Wild Games - In einer heißen Nacht
 - Jessica Clare - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

be-eBooks
Liebesromane
304 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7325-8943-2
Ersterscheinung: 26.11.2019

Wild Games - In einer heißen Nacht

Roman
Übersetzt von Angela Koonen

(65)

Undercover bei einer Reality-Show mitmachen oder den Job verlieren – Journalistin Abby hat die Qual der Wahl. Zähneknirschend erklärt sie sich bereit, beim Fernsehen hinter den Kulissen zu recherchieren. Kurz darauf findet sie sich in einem knappen Bikini auf einer einsamen Insel wieder, umgeben von lauter hemmungslos ehrgeizigen und rücksichtslosen Kandidaten. Der Schlimmste von ihnen ist Dean Woodall. Er ist arroganter, aggressiver und stärker als alle anderen. Aber leider auch richtig heiß. Er treibt Abby in den Wahnsinn – spätestens, als er sie vor laufender Kamera küsst ...
Romance, die Spaß macht. beHEARTBEAT – Herzklopfen garantiert.

Rezensionen aus der Lesejury (65)

Lina-Tweety Lina-Tweety

Veröffentlicht am 26.01.2020

Endlich wieder Jessica Clare!

Jessica Clare ist für mich ein Garant für ein super Buch!
Das war bei diesem nicht anders. Die Charaktere sind super ausgearbeitet und sind einem entweder gleich sympathisch oder eben nicht. Viele Charakterbilder ... …mehr

Jessica Clare ist für mich ein Garant für ein super Buch!
Das war bei diesem nicht anders. Die Charaktere sind super ausgearbeitet und sind einem entweder gleich sympathisch oder eben nicht. Viele Charakterbilder wie zum Beispiel Dean entwickeln sich hingegen noch, sodass man sich quasi zeitgleich mit der Protagonistin in sie verliebt. Amy und Dean sind ein tolles Paar, was gezwungen wird, sich aneinander zu gewöhnen, wobei es natürlich Höhen und (sehr viele) Tiefen gibt. Sie kennen also schon ihre besten und auch schlechtesten Seiten und verlieben sich trotzdem ineinander.
Auch der Spannungsbogen im Buch wird durch viele Einschläge hoch gehalten, sodass es nie langweilig wird und man begierig Seite um Seite liest. Der Schreibstil ist mal wieder sehr angenehm zu lesen – flüssig und leicht.
Das Covern finde ich zu Dean sehr passend, allerdings gefällt mir die Variante mit den Blüten sehr viel besser. Die ist der Perfect Passion-Reihe ähnlich und steht für mich schon ein bisschen für Jessica Clare. Außerdem hat diese sich etwas von den ganzen oberkörperfreien Männern auf den Covern abgehoben.
Insgesamt eine absolute Leseempfehlung von mir!
Vielen lieben Dank an Netgalley Deutschland und natürlich an be-HEARTBEAT, die mir ein Leseexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Aloegirl Aloegirl

Veröffentlicht am 20.01.2020

tolles Buch

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen.
Abby war eine Journalistin und bekannt für ... …mehr

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen.
Abby war eine Journalistin und bekannt für ihre harten Buchrezensionen. Man nannte sie auch Abby die Bücher – Bitch. Als ihre Chefin sie zu sich rief, ahnte Abby nichts Gutes. Sie sollte bei einer Gameshow mitmachen, da die andere Teilnehmerin krank wurde. Gedreht wird auf den Cookinseln bekam sie erzählt. Der Blick ihrer Chefin sagte, entweder du macht es oder du bist gefeuert. Sie bekäme auch einen Buchvertrag. Als sie endlich auf der Insel angekommen waren, wurden sie zu zweier Teams zusammengewürfelt. Die Männer durften sich die Frauen wählen. Abby wurde von Dean gewählt. Von Anfang an war der Wurm bei ihnen drinnen, denn sie stritten sich wie Hund und Katz und arbeiteten nicht zusammen. Als die erste Prüfung war, waren sie die letzten von zwei Paaren die rausgewählt werden sollten, doch sie blieben drinnen und das andere Paar musste die Insel verlassen.
Wie geht es weiter? Werden sie sich weiter bei jedem Wort bekriegen? Arbeiten sie vielleicht doch noch zusammen? Hegen sie Gefühle füreinander? Verlieben sie sich vielleicht sogar?
Ich habe das Buch wirklich genossen. Ich musste sogar öfters schmunzeln. Das Buch hat echt einen tollen Unterhaltungswert. Holt es euch, denn sonst verpasst ihr was.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Ascora Ascora

Veröffentlicht am 19.01.2020

Auf einer einsamen Insel

Der Klappentext: „Undercover bei einer Reality-Show mitmachen oder den Job verlieren - Journalistin Abby hat die Qual der Wahl. Zähneknirschend erklärt sie sich bereit, beim Fernsehen hinter den Kulissen ... …mehr

Der Klappentext: „Undercover bei einer Reality-Show mitmachen oder den Job verlieren - Journalistin Abby hat die Qual der Wahl. Zähneknirschend erklärt sie sich bereit, beim Fernsehen hinter den Kulissen zu recherchieren. Kurz darauf findet sie sich in einem knappen Bikini auf einer einsamen Insel wieder, umgeben von lauter hemmungslos ehrgeizigen und rücksichtslosen Kandidaten. Der Schlimmste von ihnen ist Dean Woodall. Er ist arroganter, aggressiver und stärker als alle anderen. Aber leider auch richtig heiß. Er treibt Abby in den Wahnsinn - spätestens, als er sie vor laufender Kamera küsst ..."

Zum Inhalt: Abby hat eigentlich keine Wahl, entweder sie springt bei einer Reality-Show für eine abgesprungene Kandidatin ein, oder ihre Chefin macht ihr die Arbeit zur Hölle. Dann schon lieber ein paar Wochen auf einer einsamen Insel und an ein paar blödsinnigen Spielen teilnehmen. Das kann ja nicht so schlimm sein und danach wartet ein Buchvertrag. Womit Abby nicht gerechnet hat ist ihr arroganter und ehrgeiziger Partner – wenn der nicht nur so attraktiv wäre. Die paar Wochen ringen ihr wirklich alles ab.
„Wild Games - In einer heißen Nacht“ ist der erste Band der vierteiligen Wild-Games-Reihe von Jessica Clare, die bereits mit einem anderen Cover erschienen ist. Ich muss gestehen, die „alten“ Cover haben mir besser gefallen, aber die neuen passen noch besser zum Inhalt.

Zum Stil: Jessica Clare hat einen sehr flüssigen und leicht lesbaren Schreibstil, bei dem die Seiten nur so dahinfliegen. Erzählt wird in der Ich-Form von Abby und zu Beginn eines jeden Kapitels kommt Dean mit einem kurzen Interview-Schnipsel zu Wort. Das Thema Spiel-Show mit Stars und Sternchen sind ja momentan Dauerbrenner auf allen Sendern, hier bekommt man auch noch einen kleinen Einblick hinter die Kulissen dieser Shows. Außerdem ist die Abby ja immer bewusst, dass sie keine echte Kandidatin ist und sie kann die teils lächerlichen Spiele mit etwas Abstand betrachten. Vor allem das Zusammenspiel von Abby und Dean sorgt für einige wirklich witzige Momente und natürlich auch für erotisches Knistern – doch ist alles wirklich nur Show?

Mein Fazit: Eine unterhaltsame und romantische Story rund um eine typische Reality-Spiel-Show.
Ich danke dem Be-ebooks by Bastei Lübbe Verlag und NetGalley für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars, meine Meinung wurde davon aber nicht beeinflusst.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

leseratte_lyx leseratte_lyx

Veröffentlicht am 18.01.2020

Hat mich positiv überrascht – gelungener Auftaktband!

„Wild Games - In einer heißen Nacht“ ist der Auftaktband zu der vierteiligen Wild-Games-Reihe von Jessica Clare.
Zum Klappentext:
Undercover bei einer Reality-Show mitmachen oder den Job verlieren - Journalistin ... …mehr

„Wild Games - In einer heißen Nacht“ ist der Auftaktband zu der vierteiligen Wild-Games-Reihe von Jessica Clare.
Zum Klappentext:
Undercover bei einer Reality-Show mitmachen oder den Job verlieren - Journalistin Abby hat die Qual der Wahl. Zähneknirschend erklärt sie sich bereit, beim Fernsehen hinter den Kulissen zu recherchieren. Kurz darauf findet sie sich in einem knappen Bikini auf einer einsamen Insel wieder, umgeben von lauter hemmungslos ehrgeizigen und rücksichtslosen Kandidaten. Der Schlimmste von ihnen ist Dean Woodall. Er ist arroganter, aggressiver und stärker als alle anderen. Aber leider auch richtig heiß. Er treibt Abby in den Wahnsinn - spätestens, als er sie vor laufender Kamera küsst ...
Ich muss sagen, ich wurde positiv überrascht! Abby ist ein Charakter nach meinem Geschmack: witzig und frech, dabei immer optimistisch und versucht das Beste aus ihrer Lage zu machen. Dabei ist sie auch noch bemerkenswert bodenständig und realistisch und kann sowohl den Leser als auch ihren Survival-Partner Dean mit praktischen und lebenswichtigen Talenten, wie Feuermachen und Dschungelbetten und –hüttenbauen überraschen. Schön, dass so auch mal ein „Bücherwurm“ zur Heldin avanciert!
Und Dean entwickelt sich nach kürzester Zeit vom egozentrischen frauenverachtenden Macho, zum echten Teampartner.
Klar war die Entwicklung der Geschichte absehbar, aber ich habe mich köstlich amüsiert über die beiden Protagonisten. Ein wenig dick aufgetragen fand ich die Missverständnisse am Schluss, das war mir zuviel des Dramas – so vernünftig wie die Abby und Dean vorher waren, hier haben sie sich blindlings manipulieren lassen… Das passte mir zu den vorher gezeichneten Charakteren irgendwie gar nicht und war auch vom Spannungsverlauf her überflüssig.
Ansonsten liest sich die Geschichte herrlich locker und erfrischend, geschrieben aus Abbys Sicht mit witzigen Interview-Überschriften, die Deans Sichtweise wiedergeben – kurzum ein unterhaltsamer, kurzweiliger und zugleich prickelnder Lesespaß!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

killerbiene75 killerbiene75

Veröffentlicht am 15.01.2020

kurzweilige Romanze mit einem Hauch Intrige

Ein kurzweiliges Buch über eine Reality-Show und einer heißen Romanze. Wer ein Buch mit einer dichten Handlungsgeschichte erwartet wird hier enttäuscht. Wer gerne eine Romanze mit Humor, aber auch ein ... …mehr

Ein kurzweiliges Buch über eine Reality-Show und einer heißen Romanze. Wer ein Buch mit einer dichten Handlungsgeschichte erwartet wird hier enttäuscht. Wer gerne eine Romanze mit Humor, aber auch ein wenig Intrige sucht, der ist hier richtig. Die Charaktere sind sehr eigenwillig und gut beschrieben. Die Protagonistin Abby schließt man schnell ins Herz. Das ganze Geschehen wird nur aus Ihrer Sicht geschildert, aber über jedem Kapitel ist ein kurzer Auszug aus dem Inverview mit Dean. Dadurch weiß der Leser, dass er kein falsches Spiel mit Abby treibt. Abby hat ein kleines Geheimnis vor ihm und so wartet man schon darauf, wann Dean davon erfährt, dass sie undercover bei der Show mitmacht um später darüber zu berichten. Das Ende ist recht vorhersehbar, aber das schmälert das Lesevergnügen nicht, da ich nichts anderes erwartet habe. Das Buch ist kein hoch intellektuelle Lektüre, sondern ein netter Zeitvertreib und man kann mitfiebern, was alles passieren wird.

Fazit
Eine schöne Romanze mit einer Prise Intrige und Herzschmerz um sich ein paar gemütliche Stunden mit einem Buch zu gönnen.

Vielen Dank an Netgalley, der Autorin Jessica Clare und dem Verlag „be-eBooks - by Bastei Lübbe“ für das tolle Rezensions-E-Book. Ich liebe Geschichten und freue mich immer über Bücher. Meine Bewertung ist immer auf das Buch bezogen und es spielt für mich keine Rolle, ob ich das Buch gekauft, oder ob ich es gestellt bekommen habe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Jessica Clare

Jessica Clare - Autor
© © Jessica Clare

Jessica Clare lebt mit ihrem Mann in Texas. Ihre freie Zeit verbringt sie mit Schreiben, Lesen, Schreiben, Videospielen und noch mehr Schreiben. Sie veröffentlicht Bücher in den unterschiedlichsten Genres unter drei verschiedenen Namen. Als Jessica Clare schreibt sie erotische Liebesgeschichten. Ihre Serie Perfect Passion erschien auf den Bestseller-Listen der New York Times und der USA Today.Mehr Information unter: www.jillmyles.com

Mehr erfahren
Alle Verlage