Trust in Us - Nur du und ich
 - Annie Waye - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99

inkl. MwSt.

be-eBooks
Liebesromane
351 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7517-0310-9
Ersterscheinung: 30.04.2021

Trust in Us - Nur du und ich

(20)

Ist ihre Liebe stärker als die Wahrheit?
Als Caroline für ihre Collegezeitung den Footballspieler Jeff interviewen soll, hat sie keine großen Erwartungen. Jeff gilt als introvertiert, er geht nicht auf Partys und scheint keine spannenden Geheimnisse zu haben. Doch dann steht sie vor ihm und kann das Prickeln nicht ignorieren, das sofort zwischen ihnen entsteht. Denn anders als erwartet ist Jeff tiefgründig, warmherzig und verdammt attraktiv. Caroline verliebt sich Hals über Kopf in ihn. Aber dann kommt Jeffs tiefstes und dunkelstes Geheimnis ans Licht. Ein Geheimnis, das ihn zu dem macht, der er ist und den Caroline so bedingungslos liebt. Und dennoch gefährdet diese Wahrheit nicht nur Jeffs Sportlerkarriere, sondern könnte auch seine und Carolines Liebe zerstören.  
eBooks von beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.


Rezensionen aus der Lesejury (20)

Secretbookworlds Secretbookworlds

Veröffentlicht am 09.05.2021

Einfach ein MUSS!

“Trust in us” ist ein New Adult-Roman und ein absolutes Herzensbuch! Ich fand den Schreibstil unglaublich schön und flüssig und auch die Handlung so gut! Denn obwohl es kein Romantasybuch ist, konnte mich ... …mehr

“Trust in us” ist ein New Adult-Roman und ein absolutes Herzensbuch! Ich fand den Schreibstil unglaublich schön und flüssig und auch die Handlung so gut! Denn obwohl es kein Romantasybuch ist, konnte mich die Geschichte sofort abholen und die ganze Spannung echt überraschen! Außerdem fand ich auch die Beziehung zwischen Cary und Jeff unglaublich süß und einfach nur wunderschön und hab mein Herz innerhalb der ersten paar Seiten schon an Jeff verloren 🥺 Ich meine- einen introvertierten Sportler, der das Wohl anderer über sein eigenes stellt UND das Herz am richtigen Fleck hat, bekommt wir ja wirklich nicht sehr häufig! Und dieser hier ist noch so vieles mehr- da konnte ich einfach nicht anders! 🥺

Deswegen bekommt dieses Schätzchen 5+/5 Sternen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Anna210 Anna210

Veröffentlicht am 09.05.2021

Tolle Geschichte und echt spannend

Ich habe Trust in us geradezu verschlungen, da es mir unglaublich gut gefallen hat. Der Schreibstil ist locker und lässt sich gut lesen. Selten habe ich ein Buch so schnell und flüssig lesen können, da ... …mehr

Ich habe Trust in us geradezu verschlungen, da es mir unglaublich gut gefallen hat. Der Schreibstil ist locker und lässt sich gut lesen. Selten habe ich ein Buch so schnell und flüssig lesen können, da es eine sehr angenehme Sprache ist.

Zum Inahlt:
Cary arbeitet bei der Uni bei einer Zeitung als Sportreporterin. bei einem Interview lernt sie Jeff kennen. Sie verlieben sich sehr schnell ineinander und schon bald werden sie ein Paar. Ihre Beziehung hat viele Höhen und Tiefen in denen sie sich gegenseitig besser kennenlernen und auch sich selbst nocheinmal neu entdecken. Jeff hat eine schwierige Verganenheit und kämpft für eine bessere Zukunft. Cary ist fast genau das Gegenteil. Sie ist sehr ergeizig, kommt aber aus einer ganz anderen Familie. Sie hat reiche Eltern, die ihr aber leider nicht so zur Seite stehen wie sie sich das wünscht.

Das Buch ist sehr gut geschrieben und hat mir vom ersten Satz an gefallen. Die Geschichte ist spannend und lässt sich gut lesen. Sie ist eine typische Teenie Lovestory, wie sie auch im wahren Leben geschehen kann. Alles in allem kann ich das Buch wärmstens empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Majasbookslove Majasbookslove

Veröffentlicht am 06.05.2021

Achterbahnfahrt der Emotionen ;)

Ich habe die Geschichte förmlich verschlungen und finde sie wirklich Klasse. Also ich bin für gewöhnlich auch nicht so der Sport-Romanzen Typ, aber die Geschichte rund um Caroline und Jeff muss man einfach ... …mehr

Ich habe die Geschichte förmlich verschlungen und finde sie wirklich Klasse. Also ich bin für gewöhnlich auch nicht so der Sport-Romanzen Typ, aber die Geschichte rund um Caroline und Jeff muss man einfach mögen. Auch wenn sie eine ziemliche Achterbahnfahrt ist. Auf ein Hoch folgt ein Tief und umgekehrt, aber das hält die Geschichte auch dauerhaft unter Spannung. Man weiß das was passieren wird, aber man weiß nicht, ob es gut oder schlecht wird. Es ist wirklich ein Wunder, das ich dieses Buch überlebt habe, denn ich versuche immer die nächste Situation vorherzusagen, aber bei dem Buch ist mir das einfach nicht gelungen. Zum Glück, weil das Unvorhersehbare einfach immer wieder spannend und gleichzeitig auch inspirierend war. Das Buch zu lesen war einfach sehr schön und ich konnte mich super in die Geschichte vertiefen. Der Schreibstil ist auch ganz angenehm zu lesen.
Die Geschichte ist auch sehr interessant. Eine Journalistin interviewt eine Footballspieler und macht sich auf die Suche nach seinen düsteren Geheimnissen. Dabei verliebt sie sich in ihn und erkennt, dass nicht alles so ist wie es scheint.
Caroline ist wirklich was Besonderes. Sie ist selbstständig und hart im Nehmen, sie kämpft um das was sie liebt und lernt dadurch was es heißt einen Zufluchtsort zu finden. Denn den hat sie in Jeff gefunden. Er zeigt ihr vieles und bringt somit Veränderungen mit sich, die dazu führen, dass sie eine andere Sichtweise zum Thema Journalismus und deren negativen Folgen bekommt. Ich finde ihre Art auch sehr interessant. Sie ist gerissen und freundlich, keineswegs abgehoben, sowie man das von einer reichen Göre denken würde. Aber dadurch das sie selbst für ihr Geld arbeitet und ihren eigene Weg geht, ohne den Segen ihrer Eltern, ist sie sehr stark. Ihre Entwicklung finde ich auch sehr beeindruckend. Da sie für Jeff alles machen würde und sogar ihren Traum aufgeben würde, um ihm zu helfen. Sie beweist auch dass sie für sie richtigen Werte einsteht und wenn sie etwas falsch macht, dass auch wieder richtet. Das zeigt ihren Mut und ihren Willen, was mich sehr fasziniert hat.
Jeff ist ein Footballspieler mit so eigen Geheimnissen. Diese zeigen, dass sein Leben nicht so leicht es, wie es den meisten erscheint. Als er dann anfängt Caroline zu daten wird sein Leben aber immer lebenswerter. Denn dadurch bekommt er Abwechslung und lernt was es heißt vom ganzen Herzen zu lieben. Er braucht sich keine Sorgen mehr darum zu machen, dass er allein sein könnte, da Caroline ihn niemals gehen lassen würde. Seine liebevolle und bodenständige Art ist super sympathisch und ich liebe ihn einfach für seinen Charakter. Er ist sehr selbstlos und würde alles für seine Mutter machen, was mich auch zu seiner Entwicklung bringt. Denn diese ist auch gut zu erkennen. Er wird über das Buch verteilt immer offener und aufgeschlossener, was seine Mom glücklich macht und auch dazu führt das sein Leben eine positive Wendung nimmt. Sportlich betrachtet steigert er sich auch und schafft es sogar seinen Traum zu erfüllen. Aber wenn ich ehrlich bin, hat er auch das ganze Glück der Welt verdient, bei seinem schwierigen Schicksal.
Zusammen sind die beiden wirklich ein echt süßes Paar. Sie bilden eine perfekte Symbiose, wenn man das mal so nennen will. Ebenso zeigt sich, dass die beiden einander guttun und es schaffen über sich hinauszuwachsen. Sodass sie es schaffen jedes Problem zu überwinden.
Das Ende war sehr spannend und ziemlich dramatisch. Ich habe geweint ohne Ende und bin echt froh, dass sich doch noch alles zum Guten gewendet hat. Es war wie eine Zuspitzung der Ereignisse, die sich dann entladen hat. Mir hat das Ende also richtig gut gefallen. Ich kann es jedem empfehlen, erst recht denjenigen, die Sport lieben. Aber natürlich ist es auch was für diejenigen die es nicht tun, denn im Mittelpunkt stehen noch immer Caroline und Jeff mit all ihren Hoffnungen und Träumen, die nur warten von euch entdeckt zu werden. Deshalb bekommt das Buch von mir volle fünf Herzen 😊

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Tiana_Loreen Tiana_Loreen

Veröffentlicht am 11.05.2021

Mein erstes, aber sicher nicht mein letztes Buch von Annie Waye!

Fesselnd. Zum Nachdenken. Und mit dem besten Good Guy, den man sich wünschen kann! Go, Jeff, Go!!!

Inhalt:
Ist ihre Liebe stärker als die Wahrheit?
Als Caroline für ihre Collegezeitung den Footballspieler ... …mehr

Fesselnd. Zum Nachdenken. Und mit dem besten Good Guy, den man sich wünschen kann! Go, Jeff, Go!!!

Inhalt:
Ist ihre Liebe stärker als die Wahrheit?
Als Caroline für ihre Collegezeitung den Footballspieler Jeff interviewen soll, hat sie keine großen Erwartungen. Jeff gilt als introvertiert, er geht nicht auf Partys und scheint keine spannenden Geheimnisse zu haben. Doch dann steht sie vor ihm und kann das Prickeln nicht ignorieren, das sofort zwischen ihnen entsteht. Denn anders als erwartet ist Jeff tiefgründig, warmherzig und verdammt attraktiv. Caroline verliebt sich Hals über Kopf in ihn. Aber dann kommt Jeffs tiefstes und dunkelstes Geheimnis ans Licht. Ein Geheimnis, das ihn zu dem macht, der er ist und den Caroline so bedingungslos liebt. Und dennoch gefährdet diese Wahrheit nicht nur Jeffs Sportlerkarriere, sondern könnte auch seine und Carolines Liebe zerstören. (© beHeartbeat)

Meine Meinung:
Seit einer Weile nerven mich Bad Boys…sehr sogar. Immer diese Klischees mit den bösen Buben die durch das Mauerblümchen geändert werden. Ufff. Seufz. Gähn?!
Als ich den Klappentext von TRUST IN US las, war ich neugierig. War Jeff ein guter oder ein böser? Was ist das für ein Geheimnis? Ich wollte es wissen! Und wurde nicht enttäuscht!

Die Handlung und die Charaktere
Zuerst einmal etwas Wichtiges:
Jeff ist ein absoluter GOOD GUY. Aufmerksam, loyal, fürsorglich, liebenswert, aufopfernd und wäre Caroline nicht schneller gewesen, ich hätte als nächstes laut „MEINER“ gerufen. Jeff ist etwas ganz Besonderes und dieses dunkle Geheimnis, welches im Klappentext erwähnt wird, wird schon ziemlich bald gelüftet. Von Caroline und bringt damit einiges ins Rollen.
Doch zurück zu Jeff. Jeff ist Footballspieler und gut darin. Liebt er den Sport? Mhmmm…es seine Chance ein besseres Leben zu führen und deshalb tut er es. Für seine Mum, die schon genug durchmachen musste. Jeff liebt seine Mutter abgöttisch und würde alles für sie tun. Er ist ein loyaler, fürsorglicher und liebevoller Sohn, der das Glück seiner Mum oft vor sein eigenes stellt (jedenfalls kam mir das so vor).

Caroline – Cary - ist da schon etwas schwieriger. Sie ist wohl im Buch das „Bad Girl“ mit den vielen ONS, der Beziehungsunfähigkeit und ihrem zerrütteten Familienverhältnis. Ich fand Cary zwar von Anfang an interessant, aber nicht immer sympathisch, was aber auch an ihrem Berufswunsch liegen könnte:
Sie möchte Sport-Journalistin werden!
Dafür hat sie ihren Eltern die Stirn geboten, geht nebenbei Arbeiten (wobei ihre Eltern echt vermögend sind) um von etwas zu leben und ist ständig auf der Suche nach der nächsten MEGA Story. Cary behauptet zwar von Anfang an, dass sie keine Klatschreporterin sein will, doch wo ist die Grenze? Was ist falsch und was ist richtig?
Fragen, die sich Caroline im Laufe des Buches stellen muss und dessen Beantwortung vieles in ihr Wachrüttelt.

Anders als Jeff hat sich Cary sehr weiterentwickelt, und zwar durch Jeff. Jeff ist schon die ganze Zeit liebenswert und ihn mochte ich echt ab der ersten Seite. Cary machte es mir nicht immer leicht. Sie war oberflächlich, wollte Anerkennung, gesehen werden und in der Sport-Unizeitung einen Artikel von ihr wissen. Doch je mehr Zeit sie mit Jeff verbrachte, desto liebenswerter wurde sie mir. Plötzlich war Aussehen nicht mehr alles, plötzlich wollte sie nicht mehr von ALLEN gesehen werden, sondern nur noch von Jeff (und nein, es ist keine toxische Beziehung, jedenfalls kam es mir nicht so vor). Das erste Mal in ihrem Leben hat sich Cary verliebt. In das glatte Gegenteil von ihr doch diese Person bringt das beste aus ihr hervor. Durch Jeff schloss ich auch Cary ins Herz, denn plötzlich beginnt sie sich und ihre Taten zu reflektieren und daraus zu lernen. Diese Veränderung kommt nicht sofort, aber es schleicht sich langsam ein und machte das alles realistischer.

Die Liebesgeschichte zwischen Jeff und Caroline ist stürmisch und intensiv. Es ist kein Buch, wo das Zusammenkommen schwierig ist, sondern vielmehr das Zusammenbleiben. Ein Sportler und eine Sportjournalistin? Die beiden versuchen einen Weg zu finden – gemeinsam.
Ich hätte mir zwar ein paar mehr Szenen der beiden gemeinsam gewünscht, aber auch so haben sie eine schöne Kennenlernzeit gehabt.

Angesprochene Themen
Annie Waye schreibt aber nicht nur über eine Liebesgeschichte, die es nicht leicht hat oder über eine Journalistin, die langsam erkennt, dass es in ihrer Branche nicht alles so rosarot ist, wie sie es gerne sehen würde (ja, bei diesem Punkt ist Cary anfangs ziemlich naiv).
Sie wirft auch die Frage auf, ob ein Mensch nach den Fehlern anderer bewertet werden kann. Ob ein Mensch nur deshalb schlecht ist, weil ein naher Angehöriger etwas Schlechtes getan hat. Sie zeigt, welche Macht die Medien haben und das skandalöses viel eher gehör findet als das reine Positive.
Sie schreibt auch darüber, dass die Welt nicht immer fair ist und das hinter ein charmantes Lächeln ein sture Person ohne Anstand oder Rechtbewusstsein stecken kann.

Viele wichtige Themen, die das Buch tiefgründig machen, aber nicht so schwer, dass man nicht angenehm durch die Seiten fliegen könnte.

Die Schreibweise
Das Buch ist ausschließlich aus der Sicht von Cary geschrieben und so bekommt man ihre Veränderung hautnah mit. Auch wenn das ein oder andere Kapitel aus Jeffs Sicht sicher toll gewesen wäre, war es nicht nötig. Cary ist spannend genug und hat ebenso viele Dämonen zu bekämpfen.

Die wichtigen Themen sind zwar zahlreich, aber die Schreibweise ist dennoch locker, flüssig und angenehm zu lesen. Ich kam gut im Buch an. In der Mitte tat ich mich kurz etwas schwer, aber diese kurze Phase ging schnell vorüber und die restlichen Seiten verschlang ich.

Fazit:
Alles in allem hat mir mein erstes Buch von Annie Waye (Das ist ihre dritte Veröffentlichung) recht gut gefallen. Die Themen sind wichtig und verdienen es gehört zu werden, die Charaktere authentisch und die Liebesgeschichte zwar rasant, aber auch wunderschön zu verfolgen.
Ich habe TRUST IN US gerne gelesen und gebe der Geschichte von Caroline und Jeff 4,5 von 5 Federn!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Adina Adina

Veröffentlicht am 14.05.2021

Einfach nur WOW

Inhalt:
Caroline versuch alles, um eine gute Journalistin zu werden, sucht aber immer noch die perfekte Story. Als ihr Redaktionskollege auf Grund einer vermeintliche Krankheit seinen Interviewtermin ... …mehr

Inhalt:
Caroline versuch alles, um eine gute Journalistin zu werden, sucht aber immer noch die perfekte Story. Als ihr Redaktionskollege auf Grund einer vermeintliche Krankheit seinen Interviewtermin mit Footballspieler Jeff Moreno absagen muss, springt diese wieder willens kurzfristig ein, hat jedoch keine grosse Erwartungen. Der stille Jeff ist ihr vorhin noch nie wirklich aufgefallen, da dieser nicht viel von Partys hält und auch sonst eher als introvertiert gilt. Als die beiden jedoch aufeinandertreffen, fängt es sofort an zu prickeln. Sie schaffen es einfach nicht, ihre Hände voneinander zu lassen, doch die Vergangenheit und auch Carolines Wunsch nach der perfekten Story, lassen die beiden einfach nicht zur Ruhe kommen. Carolines Exfreund, sowie ihre stinkreichen Eltern machen den beiden zu schaffen und lassen sie immer mehr zweifeln.

Meine Meinung:
Am Anfang des Buches war ich ehrlichgesagt noch nicht so überzeugt von der Story selbst, da es zwischen Caroline und Jeff ziemlich schnell zur Sache ging und man gar nicht wirklich die Chance bekam, die beiden erstmal richtig kennenzulernen. Im Verlauf der Geschichte gefiel sie mir dann jedoch immer besser und man bekam auch mehr Zeit, herauszufinden wie die beiden so ticken.

Die Geschichte war im Prinzip wunderschön und ich begann mit der Zeit, immer mehr mitzufiebern und zu hoffen, dass die beiden ein Happy End haben würden. Die Vergangenheit der beiden hat mich wirklich sehr berührt und in einigen Momenten musste ich mir sogar die Tränchen verkneifen. Die Geschichte hat mir wirklich total gut gefallen, auch wenn vieles ein wenig vorhersehbar war, da es eine typische Love Story ist.

Ich war von Anfang an ein totaler Fan von Jeff. Er ist einfühlsam, freundlich und loyal. Auch wenn er ein super Sportler ist, ist er total auf dem Boden geblieben und behält seine Ziele vor Augen.

Caroline gefiel mir eher weniger, da sie häufig ein wenig "dumme" Entscheidungen getroffen hat, die ich nicht wirklich gut nachvollziehen konnte. Mir gefällt aber, dass sie ebenfalls total fokussiert auf ihre Ziele ist und versucht, das zu bekommen , was sie will.


Der Schreibstil hat mir eigentlich gut gefallen, es war alles super beschreiben und man konnte sich wirklich etwas unter dem Geschriebenen vorstellen.

Fazit: Alles in Einem war es eine total romantische und wunderschöne Geschichte und trotz einigen Startschwierigkeiten, würde ich das Buch allen ans Herz legen, die gerne Liebesbücher zum Flennen lesen ;)


Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Annie Waye

Annie Waye - Autor
© privat

Annie Waye ist eine junge Autorin mit einer alten Seele. Sie ist auf der ganzen Welt zu Hause und seit jeher der Magie der Bücher verfallen. Sie schreibt, um den Charakteren und fremden Orten Leben einzuhauchen, die sie seit ihrer frühesten Kindheit nicht mehr loslassen. Wenn sie nicht gerade an Romanen arbeitet, veröffentlicht sie Kurzgeschichten und bereist die Welt auf der Suche nach ihrem nächsten Sehnsuchtsort. Instagram: @anniewaye.author Web: anniewaye.de

Mehr erfahren
Alle Verlage