil ist locker-leicht und sehr angenehm zu lesen. Gleichzeitig hat mich die Geschichte nach kurzer Zeit gepackt und aus dem kurzem Hineinlesen wurde eine etwas kurze Nacht.
Die Geschichte ist abwechselnd aus der Sicht von Mitch und Harper erzählt, wodurch man beide Protagonisten gut kennenlernt.
Mitch hat Medizin studiert, aber nachdem ein früherer Einsatz schief gegangen ist, arbeitet er nun als Berater. In dieser Funktion wird er für das Trinity Hospital engagiert. Im Büro des Krankenhauschefs steht ihm plötzlich Harper, die Chefärztin der Chirurgie gegenüber. Mitch hatte in Studienzeiten eine Affäre mit ihr, doch nach einem Fehltritt hat Harper ihm den Laufpass gegeben. Doch 10 Jahre reichen nicht, um die Gefühle, die zwischen den beiden lodern, zu unterdrücken.
Nina Bellem hat sympathische und authentische Protagonisten geschaffen. Harper ist eine Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht, ihren Beruf liebt und weiß, was sie will. Und auch Mitch konnte mein Herz schnell gewinnen. Im Herzen ist er immer noch ein Mediziner und außerdem Mitglied der Spezialeinheit Special Unit Serpent, die man bereits aus dem ersten Band kennt.

Die beiden müssen sich ihrem Gefühlschaos stellen, das die Autorin gut rübergebracht hat. Als sei dies noch nicht genug, passieren seltsame Dinge im Krankenhaus. Patienten sterben: Was steckt dahinter?

Man kann die Anziehungskraft zwischen Harper und Mitch förmlich spüren – es knistert gewaltig.
Als Krimi-Fan war ich vom Crime-Anteil begeistert – für mich war das das Gewisse Extra. Die Story ist spannend, actionreich und gegen Ende richtig dramatisch, wenn auch etwas vorhersehbar.

Fazit:
Eine gelungene Mischung aus Love and Crime, kombiniert mit Action, Erotik und Drama. Ich hatte kurzweilige Lesestunden! Von mir gibt’s eine absolute Leseempfehlung

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Blubb0butterfly Blubb0butterfly

Veröffentlicht am 10.10.2020

Nicht schlecht, aber mir fehlte dennoch das gewisse Etwas.

Ich bin ein großer Fan von Geschichten, in denen das Militär vorkommt. Vor allem, wenn es die Spezialeinheiten sind. 😉 Deshalb konnte ich nicht umhin, dieses Buch zu lesen. XD
Die Geschichte beginnt mit ... …mehr

Ich bin ein großer Fan von Geschichten, in denen das Militär vorkommt. Vor allem, wenn es die Spezialeinheiten sind. 😉 Deshalb konnte ich nicht umhin, dieses Buch zu lesen. XD
Die Geschichte beginnt mit einer Rückblende, die sehr actionreich und interessant ist. Sie gibt einen kleinen Vorgeschmack auf das, was uns erwarten wird. 😉 Denn der Feind ist noch auf freiem Fuß und könnte überall und jederzeit wieder zuschlagen…
Da ich vorher nicht wusste, dass es sich hierbei um den zweiten Band der Reihe handelte, kann ich auch nicht sagen, ob mir Vorwissen gefehlt hat oder nicht. Ich kam jedenfalls recht gut mit dem Inhalt zurecht. 😊
Mitch praktiziert nicht als Arzt, nachdem eine frühere Mission ihn völlig aus der Bahn geworfen hat. Nun tingelt er als Berater für Krankenhäuser durch die Welt und ist ständig nur am Arbeiten. Bei einem dieser Aufträge trifft er unverhofft auf seine frühere Freundin Harper, die plötzlich mit ihm Schluss gemacht hatte und in ihre Heimat zurückgekehrt ist. Zehn Jahre später treffen sie aufeinander und es wird mehr als deutlich, dass die alten Gefühle noch tief in ihnen schlummern. Doch wird es eine zweite Chance für ihre Liebe geben? Denn Harper konnte den Schmerz von damals immer noch nicht wirklich verarbeiten und sein Auftauchen verstärkt diesen noch. Aber ihre Gefühle für ihn sind immer noch da, aber kann sie ihm so einfach vergeben?
Abgesehen von dem Gefühlschaos müssen sich die beiden noch einer anderen Sache stellen. Irgendjemand tötet Patienten im Krankenhaus und ihr Chef ist plötzlich sehr vermögend. Wie hängt das miteinander? Außerdem taucht noch ein alter Feind aus seiner Vergangenheit auf…
Insgesamt nicht schlecht. Der Schreibstil ist flüssig, aber mir fehlte das gewisse Etwas. Auch gingen mir zum Beispiel ihre Vergebung zu schnell vonstatten. Da fehlte es mir an mehr Tiefe. Aber so für zwischendurch war es ganz gut.

♥♥♥,5 von ♥♥♥♥♥

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

erotik-geschichten-buchtipps erotik-geschichten-buchtipps

Veröffentlicht am 04.10.2020

Sehr prickelnde und unterhaltsame Liebesgeschichte

Ich hatte wirklich Spaß an diesem Liebesroman. Die Anziehung zwischen Harper und Mitch ist von der ersten Begegnung in der Geschichte zu spüren. Seit 10 Jahren konnten sie einander nicht vergessen und ... …mehr

Ich hatte wirklich Spaß an diesem Liebesroman. Die Anziehung zwischen Harper und Mitch ist von der ersten Begegnung in der Geschichte zu spüren. Seit 10 Jahren konnten sie einander nicht vergessen und aus dem Herz lassen. Die Chemie stimmt und so kommt es schon sehr schnell zu knisternden Küssen und schließlich auch heißen, erotischen Szenen zwischen den beiden.
Natürlich ist dieses Buch Teil einer Bücherserie und eingebettet in eine größere, dramatischere Story mit einem menschenverachtenden Massenmörder. Ich habe den ersten Teil nicht gelesen, habe trotzdem alles verstanden, worum es geht und zwischen welchem Pärchen im ersten Teil die Funken gesprüht haben.
Allerdings fand ich diesen kriminellen Beigeschmack irgendwie überflüssig - deshalb auch "nur" 4 Sterne, mit Tendenz zu 4,5*. Der dramatische Höhepunkt war durch diesen roten Faden, der sich durch mehrere Bücher ziehen soll deshalb sehr vorhersehbar.
Trotzdem habe ich das Buch sehr genossen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Nisowa Nisowa

Veröffentlicht am 02.10.2020

Special Unit Serpent - Gefährliche Sehnsucht / spannungsgeladene und emotionsreiche Story

In " Special Unit Serpent - Gefährliche Sehnsucht " führt Mitchs Job als Berater für Krankenhäuser sein Weg wieder nach New York, um da zusammen mit dem Doktor der Chirurgie im Trinity Hospital diese aufzuwerten. ... …mehr

In " Special Unit Serpent - Gefährliche Sehnsucht " führt Mitchs Job als Berater für Krankenhäuser sein Weg wieder nach New York, um da zusammen mit dem Doktor der Chirurgie im Trinity Hospital diese aufzuwerten.
Mitch der frühen selbst als Arzt tätig war, hat nach der Zeit für die Special Unit Serpent das Skalpell an den Nagel gehängt und hilft anderen dabei erfolgreich operieren zu können.
So trifft Mitch nach 10 langen Jahren wieder auf Harper, seine frühere Freundin während der Studienzeit, die die Chefärztin ist und er mit ihr eng zusammen arbeiten muss. Dabei kommen bei beiden lange verdrängt geglaubte Gefühle wieder zum Vorschein und Mitch ist sich diesmal sicher, Harper nie wieder gehen zu lassen.
Doch Harper kann sich noch zu gut an den Schmerz erinnern, der Mitch ihr zugefügt hatte, als er ihr während des gemeinsamen Studiums das Herz gebrochen hatte. So will sie nicht mehr als unbedingt nötig mit Mitch zu tun haben, zumal er auch jetzt etwas Wichtiges vor ihr zurück hält und dieses hat die Macht nicht nur ihr Herz zu zerstören.
Gibt es dennoch für Harper und Mitch eine Möglichkeit auf eine gemeinsame Zukunft?
Die Story hat mich gleich in ihren Bann gezogen, dabei bleibt sie spannungsgeladen sowie abwechslungsreich. Man darf mit Harper und Mitch mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, so manche mitfühlende Momente und die ein oder andere Träne zu vergießen.
Da ich erfahren wollte, ob Mitch Harper von seiner Aufrichtigkeit ihr gegenüber überzeugen konnte und ob es ein Happy End für beide gab, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Nina Bellem

Nina Bellem - Autor
© Nina Bellem

Nina Bellem wurde im tiefsten Ruhrgebiet geboren, aber es zog sie schon bald an andere Flecken der Erde. Nach Aufenthalten in Ostasien und Amerika hat es sie wieder zurück in die Heimat gerufen, wo sie gemeinsam mit ihrem Mann und jeder Menge Reiseführer lebt und als Lektorin und Autorin arbeitet.

Mehr erfahren
Alle Verlage