Hold on to you - Kyle & Peg
 - Amy Baxter - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

be
Liebesromane
326 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7325-5214-6
Ersterscheinung: 15.09.2017

Hold on to you - Kyle & Peg

(16)

Sieben Jahre hat sie ihn nicht gesehen. Kyle. Den Exfreund ihrer Schwester und Albtraum ihrer Schulzeit. In einer Disco steht er plötzlich vor ihr. Und jetzt, ohne Babyspeck und Zahnspange, dafür mit Kurven und kunstvollen Tattoos unter der Haut, erregt Peg endlich seine Aufmerksamkeit. Aber Kyles Charme und gutes Aussehen können die Verletzungen von damals nicht ungeschehen machen. Peg hat zudem ganz andere Sorgen – die Krankheit ihrer Mutter, unbezahlte Rechnungen... Doch wie heißt es so schön? Die Vergangenheit holt dich immer ein. Manchmal früher als gehofft. Und manchmal verspricht ein Mann die Rettung, den du nie wiedersehen wolltest...
Die Liebesgeschichte von Kyle und Peg ist Teil der San-Francisco-Ink-Reihe, deren Romane jeweils unabhängig voneinander gelesen werden können. Zuvor sind bereits "Never before you - Jake & Carrie" und "Forever next to you - Eric & Joyce" sowie die Kurzgeschichte "Simply with you" erschienen. eBooks von beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.

Rezensionen aus der Lesejury (16)

NikasLesewahnsinn NikasLesewahnsinn

Veröffentlicht am 18.11.2018

hold on to you

Amy Baxter - Hold on to you Kyle und Peg

KURZBESCHREIBUNG

Sieben Jahre hat sie ihn nicht gesehen. Kyle. Den Exfreund ihrer Schwester und Albtraum ihrer Schulzeit. In einer Disco steht er plötzlich ... …mehr

Amy Baxter - Hold on to you Kyle und Peg

KURZBESCHREIBUNG

Sieben Jahre hat sie ihn nicht gesehen. Kyle. Den Exfreund ihrer Schwester und Albtraum ihrer Schulzeit. In einer Disco steht er plötzlich vor ihr. Und jetzt, ohne Babyspeck und Zahnspange, dafür mit Kurven und kunstvollen Tattoos unter der Haut, erregt Peg endlich seine Aufmerksamkeit. Aber Kyles Charme und gutes Aussehen können die Verletzungen von damals nicht ungeschehen machen. Peg hat zudem ganz andere Sorgen - die Krankheit ihrer Mutter, unbezahlte Rechnungen... Doch wie heißt es so schön? Die Vergangenheit holt dich immer ein. Manchmal früher als gehofft. Und manchmal verspricht ein Mann die Rettung, den du nie wiedersehen wolltest...

MEIN FAZIT

Mäuschen was tust du mir hier an ...

Ich bin total aufgewühlt von diesem Buch . .. Diese Story hält alles bereit, wirklich alles ...Ich finde es krass wie toll Amy es hin bekommt einen voll in das Geschehen zu katapultieren ..
Es sind einfach so alltägliche Dinge in dieser Story vorhanden . ..
Ich muss gestehen ich habe mit Peg gelitten und geweint... fuck chancer... es muss hart sein einen Menschen beim Kampf gegen den Krebs zu verlieren... Ich hätte sie am liebsten in den arm nehmen wollen ...
Ach ich will gar nicht zu viel über diese Story verraten. Mein Statement an die die diese Autorin und ihre Bücher nicht kennen->> LEST SIE SOFORT!!!

Ich danke dir, für den Bezug des unehelichen Kindes in dieser Story . . Ich weiß, wie hart und schwierig diese Situation sein kann, aber wie sagt man so schön wenn man sich liebt und sich vertraut schafft man alles gemeinsam . ..

Danke danke danke Amy

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Cora Cora

Veröffentlicht am 09.10.2018

Unerwartetes Wiedersehen

Roman Hold on to you – Kyle und Peg von Amy Baxter erschienen am 15.09.2017 im Bastei Lübbe Verlag, eBook 231 Seiten

Kyle und Peg kennen sich schon aus der Teenagerzeit. Peg hat keine schönen Erinnerungen ... …mehr

Roman Hold on to you – Kyle und Peg von Amy Baxter erschienen am 15.09.2017 im Bastei Lübbe Verlag, eBook 231 Seiten

Kyle und Peg kennen sich schon aus der Teenagerzeit. Peg hat keine schönen Erinnerungen an diese Zeit, zu viele negative Erlebnisse, die sie verdrängt, jedoch nie richtig verarbeitet hat. Durch Zufall begegnen sich die beiden nach sieben Jahren wieder. Kyle erkennt, dass er durch sein Fehlverhalten eine große Mitschuld an Pegs damaligem Leiden trug. Dies möchte er jetzt wieder gut machen.

Peg sperrt sich vehement gegen Kyles zaghafte Annäherungsversuche. Auch die schwere Krankheit ihrer Mutter belastet sie sehr. Kyle signalisiert jedoch konsequent seine Hilfsbereitschaft und allmählich ist Peg bereit, diese Hilfe anzunehmen.

Durch den gewohnt lockeren und erotischen Schreibstil liest sich der Plot schnell und flüssig. Die Charaktere aus den Vorbänden sind wieder mit von der Partie. Sie wachsen immer mehr zu einer Familie zusammen, was mir persönlich mit am besten gefällt.

Fazit: Bei diesem Teil brauchte ich etwas länger, um mit den Protagonisten warm zu werden. Peg erschien mir teils sehr spröde und Kyle zu arrogant. Doch im Laufe der Geschichte haben sie sich sehr positiv verändert. Die intensive Mutter-Tochter-Beziehung und der Umgang mit der Krankheit haben mich sehr berührt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Kindra Kindra

Veröffentlicht am 21.07.2018

Alles in allem fand ich die Liebesgeschichte gut und sie hat mir ein paar schöne (manchmal auch traurige) Lesestunden beschert.

„Hold on to you – Kyle & Peg” ist der 4. Teil der “San Francisco-Ink-Reihe” von Amy Baxter rund um das Tattoo-Studio „Skinneedles“. Es ist im September 2017 erschienen.

Das Cover reiht sich nahtlos bei ... …mehr

„Hold on to you – Kyle & Peg” ist der 4. Teil der “San Francisco-Ink-Reihe” von Amy Baxter rund um das Tattoo-Studio „Skinneedles“. Es ist im September 2017 erschienen.

Das Cover reiht sich nahtlos bei den anderen Büchern ein, so dass die Zugehörigkeit zur Serie gleich erkennbar ist.

Dieses Mal geht es um die Tätowiererin Peg, die in einem Club auf Kyle trifft. In ihn war sie vor sieben Jahren schwer verliebt, als er mit ihrer Stiefschwester zusammen war. Schnell wird klar, dass damals etwas Schlimmes vorgefallen sein muss, da sie nicht erfreut über das Wiedersehen ist. Kyle, der ein ziemlicher Frauenschwarm ist und davon auch regen Gebrauch macht, fühlt sich zu ihr hingezogen und versucht das Geschehene wiedergutzumachen.

Erzählt wird die Geschichte der beiden aus der Ich-Perspektive, wobei die Kapitel wechselweise aus Pegs und aus Kyles Sicht geschrieben sind. Der Erzählstil ist flüssig, gefühlvoll und angenehm zu lesen. Man taucht als Leser von Anfang an gut ins Geschehen ein. Die Empfindungen der beiden Hauptcharaktere lassen sich leicht nachvollziehen.

Es handelt sich um den vierten Teil der Reihe und dementsprechend tauchen auch wieder Jake, Carrie, Eric, Joyce und einige andere bekannte Gesichter auf. Leider bleiben diese sehr stark im Hintergrund und man erfährt kaum Neues über deren weiteren Weg.

Ebenso hätte ich gedacht, dass zum Ende hin die Beziehung zu Kyles Vater und zu Matt nochmals thematisiert wird, dies wurde beides etwas schnell abgehandelt und dann nicht wieder aufgegriffen – schade.

Alles in allem fand ich die Liebesgeschichte gut und sie hat mir ein paar schöne (manchmal auch traurige) Lesestunden beschert.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

etnie82 etnie82

Veröffentlicht am 19.07.2018

wirklich gut

Es handelt sich hier um den vierten Teil der "San Francisco Ink" - Reihe. Ich habe die anderen Bücher nicht gelesen, hatte aber dennoch keine Probleme in die Geschichte zu finden.

Peg arbeitet als Tätowiererin ... …mehr

Es handelt sich hier um den vierten Teil der "San Francisco Ink" - Reihe. Ich habe die anderen Bücher nicht gelesen, hatte aber dennoch keine Probleme in die Geschichte zu finden.

Peg arbeitet als Tätowiererin im San Francisco Ink. Als sie erfährt, dass bei ihrer mUtter erneut Krebs ausgebrochen ist, bricht für sie eine Welt zusammen. Dennoch hält sie sich gut... Dann aber taucht Kyle auf, der ihr in der Schulzeit das Herz gebrochen und sie zum Gespätt aller gemacht hat. Unterstützt von ihrer Stiefschwester...
Und obwohl sie sich vorgenommen hat ihm uas dem Weg zu gehen, treffen sie immer wieder aufeinander.
Und schon bald müssen sie sich fragen, ob ihre Vergangenheit wirklich ihre Zukunft beeinflussen sollte...

Eine wirklich schöne Liebesgeschichte mit zwei unglaubluch symphatischen Protagonisten. Besonders begeistern konnte mich Peg. Sie ist ein unglaublich starker Mensch, der sich einfach nicht unterkrigen lässt. Trotz ihrr Vergangenhei und auch der Gegenwart, in der ihr immer wieder Stöcke zwischen die Beine geworfen wurden und werden, lässt sie sich einfach icht unterkriegen. Vielmehr geht sie immer gestärkt daraus hervor.
Kyle aber ruft in ihr alte Gefühle wieder hoch, die sowohl positiv wie auch negativ sind. Aber genu wie sie, hat sich auch Kyle verändert und ist erwachsen geworden... Erst als er wieder auf Peg trifft, ist ihm klar, was er ihr damals angetan hat. Und er möchte es wieder gut machen. Aber er hat nicht mit den Gefühlen gerechnet, die er für Peg entwickelt...

Ich muss sagen, dass es sich um einen soliden und wirklich schlnen Liebesroman handelt. Auch die Nebendartseller sind durchweg symphatisch und machen das Buch zu etwas besonderem...

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Stillnottired Stillnottired

Veröffentlicht am 26.04.2018

Super Schön!

Zum Cover: Eigentlich stehe ich ja nicht so auf Bücher, bei denen man die Gesichter auf den Covern sieht, allerdings stört es mich hier überraschend wenig. Ich finde sogar, dass es richtig gut passt! ich ... …mehr

Zum Cover: Eigentlich stehe ich ja nicht so auf Bücher, bei denen man die Gesichter auf den Covern sieht, allerdings stört es mich hier überraschend wenig. Ich finde sogar, dass es richtig gut passt! ich liebe das Cover, auf meinem Kindle sehe ich es ja leider nur in Schwarzweiß, aber wenn man es in bunt sieht, dieses blau.. uff ich liebe es! Großer Faktor, warum ich das Buch unbedingt lesen wollte!

Zum Schreibstil: Der Schreibstil hat mir, wie es schon bei dem ersten Teil der Fall war, sehr gut gefallen! Ich bin richtig gut reingekommen und dass man quasi direkt in die Story hineingeschmissen wurde hat mir richtig zugesagt! Es war so, so emotional geschrieben, ich hab selten so viel geheult! Was mir auch sehr gut gefallen hat, dass man das Buch aus beiden Sichweisen zu lesen bekommen hat, also aus Pegs Sicht, aber trotzdem auch aus Kyles Sicht!

Zu den Charakteren: Die Charaktere haben mir diesmal richtig gut gefallen!
Peg mochte ich von Anfang an, sie ist taff, tough, hat in ihrer Vergangenheit sehr viel durchmachen müssen und aus ihr ist doch was geworden! Sie kann unglaublich stolz auf sich sein. Es tat mir nur so leid zu lesen, wie ihr ein erneuter Schicksalsschlag das Leben schwer gemacht hat. Ich bin froh, dass Kyle in dieser Zeit an ihrer Seite war und ihr geholfen und zu ihr gestanden hat! Ich schätze Peg eher als verschlossenen Menschen ein, der niemanden unnötig zur Last fallen will und sich auch nur Leuten öffnet, wo sie sich wirklich sicher ist. Außerdem ist sie immer für ihr Freunde da, egal wie schlecht es ihr selber gerade geht und das finde ich bemerkenswert! Sie mischt sich auch nicht in Dinge ein, die sie nichts angehen, wie zB. Carrie und Jakes kleiner Zoff. Ich war so glücklich, dass sie sich schließlich mit Linda wieder angenähert hat und endlich glücklich ist! Sie hat es wirklich mehr als verdient!

Kyle, muss ich sagen, mochte ich erst ganz gern, dann wieder weniger und am Ende hab ich ihn geliebt! Ich finde es so toll, wie er um Peg kämpft, wie er sich geändert hat und jetzt wirklich für das was er will, alles gibt. Ich finde es zwar immer Schade, wenn Männerfreundschaften, die sehr eng und lang sind, wegen eines Mädchens enden, allerdings hätte ich hier auch nichts anderes geduldet :D Matt musste halt einfach mal die Meinung gesagt werden und wie kann man das bitte besser machen, als mit Fäusten?! Danke Kyle! Auch Kyle hat einen Schicksalsschlag erlebt, aber in der Gegenwart, der ihn zwar etwas durchgerüttelt haben muss, den er aber sehr gut verarbeitet! Ich liebe seinen Umgang mit Peg, als sie so verletztlich war. Wie er sich schnell entschuldigt hat, als er dachte er hätte was falsches gesagt, wie er wirklich nur als Freund für sie da war und wie er sie gehalten hat. Auch finde ich es gut, dass er sich schließlich auch Peg ganz geöffet hat.

Mir hat gefallen, dass man nach wie vor viel von dem Tattoostudio zu hören bekommen hat und dass auch die anderen Charakter sehr präsent waren. Auch, wenn ich Jake irgendwie immer noch nicht richtig einschätzen kann, ich glaub ich würde nie mit seinen Launen klarkommen, mit der Grißgrämigkeit. Aber gut, ich liebe das Tattoostudio und die kleinen Einblicke, die hier gegeben werden, was das tätowieren oder die Techniken angeht, find ich richtig interessant!

Zum Buch: Das Buch hatte eine richtige Sog-Wirkung auf einen, weswegen man es nicht mehr aus den Händen legen konnte und man hat schon eine Art Verlustgefühl, als es dann vorbei war! Mein Trost ist, dass ich noch den zweiten und dritten Teil vor mir habe und mich somit noch nicht komplett von dem Team Skinneedles und den anderen Charakteren verabschieden muss, allerdings, muss es danach schleunigst weiter gehen sonst bin ich verloren :D Also Amy, Appell an Dich!

Ich hab mich direkt in die Playlist verliebt und höre sie rauf und runter! Eigentlich kann ich beim Rezi schrieben keine Musik hören, weil ich sonst entweder mitsinge und mich dauernd verschreibe oder keine Konzentration habe, allerdings höre ich gerade - wieder mal - die Playlist von Kyle & Peg und das motiviert mich nur noch mehr zu schreiben! Übrigens, Playlists in Bücher sind ja an sich schon was richtig schönes, wenn dann aber auch noch seine Lieblingslieder von Linkin Park oder Harry Styles drinnen sind.. ja was soll ich sagen?! Ich liebe es!!

Ich hatte ein bisschen Angst vor dem Buch da mir der erste Teil zwar gefallen hat, allerdings von den Charakteren her eher schleppend (?) war, ich fand ihn gut keine Frage, trotzdem hab ich zu den Charakteren eher mehr negatives geschrieben.. Aber ich dachte, dass jeder - quasi - eine zweite Chance verdient hat und dann hab ich mich hinter dieses Buch geklemmt! Ich muss sagen, ich hab schon nach den ersten Kapiteln gemerkt, dass das Buch in einer komplett andere Liga spielt, als das erste der Reihe. Ich hab so mitgefühlt mit Peg, hab Kyle ernst genommen und ihm seine Versprechen abgenommen, die wirklich ernst gewesen sind.

Außerdem hat es mir auch richtig gut innerhalb der Leserunde gefallen. Amy hat wirklich jeden Kommentar beantwortet, hat sich gefreut wie ein kleines Kind wenn man dem Buch ein Kompliment gemacht hat und war auch ansonsten sehr, sehr aufgeschlossen! Ich finde dass immer wichtig, dass man auch irgendwie eine Verbindungen zu dem Autor, bzw. der Autorin hat, da man ja sein/ ihr Baby liest und das schon igendwo persönlich ist und dass finde ich halt bei Leserunden richtig gut, dass der/die Autor/in teilnehmen kann. Also Danke, dass Du an der Leserunde teilgenommen hast und ich hoffe natürlich, dass das nicht die Letzte war!

Jetzt bin ich ein wenig traurig, dass ich die Rezi schon fertig habe, bevor Harry Styles singen konnte :D

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Amy Baxter

Amy Baxter - Autor
© Chiara Goldmann

Amy Baxter ist das Pseudonym der erfolgreichen Liebesroman- und Fantasyautorin Andrea Bielfeldt. Mit einer Fantasy-Saga begann sie 2012 ihre Karriere als Selfpublisherin und hat sich, dank ihres Erfolgs, mittlerweile ganz dem Schreiben gewidmet. Zusammen mit ihrer Familie lebt und arbeitet sie in einem kleinen Ort in Schleswig-Holstein. Weitere Informationen unter: www.amybaxter.de und www.andrea-bielfeldt.de  

Mehr erfahren
Alle Verlage