Von Liebe erweckt – Blood Dynasty
 - Megan Erickson - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

be
Liebesromane
257 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7325-6756-0
Ersterscheinung: 31.05.2019

Von Liebe erweckt – Blood Dynasty

Übersetzt von Susanna Arens

(15)

Blut, Action, Leidenschaft
Celia hat ihre Eltern nie gekannt und sich immer wie ein Waisenkind gefühlt. Alles was sie will ist ein normales Leben. Aber diesen Wunsch muss sie endgültig aufgeben, als sie plötzlich von einem Vampir angegriffen wird. Idris, der zum Clan der Gregorie gehört, kann Celia in letzter Sekunde retten. Doch auch er hat nicht nur Gutes im Sinn – denn als Tochter seines Erzfeindes, soll sie eigentlich der Preis für Idris' Freiheit sein. Wenn es nicht plötzlich gewaltig zwischen den beiden knistern würde ... Das Feuer der Leidenschaft verändert alles. Aber ausgerechnet jetzt versucht die Familie, nach der Celia sich immer gesehnt hat, sie zu töten. Und es ist Idris Aufgabe, sie erneut zu retten. 
Die spannende und heiße Fortsetzung zu „Vom Schicksal bestimmt – Blood Dynasty“. eBooks von beHEARTBEAT – Herzklopfen garantiert.


  • eBook (epub)
    6,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (15)

Nanoslesewelt Nanoslesewelt

Veröffentlicht am 24.06.2019

Blood Dynasty von Liebe erweckt

Naja was soll ich zu diesem Buch nur sagen. Da ich den ersten eigentlich recht gut gefunden habe, dachte ich mir lese ich den zweiten Teil der Reihe auch. Und ich bereue es zu tiefst. Bereits nach den ... …mehr

Naja was soll ich zu diesem Buch nur sagen. Da ich den ersten eigentlich recht gut gefunden habe, dachte ich mir lese ich den zweiten Teil der Reihe auch. Und ich bereue es zu tiefst. Bereits nach den ersten paar Seiten ist mir aufgefallen das ich fast das gleiche wie im ersten Teil lese und dieses Gefühl zieht sich das ganze Buch lang durch. Zum Schluss hin wird die ganze Story etwas besser, aber wirklich begeistern konnte sie mich nicht. Ich habe mir von dem Buch echt mehr erwartet, doch es war leider in meinen Augen nur eine Wiederholung des ersten Teiles mit ein paar kleinen Änderungen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Tanja_91 Tanja_91

Veröffentlicht am 11.06.2019

Tolle Fortsetzung

Blood Dynasty- Von Liebe erweckt ist der zweite Teil der Reihe. Um die Hintergründe verstehen zu können, ist es wichtig den ersten Teil zu lesen! 
Der Schreibstil ist in diesem Band auch wieder sehr ... …mehr

Blood Dynasty- Von Liebe erweckt ist der zweite Teil der Reihe. Um die Hintergründe verstehen zu können, ist es wichtig den ersten Teil zu lesen! 
Der Schreibstil ist in diesem Band auch wieder sehr flüssig und locker. Ich habe sehr schneller in den zweiten Teil gefunden, da die Umgebung, sowie der Kreis der Charaktere gleich geblieben ist.
Celia ist so eine liebenswürdige Frau, sodass man sie einfach lieben muss. Sie bezeichnet sich immer als Einzelgänger, obwohl sie sich rührend um die Familie ihrer Freundin kümmert. Idris ist voller Zorn und Rache, bis er Celia begegnet. Da stellt er sich zum ersten mal die Frage, ob sein Handeln richtig ist. Die Protagonisten waren mir von Anfang an sympathisch und ich habe sie direkt ins Herz geschlossen. Ich fand das Wiedersehen mit Athan und Tendra aus dem ersten Teil sehr schön.
Auch der zweite Teil konnte mich zu 100% überzeugen. Das Buch hat ungeahnte Wendungen genommen und war, wie der erste Teil, sehr emotional. Ich konnte die Handlungsweise beider Protagonisten sehr gut verstehen und hatte zum Schluss Tränen in den Augen, da ich mit dem Ende gar nicht gerechnet hätte. Eine mehr als gelungene Fortsetzung, die ich sehr Empfehlen kann. [Vielen Dank an @be.ebooks und @netgalleyde für das tolle Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde hiervon nicht beeinflusst.]

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

sabinehw sabinehw

Veröffentlicht am 06.06.2019

Celia und der Suche nach ihren Wurzeln

Von Liebe erweckt – Blood Dynasty (Vampyr – Romance 2) von Megan Erickson erscheint am 31.05.2019 im Verlag beHEARTBEAT.
Das Cover lässt durch die dunklen Farben und dem Titel das Genre schon erahnen.

Die ... …mehr

Von Liebe erweckt – Blood Dynasty (Vampyr – Romance 2) von Megan Erickson erscheint am 31.05.2019 im Verlag beHEARTBEAT.
Das Cover lässt durch die dunklen Farben und dem Titel das Genre schon erahnen.

Die junge angagierte Krankenschwester Celia, ist als Waise aufgewachsen und weiß nichts noch ihren Eltern. Eines Nachts wird sie in ihrer Wohnung von einem Vampir überfallen und mit einem Messer bedroht. In der letzten Sekunde kann Idris, der Bruder des Königs des Gregorie Clans, sie retten. Idris nimmt die in Ohnmacht gefallene Celia mit, obwohl er sie nur beobachten sollte, denn nach dem Angriff kann er die Tochter seines Erzfeindes nicht mehr ohne Schutz zurück lassen. Im Untergrund von Mission City kommen die beiden sich sehr nahe und es knistert zwischen den beiden, doch Idris sinnt nur auf Rache und Celia soll nur ein Druckmittel sein........

„Von Liebe erweckt – Blood Dynasty“ ist der zweite Teil der Vampir Romance Reihe von Megan Erickson. Wie schon im ersten Teil bemerkt, hat die Autorin dem Genre einige neue Aspekte hinzugefügt die die Vampirstory vielschichtiger gestalten. Mission City wirkt sehr real und die Welt der Vampire wird sehr einfallsreich beschrieben.
Die Geschichte fügt sich nahtlos an Teil 1 an und punktet mit einer abwechslungsreichen und fesselnden Handlung. Die Autorin hat wie in vielen Vampirstorys eine gehörige Portion Erotik eingebaut und spart auch nicht mit der Beschreibung von expliziten Szenen. Es fehlt nicht an aufregenden und prickelnden Beschreibungen, eine interessante Wendung wurde von der autorin mit eingebaut.
Der Schreibstil von Megan Erickson liest sich sehr locker, sehr unterhaltsam und flüssig, dass die Seiten einfach so dahin fliegen.
Die Charaktere sind gut ausgearbeitet, wirken lebendig und haben Ecken und Kanten.
Idris, der Bruder der Königs, ist innerlich zerrissen durch den Verrat des eigenen Vaters und sinnt auf Rache. Doch Celia lässt eine andere Seite von ihm zu tage treten, den Beschützer. Man spürt seinen inneren Kampf sehr deutlich, die Autorin erzählt das sehr ausdrucksstark.
Celia ist, trotz ihrer Kindheit im Heim, eine sehr empathische junge Frau, die sehr viel Mitgefühl für andere in sich trägt, doch da ist auch eine große Sehnsucht nach einer Familie. Sie würde alles dafür geben ihre Eltern kennenzulernen, deshalb folgt sie Idris willig in den Untergrund von Mission City.
Der niederträchtige und verschlagene Charakter kommt auch vor, von einer Seite wo man ihn nicht erwartet hätte.

Fazit: Mich konnte die Autorin mit Teil 2 der Blood Dynasty Reihe sehr gut unterhalten. Die Handlung ist abwechslungsreich, hat eine interessante Wendung und spannende Szenen. Die erotischen Szenen und expliziten Beschreibungen sind gut umgesetzt und die Romantik kommt auch nicht zu kurz. Ich gebe meine Leseempfehlung, sehr gut eignet sich die Story für Vampir – Fans und Leser die wissen möchten wie es mit dem Gregorie Clan und seiner Mitglieder weitergeht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Liestundlebt Liestundlebt

Veröffentlicht am 04.06.2019

Schnellerzählend, aber romantisch...

Celia ist Krankenschwester und bei unterschiedlichen Pflegefamilien aufgewachsen. Sie hatte keine Familie und auch jetzt noch, nicht besonders viele Freunde. Außerdem verfolgen sie schon länger Albträume ... …mehr

Celia ist Krankenschwester und bei unterschiedlichen Pflegefamilien aufgewachsen. Sie hatte keine Familie und auch jetzt noch, nicht besonders viele Freunde. Außerdem verfolgen sie schon länger Albträume und verfolgt fühlt sie sich auch. Eines Nachts wird sie angegriffen und Idris rettet ihr das Leben. Allerdings ist Idris ein Vampir und hat es nicht Celia zur Liebe getan. Stattdessen ist er auf ihren Vater aus, den Celia nie kennengelernt hat. Stück für Stück verliebt sich Idris in Celia, allerdings kann er Celia‘s Vater nicht verzeihen. Doch nach der Begegnung mit ihrem Vater sind sie in Gefahr und zwar nicht nur sie beide, denn Celia‘s Familienclan will sie unbedingt zurück...

Das Cover finde ich etwas zu farbig und fände etwas dezenteres schöner. Allerdings passt das zweite Cover, sehr gut zu dem des ersten. Der Erzählstil ist abwechselnd aus Celia‘s und Idris‘ Sicht. Ein paar Rechtschreibfehler habe ich gefunden, allerdings nicht besonders viele.

Leider muss ich sagen, dass mich der zweite Band im Vergleich zum ersten, doch ein bisschen enttäuscht hat. Nachdem ersten Band, dass ich absolut verschlungen habe, wirkt das nicht ganz durchdacht. Ich finde die Gefühle zwischen den beiden Hauptcharaktere ist nicht ganz verständlich. Das gleiche gilt für den Grund weshalb sie das erste Mal miteinander schlafen und dafür, dass sie sich so schnell „Ich liebe dich“ sagen. Das Buch ist sehr romantisch, allerdings nicht sehr gefühlvoll. Ich finde die Chemie der beiden Charaktere, passt nicht so gut zusammen und den Epilog finde ich ganz schlimm. Trotzdem ein ganz nettes Buch. Es ist toll, das Idris noch ein schönes Ende bekommt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Ascora Ascora

Veröffentlicht am 04.06.2019

Was die Liebe bewirkt

Der Klappentext: „Celia hat ihre Eltern nie gekannt und sich immer wie ein Waisenkind gefühlt. Alles was sie will ist ein normales Leben. Aber diesen Wunsch muss sie endgültig aufgeben, als sie plötzlich ... …mehr

Der Klappentext: „Celia hat ihre Eltern nie gekannt und sich immer wie ein Waisenkind gefühlt. Alles was sie will ist ein normales Leben. Aber diesen Wunsch muss sie endgültig aufgeben, als sie plötzlich von einem Vampir angegriffen wird. Idris, der zum Clan der Gregorie gehört, kann Celia in letzter Sekunde retten. Doch auch er hat nicht nur Gutes im Sinn - denn als Tochter seines Erzfeindes, soll sie eigentlich der Preis für Idris' Freiheit sein. Wenn es nicht plötzlich gewaltig zwischen den beiden knistern würde ... Das Feuer der Leidenschaft verändert alles. Aber ausgerechnet jetzt versucht die Familie, nach der Celia sich immer gesehnt hat, sie zu töten. Und es ist Idris Aufgabe, sie erneut zu retten. ...“

Zum Inhalt: Es handelt sich bei dem vorliegenden Buch um den zweiten Band der Blood Dynasty Reihe, die Bücher sind zwar in sich abgeschlossen und gut einzeln lesbar, natürlich wird auf den ersten Band Bezug genommen, aber man kommt ohne Vorkenntnisse zurecht. Das volle Lesevergnügen hat man natürlich, wenn man die beiden Bände in der richtigen Reihenfolge liest, da hier in meinen Augen sowieso Suchtgefahr liegt, kommt man am ersten Band sowieso nicht vorbei. Hier geht es nun also in der Hauptsache um Celia, einer jungen Halbvampirin, die weder etwas von Vampiren weiß, nach dass sie eine Vampirprinzessin ist. Idris, man kennt ihn bereits aus dem ersten Teil, und Prinz des verfeindeten Clans, wird auf Celia angesetzt. Es prallen nun zwei Welten aufeinander – Menschen- und Vampirewelt – Gregorie- und Valarian-Clan.

Der Stil: Die Autorin Megan Erickson hat einen sehr angenehmen und leicht lesbaren Schreibstil, der sehr flüssig zu lesen ist. Erzählt wird abwechselnd von Celia und Idris in der Ich-Form, das Aufeinanderprallen dieser unterschiedlichen Charaktere und Welten erlebt man als Leser somit hautnah mit. Wie erwähnt sind die wichtigsten Personen und Zusammenhänge bereits im ersten Teil eingeführt worden, man startet hier jetzt schneller in die Handlung, aber auch „Neulinge“ kommen zurecht. Aber gerade dieses schnellere Tempo macht hier den Lesefluss besonders gut. Wie das Cover bereits verrät spielt die Liebe und die Leidenschaft zwischen Celia und Idris eine große Rolle und es geht recht schnell zur Sache, in einer durchaus klaren und eindeutigen Sprache.

Mein Fazit: Ein toller Vampirroman: leidenschaftlich, blutig, spannend und etwas brutal, eine willkommene Abwechslung.

Ich danke be-HEARTBEAT vom Verlag Bastei Lübbe und NetGalley für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars, meine Meinung wurde davon aber nicht beeinflusst.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Megan Erickson

Megan Erickson - Autor
© Megan Erickson

Die USA-Today-Bestsellerautorin Megan Erickson war Journalistin, bevor sie sich entschied, Romane zu schreiben. So kann sie wenigstens selbst entscheiden, wie die Geschichte ausgeht. Sie lebt in Pennsylvania zusammen mit ihrem eigenen Romance-Helden und zwei Kindern. Wenn Megan nicht schreibt, macht sie es sich entweder mit ihren beiden Katzen gemütlich, oder sie denkt über neue Geschichten nach.

Mehr erfahren
Alle Verlage