Playing it cool
 - Amy Andrews - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

be
Liebesromane
249 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7325-6178-0
Ersterscheinung: 28.02.2019

Playing it cool

Übersetzt von Sabine Neumann

(21)

Für sie bricht er alle Regeln.
Harper Nugent ist von einer Size Zero mehr als nur ein paar Pfunde entfernt, und ihr Stiefbruder nutzt jede Gelegenheit, sie deswegen bloßzustellen. Als der heiße Rugby-Spieler Dexter Blake Zeuge dieser Sticheleien wird, fragt er Harper prompt nach einem Date. Harper weiß, dass Dexter nur höflich sein will. Und das Letzte, was Dexter in seinem Leben gebrauchen kann, ist eine Frau an seiner Seite. Doch auf das erste Date folgt ein zweites und auf das zweite ein drittes. Und plötzlich fühlen sich die vorgetäuschten Gefühle ganz schön echt an ...
Heiße Rugby-Spieler, die reihenweise Herzen brechen. Starke Frauen, die sich nicht leicht um den Finger wickeln lassen. Und große Gefühle.
Die neue Sports-Romance-Reihe der USA-Today-Bestseller-Autorin Amy Andrews bei beHEARTBEAT – Herzklopfen garantiert!


  • eBook (epub)
    6,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (21)

Schleiereule Schleiereule

Veröffentlicht am 20.03.2019

Heiß und Sexy

Zum Inhalt: Die junge Künstlerin Harper Nugent ist eine Plus Size Frau und ihr Stiefbruder nutzt jede Gelegenheit, sie deswegen fertig zu machen. Als der Rugby-Spieler Dexter Blake Zeuge dieser Sticheleien ... …mehr

Zum Inhalt: Die junge Künstlerin Harper Nugent ist eine Plus Size Frau und ihr Stiefbruder nutzt jede Gelegenheit, sie deswegen fertig zu machen. Als der Rugby-Spieler Dexter Blake Zeuge dieser Sticheleien wird, fragt er Harper prompt nach einem Date, zum Einen mag er den Stiefbruder nicht, zum Anderen fasziniert ihn Harper tatsächlich. Obwohl Harper einen schlechten Scherz erwartet geht sie zum Date und die zwei verstehen sich auf Anhieb. Das nächste Date ist schon geplant, alles ganz unverfänglich, alles ganz platonisch. Von Wegen, die Anziehung zwischen den beiden ist einfach zu stark. Aber Dex will keine Frau, er kann bei seinen Karriereplänen keine Ablenkung gebrauchen. Und dann ist es fast zu spät. Eine äußerst kurzweilige Story mit viel Sex und Gefühl. Die beiden Hauptcharaktere werden einem schnell sympatisch, doch die anderen Figuren bleiben ein wenig flach und einige Szenen hätten etwas ausgebaut werden können. Der Schreibstil ist sehr flüssig zu lesen und die Sprache sehr modern. Wer eine kurzweilige Unterhaltung für Zwischendurch sucht und Lust auf einige heiße Sexszenen hat ist hier gut beraten. Das Buch ist zwar der zweite Band einer Serie, aber sehr gut einzeln zu lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Mehr_als_worte Mehr_als_worte

Veröffentlicht am 20.03.2019

Anders als erwartet

Hui. Ich weiß gar nicht so recht was ich sagen soll aber ich glaube ich beginne mit einem Zitat von der Protagonistin “Ist das nicht etwas viel Highschool Drama”? Jap, ist es.
Die Geschichte beginnt herzergreifend ... …mehr

Hui. Ich weiß gar nicht so recht was ich sagen soll aber ich glaube ich beginne mit einem Zitat von der Protagonistin “Ist das nicht etwas viel Highschool Drama”? Jap, ist es.
Die Geschichte beginnt herzergreifend und verspricht viel Gefühl. Die Gefühle kommen auch allerdings anders als erwartet, dazu kommen wir später.

Die Protagonistin Liebe ich ja! Sie ist Schlagfertig, weiß was sie will und einfach nur Bombe! Für mich ist nicht erwähnenswert, dass sie keine Modelmaße hat dieses Thema wird im Buch aber gut behandelt.

Die Dialoge sind witzig und sprühen nur so vor Leben.
Die Stroyline an sich ist nichts neues aber schön erzählt und macht auf jeden Fall Lust weiter zu lesen.

So, kommen wir zu den Gefühlen, ja hey ich weiß sie sind beide alt genug, beide Single und können somit tun und lassen was sie wollen aber die sind wie die Kaninchen. Ist ja auch schön und alles aber das halbe Buch besteht aus Sexszenen und das ist mir dann doch etwas zu viel.

Bewertung:
Gute Idee, mit tollen Charakteren aber viel zu viel Sex! Wer es mag, für den ist es genau das richtige, von mir gibt es leider nur drei Anker.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Cora Cora

Veröffentlicht am 19.03.2019

Amazone trifft auf Rugby Spieler

Roman Playing it cool von Amy Andrews erschienen am 28.02.2019 im Bastei Lübbe Verlag, eBook 249 Seiten

Die Charaktere werden gut dargestellt und ticken endlich mal anders (Vollweib und Profi-Sportler, ... …mehr

Roman Playing it cool von Amy Andrews erschienen am 28.02.2019 im Bastei Lübbe Verlag, eBook 249 Seiten

Die Charaktere werden gut dargestellt und ticken endlich mal anders (Vollweib und Profi-Sportler, der Rundungen zu schätzen weiß). Harper lernt dank Dex zu ihrer Figur zu stehen. Er gibt ihr das nötige Selbstvertrauen, welches ihr ihre Familie aufgrund ihrer gemeinen Äußerungen genommen hat.

Zu Beginn besticht der Plot aus tollen verbalen Schlagabtauschen zwischen den beiden Protagonisten. Bereits nach dem zweiten Date kommt auch das Körperliche hinzu und die Erzählung verliert ihre Spritzigkeit. Es geht dann fast nur noch um „das Eine“. Harper knickt in diversen Situationen viel zu schnell ein. Man gewinnt den Eindruck, dass sie froh ist, endlich einen Mann gefunden zu haben, der sie „nimmt“, egal mit welchen Konsequenzen. Doch zum Glück hat sie eine Freundin, die ihr ordentlich den Kopf wäscht und sie lehrt, dass das andere Geschlecht auch mal um sie kämpfen muss. Dex Freund Tanner hat mir sehr gut gefallen. Dieser kennt Dex in manchen Situationen besser als er sich selbst.

Fazit: Eine erfrischende Lovestory, bei der etwas weniger Begierde mehr gewesen wäre. Mein erster Roman der Autorin hat mir dank des sehr humorvollen und lockeren Schreibstils vergnügliche Lesestunden bereitet. Teil eins und drei der Reihe werde ich auf jeden Fall auch noch lesen.

Mein ganz herzlicher Dank geht an den Bastei Lübbe Verlag und die Lesejury für die Zurverfügungstellung des Rezensionsexemplars.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Liestundlebt Liestundlebt

Veröffentlicht am 19.03.2019

Erotik: Eine Künstlerin und der Sportler

Harper ist keine Size-Zero-Frau und stattdessen kurvig. Sie ist Künstlerin und die Stiefschwester eines berühmten Sportmoderators. Dex ist Rugby-Spieler und steht auf Kurven bei einer Frau. Bei einem Training ... …mehr

Harper ist keine Size-Zero-Frau und stattdessen kurvig. Sie ist Künstlerin und die Stiefschwester eines berühmten Sportmoderators. Dex ist Rugby-Spieler und steht auf Kurven bei einer Frau. Bei einem Training trifft er auch Harper, die ihm sofort gefällt. Er überredet sie zu einem Date und von Beginn an knistert es zwischen den beiden. Aus einer anfänglichen Affäre, um unter anderem Harper’s Familie eins auszuwischen. Was mit einer Affäre und Anziehung began, wurde zur Normalität. Nur die Anziehung ist immer noch die selbe wie anfangs. Allerdings will Dex auf keinen Fall eine Beziehung. Rugby steht für ihn ganz oben auf der Liste und durch einen Fehler, besteht auf einmal die Möglichkeit, dass der seinen Sport verlieren könnte und er schiebt es Harper in die Schuhe...

Das Cover gefällt mir ganz gut. Es verdeutlicht einem, dass es im Buch heiß hergeht. Der Schreibstil ist sehr einfach. Man versteht alles und die Autorin projiziert die Hauptcharaktere als ganz normale Menschen mit ganz normalen Hobbies.

Das Buch an sich ist ganz nett für Zwischendurch. Hier geht es sehr viel um Erotik bzw. dreht es sich so gut wie nur um die Leidenschaft der beiden Hauptcharaktere. Ich hätte mir ein bisschen mehr Spannung und mehr Geschichte erhofft. Das Ende war für mich auch ein bisschen übertrieben. Aber trotzdem habe ich es gern gelesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Susischein Susischein

Veröffentlicht am 19.03.2019

Ausbaufähige Lovestory mit viel Sex

Das Buch „Playing it cool“ von Amy Andrews habe ich an einem Tag durchgelesen.
Klapptext: Für sie bricht er alle Regeln.

Harper Nugent ist von einer Size Zero mehr als nur ein paar Pfunde entfernt, und ... …mehr

Das Buch „Playing it cool“ von Amy Andrews habe ich an einem Tag durchgelesen.
Klapptext: Für sie bricht er alle Regeln.

Harper Nugent ist von einer Size Zero mehr als nur ein paar Pfunde entfernt, und ihr Stiefbruder nutzt jede Gelegenheit, sie deswegen bloßzustellen. Als der heiße Rugby-Spieler Dexter Blake Zeuge dieser Sticheleien wird, fragt er Harper prompt nach einem Date. Harper weiß, dass Dexter nur höflich sein will. Und das Letzte, was Dexter in seinem Leben gebrauchen kann, ist eine Frau an seiner Seite. Doch auf das erste Date folgt ein zweites und auf das zweite ein drittes. Und plötzlich fühlen sich die vorgetäuschten Gefühle ganz schön echt an...

Leider konnte das Cover nicht überzeugen. Es wirkt etwas „billig“ und man weiß sofort, dass es in dem Buch über zwei Personen und um viel Sex gehen wird. Und das tat es auch!

Der Schreibstil von Andrews ist so angenehm, modern und lustig, dass die Seiten nur so verflogen. Sie hat ein Gespür für gute und schlagfertige Dialoge, weswegen man des Öfteren laut auflachen musste, auch wenn einige Stellen im Buch sehr derb waren. Man wollte oder konnte dieses Buch nicht auf die Seite legen.

Die beiden Hauptprotagonisten Harper und Dexter wirken sehr sympathisch und man spürt, dass sie sich auf einer Wellenlänge befinden. Beide haben Probleme und Sorgen und können sich dadurch gut unterstützen. Schön finde ich es auch immer, wenn das Buch aus der Sicht mehrerer Darsteller gezeigt wird.

Anfangs dachte ich, es gehe um eine humorvolle Liebesgeschichte mit lustigen und unterhaltsamen Dialogen. Doch für mein Empfinden rutsche es zu schnell in eine kitschige heiße Lovestory ohne Tiefgang ab. Wenn man alle Sexszenen entfernen würde, wäre das Buch wahrscheinlich nur halb so dick.

Das war leider schade, denn man hätte diverse Themen weiter ausbauen können. Die Selbstzweifel von Harper, der Leistungsdruck von Dex und die schwierigen Familienverhältnisse beider Protagonisten. Dass die Beiden einfach nur stundenlangen hemmungslosen Sex haben, ist zwar sehr unterhaltsam, trotzdem fehlt einfach der Tiefgang. Das der Schluss dann auch noch von Kitsch trieft fällt dem Leser gar nicht mehr so auf.

Nichtsdestotrotz ist das Buch sehr unterhaltsam. Die Dialoge aller Darsteller sind sehr lustig, dass man das Knistern zwischen den Zeilen spüren kann.

Das Buch ist eine leichte und erotische Kost und ich werde mir die anderen Liebesgeschichten aus der Riehe ebenfalls widmen.

3,5 von 5 Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Amy Andrews

Die USA-Today-Bestsellerautorin Amy Andrews lebt mit ihrer Jugendliebe und zwei erwachsenen Kindern am Rande Brisbanes, Australien. Sie hat bereits über sechzig Bücher veröffentlicht, die in mehr als zwölf Sprachen übersetzt worden sind. Früher hat sie als Krankenschwester gearbeitet, doch mittlerweile widmet sie sich vollkommen ihrer großen Leidenschaft: den Büchern.  

Mehr erfahren
Alle Verlage