Herzmuscheln
 - Elaine Winter - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

3,49

inkl. MwSt.

be
Liebesromane
355 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7325-4220-8
Ersterscheinung: 01.09.2017

Herzmuscheln

(30)

"Und jetzt suchen wir einen schönen Namen für dein Guesthouse. Wie wäre es mit etwas, das mit dem Meer zu tun hat. Mermaid Cottage?", schlug Joanna vor. Wie elektrisiert richtete Kyla sich im Sand auf und sah über das golden leuchtende Meer. "Mermaid Cottage", sagte sie leise vor sich hin. "Mermaid Cottage."
Kyla will nach einer herben Enttäuschung von vorne anfangen und verwirklicht ihren Lebenstraum: Sie kauft ein Cottage an der irischen Küste, um daraus ein hübsches Guesthouse zu machen. Noch während der Renovierung taucht der erste Gast auf, der äußerst eigenbrötlerisch ist: Ryan will vormittags absolut nicht gestört werden und nachmittags verschwindet er Hals über Kopf. Die beiden geraten wegen des Renovierungschaos ständig aneinander. Doch eines Tages bittet er Kyla um einen Gefallen: Sie soll vor seiner im Sterben liegenden Großmutter seine Verlobte spielen. Und so bekommt Kyla die Chance, hinter Ryans Fassade zu blicken ...
Ein romantischer, sommerlicher Liebesroman und die perfekte Urlaubslektüre für Irlandfans. EBooks von beHEARTBEAT – Herzklopfen garantiert.

  • eBook (epub)
    3,49 €

Rezensionen aus der Lesejury (30)

EifelBuecherwurm EifelBuecherwurm

Veröffentlicht am 01.10.2017

Romantisches Irland!

Inhalt:

Kyla will nach einer herben Enttäuschung von vorne anfangen und verwirklicht ihren Lebenstraum: Sie kauft ein Cottage an der irischen Küste, um daraus ein hübsches Guesthouse zu machen. Noch während ... …mehr

Inhalt:

Kyla will nach einer herben Enttäuschung von vorne anfangen und verwirklicht ihren Lebenstraum: Sie kauft ein Cottage an der irischen Küste, um daraus ein hübsches Guesthouse zu machen. Noch während der Renovierung taucht der erste Gast auf, der äußerst eigenbrötlerisch ist: Ryan will vormittags absolut nicht gestört werden und nachmittags verschwindet er Hals über Kopf. Die beiden geraten wegen des Renovierungschaos ständig aneinander. Doch eines Tages bittet er Kyla um einen Gefallen: Sie soll vor seiner im Sterben liegenden Großmutter seine Verlobte spielen. Und so bekommt Kyla die Chance, hinter Ryans Fassade zu blicken ...

Design:

Das Cover finde ich wunder, wunderschön! Schon lange hat mich kein Cover mehr sofort so angesprochen. Es ist zwar bunt, aber nicht zu sehr. Die kräftigen Farben der Schrift werden abgerundet durch das gedeckte Gelb des Sandes und unterstützt von den gelben Blättern am unteren Rand. Die leicht angedeuteten Muscheln geben dem Ganzen eine gewisse Leichtigkeit. Ich finde es einfach schön und es hat mich glücklich gemacht, als ich es angeschaut habe.

Meine Meinung:

Kyla O’Kelley ist frisch getrennt und hat sich mit ihrer Erbschaft im Gepäck aus der Großstadt raus nach Connemara abgesetzt um sich dort ihren Lebenstraum von einem Guesthouse zu erfüllen. Fündig wurde sie in einem Dörfchen namens Loonhill, circa fünfzehn Kilometer entfernt von Galway.

Von Anfang an läuft bei ihr alles etwas chaotisch ab. Sie wird nicht nur von einem ungebetenen Bewohner in ihrem Guesthouse überrascht (der partout nicht ausziehen will), sondern beherbergt auch noch mitten in der Renovierungsphase ihren ersten Gast. Dass das nur nach lustigen und chaotischen Situationen schreit, ist ja wohl klar.

Der ungebetene Hausbesetzer ist Rupert Romney, ein älterer Witwer, der der vorherigen Besitzerin zur Hand gegangen ist. Gerade die Situationen und Geschehnisse zwischen ihm und Kyla finde ich herzallerliebst. Sie haben mich sehr zum schmunzeln und lachen gebracht. Einfach herrlich!

Ryan Cooper, der erste Gast im Haus, tut undurchsichtig und geheimnistuerisch. Er will unbedingt im frisch getauften Mermaid Cottage wohnen, doch darf es dabei nicht zu laut sein. Natürlich ist das während einer Renovierung nicht möglich, sodass er und Kyla immer wieder aneinandergeraten. Und als er dann auch noch darum bittet, dass Kyla seine Verlobte spielt um seine sterbende Großmutter zu beruhigen, nehmen die Dinge ihren Lauf und die Romantik zieht wieder in ihr Leben ein.

Auch die anderen Personen in der Geschichte sind einfach nur süß gestaltet. Man darf keine vielschichten Charaktere erwarten, aber alle sind liebevoll und ausreichend beschrieben und ausgearbeitet worden durch die Autorin. Von der Buchladeninhaberin, über den grummeligen Pub-Besitzer, bis zu den anderen Gästen des Mermaid Cottage: wir finden eine bunte Mischung vor mit vielen netten Persönlichkeiten.

Der Schreibstil und die Art und Weise verschiedene Dinge auszudrücken waren meiner Meinung nach noch etwas unrund und wirkten an manchen Stellen sehr gewollt. Es erschien mir ein wenig so, als wüsste die Autorin noch nicht genau, wie man Bücher schreibt. Dafür muss ich leider einen Stern abziehen, da es mir wirklich während der kompletten Lektüre aufgefallen ist. Dafür ist der Erzählstil und die Geschichte so leicht und gut, dass die Seiten nur so dahin flogen.

Ich habe später dann auch tatsächlich noch nach der Autorin recherchiert und festgestellt, dass sie bereits mehrere Bücher veröffentlicht hat, was mich wirklich erstaunt hat. Aber vielleicht ist es auch einfach ihr Stil, mit dem ich ein paar Problemchen hatte. Nach etwa der Hälfte des Buches hatte ich mich aber daran gewöhnt und es ist mir nur noch ab und an aufgefallen, am Anfang war es mehr.

Die Erzählperspektive wechselt ab und an auch mal zu anderen Personen. Das gefiel mir sehr gut und brachte Abwechslung in die Geschichte.
Insgesamt war das Buch sehr vorhersehbar. Das habe ich allerdings auch bei dieser Art von Buch erwartet und bin daher nicht darüber enttäuscht. Eher entwickelte sich das Buch genau so, wie ich es mir vorgestellt und gewünscht habe. Es ist warmherzig und erfüllt den Leser mit Freude und guter Laune. Romantik, Irland und tolle Charaktere ergeben einen guten Mix, der sich wunderbar als Buch für den Sommerurlaub eignet.

Fazit:

Wer eine sommerlich leichte Lektüre im Westen Irlands mit einer Prise Herzschmerz und einigen skurrilen Charakteren sucht, der ist mit diesem Buch fündig geworden. Es hat all meine Erwartungen voll und ganz erfüllt und mich einige Stunden ins geruhsame Irland entführt. Bis auf meine kleinen Probleme mit dem Schreibstil kann ich nichts bemängeln und vergebe daher gerne vier Sterne!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

fullmoonchanie fullmoonchanie

Veröffentlicht am 29.09.2017

Romantik Pur

Ich kannte die Autorin nicht, aber das Cover hat mich gefesselt.
Diese Farben sind so sommerlich, dass ich unbedingt mehr über den Inhalt wissen wollte und der hat mich begeistert.

Zum Inhalt.
Kyla, die ... …mehr

Ich kannte die Autorin nicht, aber das Cover hat mich gefesselt.
Diese Farben sind so sommerlich, dass ich unbedingt mehr über den Inhalt wissen wollte und der hat mich begeistert.

Zum Inhalt.
Kyla, die Dublin für einen Neuanfang den Rücken kehrt, fängt an der Küste Irlands ein neues Leben an.
Sie kauft ein Gästehaus und erbt von der alten Besitzerin, praktisch einen Hausgast dazu, der schon sehr eigen ist und sich nicht vertreiben lassen will.
Die Renovierung verläuft nicht ganz Problem los, aber nach ein bisschen hin und her, läuft es dann doch ganz gut.
Schnell ist dann auchu der erste Gast da, Ryan und der bringt dann auch ihr Herz zum stolpern und sie gehörig durcheinander mit seinem Verhalten.

Das Buch ist wunderschön und vertreibt ein bisschen die langsam aufkeimenden Herbstgefühle.
Die Charaktere sind sehr liebenswert und ich konnte wirklich mitfühlen.
Für mich ein Top Buch, dass ich ohne groß nachzudenken, weiterempfehlen kann.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

coffee2go coffee2go

Veröffentlicht am 25.09.2017

es knistert im Mermaid Cottage

Kurze Inhaltszusammenfassung:
Kyla wurde von ihrem Ex-Freund mit ihrer besten Freundin betrogen und startet ihren Neuanfang an der irischen Küste, wo sie sich ein Guesthouse kauft. Dort begegnet sie dem ... …mehr

Kurze Inhaltszusammenfassung:
Kyla wurde von ihrem Ex-Freund mit ihrer besten Freundin betrogen und startet ihren Neuanfang an der irischen Küste, wo sie sich ein Guesthouse kauft. Dort begegnet sie dem erfolgreichen Schriftsteller Ryan, der bei ihr zu Gast ist. Zuerst finden sie sich nicht gerade sympathisch, doch Ryan bittet Kyla um einen großen Gefallen und sie soll für seine schwerkranke Großmutter seine Verlobte spielen. Somit lernen sich auch Kyla und Ryan näher kennen und blicken hinter die harten Fassaden.

Meine Meinung zum Buch:
Das Cover ist ein richtiger Hingucker und wirkt durch die hellen, frischen Farben sehr sommerlich und leicht, was auch für den Inhalt stimmig ist. Der Schreibstil der Autorin ist erzählend und relativ einfach gehalten, als ob man sich mit einer guten Freundin austauscht. Die Charaktere sind wirklich sehr liebenswert dargestellt, sogar die einzelnen Gäste bringen allesamt ihre eigene Geschichte mit und verändern sich in der Zeit, in der sie im „Mermaid Cottage“ urlauben. Der Roman ist nett zu lesen, auch wenn der Ausgang doch schon seit längerer Zeit vorhersehbar ist.

Mein Fazit:
Eine erfrischende Sommerlektüre, mit vielen kleinen Anekdoten und liebenswerten Charakteren, auch wenn der Ausgang der Geschichte vorhersehbar ist.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

dartmaus dartmaus

Veröffentlicht am 25.09.2017

Humorvoller, romantischer Sommerroman

Das bunte Cover des Buches ist so wunderbar erfrischend. Eigentlich so ein typisches Sommerbuch.

Inhalt: Nachdem Kayla alles verloren hat, beschließt sie, mit dem Geld aus der Erbschaft ihrer Großtante, ... …mehr

Das bunte Cover des Buches ist so wunderbar erfrischend. Eigentlich so ein typisches Sommerbuch.

Inhalt: Nachdem Kayla alles verloren hat, beschließt sie, mit dem Geld aus der Erbschaft ihrer Großtante, ein Cottage an der irischen Küste zu kaufen. Als das passende gefunden ist, hat sie nur noch das Problem den Bewohner aus dem Häuschen raus zu bekommen. Doch Rupert stellt sich quer. Dank der Buchhändlerin Joanna ändert Kayla ihre Meinung und lässt sich von Rupert beim Umbau helfen. Der Umbau ist noch nicht abgeschlossen, da taucht auch schon der erste Gast auf. Doch Ryan scheint Geheimnisse zu haben, die Kayla verwirren und neugierig machen.

Meine Meinung: Ein sehr erfrischender Roman über einen Neuanfang an der irischen Küste. Der Schreibstil ist locker, flüssig und teilweise etwas geheimnisvoll, gerade in den Szenen rund um Ryan.
Kyla habe ich vom ersten Moment ins Herz geschlossen. Durch ihre offene, freundliche und positive Art lassen sich viele Probleme relativ einfach lösen. Auch Ryan, obwohl er so einige Geheimnisse hat, ist äußerst sympathisch. Und Rupert, die gute Seele und Hausmeister ist eh der absolute Hammer. Obwohl er anfangs etwas stur wirkt ist er am Ende einfach nur Herz erwärmend.
Durch den ständigen Wechsel der einzelnen Berichte kann man die Handlungen der einzelnen Personen deutlich besser verstehen und nachvollziehen. Auch das Cottage und die Einrichtung konnte ich mir regelrecht bildlich vorstellen. Wirklich gelungen.

Mein Fazit: Ein romantischer, teils humorvoller, teils nachdenklicher Sommerroman, der meine absolute Leseempfehlung bekommt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Alex1309 Alex1309

Veröffentlicht am 24.09.2017

Romantische Sommerlektüre

Kyla will von vorne anfangen, nachdem sie eine herbe Enttäuschung erlebt hat. Dazu verwirklicht sie ihren Lebenstraum und kauft ein Cottage an der irischen Küste. Aus diesem Cottage möchte sie ein Gästehaus ... …mehr

Kyla will von vorne anfangen, nachdem sie eine herbe Enttäuschung erlebt hat. Dazu verwirklicht sie ihren Lebenstraum und kauft ein Cottage an der irischen Küste. Aus diesem Cottage möchte sie ein Gästehaus machen und schon während der Renovierung hat sie den ersten Gast. Ryan ist sehr eigenartig und die beiden geraten im Chaos der Renovierungsarbeiten öfter aneinander, aber als Ryan Kyla um einen Gefallen bittet, hat sie die Möglichkeit ihn näher kennenzulernen.

Zwar ist schon beim Lesen des Klappentextes klar, welche Geschichte den Leser erwartet, aber dank der tollen und bildhaften Sprache, fühlt man sich Irland für ein paar Lesestunden näher. Die Hauptakteure sind schön beschrieben und es bleibt genug Raum für Kopfkino beim eigenen vorstellen der Charaktere.
Für mich eine leicht und unterhaltsame Sommerlektüre und eine gedankliche Reise nach Irland.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Elaine Winter

Elaine Winter - Autor
© Ramona Engelhardt

Elaine Winter hat schon als Kind gerne Geschichten erfunden. Sie studierte Germanistik und Anglistik, probierte sich in verschiedenen Jobs in der Medienbranche aus und kehrte bald zum Geschichten erfinden zurück. Inzwischen ist sie seit mehr als zwanzig Jahren Autorin und hat den Spaß am Erdenken schicksalhafter Wendungen und romantischer Begegnungen bis heute nicht verloren.

Mehr erfahren
Alle Verlage