Someone like you - Scott & Olivia
 - Amy Baxter - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

be
Liebesromane
300 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7325-5787-5
Ersterscheinung: 10.04.2018

Someone like you - Scott & Olivia

(20)

Wie viele Wunden heilt die Zeit?
Scott freut sich auf seinen neuen Job in New York bei einem angesagten Tattoo-Studio. Bis er ihn antritt, arbeitet er in dem Tattooladen seines Kumpels Jake und macht sich eine gute Zeit in San Francisco. Doch dann trifft er Olivia. Sie verbringen eine atemberaubende Nacht miteinander, mit dem Versprechen, diese niemals zu wiederholen. Zu keiner Sekunde hätte Scott damit gerechnet, dass Olivia ihm in Jakes Studio ständig über den Weg läuft. Und noch weniger, dass es ihm mit jeder Begegnung schwerer fällt, an dem Vorsatz aus ihrer gemeinsamen Nacht festzuhalten. Dabei war sich Scott sicher, dass er nie wieder Gefühle für eine Frau entwickeln könnte. Aber Olivia lässt ihn einfach nicht mehr los. Was steckt hinter der kühlen Fassade der toughen Businessfrau? Was hat ihr Tattoo zu bedeuten, aus dem sie so ein Geheimnis macht? Und wird Scott überhaupt in der Lage sein, jemals wieder zu lieben? Denn eins ist klar: Beide müssen die Schatten ihrer Vergangenheit besiegen, um dem Glück eine zweite Chance zu geben ...  
Die Liebesgeschichte von Scott und Olivia ist Teil der San-Francisco-Ink-Reihe, deren Romane jeweils unabhängig voneinander gelesen werden können. Weitere Romane der Reihe sind: „Never before you – Jake & Carrie“, „Forever next to you – Eric & Joyce“, „Hold on to you – Kyle und Peg“ sowie die Kurzgeschichte „Simply with you“. eBooks von beHEARTBEAT – Herzklopfen garantiert.

Rezensionen aus der Lesejury (20)

NikasLesewahnsinn NikasLesewahnsinn

Veröffentlicht am 18.11.2018

Someone like you

Amy Baxter


KURZBESCHREIBUNG

Wie viele Wunden heilt die Zeit?
Scott freut sich auf seinen neuen Job in New York bei einem angesagten Tattoo-Studio. Bis er ihn antritt, arbeitet er in dem Tattooladen ... …mehr

Amy Baxter


KURZBESCHREIBUNG

Wie viele Wunden heilt die Zeit?
Scott freut sich auf seinen neuen Job in New York bei einem angesagten Tattoo-Studio. Bis er ihn antritt, arbeitet er in dem Tattooladen seines Kumpels Jake und macht sich eine gute Zeit in San Francisco. Doch dann trifft er Olivia. Sie verbringen eine atemberaubende Nacht miteinander, mit dem Versprechen, diese niemals zu wiederholen. Zu keiner Sekunde hätte Scott damit gerechnet, dass Olivia ihm in Jakes Studio ständig über den Weg läuft. Und noch weniger, dass es ihm mit jeder Begegnung schwerer fällt, an dem Vorsatz aus ihrer gemeinsamen Nacht festzuhalten. Dabei war sich Scott sicher, dass er nie wieder Gefühle für eine Frau entwickeln könnte. Aber Olivia lässt ihn einfach nicht mehr los. Was steckt hinter der kühlen Fassade der toughen Businessfrau? Was hat ihr Tattoo zu bedeuten, aus dem sie so ein Geheimnis macht? Und wird Scott überhaupt in der Lage sein, jemals wieder zu lieben? Denn eins ist klar: Beide müssen die Schatten ihrer Vergangenheit besiegen, um dem Glück eine zweite Chance zu geben ...

MEIN FAZIT

Ich muss gestehen, ich bin kein Fan von Liv gewesen durch die letzten Teile.. Sie kommt sehr arrogant und kalt rüber. .
Umso erfreuter bin ich, das Amy ihr eine Story gibt.

Diese Story hat es in sich ...
Erotisch, spannend, emotional, überraschen, umwerfend, überwältigend, traurig...
Einfach alles ist vertreten ....

2 Menschen mit einer so heftigen Vergangenheit, klar das beide Probleme haben sich zu öffnen und Gefühle zu zu lassen...

Umso schöner ist es zu sehen, das man alles schaffen kann gemeinsam, so lange man es will ...

Das Thema fehlgeburt, sternenkind und der Tod haben mich sehr berührt ... es sind Themen die lassen einen nicht kalt und man kann sie nicht verdrängen. . Man muss sich ihnen stellen, nur dann kann man lernen damit zu leben und man wächst damit ...

Das Ende hat mich sehr berührt und ehrlich Amy, ein schöneres Ende hättest du nicht schreiben können ...
Danke für dieses grandiose Buch ... ich ziehe immer wieder meinen Hut vor dir und deiner Leistung . . Du sprichst sehr sensible Themen an und erreichst damit viele Leser ... ich sage Chapeau und wahrhaftig Danke ... Danke das du auch heikle Themen in deine storys einbaust ..

Ach und solltest du irgendwann so eine geile Hinterhofparty machen, bitte lade mich ein ...

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

-Anue- -Anue-

Veröffentlicht am 27.07.2018

Wirklich toll

Es ist ein wirklich tolles Buch. Wie immer muss ich sagen super geschrieben ich wollte es gar nicht mehr weg legen. Es hatte wie angekündigt auch seine sehr lustigen Momente, in Bezug auf das Taschentuch ... …mehr

Es ist ein wirklich tolles Buch. Wie immer muss ich sagen super geschrieben ich wollte es gar nicht mehr weg legen. Es hatte wie angekündigt auch seine sehr lustigen Momente, in Bezug auf das Taschentuch von LLC, aber ich fand auch die ein oder andere stelle traurig gerade wenn es um die Vorgeschichte der beiden geht. Das Ende war aber muss ich sagen am besten so schön einfach.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Nitalein Nitalein

Veröffentlicht am 11.07.2018

Eine berührende Liebesgeschichte

Inhalt: Wie viele Wunden heilt die Zeit?
Scott freut sich auf seinen neuen Job in New York bei einem angesagten Tattoo-Studio. Bis er ihn antritt, arbeitet er in dem Tattooladen seines Kumpels Jake und ... …mehr

Inhalt: Wie viele Wunden heilt die Zeit?
Scott freut sich auf seinen neuen Job in New York bei einem angesagten Tattoo-Studio. Bis er ihn antritt, arbeitet er in dem Tattooladen seines Kumpels Jake und macht sich eine gute Zeit in San Francisco. Doch dann trifft er Olivia. Sie verbringen eine atemberaubende Nacht miteinander, mit dem Versprechen, diese niemals zu wiederholen. Zu keiner Sekunde hätte Scott damit gerechnet, dass Olivia ihm in Jakes Studio ständig über den Weg läuft. Und noch weniger, dass es ihm mit jeder Begegnung schwerer fällt, an dem Vorsatz aus ihrer gemeinsamen Nacht festzuhalten. Dabei war sich Scott sicher, dass er nie wieder Gefühle für eine Frau entwickeln könnte. Aber Olivia lässt ihn einfach nicht mehr los. Was steckt hinter der kühlen Fassade der toughen Businessfrau? Was hat ihr Tattoo zu bedeuten, aus dem sie so ein Geheimnis macht? Und wird Scott überhaupt in der Lage sein, jemals wieder zu lieben? Denn eins ist klar: Beide müssen die Schatten ihrer Vergangenheit besiegen, um dem Glück eine zweite Chance zu geben ...

Cover: Für mich ist es sehr passend, da es genau der Beschreibung der Charaktere entspricht. Zu dem sind die Farben sehr gut gewählt.

Charaktere:
Olivia ist für mich eine starke junge Frau, die schon einige Tiefschläge in ihrem Leben bewältigen musste. Trotz allem steht sie immer wieder auf und kämpft. Deutlich wird es durch die erste Begegnung mit Scott, wo sie sich schließlich ein Tattoo stechen lässt, welches mit ihrer Vergangenheit zu tun hat. Dennoch zeigt sich in vielen Buchstellen, dass obwohl sie eine starke Frau ist auch gebrechlich ist und manchmal nicht die Kraft besitzt zu kämpfen. Zusammengefasst kann man sagen, dass an sich in ihrer Art verlieben wird.

Zudem kann sich eigentlich fast jede Frau in Scott verlieben, zumindest wenn man sein Äußeres begutachtet ;) Dennoch besitzt er einen gewissen Schmerz in sich, wodurch er sich von der Außenwelt ein bisschen isoliert. Lernt man ihn besser kennen, kann man seine Beweggründe verstehen. Dafür benötigt man jedoch eine gewisse Ausdauer, welche Olivia besitzt. Sie ist sein Rettungsanker in der Not. Auch von dem Tattookünstler Scott wird man, als Leser sehr begeistert sein !

Fazit: Ich war hin und weg von dem Buch und habe verschlungen. Durch die Nebencharaktere, zu denen es weitere Bücher gibt, kann man ebenfalls nur positives berichten. Allgemein hatte das Buch etwas familiäres an sich gepaart mit Drama, Verlust, Humor und Liebe.

(Trotz das es der fünfte Teil ist, hat man kaum Probleme in die Story hinein zufinden, da alles gut beschrieben wird, ohne den genauen Inhalt zu verraten)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sutchy Sutchy

Veröffentlicht am 03.05.2018

Scolivia: Wie viele Wunden heilt die Zeit?

Im eBook-Verlag „beHEARTBEAT“ des Bastei-Lübbe Verlages erscheint am 10. April 2018 „Someone like you: Scott & Olivia“.

Dies ist bereits der 5. Band der „San Francisco Ink“-Reihe von Amy ... …mehr

Im eBook-Verlag „beHEARTBEAT“ des Bastei-Lübbe Verlages erscheint am 10. April 2018 „Someone like you: Scott & Olivia“.

Dies ist bereits der 5. Band der „San Francisco Ink“-Reihe von Amy Baxter.
Die einzelnen Bände sind in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden.

Amy Baxter ist das Pseudonym der erfolgreichen Liebesroman- und Fantasyautorin Andrea Bielfeldt. Mit einer Fantasy-Saga begann sie 2012 ihre Karriere als Selfpublisherin und hat sich, dank ihres Erfolgs, mittlerweile ganz dem Schreiben gewidmet.
Zusammen mit ihrer Familie lebt und arbeitet sie in einem kleinen Ort in Schleswig-Holstein.
Unter dem Pseudonym Amy Baxter veröffentlicht die Autorin bei be-ebooks, dem digitalen Label des Bastei Lübbe Verlags, die heiße Romance-Reihe „San Francisco Ink“ rund um das Team des Tattoo Studios „Skinneedles“.

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich beim Bastei-Lübbe Verlag für das Vorabexemplar bedanken.

„Someone like you“ erzählt die Geschichte von Olivia und Scott.
Olivia als toughe Businessfrau mit festem Lebensplan will sich ein Tattoo stehen lassen und lernt so Scott kennen. Er sticht ihr erstes Tattoo und flirtet heftig mit ihr.
Scott ist auf den Weg zu einem neuen Jobangebot in New York und macht Zwischenstopp im Tattoo Studio „Skinneedles“ in San Francisco. Dort trifft er dann erneut auf Olivia und es endet mit einer heißen Liebesnacht, der eigentlich keine Wiederholung folgen soll.
Doch Olivia und Scott laufen sich ständig über den Weg und immer wieder knistert es gewaltig… Für keinen von beidem kommt aufgrund Geschehnissen in ihrer Vergangenheit keine Beziehung in Frage, oder doch?

Das Cover ist ein absoluter Hingucker. Es zeigt ein Pärchen in schwarz-weiß und in der unteren linken Ecke befindet sich ein markanter roter Farbklecks mit der Titelei. Damit passt es perfekt in die Reihe und sieht wunderschön aus.

Besonders gut gefällt mir, dass das Buch mit Textzeilen eines Liedes von Linkin Park beginnt. Musik spielt im gesamten Buch eine wichtige Rolle. Oft taucht sie im Geschehen auf und unterstreicht die Wirkung von bestimmten Textpassagen. Außerdem gibt es eine eigene Playlist zu jedem Band der Reihe.

Das Buch ist in kurze Abschnitte unterteilt, die jeweils aus Olivias als auch Scotts Sicht geschrieben sind. Als Leser ist man so direkt bei den Gedanken der Hauptprotagonisten dabei und kommt sofort in die Geschichte rein.
Der Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen und sehr bildlich. Sowohl die Tattoos als auch die Schauplätze sind so schön beschrieben, dass man sie vor seinem inneren Auge hat bzw. sich wie Zuhause fühlt.

Wunderschön war es mit anzusehen wie Olivia und Scott umeinander rumgeschlichen sind und die Funken nur so flogen. Alle anderen haben sofort gesehen, dass große Gefühle im Spiel waren, aber unsere Streithähne wollten nicht auf sie hören. Da musste man sie erst mit der Nase drauf stoßen. Da hat Carrie dann ein paar Machtworte gesprochen und auch hier wurde noch etwas Unerwartetes enthüllt.

Olivia ist für mich ein ganz besonderer Charakter. Wir haben sie bereits in Band 1 kennengelernt und dort hat sie für jede Menge Ärger zwischen Carrie und Jake gesorgt. Sie kam charakterlich wie eine Bitch rüber und schon damals habe ich gedacht, na … da steckt doch noch mehr dahinter.
Ich wurde nicht enttäuscht. Olivia ist äußerlich stark und kommt sehr selbstbewusst und egoistisch rüber, aber das ist sie wirklich nicht. Sie ist sehr sensibel und besitzt ein großes Herz.
Das ist für mich wahre Schreibkunst. Einen Charakter zu kreieren, der zunächst alle abstößt, den man aber zuletzt nicht mehr missen möchte. Das ist der Autorin hier wirklich gut gelungen.

Scott ist ein genauso starker Charakter und ich habe ihn vom ersten Moment an geliebt. Da waren seine Tattoos… Daran habe ich erkannt, der er ist ein harter Kerl mit weichem Kern ist. Genau wie ein Mann für mich sein soll. Leider hat er dann ein paar unkluge Entscheidungen getroffen. Dabei waren seine gewisse ‚Regeln‘ nur die Spitze des Eisberges.
Ein Glück, dass er zum Schluss doch noch die Kurve bekommen hat und sich seine Gefühle eingestand. Da war dann das Happy End vorprogrammiert.

Natürlich war von Anfang an klar, dass es dieses Happy End zwischen Olivia und Scott geben würde. Aber ich liebe Happy Ends und würde es gar nicht anders haben wollen. Außerdem wurden den Beiden jede Menge Steine in den Weg gelegt. Leider kann ich hierzu nicht allzu viel verraten.
Sowohl Olivia als auch Scott hatten Erlebnisse in ihrer Vergangenheit, die sehr dramatisch waren und beide haben sie zum Teil noch nicht verarbeitet.
Diese Vergangenheitsbewältigung wurde als roter Faden im Buch sehr gut geschildert und hält die Spannung bis zum Schluss.

Außerdem gibt es ein Wiedersehen mit liebgewonnenen Charakteren aus den vorigen Bänden. Die Leute im „Skinneedles“ sind einem teilweise schon zur Familie geworden, mit der man sich pudelwohl fühlt.



Für mich ist dieses Buch ein gelungener Mix an Unterhaltung. Es gab jede Menge Gefühle, Drama und Humor. Außerdem muss man die Charaktere um das „Skinneedles“ einfach lieben!
Ich kann dieses Buch jedem weiterempfehlen, der gute Liebesgeschichten mag und freue mich auf weitere Bände der Serie.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Miyu_Cara Miyu_Cara

Veröffentlicht am 16.04.2018

Scolivia - Dieses Paar macht süchtig!

Inhalt:
Das Tattoo-Studio von Jake soll für Scott nur ein Zwischenstopp auf seinem Weg zum neuen Job in New York sein. Doch dann trifft er auf Olivia und sofort fliegen die Funken. Sie verbringen eine ... …mehr

Inhalt:
Das Tattoo-Studio von Jake soll für Scott nur ein Zwischenstopp auf seinem Weg zum neuen Job in New York sein. Doch dann trifft er auf Olivia und sofort fliegen die Funken. Sie verbringen eine Nacht miteinander und dabei soll es bleiben: eine einzige atemberaubende Nacht. Wer konnte schon ahnen, dass sie sich in Jakes Laden ständig über den Weg laufen würden? Olivia lässt ihn nicht mehr los und auch sie kann sich Scott nicht entziehen. Aber die Vergangenheit steht ihnen im Weg.

Wer ist Luna? Was hat es mit dem Tattoo auf sich, welches Scott Olivia gestochen hat? Und wird Scott eine Möglichkeit finden sich wieder auf eine Frau einzulassen?

Cover:
Das Cover reiht sich in die der anderen Bände ein und wirkt schon wie ein Statement. Es ist ansprechend gestaltet und weckt so das Interesse an den Skinneedles. Da jedes Band seinen eigenen „Farbfleck“ hat, geht auch das einzelne nicht unter und ist individuell.

Playlist:
Die Playlist zum Buch ist wirklich eine tolle Idee und das, obwohl ich Playlists zu Büchern immer mehr als skeptisch gegenüber stehe und meist nicht viel damit anfangen kann. Die Lieder passen toll zu der Geschichte und steigern das Lesevergnügen noch. Ich habe mir die Lieder zu den entsprechenden Stellen im Buch angehört und war ein weiteres Mal wie verzaubert.

Meinung:
Someone like You – Scott &Olivia von Amy Baxter ist der 5. Band der San Francisco-Ink Reihe, in dem sich alles um die Personen rund um das Tattoostudio Skinneedles dreht.
Der Schreibstil ist nicht nur gefühlvoll und flüssig, sondern auch so bildlich, dass man einfach in das Buch „gezogen“ wird und einfach mitfiebern muss. Zudem fesselte mich die spannende Geschichte so sehr, dass ich mich zwingen musste das Buch auch mal aus der Hand zu legen.

Die Charaktere sind liebevoll gestaltet und sind schon nach den ersten Seiten wie Freunde, die man schon ein Leben lang kennt.
Ich habe mich sofort in „Scolivia“ verliebt.
Olivia war bereits in den andern Bänden mit von der Partie und obwohl sie in diesen Bänden oft etwas gefühlskalt wirkt, habe ich mich im 5ten Band sofort in sie „verliebt“. Sie ist eine Frau, die weiß was sie will und trotzdem zeigt sie eine Verletzlichkeit, die vor allem aus ihrer Vergangenheit geboren ist.
Scott dagegen ist ein Frauenschwarm und Draufgänger. Natürlich ist er tätowiert und hat aber auch seine Geheimnisse, die er mit sich herumtragen muss. Auch seine Vergangenheit ist alles andere als rosig.

Die Anziehungskraft zwischen den beiden bemerkt man sofort und natürlich knallte es auch das ein oder andere mal zwischen den Protagonisten.
Und gerade das machte für mich den Reiz zwischen den Protagonisten aus. Sie können nicht wirklich miteinander (zumindest am Anfang nicht) ober ohne einander geht es natürlich auch nicht.

Auch mit diesem Band der San Francisco-Ink-Reihe hat Amy Baxter ein kleines Meisterwerk geschaffen. Wie auch die anderen Bände der Reihe kann „Someone like you“ unabhängig gelesen werden. Allerdings tauchen leibgewonnene Charaktere immer wieder auf und begleiten durch die Geschichte. Auch ich habe mit diesem Band diese Reihe erst kennen gelernt und prompt alle anderen Bände verschlungen.
Ich habe mich in die Skinneedles verliebt und kann es kaum erwarten, das nächste Band in den Händen zu halten.

Fazit:
Wer eine prickelnde und gefühlvolle Liebesgeschichte mit Humor und vielen Tattoos sucht und sich von den Charakteren in ihren Bann ziehen lassen möchte, wird hier auf jeden Fall fündig!
100%ige Leseempfehlung!!!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Amy Baxter

Amy Baxter - Autor
© Chiara Goldmann

Amy Baxter ist das Pseudonym der Autorin Andrea Bielfeldt. Amy begann ihre Karriere als Selfpublisherin und eroberte dann mit der erfolgreichen Romance-Reihe San Francisco Ink, erschienen bei be-ebooks, dem digitalen Label des Bastei Lübbe Verlags, eine große Fangemeinde. Dank ihres Erfolgs kann sie sich heute ganz dem Schreiben widmen. Zusammen mit ihrer Familie lebt und arbeitet sie in einem kleinen Ort in Schleswig-Holstein.

Mehr erfahren
Alle Verlage