Never before you - Jake & Carrie
 - Amy Baxter - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

be
Liebesromane
392 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7325-3431-9
Ersterscheinung: 01.04.2017

Never before you - Jake & Carrie

(49)

WENN DU WEIßT, DASS SIE ETWAS VOR DIR VERBIRGT, UND DU SIE TROTZDEM WILLST ...
Jake muss weg aus Brooklyn. Weg von der Gang, die ihn immer tiefer in die Kriminalität zieht. Weg von der Frau, die er nicht vergessen kann. Auf der anderen Seite des Kontinents, in San Francisco, will er das Tattoo Studio seines verstorbenen Vaters wiederaufbauen und ein neues Kapitel beginnen. Die kesse und gut organisierte Carrie kommt ihm da gerade recht. Sie hilft ihm mit dem Papierkram, doch pünktlich zum Feierabend verschwindet sie still und heimlich. Aber wohin? Und warum erzählt sie nichts von sich? Obwohl ihn Frauen außerhalb des Schlafzimmers nicht interessieren, geht ihm die kleine Tänzerin nicht mehr aus dem Kopf – und mächtig unter die Haut ...
"Never before you" ist der erste Band der heißen Romance-Reihe San Francisco Ink von Amy Baxter rund um das Team des Tattoo Studios Skinneedles. Jetzt exklusiv im eBook bei beHEARTBEAT.

Rezensionen aus der Lesejury (49)

Buecherliebe22 Buecherliebe22

Veröffentlicht am 18.11.2018

Viele Geheimnisse und ein unerwartetes Ende....

Ich muss sagen ich habe mir etwas schwer getan ins Buch einzufinden... irgendwie fehlte mir am Anfang einfach der Spannungsbogen. Leider...

Erst nach der Hälfte, hat es mich mitgerissen. Jake und Carrie ... …mehr

Ich muss sagen ich habe mir etwas schwer getan ins Buch einzufinden... irgendwie fehlte mir am Anfang einfach der Spannungsbogen. Leider...

Erst nach der Hälfte, hat es mich mitgerissen. Jake und Carrie verbergen viele Geheimnis und trotz vieler Hindernisse bin ich froh, dass die zwei einander gefunden haben. Vor allem nach den schrecklichen Dingen die den beiden widerfahren sind.

Nie im Leben hätte ich gedacht, dass das Buch so enden wird...völlig anders als erwartet. Klar hat man schon geahnt, das die Sache mit Phil, Carlos und dem Club nicht gut enden wird... und doch ist einem kurzzeitig das Herz stehen geblieben.


Wer dieses Buch anfängt muss es zu Ende lesen, es lohnt sich ?

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

NikasLesewahnsinn NikasLesewahnsinn

Veröffentlicht am 18.11.2018

never before you

Eine ganz klare Leseempfehlung.

Ich kannte Amy Baxter bis zu diesem Buch gar nicht . Aufmerksam wurde ich durch die Einladung einer lieben Freundin ob ich nicht mal zu einer Lesung mit kommen möchte ... …mehr

Eine ganz klare Leseempfehlung.

Ich kannte Amy Baxter bis zu diesem Buch gar nicht . Aufmerksam wurde ich durch die Einladung einer lieben Freundin ob ich nicht mal zu einer Lesung mit kommen möchte im April. KLAR!!! Wer sagt bei so was Nein... dennoch wollte ich dir Bücher vorher lesen ...

Der Schreibstil der Autorin ist mega ... Ich war von der ersten Minute an abgeholt und drin im Geschehen...

Sehr toll fand ich das man die Handlungsstränge aus der Sicht von Jake, sowie von Carrie erzählt bekommt und sie einfach völlig glatt in einander überlaufen . ..
Die Erotik und die Spannung kommt definitiv nicht zu kurz und man kann es förmlich knistern hören ...
Ich freue mich auf die weiteren Bücher von Amy Baxter

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buch_Versum Buch_Versum

Veröffentlicht am 02.07.2018

Düster, gefühlvoll und gefährlich

Jake kehrt zu seiner Heimatstadt zurück, versucht sein Erbe anzutreten und das Tattoo Studio seines Vaters wieder aufzubauen. Dabei begegnet Er immer wieder Carrie, die Ihn auf so viele Arten fasziniert. ... …mehr

Jake kehrt zu seiner Heimatstadt zurück, versucht sein Erbe anzutreten und das Tattoo Studio seines Vaters wieder aufzubauen. Dabei begegnet Er immer wieder Carrie, die Ihn auf so viele Arten fasziniert.

Das Cover ist sehr schön, Zwei in liebevoller und zärtlicher Pose. Kreativ und mit gut gewählter Farbwahl.

Der Klapptext ist ansprechend, flüssig und macht neugierig.

Die Hauptprotagonisten sind Carrie und Jake.

Jake ist ein charismatischer, einnehmender Mann, der aber auch beschützend und liebevoll sein kann. Er zeigt sich sehr verschlossen ist aber auf der anderen Seite sehr verletzlich, da durch seine Rückkehr sein Gefühlswelt von Erinnerungen erschüttert wird.

Carrie ist eine tolle Freundin, loyal, aufopfernd und immer hilfsbereit. Jedoch vergisst Sie immer wieder dabei an sich zu denken. Sie will das beste für Ihre Freunde, zeigt sich aber auch sehr hilfsbereit gegenüber Jake und versucht gegen die aufkeimende Anziehungskraft zu kämpfen.

Diese ist sofort spürbar. Jake und Carrie ziehen sich an wie die Motte das Licht. Die Gegenwehr steigert diese nur und lässt dem Leser das Knistern und die Leidenschaft wahrnehmen und reißt beim lesen mit.

Die Autorin schafft eine gefühlvolle als auch gefährliche Geschichte, die den Leser in das Leben von Jake & Carrie zieht und die Gefahren als auch die Traumata verdeutlicht.

Die Symbolik im Form von sehr bildlich beschrieben Tattoos sticht hervor.

Der Leser wird durch die wechselnde Perspektive in die Sichtweise der Hauptprotagonisten involviert, lässt an Ihren Ängste und Gedanken teilhaben.

Der emotionale Handlungsstrang fesselt den Leser, bringt einen zum nachdenken und gibt die verschiedensten Gefühle preis. Besonders das Dilemma mit Hinsicht auf die Nebenprotagonist Olivia, die immer wieder Carrie als Dorn im Auge empfindet.

Düster, gefühlvoll und gefährlich

Das Buch hat mich gut unterhalten, gefesselt, Nerven gekostet & mitfühlen lassen.

Die Erzählweise ist flüssig, leicht, gefühlvoll, packend und bildlich.

Das Buch zeichnet sich durch das Zusammenfinden von Jake und Carrie aus.

Zum Fazit;
_____________
Mein erstes Buch der Autorin war über Olivia & Scott und ich war sofort begeistert, daher wollte ich endlich wissen wie alles begann.
Den erste Roman der Reihe konnte ich jetzt auch endlich lesen und war wieder fasziniert. Besonders Carrie, die überraschender Weise so viele Facetten auf zeigt. Sie ist stark & mutig und zeigt sich immer hilfsbereit, ohne an sich selbst zu denken. Wobei Sie dann aber auch recht naiv in eine sehr gefährliche und düstere Welt hineingerät ohne das ein Ausweg in greifbare Nähe kommt.
Der Wille aber die Gefahr auf sich zu nehmen um einem Freund zu helfen ist beeindruckend. Es hat mich hineingezogen und Ich habe das Buch verschlungen.
Originell war auch der Anti Protagonist in Form der Freundin, die in durch die Eifersucht und dem Drang sich in den Vordergrund zu drängen, sehr unsympathisch präsentiert hat.

Da ich Dank für das Lesevergnügen.

#NeverBeforYou
#JakeCarrie
#AmyBaxter
#werbung

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

zessi79 zessi79

Veröffentlicht am 17.05.2018

Band 1 der San Francisco Ink-Reihe

Inhaltsangabe:

Wenn du weißt, dass sie etwas vor dir verbirgt, und du sie trotzdem willst...

Jake muss weg aus Brooklyn. Weg von der Gang, die ihn immer tiefer in die Kriminalität zieht. Weg von der ... …mehr

Inhaltsangabe:

Wenn du weißt, dass sie etwas vor dir verbirgt, und du sie trotzdem willst...

Jake muss weg aus Brooklyn. Weg von der Gang, die ihn immer tiefer in die Kriminalität zieht. Weg von der Frau, die er nicht vergessen kann. Auf der anderen Seite des Kontinents, in San Francisco, will er das Tattoo Studio seines verstorbenen Vaters wiederaufbauen und ein neues Kapitel beginnen. Die kesse und gut organisierte Carrie kommt ihm da gerade recht. Sie hilft ihm mit dem Papierkram, doch pünktlich zum Feierabend verschwindet sie still und heimlich. Aber wohin? Und warum erzählt sie nichts von sich? Obwohl ihn Frauen außerhalb des Schlafzimmers nicht interessieren, geht ihm die kleine Tänzerin nicht mehr aus dem Kopf - und mächtig unter die Haut...



Meinung:

Der Schreibstil hat mir gut gefallen, das Buch lässt sich gut lesen. Leider war mit die Geschichte ein bisschen zu dramatisch, teilweise hatte ich zwischendrin einfach keine Lust das Buch weiterzulesen und musste eine Pause einlegen. Weniger Drama hätte der Geschichte auf jeden Fall gut getan.



Jake und Carrie sind soweit sympathische Charaktere, auch wenn sie mir ziemlich unnahbar vorkamen. Ich fand sie okay, wurde aber nicht richtig warm mit beiden. Ich hätte mir gewünscht, dass beide offener wären, wobei das dann wohl nicht zur Geschichte gepasst hätte. Trotzdem hatte ich ein Bild von beiden vor mir. Auch die Nebencharaktere waren gut ausgearbeitet und bildlich vorstellbar.



Der Plot war soweit gut, mit hat die Sache rund um das Tattoo Studio wirklich gut gefallen. Die Geschichte ist sehr gefühlvoll geschrieben und ich hatte tatsächlich Herzklopfen beim Lesen, das fand ich toll. Ich habe gehofft und gebangt mit Jake und Carrie.



Da die Geschichte definitiv Potential hat und ich die Geschichte um ein Tattoo Studio wirklich interessant und spannend finde, werde ich die "San Francisco Ink"-Reihe auf jeden Fall weiterverfolgen.



Fazit:

Schöne Liebesgeschichte, auch wenn ihr meiner Meinung nach ein bisschen weniger Drama gut getan hätte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Daggi Daggi

Veröffentlicht am 10.03.2018

Sehr viele Emotionen

Die Protagonisten und ihre Geschichte
Carrie lebt für das Tanzen und ist ein Zahlengenie. Als ihr Ziehvater ihre Hilfe benötigt, ist sie bereit, neben ihrer Tätigkeit als Tanzlehrerin vorübergehend in ... …mehr

Die Protagonisten und ihre Geschichte
Carrie lebt für das Tanzen und ist ein Zahlengenie. Als ihr Ziehvater ihre Hilfe benötigt, ist sie bereit, neben ihrer Tätigkeit als Tanzlehrerin vorübergehend in seinem Club zu tanzen. Auf Vermittlung ihrer Freundin Olivia hilft sie auch noch in einem neuen Tattoo-Studio aus und übernimmt dort den Papierkram.

Jake ist Mitglied einer Motorrad-Gang in Brooklyn und kämpft mit Dämonen der Vergangenheit. Als sein Vater in San Francisco stirbt, sieht er eine Möglichkeit, dort neu anzufangen, in dem er das Tattoo Studio seines Vaters übernimmt.

In Carrie findet er eine große Hilfe und nach den ersten Grabenkämpfen knistert es auch heftig zwischen den beiden. Doch Carrie verheimlicht etwas vor Jake und auch Jake hat seine Geheimnisse. Gerade als er bereit ist, mit seiner Vergangenheit abzuschließen, erfährt er, was hinter Carries Heimlichtuerei steckt und das zieht ihm den Boden unter den Füßen weg.



Meine Gedanken zum Buch
Carrie hatte keine einfache Kindheit und hat dank ihres Ziehvaters ins Leben gefunden. Doch über ihre Vergangenheit redet sie nicht. Genau wie Jake, der mit einer schweren Schuld lebt. Amy Baxter hat hier zwei sehr interessante Charaktere geschaffen.

Die Geschichte hat viele Emotionen in mir geweckt. Angefangen von den unterhaltsamen Wortgefechten, die sich Carrie und Jake liefern, über ihre Annäherung, teils romantisch, teils erotisch, aber mir sind auch mehr als einmal die Tränen in die Augen gestiegen und manches, was Carrie widerfährt, hat schlimmes Bauchweh ausgelöst.

Die Autorin führt einige Nebenfiguren ein, die in weiteren Bänden der Serien zu Protagonisten werden und dieser erste Band hat mir so gut gefallen, dass es nicht der letzte Band gewesen sein wird.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Amy Baxter

Amy Baxter - Autor
© Chiara Goldmann

Amy Baxter ist das Pseudonym der erfolgreichen Liebesroman- und Fantasyautorin Andrea Bielfeldt. Mit einer Fantasy-Saga begann sie 2012 ihre Karriere als Selfpublisherin und hat sich, dank ihres Erfolgs, mittlerweile ganz dem Schreiben gewidmet. Zusammen mit ihrer Familie lebt und arbeitet sie in einem kleinen Ort in Schleswig-Holstein. Weitere Informationen unter: www.amybaxter.de und www.andrea-bielfeldt.de  

Mehr erfahren
Alle Verlage