Shadow Hearts – Folge 1: Die Gabe
 - J.T. Sheridan - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

2,99

inkl. MwSt.

be-eBooks
Liebesromane
142 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7517-0318-5
Ersterscheinung: 25.06.2021

Shadow Hearts – Folge 1: Die Gabe

Band 1 der Reihe "Vampire Romance"

(9)

Wenn sie Vampire berührt, kann sie deren Erinnerungen sehen. Als Toni diese Gabe an sich entdeckt, ändert sich ihr Leben schlagartig. Bis dahin lief es alles andere als geplant: Ihr Freund hat sie verlassen, sie hat ihr Studium geschmissen und kommt mit ihrem Job als Barkeeperin gerade so über die Runden.
Doch nun begibt sie sich gemeinsam mit dem amerikanischen Vampirjäger Brent auf die Jagd nach Vampiren durch ganz Europa. Und während sie versucht, hinter das Geheimnis ihrer Kräfte zu kommen, kann sie nicht aufhören an den ersten Vampir zu denken, der ihr je begegnet ist – Finn Mathesson.
Folge 1: Toni beobachtet seit Tagen einen mysteriösen Gast, der jeden Abend ins Pub kommt. Er ist nicht nur geheimnisvoll, sondern auch unglaublich sexy – und gefährlich. Gerade als sie glaubt, dass es wenigstens in ihrem Liebesleben wieder bergauf geht, passiert ein schrecklicher Mord. Der geheimnisvolle Gast taucht unter. Und nicht nur die Polizei interessiert sich für diesen Fall, sondern auch der nicht minder heiße Amerikaner Brent Foley, der den Mörder seiner Schwester sucht.
eBooks von beHEARTBEAT – Herzklopfen garantiert.


Rezensionen aus der Lesejury (9)

zitroenchen zitroenchen

Veröffentlicht am 03.08.2021

Shadow Hearts 1

Der Auftakt zu einer neuen Reihe der Autorin J. T. Sheridan. Da ich ihren Schreibstil sehr mag und ihre bisherigen Bücher verschlungen habe, war ich bei diesem Buch sehr neugierig und gespannt.

Toni lebt ... …mehr

Der Auftakt zu einer neuen Reihe der Autorin J. T. Sheridan. Da ich ihren Schreibstil sehr mag und ihre bisherigen Bücher verschlungen habe, war ich bei diesem Buch sehr neugierig und gespannt.

Toni lebt momentan in Amsterdam und arbeitet als Barkeeperin. Ein Gast kommt jeden Abend in die Bar und als Toni in berührt, sieht sie Dinge.... Zwischen den beiden besteht sofort eine tiefe Verbindung, doch dann verschwindet der Gast plötzlich und die Kollegin von Toni wird tot aufgefunden... Vampire?
Außerdem taucht Brent, der Vampirjäger auf...

Der Roman ist total flüssig geschrieben. Man blättert gefesselt durch die Seiten. Toni ist eine starke Persönlichkeit. Außerdem kann ich mich nicht entscheiden, ob ich Finn oder Brent besser finde.

Super Auftakt zur Serie, aber leider viel zu kurz! Ich bestelle sofort Teil 2.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Ela2010 Ela2010

Veröffentlicht am 01.08.2021

Wow❤️❤️❤️

Wow. Was für ein tolles Buch. Das Cover ist nicht schlecht, aber es haut mich nicht um. Alleine der Klappentext hat mich neugierig auf das Buch gemacht. Worum es im Buch geht könnt ihr im Klappentext nachlesen. ... …mehr

Wow. Was für ein tolles Buch. Das Cover ist nicht schlecht, aber es haut mich nicht um. Alleine der Klappentext hat mich neugierig auf das Buch gemacht. Worum es im Buch geht könnt ihr im Klappentext nachlesen. Ich kannte die Autorin von anderen Büchern und war gespannt auf das neue Buch von der Autorin. Dieses Buch ist eine ganz andere Richtung als die anderen Bücher, die ich kenne. Die Geschichte von Toni, Brent und Finn ist einfach toll. Alle drei Charaktere haben mir super gefallen. Das Buch hat alles was man sich wünscht. Es ist spannend von Anfang bis Ende. Die erotischen Szenen haben mir super gefallen. Ich freue mich auf die weiteren Teile der Reihe. Der Schreibstil der Autorin ist absolut fesselnd und mitreißend. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen. Danke für die tollen Lesestunden. ❤️❤️❤️

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

gremlins2 gremlins2

Veröffentlicht am 29.07.2021

Spannender Auftakt

Shadow Hearts – Folge 1: Die Gabe

von J.T. Sheridan

Dies ist der Auftaktband um eine Vampirejäger Reihe. Eigentlich könnte man sagen das er eine Einführung in die Handlung ist und zudem eine Vorstellung ... …mehr

Shadow Hearts – Folge 1: Die Gabe

von J.T. Sheridan

Dies ist der Auftaktband um eine Vampirejäger Reihe. Eigentlich könnte man sagen das er eine Einführung in die Handlung ist und zudem eine Vorstellung der Figuren. Die Geschichte selbst ist dynamisch, ambitioniert und ohne jegliche langweilige Längen. So daß man sich schon auf die Fortsetzung freut. Der Schreibstil ist durchgehend geschmeidig, modern und mitreißend. Die Handlung packend, einvernehmend und wunderbar beschreiben. Ich freue mich schon sehr auf die nächsten Bände.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LadyMoonlight LadyMoonlight

Veröffentlicht am 01.08.2021

Spannende Vampirkurzgeschichte mit sympathischen Charakteren!

"Die Gabe" ist der 1. Band der "Shadow Hearts" Reihe. Dieses Buch ist bereits mit dem Titel "Blutsucht Band 1" im Selfpublisher Verlag erschienen. Mir kam die Geschichte schon auf den ersten Seiten bekannt ... …mehr

"Die Gabe" ist der 1. Band der "Shadow Hearts" Reihe. Dieses Buch ist bereits mit dem Titel "Blutsucht Band 1" im Selfpublisher Verlag erschienen. Mir kam die Geschichte schon auf den ersten Seiten bekannt vor. Ich habe das Buch bereits 2015 gelesen.

Was mir gut gefällt:
Erst einmal muss ich sagen, dass es mich für die Autorin freut, dass ihre Vampirkurzgeschichten nun einen Verlag gefunden haben! Die vielen Fehler und sprachlichen Mängel wurden natürlich korrigiert. Mir gefällt die Geschichte immer noch gut, ich habe sie gerne ein 2. Mal gelesen. Die Geschichte wurde ein wenig überarbeitet, sie hat jetzt glaube ich auch ca. 20 Seiten mehr. Im Grunde ist es aber noch das gleiche Buch. Es lohnt sich aber trotzdem, die Geschichte noch einmal zu lesen.

Die Protagonisten sind mir alle sehr sympathisch, der Schreibstil ist locker und leicht, man fliegt regelrecht durch die Seiten.

Was mir nicht so gut gefällt:
Leider wird im Klappentext nicht erwähnt, dass es sich hier nicht um eine Erstveröffentlichung handelt. Das Buch wurde einfach mit neuem Titel unter einem neuen Pseudonym neu herausgebracht. Eine Erwähnung wäre nett gewesen.

Für meinen Geschmack könnten die Beschreibungen der Charaktere und der Umgebung noch ein wenig detailreicher sein. Wenn ich bedenke, dass es im Prinzip aber nur eine Kurzgeschichte mit knappen 150 Seiten ist, gefällt sie mir aber richtig gut. Ich bin eigentlich kein großer Kurzgeschichtenfan.

Die Geschichte erinnert mich deutlich an einige andere Vampirbücher, die ich bereits gelesen habe. Finn gleicht auch sehr stark einem Charakter aus einer anderen bekannten Vampirreihe. Mich hat das jetzt aber nicht so gestört. Ich freue mich schon auf die Folgebände!

Von mir gibt es 4,5 Sterne und eine klare Leseempfehlung für alle Vampirfans, die zwischendurch auch gerne Kurzgeschichten lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lesefreak95 Lesefreak95

Veröffentlicht am 21.10.2021

Geheimnisvolle Aufdeckung

Toni ist Barkeeperin in einer Bar. Als sie einem gutaussehenden Fremden seinen Drink serviert, knistert es zwischen den beiden. Kurz darauf treffen die beiden wieder aufeinander und Toni stellt seltsame ... …mehr

Toni ist Barkeeperin in einer Bar. Als sie einem gutaussehenden Fremden seinen Drink serviert, knistert es zwischen den beiden. Kurz darauf treffen die beiden wieder aufeinander und Toni stellt seltsame Dinge fest.

Was ist Toni passiert?

Toni ist jung, unentschlossen und hat ihr Psychologie-Studium abgebrochen. Sie hält sich mit Barkeepern über Wasser. Doch als sie auf Finn trifft, ist sie von ihm fasziniert und eingeschüchtert. Finn hingegen ist selbstbewusst, entschlossen und weiß, dass er sich von Toni fernhalten sollte, schafft dies aber nicht.

In der ersten Folge lernt man die Charaktere Antonia, genannt Toni, Finn und Brent kennen. Viel ist noch nicht passiert, doch kurz vor dem Ende passiert etwas, womit man nicht rechnet. Doch um zu erfahren wie es weitergeht, sollte man sich direkt die Fortsetzungen herunterladen, sodass man in einem Rutsch weiterlesen kann. Der Beginn dieser Serie ist spannend, fesselnd und anders als ich erwartet habe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

J.T. Sheridan

J.T. Sheridan - Autor
© J. Bernett

J. T. Sheridan ist das Pseudonym der Autorin Jessica Bernett. Sie wurde 1978 als Enkelin eines Buchdruckers in Wiesbaden geboren. Umgeben von Büchern und Geschichten entdeckte sie schon früh ihre Begeisterung für das Schreiben. Der Liebe wegen wechselte sie die Rheinseite und lebt heute mit ihrem Mann und ihren Kindern in Mainz. Sheridan hat eine Schwäche für Schokolade, Whisky und die britischen Inseln, die sie besonders in ihren Büchern auslebt.

Mehr erfahren
Alle Verlage