Von Liebe erweckt – Blood Dynasty
 - Megan Erickson - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

3,99

inkl. MwSt.

be-eBooks
Liebesromane
257 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7325-6756-0
Ersterscheinung: 31.05.2019

Von Liebe erweckt – Blood Dynasty

Band 2 der Reihe "Vampir-Romance"
Übersetzt von Susanna Arens

(19)

Blut, Action, Leidenschaft
Celia hat ihre Eltern nie gekannt und sich immer wie ein Waisenkind gefühlt. Alles was sie will ist ein normales Leben. Aber diesen Wunsch muss sie endgültig aufgeben, als sie plötzlich von einem Vampir angegriffen wird. Idris, der zum Clan der Gregorie gehört, kann Celia in letzter Sekunde retten. Doch auch er hat nicht nur Gutes im Sinn – denn als Tochter seines Erzfeindes, soll sie eigentlich der Preis für Idris' Freiheit sein. Wenn es nicht plötzlich gewaltig zwischen den beiden knistern würde ... Das Feuer der Leidenschaft verändert alles. Aber ausgerechnet jetzt versucht die Familie, nach der Celia sich immer gesehnt hat, sie zu töten. Und es ist Idris Aufgabe, sie erneut zu retten. 
Die spannende und heiße Fortsetzung zu „Vom Schicksal bestimmt – Blood Dynasty“. eBooks von beHEARTBEAT – Herzklopfen garantiert.


  • eBook (epub)
    3,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (19)

Hayley99 Hayley99

Veröffentlicht am 06.09.2019

Eine wundervolle Fortsetzung

Ich habe dieses Buch über die NetGalley - Plattform zur Verfügung gestellt bekommen und bedanke mich recht herzlich dafür.
#VonLiebeErwecktBloodDynasty #NetGalleyDE

Kurz
Valerians gegen Gregorie der Kampf ... …mehr

Ich habe dieses Buch über die NetGalley - Plattform zur Verfügung gestellt bekommen und bedanke mich recht herzlich dafür.
#VonLiebeErwecktBloodDynasty #NetGalleyDE

Kurz
Valerians gegen Gregorie der Kampf geht in die nächste Runde ^^

Cover
Hier hebt sich der Titel der Reihe durch die rote Farbe gänzlich vom eher dunklen Hintergrund ab. Die rote Farbe passt übrigens perfekt zum Vampir-Thema Der Titel des Bandes ist etwas zurückgetreten, da er in schwarzer farbe geschrieben worden ist. Hinter dem Titel ist ein pärchen zu sehen, was Idris und Celia darstellen soll, welche sich innig umarmen und kurz vor einem Kuss stehen - ich habe mir die beiden, um erhlich zu sein, genauso vorgestellt ^^
Das Cover passt super zum Buch und gibt einen kleinen Tipp wie es mit Idris und Celia weitergeht ^^

Handlung
Celia hatte nie eine Familie und wuchs als Waise auf, aber dennoch hat sie nie aufgegeben und versucht sich ein gutes Leben aufzubauen. Dieser Traum zerplatzt als ein Vampir im Begriff ist sie zu töten, aber Idirs, welcher dem Gregorie-Clan angehört, kann sie gerade noch retten - purer Eigennutz, denn Celia ist die Tochter seines Erzfeindes und soll ihm den Weg in die Freiheit ebnen. Alles läuft nach Plan, aber dann kommen ihnen ihre Gefühle in die Quere und der Valarian-Clan versucht Celia auszuschalten - kann Idris sie retten???

Sprache
Ich war vom ersten Kapitel an hingerissen von der sympathischen und anschaulichen Schreibweise, welche mit zahlreichen Details versehen worden ist. Die Autorin zieht einen mit ihren Worten förmlich in die Handlung und lässt einen ein Teil dessen werden ^^
Ich konnte durchwegs einen roten Faden erkennen, der sich auf nur einen Handlungsstrang bezogen hat, was beruhigend und auch weniger anstrengender gewesen ist als mehrere parallel laufende Stränge. Weiters kommen in diesem Buch explizite Szenen vor, welche geschmackvoll und mit Stil gekonnt beschrieben worden sind und einen wesentlichen Beitrag zur weiteren Hanldung geleistet haben ^^

Charaktere
Da dies der zweite Band der "Blood Dynasty - Reihe" ist kommen auch viele alte Bekannte auf Besuch und gerade diese Interaktion zwischen den Bänden macht eine gute Reihe aus, denn dadurch erschafft man eine vollkommene Welt ^^ Genau genommen haben wir hier ja nicht vollkommen neue Personen, aber man entdeckt eine ganz neue an ihnen, welche einem im ersten Band noch gar nicht aufgefallen ist. Die Charaktere zeigen hier einen tiefen Einblick in ihre Seelen und beweisen damit, dass selbst in Vampiren noch Menschen stecken ^^

Nun möchte ich noch etwas näher auf die beiden Protagonisten eingehen:

Celia gibt sich nach außen hin wie eine starke und unabhängige Frau, aber tief in ihrem Inneren hängt sie noch sehr an der Tatsache, dass ihre Eltern sie verlassen haben. Aber dennoch bewundere ich sie für ihre unerschütterliche Hoffnung, dass alles am Ende einen Sinn haben und sie Gutes erleben wird ^^ Ich empfinde es nur etwas unrealistisch, dass sie so gar nicht ausgeflippt ist als sie von der Existenz der Vampire erfahren und Idris schon nach so kurzer Zeit gänzlich vertraut hat...

Idris hat im Moment eine wirklich schwere Zeit durchzumachen, wenn du denn ersten Teil gelesen hast dann weißt du wovon ich hier schreibe! Er wurde von so vielen Leuten, die ihm wichtig gewesen sind, hintergangen und verraten, dass er nicht weiß wem er denn jetzt noch trauen kann... Aber er gibt sich nicht geschagen und sinnt auf Rache, was bei seiner Vorgeschichte verständlich ist, aber kann er auf dem schmalen Grad zwischen Rache und Wahnsinn balancieren? Manchmal reagiert er etwas impulsiv und unüberlegt, aber im Grunde ist er ein guter Kerl, der nur das Beste für seinen Clan und die, welche ihm am Herzen liegen, will ^^

Fazit
Eine wundervolle Fortsetzung, die dem ersten Teil in nichts nachsteht! Eine klare Leseempfehlung für alle die Romantik, Fantasy und Vampire lieben <3
Hoffen wir mal, dass die Blood Dynasty noch weitergeht, denn diese Vampire haben Biss und ein Herz voller Liebe und Ehrgefühl ^^

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Elchi130 Elchi130

Veröffentlicht am 07.07.2019

Ich hoffe, es folgen noch viele Teile der Serie

Im zweiten Teil der Blood Dynasty Serie, der „Von Liebe erweckt“ lautet, dreht sich alles um Idris. Ihn haben wir in Band 1 bereits als Athans Bruder kurz kennengelernt. Er soll die menschliche Tochter ... …mehr

Im zweiten Teil der Blood Dynasty Serie, der „Von Liebe erweckt“ lautet, dreht sich alles um Idris. Ihn haben wir in Band 1 bereits als Athans Bruder kurz kennengelernt. Er soll die menschliche Tochter des Clanführers der Valarians als Faustpfand entführen. Doch als er Celia in seinen Fängen hat, entwickelt sich alles ganz anders als geplant…

Auch den zweiten Teil der Blood Dynasty Reihe habe ich in einem Rutsch gelesen, da die Handlung so spannend war, dass ich das Buch nicht einen Moment aus der Hand legen wollte. Ich finde, Megan Erickson schreibt so gut, wie Lara Adrian zu ihren besten Zeiten – nämlich zu Beginn ihrer Midnight Breed Reihe.
Klar, das Buch ist klischeebeladen: Vampirmann trifft auf vermeintliche Menschenfrau, die keine Kenntnis von der Vampirwelt hat. Er wehrt sich gegen die Anziehung, erliegt ihr jedoch. Aber ich mag genau das an den Büchern – diesem Teil und auch dem vorherigen.

Allerdings darf der Leser, wie bei anderen Vampirromanen auch, was die sexuelle Ausdrucksweise angeht, nicht zartbesaitet sein. Denn hier geht es ziemlich derbe zu, und dass bereits im Prolog. Für mich ist das stimmig. Es passt zu den düsteren, großen, breitschultrigen Vampiren, die sich oft in schwarzes Leder kleiden. Ich kann mir jedoch vorstellen, dass sich manche Leserin daran stören werden.

Dazu kommt, dass die Vampire aus dem Clan der Gregories, z. B. Athan und Idris, bei Megan Erickson sehr menschliche Eigenschaften haben. So ist Idris sehr empathisch und zeigt gegenüber Celia immer wieder sehr viel Mitgefühl.

Die spannende Handlung lebt von bösen Gegenspielern und überraschenden Wendungen. Ich für meinen Teil hoffe, dass dies nicht das letzte Buch der Blood Dystany Reihe war, sondern dass noch viele weitere folgen werden.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Tanja_91 Tanja_91

Veröffentlicht am 11.06.2019

Tolle Fortsetzung

Blood Dynasty- Von Liebe erweckt ist der zweite Teil der Reihe. Um die Hintergründe verstehen zu können, ist es wichtig den ersten Teil zu lesen! 
Der Schreibstil ist in diesem Band auch wieder sehr flüssig ... …mehr

Blood Dynasty- Von Liebe erweckt ist der zweite Teil der Reihe. Um die Hintergründe verstehen zu können, ist es wichtig den ersten Teil zu lesen! 
Der Schreibstil ist in diesem Band auch wieder sehr flüssig und locker. Ich habe sehr schneller in den zweiten Teil gefunden, da die Umgebung, sowie der Kreis der Charaktere gleich geblieben ist.
Celia ist so eine liebenswürdige Frau, sodass man sie einfach lieben muss. Sie bezeichnet sich immer als Einzelgänger, obwohl sie sich rührend um die Familie ihrer Freundin kümmert. Idris ist voller Zorn und Rache, bis er Celia begegnet. Da stellt er sich zum ersten mal die Frage, ob sein Handeln richtig ist. Die Protagonisten waren mir von Anfang an sympathisch und ich habe sie direkt ins Herz geschlossen. Ich fand das Wiedersehen mit Athan und Tendra aus dem ersten Teil sehr schön.
Auch der zweite Teil konnte mich zu 100% überzeugen. Das Buch hat ungeahnte Wendungen genommen und war, wie der erste Teil, sehr emotional. Ich konnte die Handlungsweise beider Protagonisten sehr gut verstehen und hatte zum Schluss Tränen in den Augen, da ich mit dem Ende gar nicht gerechnet hätte. Eine mehr als gelungene Fortsetzung, die ich sehr Empfehlen kann. [Vielen Dank an @be.ebooks und @netgalleyde für das tolle Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde hiervon nicht beeinflusst.]

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

sabinehw sabinehw

Veröffentlicht am 06.06.2019

Celia und der Suche nach ihren Wurzeln

Von Liebe erweckt – Blood Dynasty (Vampyr – Romance 2) von Megan Erickson erscheint am 31.05.2019 im Verlag beHEARTBEAT.
Das Cover lässt durch die dunklen Farben und dem Titel das Genre schon erahnen.

Die ... …mehr

Von Liebe erweckt – Blood Dynasty (Vampyr – Romance 2) von Megan Erickson erscheint am 31.05.2019 im Verlag beHEARTBEAT.
Das Cover lässt durch die dunklen Farben und dem Titel das Genre schon erahnen.

Die junge angagierte Krankenschwester Celia, ist als Waise aufgewachsen und weiß nichts noch ihren Eltern. Eines Nachts wird sie in ihrer Wohnung von einem Vampir überfallen und mit einem Messer bedroht. In der letzten Sekunde kann Idris, der Bruder des Königs des Gregorie Clans, sie retten. Idris nimmt die in Ohnmacht gefallene Celia mit, obwohl er sie nur beobachten sollte, denn nach dem Angriff kann er die Tochter seines Erzfeindes nicht mehr ohne Schutz zurück lassen. Im Untergrund von Mission City kommen die beiden sich sehr nahe und es knistert zwischen den beiden, doch Idris sinnt nur auf Rache und Celia soll nur ein Druckmittel sein........

„Von Liebe erweckt – Blood Dynasty“ ist der zweite Teil der Vampir Romance Reihe von Megan Erickson. Wie schon im ersten Teil bemerkt, hat die Autorin dem Genre einige neue Aspekte hinzugefügt die die Vampirstory vielschichtiger gestalten. Mission City wirkt sehr real und die Welt der Vampire wird sehr einfallsreich beschrieben.
Die Geschichte fügt sich nahtlos an Teil 1 an und punktet mit einer abwechslungsreichen und fesselnden Handlung. Die Autorin hat wie in vielen Vampirstorys eine gehörige Portion Erotik eingebaut und spart auch nicht mit der Beschreibung von expliziten Szenen. Es fehlt nicht an aufregenden und prickelnden Beschreibungen, eine interessante Wendung wurde von der autorin mit eingebaut.
Der Schreibstil von Megan Erickson liest sich sehr locker, sehr unterhaltsam und flüssig, dass die Seiten einfach so dahin fliegen.
Die Charaktere sind gut ausgearbeitet, wirken lebendig und haben Ecken und Kanten.
Idris, der Bruder der Königs, ist innerlich zerrissen durch den Verrat des eigenen Vaters und sinnt auf Rache. Doch Celia lässt eine andere Seite von ihm zu tage treten, den Beschützer. Man spürt seinen inneren Kampf sehr deutlich, die Autorin erzählt das sehr ausdrucksstark.
Celia ist, trotz ihrer Kindheit im Heim, eine sehr empathische junge Frau, die sehr viel Mitgefühl für andere in sich trägt, doch da ist auch eine große Sehnsucht nach einer Familie. Sie würde alles dafür geben ihre Eltern kennenzulernen, deshalb folgt sie Idris willig in den Untergrund von Mission City.
Der niederträchtige und verschlagene Charakter kommt auch vor, von einer Seite wo man ihn nicht erwartet hätte.

Fazit: Mich konnte die Autorin mit Teil 2 der Blood Dynasty Reihe sehr gut unterhalten. Die Handlung ist abwechslungsreich, hat eine interessante Wendung und spannende Szenen. Die erotischen Szenen und expliziten Beschreibungen sind gut umgesetzt und die Romantik kommt auch nicht zu kurz. Ich gebe meine Leseempfehlung, sehr gut eignet sich die Story für Vampir – Fans und Leser die wissen möchten wie es mit dem Gregorie Clan und seiner Mitglieder weitergeht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Ascora Ascora

Veröffentlicht am 04.06.2019

Was die Liebe bewirkt

Der Klappentext: „Celia hat ihre Eltern nie gekannt und sich immer wie ein Waisenkind gefühlt. Alles was sie will ist ein normales Leben. Aber diesen Wunsch muss sie endgültig aufgeben, als sie plötzlich ... …mehr

Der Klappentext: „Celia hat ihre Eltern nie gekannt und sich immer wie ein Waisenkind gefühlt. Alles was sie will ist ein normales Leben. Aber diesen Wunsch muss sie endgültig aufgeben, als sie plötzlich von einem Vampir angegriffen wird. Idris, der zum Clan der Gregorie gehört, kann Celia in letzter Sekunde retten. Doch auch er hat nicht nur Gutes im Sinn - denn als Tochter seines Erzfeindes, soll sie eigentlich der Preis für Idris' Freiheit sein. Wenn es nicht plötzlich gewaltig zwischen den beiden knistern würde ... Das Feuer der Leidenschaft verändert alles. Aber ausgerechnet jetzt versucht die Familie, nach der Celia sich immer gesehnt hat, sie zu töten. Und es ist Idris Aufgabe, sie erneut zu retten. ...“

Zum Inhalt: Es handelt sich bei dem vorliegenden Buch um den zweiten Band der Blood Dynasty Reihe, die Bücher sind zwar in sich abgeschlossen und gut einzeln lesbar, natürlich wird auf den ersten Band Bezug genommen, aber man kommt ohne Vorkenntnisse zurecht. Das volle Lesevergnügen hat man natürlich, wenn man die beiden Bände in der richtigen Reihenfolge liest, da hier in meinen Augen sowieso Suchtgefahr liegt, kommt man am ersten Band sowieso nicht vorbei. Hier geht es nun also in der Hauptsache um Celia, einer jungen Halbvampirin, die weder etwas von Vampiren weiß, nach dass sie eine Vampirprinzessin ist. Idris, man kennt ihn bereits aus dem ersten Teil, und Prinz des verfeindeten Clans, wird auf Celia angesetzt. Es prallen nun zwei Welten aufeinander – Menschen- und Vampirewelt – Gregorie- und Valarian-Clan.

Der Stil: Die Autorin Megan Erickson hat einen sehr angenehmen und leicht lesbaren Schreibstil, der sehr flüssig zu lesen ist. Erzählt wird abwechselnd von Celia und Idris in der Ich-Form, das Aufeinanderprallen dieser unterschiedlichen Charaktere und Welten erlebt man als Leser somit hautnah mit. Wie erwähnt sind die wichtigsten Personen und Zusammenhänge bereits im ersten Teil eingeführt worden, man startet hier jetzt schneller in die Handlung, aber auch „Neulinge“ kommen zurecht. Aber gerade dieses schnellere Tempo macht hier den Lesefluss besonders gut. Wie das Cover bereits verrät spielt die Liebe und die Leidenschaft zwischen Celia und Idris eine große Rolle und es geht recht schnell zur Sache, in einer durchaus klaren und eindeutigen Sprache.

Mein Fazit: Ein toller Vampirroman: leidenschaftlich, blutig, spannend und etwas brutal, eine willkommene Abwechslung.

Ich danke be-HEARTBEAT vom Verlag Bastei Lübbe und NetGalley für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars, meine Meinung wurde davon aber nicht beeinflusst.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Megan Erickson

Megan Erickson - Autor
© Megan Erickson

Die USA-Today-Bestsellerautorin Megan Erickson war Journalistin, bevor sie sich entschied, Romane zu schreiben. So kann sie wenigstens selbst entscheiden, wie die Geschichte ausgeht. Sie lebt in Pennsylvania zusammen mit ihrem eigenen Romance-Helden und zwei Kindern. Wenn Megan nicht schreibt, macht sie es sich entweder mit ihren beiden Katzen gemütlich, oder sie denkt über neue Geschichten nach.

Mehr erfahren
Alle Verlage