Hold on to you - Kyle & Peg
 - Amy Baxter - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

be
Liebesromane
326 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7325-5214-6
Ersterscheinung: 15.09.2017

Hold on to you - Kyle & Peg

(12)

Sieben Jahre hat sie ihn nicht gesehen. Kyle. Den Exfreund ihrer Schwester und Albtraum ihrer Schulzeit. In einer Disco steht er plötzlich vor ihr. Und jetzt, ohne Babyspeck und Zahnspange, dafür mit Kurven und kunstvollen Tattoos unter der Haut, erregt Peg endlich seine Aufmerksamkeit. Aber Kyles Charme und gutes Aussehen können die Verletzungen von damals nicht ungeschehen machen. Peg hat zudem ganz andere Sorgen – die Krankheit ihrer Mutter, unbezahlte Rechnungen... Doch wie heißt es so schön? Die Vergangenheit holt dich immer ein. Manchmal früher als gehofft. Und manchmal verspricht ein Mann die Rettung, den du nie wiedersehen wolltest...
Die Liebesgeschichte von Kyle und Peg ist Teil der San-Francisco-Ink-Reihe, deren Romane jeweils unabhängig voneinander gelesen werden können. Zuvor sind bereits "Never before you - Jake & Carrie" und "Forever next to you - Eric & Joyce" sowie die Kurzgeschichte "Simply with you" erschienen. eBooks von beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.

Rezensionen aus der Lesejury (12)

Stillnottired Stillnottired

Veröffentlicht am 26.04.2018

Super Schön!

Zum Cover: Eigentlich stehe ich ja nicht so auf Bücher, bei denen man die Gesichter auf den Covern sieht, allerdings stört es mich hier überraschend wenig. Ich finde sogar, dass es richtig gut passt! ich ... …mehr

Zum Cover: Eigentlich stehe ich ja nicht so auf Bücher, bei denen man die Gesichter auf den Covern sieht, allerdings stört es mich hier überraschend wenig. Ich finde sogar, dass es richtig gut passt! ich liebe das Cover, auf meinem Kindle sehe ich es ja leider nur in Schwarzweiß, aber wenn man es in bunt sieht, dieses blau.. uff ich liebe es! Großer Faktor, warum ich das Buch unbedingt lesen wollte!

Zum Schreibstil: Der Schreibstil hat mir, wie es schon bei dem ersten Teil der Fall war, sehr gut gefallen! Ich bin richtig gut reingekommen und dass man quasi direkt in die Story hineingeschmissen wurde hat mir richtig zugesagt! Es war so, so emotional geschrieben, ich hab selten so viel geheult! Was mir auch sehr gut gefallen hat, dass man das Buch aus beiden Sichweisen zu lesen bekommen hat, also aus Pegs Sicht, aber trotzdem auch aus Kyles Sicht!

Zu den Charakteren: Die Charaktere haben mir diesmal richtig gut gefallen!
Peg mochte ich von Anfang an, sie ist taff, tough, hat in ihrer Vergangenheit sehr viel durchmachen müssen und aus ihr ist doch was geworden! Sie kann unglaublich stolz auf sich sein. Es tat mir nur so leid zu lesen, wie ihr ein erneuter Schicksalsschlag das Leben schwer gemacht hat. Ich bin froh, dass Kyle in dieser Zeit an ihrer Seite war und ihr geholfen und zu ihr gestanden hat! Ich schätze Peg eher als verschlossenen Menschen ein, der niemanden unnötig zur Last fallen will und sich auch nur Leuten öffnet, wo sie sich wirklich sicher ist. Außerdem ist sie immer für ihr Freunde da, egal wie schlecht es ihr selber gerade geht und das finde ich bemerkenswert! Sie mischt sich auch nicht in Dinge ein, die sie nichts angehen, wie zB. Carrie und Jakes kleiner Zoff. Ich war so glücklich, dass sie sich schließlich mit Linda wieder angenähert hat und endlich glücklich ist! Sie hat es wirklich mehr als verdient!

Kyle, muss ich sagen, mochte ich erst ganz gern, dann wieder weniger und am Ende hab ich ihn geliebt! Ich finde es so toll, wie er um Peg kämpft, wie er sich geändert hat und jetzt wirklich für das was er will, alles gibt. Ich finde es zwar immer Schade, wenn Männerfreundschaften, die sehr eng und lang sind, wegen eines Mädchens enden, allerdings hätte ich hier auch nichts anderes geduldet :D Matt musste halt einfach mal die Meinung gesagt werden und wie kann man das bitte besser machen, als mit Fäusten?! Danke Kyle! Auch Kyle hat einen Schicksalsschlag erlebt, aber in der Gegenwart, der ihn zwar etwas durchgerüttelt haben muss, den er aber sehr gut verarbeitet! Ich liebe seinen Umgang mit Peg, als sie so verletztlich war. Wie er sich schnell entschuldigt hat, als er dachte er hätte was falsches gesagt, wie er wirklich nur als Freund für sie da war und wie er sie gehalten hat. Auch finde ich es gut, dass er sich schließlich auch Peg ganz geöffet hat.

Mir hat gefallen, dass man nach wie vor viel von dem Tattoostudio zu hören bekommen hat und dass auch die anderen Charakter sehr präsent waren. Auch, wenn ich Jake irgendwie immer noch nicht richtig einschätzen kann, ich glaub ich würde nie mit seinen Launen klarkommen, mit der Grißgrämigkeit. Aber gut, ich liebe das Tattoostudio und die kleinen Einblicke, die hier gegeben werden, was das tätowieren oder die Techniken angeht, find ich richtig interessant!

Zum Buch: Das Buch hatte eine richtige Sog-Wirkung auf einen, weswegen man es nicht mehr aus den Händen legen konnte und man hat schon eine Art Verlustgefühl, als es dann vorbei war! Mein Trost ist, dass ich noch den zweiten und dritten Teil vor mir habe und mich somit noch nicht komplett von dem Team Skinneedles und den anderen Charakteren verabschieden muss, allerdings, muss es danach schleunigst weiter gehen sonst bin ich verloren :D Also Amy, Appell an Dich!

Ich hab mich direkt in die Playlist verliebt und höre sie rauf und runter! Eigentlich kann ich beim Rezi schrieben keine Musik hören, weil ich sonst entweder mitsinge und mich dauernd verschreibe oder keine Konzentration habe, allerdings höre ich gerade - wieder mal - die Playlist von Kyle & Peg und das motiviert mich nur noch mehr zu schreiben! Übrigens, Playlists in Bücher sind ja an sich schon was richtig schönes, wenn dann aber auch noch seine Lieblingslieder von Linkin Park oder Harry Styles drinnen sind.. ja was soll ich sagen?! Ich liebe es!!

Ich hatte ein bisschen Angst vor dem Buch da mir der erste Teil zwar gefallen hat, allerdings von den Charakteren her eher schleppend (?) war, ich fand ihn gut keine Frage, trotzdem hab ich zu den Charakteren eher mehr negatives geschrieben.. Aber ich dachte, dass jeder - quasi - eine zweite Chance verdient hat und dann hab ich mich hinter dieses Buch geklemmt! Ich muss sagen, ich hab schon nach den ersten Kapiteln gemerkt, dass das Buch in einer komplett andere Liga spielt, als das erste der Reihe. Ich hab so mitgefühlt mit Peg, hab Kyle ernst genommen und ihm seine Versprechen abgenommen, die wirklich ernst gewesen sind.

Außerdem hat es mir auch richtig gut innerhalb der Leserunde gefallen. Amy hat wirklich jeden Kommentar beantwortet, hat sich gefreut wie ein kleines Kind wenn man dem Buch ein Kompliment gemacht hat und war auch ansonsten sehr, sehr aufgeschlossen! Ich finde dass immer wichtig, dass man auch irgendwie eine Verbindungen zu dem Autor, bzw. der Autorin hat, da man ja sein/ ihr Baby liest und das schon igendwo persönlich ist und dass finde ich halt bei Leserunden richtig gut, dass der/die Autor/in teilnehmen kann. Also Danke, dass Du an der Leserunde teilgenommen hast und ich hoffe natürlich, dass das nicht die Letzte war!

Jetzt bin ich ein wenig traurig, dass ich die Rezi schon fertig habe, bevor Harry Styles singen konnte :D

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Dasschongelesen Dasschongelesen

Veröffentlicht am 12.03.2018

-Rezi- Hold on to you - Kyle & Peg/ Amy Baxter

Autor: Amy Baxter (Andrea Bielfeldt)
Titel: Hold on to you - Kyle & Peg
Verlag: be<< (Bastei Lübbe)
Preis: 10,90€ Tb; 6,99€ e-Book
Seite: 279


Das Cover
Das erste was mir auffällt ist der Blaue Farbklecks ... …mehr

Autor: Amy Baxter (Andrea Bielfeldt)
Titel: Hold on to you - Kyle & Peg
Verlag: be<< (Bastei Lübbe)
Preis: 10,90€ Tb; 6,99€ e-Book
Seite: 279


Das Cover
Das erste was mir auffällt ist der Blaue Farbklecks unten links. Dieser beinhaltet den Titel des Buches. Der Klecks zieht direkt die Aufmerksamkeit des Betrachters auf sich, da das helle Blau im Gegensatz zum Rest total heraussticht. Erst im Anschluss fällt einem das sich (fast) küssende Pärchen in schwarz weiß auf. Wirklich gut gemacht. In dem Blau ist auch der Name der Autorin und das Logo vom Verlag.

Der Titel
"Hold on to you" ist ein einfacher, leicht verständlicher Titel, dass es sich hierbei um ein Liebesbuch handeln soll, ist nicht zu überlesen/ übersehen. Als ich dann auch die zwei Namen hatte, wusste ich auch schon, wer die zwei Hauptcharakteren im Buch sein werden.

Der Inhalt
Es geht um Peg, welche in einem Tattoostudio in San Francisco arbeitet. Durch Zufall begegnet sie, während eines Disco Besuchs dem Ex-Freund ihrer Stiefschwester, auf den Peg jahrelang stand. Doch sie verbindet mit ihm keine guten Erinnerungen, der er hat ihr die High School Zeit zur Hölle gemacht.
Als wenn das noch nicht reichen würde, taucht Kyle auch noch in dem Tattoostudio in der Peg arbeitet auf. Ist es wirklich Zufall? Und warum bekommt Peg Kyle nicht mehr aus dem Kopf?

Fazit
Dies ist das vierte Buch der San-Francisco -Ink-Reihe und ja ich habe dieses als erstes gelesen, da man die Bücher unabhängig voneinander lesen kann (Ich hatte dieses als erstes :D).

Das Cover ist so gut gelungen ein totaler Eyecatcher und auch der Titel ist super kurz und knapp und leicht zu verstehen, man weiß direkt woran man ist. Zum Inhalt muss ich sagen, es ist einem natürlich klar wie dieses Buch ausgehen wird, doch der Weg dorthin, war wirklich schön. Ich hatte wirklich spaß daran dieses Buch zu lesen, es war einfach schön, weil es einfach einfach war (<-- Dieser Satz macht mich fertig). Die Ideen die die Autorin hat und auch die Charakteren, wie zusammen harmonieren, ist einfach super gut gelungen. Der Schreibstil von Amy Baxter ist wirklich klasse. Einfache Worte, aber auch, ich würde es Jugendlich nennen. Hier und da mal ein paar englische Sätze, die das Ganze realistisch machen.
Zum Schluss kann ich nur sagen, lest dieses Buch und werdet einfach glücklich zusammen mit Kyle & Peg <3

Zur Autorin
Amy Baxter ist das Pseudonym der erfolgreichen Liebesroman- und Fantasyautorin Andrea Bielfeldt. Mit einer Fantasy-Saga begann sie 2012 ihre Karriere als Selfpublisherin und hat sich, dank ihres Erfolgs, mittlerweile ganz dem Schreiben gewidmet. Zusammen mit ihrer Familie lebt und arbeitet sie in einem kleinen Ort in Schleswig-Holstein.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buecherwanderin Buecherwanderin

Veröffentlicht am 07.02.2018

Diese Geschichte bietet alles was das Herz begehrt

Kyle und Peg haben eine Vorgeschichte. Keine wirklich erfreuliche Vorgeschichte. Peg wurde enorm verletzt und hatte auch nicht vor, ihren Peinigern aus der Schulzeit wieder einen Platz in ihrem Leben zu ... …mehr

Kyle und Peg haben eine Vorgeschichte. Keine wirklich erfreuliche Vorgeschichte. Peg wurde enorm verletzt und hatte auch nicht vor, ihren Peinigern aus der Schulzeit wieder einen Platz in ihrem Leben zu überlassen. Nach vielen Jahren laufen sich Kyle und Peg wieder über den Weg. Zunächst scheint es ein einmaliger Zufall zu sein. Aber wie heißt es so schön: Es gibt keine Zufälle! Kyle stürzt Peg in einen Kampf zwischen Selbstschutz und Gefühlschaos. Sie hat es nicht leicht, denn ihre Gedanken sind oft bei ihre Mutter, die gegen eine schwere Krankheit ankämpfen muss.

Andrea Bielfeldt bzw. ihr Alter Ego Amy Baxter ist für mich stets ein Garant dafür gewesen, dass sie fesselnde aber auch berührende Geschichten schrieb. Nachdem ich nun schon die ersten drei Bücher der “San-Francisco-Ink-Reihe” weggesuchtet hatte, durfte ich mich auf das Vorablesen des 4. Bandes freuen. Und was soll ich sagen? Mit “Hold on to you” brachte es die Autorin fertig, sich selbst zu übertreffen.

Die Geschichte bietet alles was das Leserherz begehrt. Ob tiefe Gefühle, ganz viel Freundschaft, reife Charaktere oder das gewisse Prickeln. Ich konnte vollkommen in die Handlung versinken und war auch noch Tage danach von den Emotionen gefangen.

Peg ist ein ganz wundervoller Mensch, die trotz der schlechten Erfahrungen mit ihren Schulkameraden, offen durchs Leben geht. Sie hat sich in den letzten Jahren zu einen starken Menschen entwickelt. Ihr Umgang mit Kyle zeigt dies an vielen Stellen. Sie lässt sich nicht einlullen und geht sehr vorsichtig mit ihren Gefühlen um. Was ich besonders toll an ihr fand, dass sie kein Drama macht. Das zeigt sie gerade in einer Szene am Ende sehr deutlich. Das machte Peg in meinen Augen gleich noch sympathischer.

Bei Kyle war ich am Anfang nicht ganz sicher, was ich von ihm halten soll. Aber auch er zeigt im Laufe der Handlung sein “wahres” Ich. Am Ende mochte ich ihn sehr. Er befreit sich von einigen belastenden Ketten und geht mit vielen Dingen sehr erwachsen um.

Kaum zu glauben, dass Amy Baxter sich noch steigern kann. Haben mich doch schon ihre anderen Werke die Zeit vergessen lassen. Aber “Hold on to you” ist ein berührendes und mitreißendes Buch, dass mich von der ersten bis zur letzten Seite begeistern konnte. Bei dieser Qualität freue ich mich schon jetzt auf den nächsten Band. Auf den bin ich besonders gespannt, da dieser einen Charakter behandeln wird, der mir bei meiner ersten Begegnung nicht so gefallen hat. Aber ich vertraue der Autorin, dass sie mich eines besseren belehren wird.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Ayanea Ayanea

Veröffentlicht am 02.01.2018

Hat keine Begeisterungsstürme in mir ausgelöst

Hm, irgendwie kann ich die vielen, vielen 5 Sterne Rezensionen nicht so wirklich nach vollziehen. Ja, ich hatte das Buch schnell durch und der Schreibstil war ganz flüssig. Dennoch empfand ich die gesamte ... …mehr

Hm, irgendwie kann ich die vielen, vielen 5 Sterne Rezensionen nicht so wirklich nach vollziehen. Ja, ich hatte das Buch schnell durch und der Schreibstil war ganz flüssig. Dennoch empfand ich die gesamte Story als zu banal und mitunter zu konstruiert. Der männliche Hauptpart hat mich auch nach kurzer Zeit genervt.

Es geht in "Hold on to you" in erster Linie um Peg. Sie arbeitet als Tätowiererin im Skin Neeldes und ist mit sich eigentlich im Reinen. Zumindest bis zu dem Punkt wo Kyle wieder in ihr Leben tritt, ihre frühere Highschool-Liebe. Leider war diese Liebe damals nur einseitig und viel schlimmer, Kyle hat damals tiefe Wunden in das Selbstvertrauen von Peg gerissen.

Beide treffen sich wie gesagt jedoch wieder und es kommt wie es kommen soll: eine Liebesgeschichte erspinnt sich. Kyle ist dabei wieder typisch Womanizer und schleppt bis zum Wiedersehen mit Peg einfach jede ab. Aber klar: oh Wunder! Er trifft Peg wieder und will keine andere. So richtig erklärt warum das so ist, wird nicht. Sie sieht eben gut aus (Überraschung: in der Highschool war sie eher mobbelig). Auch merkt der Leser sehr schnell das Peg nie aufgehört hat Kyle zu lieben und ist ihrerseits auch recht schnell wieder Feuer und Flamme.

Irgendwie ging mir das alles viel zu schnell. Einige Sachen die dann im Verlauf der Handlung passierten empfand ich für den Fortgang der Geschichte auch noch unnötig- aber gut. Sicherlich war es an sich kein schlechter Roman, aber eben auch nicht überragend gut. In meinen Augen hab ich das alles genauso schon mal woanders gelesen, weswegen es auch keine Begeisterungsstürme in mir auslösen konnte.

Mal sehen ob ich der Skin Needle Reihe noch eine Chance gebe...wird sich zeigen (oder wenn mir ein Klappentext besonders gut gefällt)...

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

18isi 18isi

Veröffentlicht am 11.12.2017

Team Skinneedles

Das Cover ist einfach klasse und ich finde es passt sehr gut zu Kyle & Peg.
Die Farbe finde ich klasse und passt sehr gut in die Reihe.

Der Schreibstil der Autorin ist klasse. Man erlebt hier viele Emotionen ... …mehr

Das Cover ist einfach klasse und ich finde es passt sehr gut zu Kyle & Peg.
Die Farbe finde ich klasse und passt sehr gut in die Reihe.

Der Schreibstil der Autorin ist klasse. Man erlebt hier viele Emotionen die einen sehr berührt. So ging es mir auf jeden Fall. Jedes Teil hat eine eigene Story, die einen sehr ans Herz geht.
Was mir jedes mal sehr gefallen hat.
Auch die verschieden Sichten von Peg & Kyle haben mir seht gut gefallen. So erlebt man jedes Mal viel Gefühle und Emotionen. Die in dieses Teil auf jeden Fall nicht zu kurz kommen.

Jeder Teil ist in sich abgeschlossen.
Man lernt immer wieder die Charakter ein wenig besser kennen.
Das Team von Skinneedles ist wie eine Familie. Man kann sich immer wieder auf den anderen verlassen und haben ein offenes Ohr.
Ich mag auch ihre Treffen auf den Hinterhof mit Bier, Pizza und Musik.
Man konnte sich auch immer alles genau vorstellen. Denn es wird hier immer alles sehr gut beschrieben.

Ich liebe die San Francisco Ink - Reihe von Amy Baxter.
Jeder Teil ist immer was besonders.
Man fühlt sich von der ersten Seite gleich wohl und ist mittendrin im Team wieder dabei.

Es spielt sich auf vieles im Shop ab. Hier wird viel Tätowiert. Da bekommt man glatt Lust auf ein Tattoo. Durch das genau beschreiben der Zeichnungen, kann man sich die Tattoos sehr gut vorstellen.

Peg hat es nicht immer leicht und ihr Leben läuft nicht so wie sie sich das gewünscht hat. Und dann ist da auch noch Kyle der in ihrer Vergangenheit eine große Rolle gespielt hat. Im Laufe der Geschichte erfahren wir was die beiden verbindet. Und ich war zum Ende des Buches dann doch leicht Sprachlos, was alles da noch zum Vorschein kommt.

Man erlebt eine Gefühlsachterbahn an Emotionen zwischen Kyle und Peg. Die beiden können einfach nicht ohne den anderen. Sie laufen sich dann auch noch ständig über den Weg.

Also bei mir blieben die Augen beim lesen nicht trocken.

Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar.
Das Buch bekommt 5 von 5 Sterne von mir.

Ich freue mich schon sehr das Team und den Shop bald wieder zutreffen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Amy Baxter

Amy Baxter - Autor
© Chiara Goldmann

Amy Baxter ist das Pseudonym der erfolgreichen Liebesroman- und Fantasyautorin Andrea Bielfeldt. Mit einer Fantasy-Saga begann sie 2012 ihre Karriere als Selfpublisherin und hat sich, dank ihres Erfolgs, mittlerweile ganz dem Schreiben gewidmet. Zusammen mit ihrer Familie lebt und arbeitet sie in einem kleinen Ort in Schleswig-Holstein. Weitere Informationen unter: www.amybaxter.de und www.andrea-bielfeldt.de  

Mehr erfahren
Alle Verlage