Untouchable
 - Lisa de Jong - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

5,99

inkl. MwSt.

be
Zeitgenössischer Liebesroman
345 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7325-4644-2
Ersterscheinung: 01.03.2018

Untouchable

Du darfst ihn nicht lieben
Übersetzt von Nina Hunter

(8)

Ein Mann will sie kleinkriegen. Der andere will nur ausgleichende Gerechtigkeit. Beide belügen sie.

Von außen betrachtet lebt Marley ein perfektes Leben: Perfekter Job, perfekter Ehemann, perfektes Haus – alles ist einfach perfekt.
Aber der Schein trügt. Ihr Mann Cole ist ständig auf Geschäftsreisen, und die beiden entfremden sich immer mehr. Besonders als Marley sich während Coles Abwesenheit um die gemeinsame Kanzlei und den neuen Klienten River Holtz kümmern muss, merkt sie, dass etwas zwischen Cole und ihr fehlt. Je näher sie mit River zusammenarbeitet, desto weniger kann sie ihm widerstehen – die Spannung wird schier unerträglich.
Doch Marley wird immer wieder von ihrem schlechten Gewissen eingeholt, denn sie ist nicht der Typ Frau, die ihren Mann betrügt ... bis sie es doch tut.

eBooks von beHEARTBEAT – Herzklopfen garantiert.

Leserstimmen:

„Mir hat ‚Untouchable‘ unglaublich gut gefallen und ich habe es verschlungen.“ (Sturmhoehe88, Lesejury)
 
„Die Geschichte und deren Verlauf hat mir sehr gut gefallen. Sie ist spannend und fesselnd, überrascht mit ungeahnten Wendungen. Eine sexy Geschichte. Die Luft hat geknistert vor Emotionen und Gefühlen, sie waren zum Greifen nah.“ (Laraundluca, Lesejury)
 
„Niveauvolle Erotik, Romantik und eine Prise Humor runden diese andersartige Geschichte ab.“ (gremlins2, Lesejury)
 
„Die Autorin hat mich mit ihrem Schreibstil regelrecht an das Buch gefesselt und ich konnte nicht aufhören zu lesen, bis es zuende war. Es gab einige Höhen und Tiefen und die ein oder andere Wendung der Handlung habe ich so nicht kommen sehen. Daher wurde ich dahingehend auch noch positiv überrascht.“ (mienchen112, Lesejury)


 
  • eBook (epub)
    5,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (8)

Die_Chaotin Die_Chaotin

Veröffentlicht am 04.09.2018

Voller Emotionen

Eigentlich hat Marley das perfekte Leben. Sie hat einen tollen Mann an ihrer Seite, ein tolles Haus und sie hat zusammen mit ihm ein Anwaltskanzlei und ein Leben, um das sie so manch einer bestimmt beneiden ... …mehr

Eigentlich hat Marley das perfekte Leben. Sie hat einen tollen Mann an ihrer Seite, ein tolles Haus und sie hat zusammen mit ihm ein Anwaltskanzlei und ein Leben, um das sie so manch einer bestimmt beneiden würde.
Aber eben nur fast. Der Schein trügt, denn Cole ist oft auf Geschäftsreisen, während sie die Stellung vor Ort hält.
Eine Entfemdung ist nur eine Frage der Zeit, besonders als sich Marley während Coles Abwesenheit um einen ganz besonderen Klienten kümmert: River Holtz.
Je länger sie mit River zusammenarbeitet, umso mehr fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Umso mehr fühlt sie, was ihr in ihrer Ehe mit Cole eigentlich fehlt.
Marley wird immer wieder von ihrem schlechten Gewissen eingeholt, immerhin kann sie cole unmöglich betrügen.
Oder doch?

Der Schreibstil der Autorin war toll. Sofort auf den ersten Seiten hat mich sich direkt in der Geschichte "Zuhause" gefühlt.
Der Schreibstil ist flüssig und nachvollziehbar geschrieben. Immer dann, wenn River und Marley aufeinander getroffen sind, konnte man die Funken förmlich sprühen sehen. Ich muss allerdings auch gestehen, dass ich es manchmal ein wenig zu schnell fand, wie sie ihm verfallen ist.
Ihr Gewissenskonflikt war zwar durchaus nachvollziehbar und auch in den Storyverlauf gut eingebaut, aber diese Anziehungskraft, die sie .. sagen wir gefühlsduselig lässt, fand ich manchmal irgendwie ein wenig.. übertrieben.
Die erotischen Stellen hingegen wirkten keinesfalls übertrieben. Sie haben sich dem Storyverlauf angepasst und waren auch vom Schreibstil selbst her nicht zu überladen oder an den Haaren herbei gezogen.

An Marley hat mir besonders gut ihr Selbstbewusstsein gefallen. Sei es ihrem Mann gegenüber, sei des River gegenüber oder manchmal auch sich selbst gegenüber. Es gab Momente, da habe ich sie sogar darum beneidet.
Sie ist ein Kämpferin, was sie auch durch das komplette Buch hindurch beweist.
Bei Cole war mir auf den ersten Seiten schon klar, dass ich ihn nicht mögen würde und das hat sich auch einfach nicht geändert.
Er behandelt seine Frau wie der letzte Dreck und beweist einmal mehr, was für ein Arschloch er eigentlich wirklich ist.
Längst nicht mehr der Mann, den Marley kennen und lieben gelernt hat.
River war da ganz anders. Bei River fühlt sie sich wohl. Bei River hat sie das Gefühl, sich wieder geborgen und begehrt zu fühlen.
Ihn konnte ich manchmal wirklich nur schwer einschätzen, aber die Wandlung, die er im Laufe des Buches vollzogen hat, hat mir wirklich sehr gut gefallen.
Seine hintergrundgeschichte hat mir auch sehr gefallen, auch wenn sie vielleicht etwas vorhersehbar war.
Untouchable - Du darfst ihn nicht lieben, war ein Buch voller Höhen und Tiefen. Mit Spannung, mit Emotionen und einem Gefühlschaos, dass ich manchmal sogar nachvollziehen konnte.
Ich möchte auf jeden Fall mehr Bücher von Lisa de Jong lesen, denn ihr Schreibstil hat es mir wirklich angetan.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sturmhoehe88 Sturmhoehe88

Veröffentlicht am 31.05.2018

fesselnde story

Untouchable
Du darfst ihn nicht lieben von Lisa De Jong
Zum Inhalt
Ein Mann will sie kleinkriegen. Der andere will nur ausgleichende Gerechtigkeit. Beide belügen sie. Von außen betrachtet lebt Marley ... …mehr

Untouchable
Du darfst ihn nicht lieben von Lisa De Jong
Zum Inhalt
Ein Mann will sie kleinkriegen. Der andere will nur ausgleichende Gerechtigkeit. Beide belügen sie. Von außen betrachtet lebt Marley ein perfektes Leben: Perfekter Job, perfekter Ehemann, perfektes Haus - alles ist einfach perfekt. Aber der Schein trügt. Ihr Mann Cole ist ständig auf Geschäftsreisen, und die beiden entfremden sich immer mehr. Besonders als Marley sich während Coles Abwesenheit um die gemeinsame Kanzlei und den neuen Klienten River Holtz kümmern muss, merkt sie, dass etwas zwischen Cole und ihr fehlt. Je näher sie mit River zusammenarbeitet, desto weniger kann sie ihm widerstehen - die Spannung wird schier unerträglich. Doch Marley wird immer wieder von ihrem schlechten Gewissen eingeholt, denn sie ist nicht der Typ Frau, die ihren Mann betrügt ... bis sie es doch tut. eBooks von beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.

Meine Meinung

Die Autorin hat mit diesem Buch eine sehr unterhaltsame Story geschrieben, bei der ich sehr oft lachen, schmunzeln aber auch mit dem Kopf schütteln musste. Die Charaktere waren jeder für sich sympathisch aber auch authentisch, zumindest der eine mehr als der andere.

Schreibstil war angenehm, locker und flüssig zu lesen. Verständlicher Inhalt, daher keinerlei Probleme weder beim Einstieg noch beim Verlauf.

Klare Kauf und Leseempfehlung!

5/5 Sterne

Quelle:
NetGalleyDE
Cover und Klapptext gehören einzig dem Verlag oder der Autorin.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

fraeulein_lovingbooks fraeulein_lovingbooks

Veröffentlicht am 25.05.2018

Untouchable: Du darfst ihn nicht lieben

Marley ist sich bewusst, das ihre Ehe zu Cole nicht mehr das ist, was sie mal war. Die Leidenschaft ist weg und sie weiß nicht mehr, was sie ändern soll. Cole ist andauernd unterwegs und wenn er mal zu ... …mehr

Marley ist sich bewusst, das ihre Ehe zu Cole nicht mehr das ist, was sie mal war. Die Leidenschaft ist weg und sie weiß nicht mehr, was sie ändern soll. Cole ist andauernd unterwegs und wenn er mal zu Hause ist, dann muss alles schnell gehen. Auch ihren Beruf in dieser Anwalts-Sparte zweifelt sie an – sie wollte doch immer etwas anderes. Ihr täglicher Lichtblick ist die Sekretärin, die einen Narren an Marley gefressen hat. Die beiden verstehen sich gut. Erst als River aus dem Nichts auftaucht, wird es kompliziert. Marley versucht ihn abzuwimmeln, doch River lässt nicht nach und will ihr näher kommen. Sie muss seinen Avancen immer wieder ausweichen und beruft sich auf ihre Ehe – bis ihr Mann sie an ihrem Geburtstag hängen lässt und sie zu River flüchtet…
Marley tat mir so leid – ihr Mann lässt sie verkümmern und am langen Arm verhungern. Sie tut alles und er bleibt einfach so wie er ist. Kein Wunder, das Marley sich zu anderen Männern hingezogen fühlt, aber obwohl dort Gefühle sind, hält sie an ihr Eheversprechen fest. Was zwar löblich ist, ihr aber letzten Endes nichts bringt.
Sie hat ein freches Mundwerk und lässt sich von River nichts sagen. Ihre gemeinsamen Schlagabtausche sind wirklich amüsant zu lesen.

Cole ist der Ehemann von Marley und scheint nur noch an schnellen Sex mit ihr interessiert zu sein. Mehr will er nicht, selbst ein Kind scheint keine Priorität mehr zu sein. Da ergreift er lieber die Flucht und versucht es auf seinen eigenen Weg zu beenden.
Was ist Cole nur für ein schleimiger und unsympathischer Zeitgenosse – ich hatte schon von Beginn an den Verdacht, das er eine andere Seite hat.

River will unbedingt eine Bar mit Nachtclub in diesem einen Laden eröffnen und braucht dazu eine gewiefte Anwältin mit Charm. Marley passt in seinen Augen wie die Faust auf´s Auge. Er umwirbt sie und versucht sie in sein Bett zu bekommen. Doch lange beißt er sich die Zähne aus und sie verweigert sich ihm – auch wenn sie Gefühle hat und diese zeigt. Ihren Ehemann zu betrügen kommt für sie nicht in Frage. Aber River gibt nicht auf und bekommt sie schließlich für ein Wochenende…das jedoch am Ende ihr beider Verhängnis wird.
River wirkt zu Beginn wie ein Mann mit einer Mission: Marley in sein Bett zu bekommen. Doch ihm wird schnell klar, das sie mehr als nur eine kleine Affäre sein wird. Die beiden beginnen sich zu mögen und genau das wird wegen einer falschen Entscheidung von River zerstört. Er muss wieder um ihr Vertrauen kämpfen, wodurch er sich verändert und plötzlich um Entschuldigung bitten muss.

Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen kann. Erzählt wird abwechselnd aus der Sicht von Marley und Cole, was einen guten Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt gibt.

Mir hat „Untouchable“ unglaublich gut gefallen und ich habe es verschlungen. Man leidet mit Marley mit und möchte sie am liebsten in Rivers Arme werfen, damit sie als Mensch und Frau wieder wertgeschätzt wird.
Die Geschichte hinter dem plötzlichen Auftauchen von River hat mir gefallen, auch wenn sie nicht unbedingt die große Überraschung war. Man konnte sich schon was denken, aber ich wurde trotzdem ein wenig überrascht. Trotzdem aber eine lesenswerte Story.

???? Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Laraundluca Laraundluca

Veröffentlicht am 14.05.2018

„Untouchable: Du darfst ihn nicht lieben

Inhalt:

Ein Mann will sie kleinkriegen. Der andere will nur ausgleichende Gerechtigkeit. Beide belügen sie.

Von außen betrachtet lebt Marley ein perfektes Leben: Perfekter Job, perfekter Ehemann, perfektes ... …mehr

Inhalt:

Ein Mann will sie kleinkriegen. Der andere will nur ausgleichende Gerechtigkeit. Beide belügen sie.

Von außen betrachtet lebt Marley ein perfektes Leben: Perfekter Job, perfekter Ehemann, perfektes Haus - alles ist einfach perfekt.

Aber der Schein trügt. Ihr Mann Cole ist ständig auf Geschäftsreisen, und die beiden entfremden sich immer mehr. Besonders als Marley sich während Coles Abwesenheit um die gemeinsame Kanzlei und den neuen Klienten River Holtz kümmern muss, merkt sie, dass etwas zwischen Cole und ihr fehlt. Je näher sie mit River zusammenarbeitet, desto weniger kann sie ihm widerstehen - die Spannung wird schier unerträglich.

Doch Marley wird immer wieder von ihrem schlechten Gewissen eingeholt, denn sie ist nicht der Typ Frau, die ihren Mann betrügt ... bis sie es doch tut.

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist einfach, frisch, modern, lebendig, locker und flüssig zu lesen. Dadurch fiel es sehr schwer das Buch aus der Hand zu legen.

Die Geschichte und deren Verlauf hat mir sehr gut gefallen. Sie ist spannend und fesselnd, überrascht mit ungeahnten Wendungen. Eine sexy Geschichte. Die Luft hat geknistert vor Emotionen und Gefühlen, sie waren zum Greifen nah.

Die Charaktere sind sehr lebendig und aussagekräftig gezeichnet. Sie wirken sehr natürlich und handeln nachvollziehbar.
Auch wenn Marley etwas naiv war, ist sie mir sehr ans Herz gewachsen. Über Cole brauche ich nichts sagen, da ist jedes Wort zu viel. Und dann River, der mich völlig aus der Bahn geworfen und alle nur möglichen Reaktionen in mir hervorgerufen hat.

Eine Geschichte zum Mitfiebern, emotional und bewegend, mitreißend und fesselnd. Das Buch hat mich sehr gut unterhalten und mir eine spannende Lesezeit beschert.

Fazit:

Eine bewegende, berührende und sexy Geschichte. Leseempfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

gremlins2 gremlins2

Veröffentlicht am 19.04.2018

Andersartig gut!

Angezogener durch das mega ansprechende Cover war ich neugierig auf die Geschichte.
Da der Klappentext aussagekräftig genug ist werde ich hier nicht näher auf den Inhalt eingehen.
Zumal ich spoilern ... …mehr

Angezogener durch das mega ansprechende Cover war ich neugierig auf die Geschichte.
Da der Klappentext aussagekräftig genug ist werde ich hier nicht näher auf den Inhalt eingehen.
Zumal ich spoilern grausig finde.
Der Schreibstil ist sehr gut im Fluss, modern und angenehm zu lesen. Die Protagonisten werden sympathisch und in ihren zugedachten Rollen authentisch dargestellt. Während des lesens machten sie eine positive Entwicklung mit, besonders die Hauptprotagonistin Marley. Fantasievolle und für den Leser überraschende Wendungen hielten die Spannung und Neugierde hoch.
Niveauvolle Erotik , Romantik und eine Prise Humor runden diese andersartige Geschichte ab.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Alle Verlage