Tief unter die Haut
 - Sharon Sala - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

2,99

inkl. MwSt.

be
Romantische Thriller
361 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7325-4226-0
Ersterscheinung: 01.08.2018

Tief unter die Haut

Übersetzt von Emma Luxx

(14)

Clay und Francesca sind glücklich verheiratet. Doch als Clay eines Abends nach Hause kommt, findet er das Haus verlassen vor – von Francesca fehlt jede Spur. Zwei Jahre vergehen, in denen Clay sogar verdächtigt wird, seine eigene Frau ermordet zu haben.
Bis Francesca eines Tages plötzlich wieder vor ihm steht, in ihrem gemeinsamen Haus. Clay, der fest davon überzeugt war, dass sie ihn verlassen hatte, ist hin und her gerissen zwischen Wut und Wiedersehensfreude. Er will Antworten. Das Problem: Francesca kann sich nicht erinnern ...
Dieser Roman ist in einer früheren Ausgabe unter dem Titel „Das Tattoo“ erschienen.
Weitere Romantic-Suspense-Romane von Sharon Sala bei beTHRILLED u.a.: „Wie ein stummer Schrei“, „Im Zeichen der roten Rose“ und „Wie ein stummer Schrei“.
eBooks von beTHRILLED – mörderisch gute Unterhaltung.

  • eBook (epub)
    2,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (14)

biggtat biggtat

Veröffentlicht am 13.08.2018

Wo ist Francesca?

Francesca ist verschwunden. Clay, ihr Mann ist untröstlich. Sogar die Polizei verdächtigt ihn, etwas damit zu tun zu haben. 2 Jahre später taucht Francesca plötzlich auf. Sie kann sich an nichts erinnern. ... …mehr

Francesca ist verschwunden. Clay, ihr Mann ist untröstlich. Sogar die Polizei verdächtigt ihn, etwas damit zu tun zu haben. 2 Jahre später taucht Francesca plötzlich auf. Sie kann sich an nichts erinnern. Wo war sie bloß die ganze Zeit? Langsam kommen die Dinge wieder in ihr hoch. Wird sie sich bald an alles erinnern können?

Sharon Sala, eine Autorin, die mir bisher unbekannt war, verknüpft gekonnt sinnliche Romantik mit fesselnder Spannung. Das ist ein Auszug von der Autorenbeschreibung, die ich durchaus unterstreichen kann. Der Schreibstil der Autorin ist sehr fesselnd, und man könnte ewig weiterlesen. Das Buch liest sich sehr flüssig und es gab keine langweiligen Stellen in der Geschichte.

Nur auf eines wartete man die ganze Zeit. Auf den Wow-Moment, einen Moment, mit dem man nicht gerechnet hätte. Die Handlung der Geschichte war sehr vorhersehbar, und das bedeutet einen großen Abzug bei der Bewertung.

Schade, dann da hätte man sicher mehr draus machen können. Mittelmäßige 3 Sterne von mir!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

karin1966 karin1966

Veröffentlicht am 13.08.2018

Tief unter die Haut

Sowohl das Cover als auch der Titel haben mein Interesse an dem Buch ausgelöst. Obwohl die Autorin schon zahlreiche Bücher geschrieben hat, war dies das erste das ich von ihr gelesen habe. Der Schreibstil ... …mehr

Sowohl das Cover als auch der Titel haben mein Interesse an dem Buch ausgelöst. Obwohl die Autorin schon zahlreiche Bücher geschrieben hat, war dies das erste das ich von ihr gelesen habe. Der Schreibstil ist sehr fesselnd, so dass ich immer wieder Mühe hatte, das Buch aus der Hand zu legen.
Die einzelnen Personen sind sehr gekonnt ausgewählt. Francesca hat mich gleich von Beginn an irgendwie fasziniert.
Zum Buch, Clay und Francesca sind ein glückliches Paar. Doch plötzlich ist Francesca von einem Moment auf den anderen verschwunden. Clay wird sogar von der Polizei verdächtigt, seine Frau ermordet zu haben. Doch als seine Frau nach zwei Jahren auf einmal wieder da ist, leidet sie an Gedächtnisschwund und kann keine Erklärung für die vergangene Zeit abgeben. Das Rätselraten beginnt nun.
Ein wirklich sehr spannendes Buch, das ich mit vollen Zügen genossen habe. Ich kann es nur wärmstens weiterempfehlen. Es hat mir eine tolle Lesezeit beschert.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

voeglein voeglein

Veröffentlicht am 11.08.2018

Endlich.......

....und damit meine ich endlich bin ich fertig mit diesem Buch.
Was vom Klappentext her wirklich gut klang, hat sich für mich über 17 Kapitel gezogen und leider nicht überzeugt.
Die Geschichte von Frankie ... …mehr

....und damit meine ich endlich bin ich fertig mit diesem Buch.
Was vom Klappentext her wirklich gut klang, hat sich für mich über 17 Kapitel gezogen und leider nicht überzeugt.
Die Geschichte von Frankie und Clay hätte wirklich Potential gehabt.
Da verschwindet Frankie von einem Tag auf den anderen spurlos, taucht nach 2 Jahren unvermittelt wieder auf und erinnert sich an nichts. Aber auch an gar nichts. Adieu Geschicjte nimmt ihren Lauf und das leider nur sehr schleppend und lahm.
Von mir das erste, aber auch das letzte Buch der Autorin und auch keine Leseempfehlung.
Von einem Thriller erwarte ich weit mehr, eine Liebesgeschichte ist’s aber auch nicht......irgendwas dazwischen, aber leider so gar nicht meins.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Cora Cora

Veröffentlicht am 10.08.2018

Hier fehlt jegliche Spannung

Romantic Thriller Tief unter die Haut von Sharon Sala erschienen am 01.08.2018 im Bastei Lübbe Verlag, eBook 231 Seiten

Kurz nach ihrem ersten Hochzeitstag verschwindet Francesca für zwei Jahre spurlos. ... …mehr

Romantic Thriller Tief unter die Haut von Sharon Sala erschienen am 01.08.2018 im Bastei Lübbe Verlag, eBook 231 Seiten

Kurz nach ihrem ersten Hochzeitstag verschwindet Francesca für zwei Jahre spurlos. Ihr plötzliches Wiederauftauchen birgt viele Rätsel, doch Francesca leidet unter Gedächtnisverlust.

Dies ist mein erster Roman der Autorin und auch erst der zweite aus dem Genre Romantic Thriller. Positiv hervorzuheben sind der flüssige Schreibstil und der direkte Einstieg in die Geschichte. Alles in allem bleibt der Plot aber fade und plätschert vor sich hin. Von Spannungsmomenten fehlt jede Spur. Die meisten Situationen sind vorhersehbar. Das Liebesleben der Protagonisten wirkt mir für einen Thriller zu übertrieben und hervorgehoben. Die Charaktere sind nicht besonders sondern eher oberflächlich. Selbst die Kriminalbeamten sind eher laue Typen als knallharte Ermittler. Lediglich Clays Mutter sticht ein wenig hervor, sie hat mir gut gefallen. Sie ist sehr fürsorglich, behält stets den Überblick und steht beratend zur Seite.

Fazit: Vom Klappentext und der Leseprobe war ich sehr angetan, wurde letztlich jedoch sehr enttäuscht. Dem Genre Thriller entspricht der Plot in keiner Weise. Die Liebesgeschichte steht eindeutig im Vordergrund und die lauen Spannungselemente überzeugen nicht. Aufgrund der Thematik hätte man deutlich mehr herausholen können. Als Thriller Fan kann ich leider keine Leseempfehlung vergeben.

Mein ganz herzlicher Dank geht an den Bastei Lübbe Verlag und die Lesejury für die Zurverfügungstellung des Rezensionsexemplars.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Booklyn Booklyn

Veröffentlicht am 10.08.2018

Weder Romantic noch Thrill - nur schwülstig und lahm

Clay und Francesca sind glücklich verheiratet. Doch als Clay eines Abends nach Hause kommt, findet er das Haus verlassen vor – von Francesca fehlt jede Spur. Zwei Jahre vergehen, in denen Clay sogar verdächtigt ... …mehr

Clay und Francesca sind glücklich verheiratet. Doch als Clay eines Abends nach Hause kommt, findet er das Haus verlassen vor – von Francesca fehlt jede Spur. Zwei Jahre vergehen, in denen Clay sogar verdächtigt wird, seine eigene Frau ermordet zu haben. Bis Francesca eines Tages plötzlich wieder vor ihm steht, in ihrem gemeinsamen Haus. Clay, der fest davon überzeugt war, dass sie ihn verlassen hatte, ist hin und her gerissen zwischen Wut und Wiedersehensfreude. Er will Antworten. Das Problem: Francesca kann sich nicht erinnern.

Soweit der Klappentext – und viel mehr gibt es zu diesem Buch leider nicht zu sagen. Darüber, was in den zwei Jahren passiert, wird man überwiegend im Dunkeln gelassen, auch Clays Wut nach Francescas Wiederkehr keimt kaum auf. Das Liebesgeplänkel der beiden schmachtet schwülstig und wortreich vor sich hin und strapaziert die Nerven – und auf den Thrill wartet man bis zur letzten Seite vergeblich. Die Story fängt in den ersten beiden Kapiteln vielversprechend an, den Schreibstil fand ich leseleicht und angenehm, danach zieht es sich aber wie Kaugummi. Jede neu auftauchende Möglichkeit, bei der man denkt „jetzt könnte es doch noch interessant werden“ versinkt im Anschluss leider wieder in einer vorhersehbaren und furchtbar langweiligen Dauerschleife von nichtssagenden Geschehnissen.

Tut mir leid, aber das Buch kann ich leider nicht weiter empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Sharon Sala

Sharon Sala veröffentlichte ihr erstes Buch 1991. Die New-York-Times-Bestsellerautorin schreibt sehr erfolgreich in fünf unterschiedlichen Genres und ist besonders bekannt dafür, dass sie in ihren Romanen gekonnt sinnliche Romantik und fesselnde Spannung miteinander verknüpft. Sie wurde unter anderem mit dem Career Achievement Award des Romantic Times Magazine ausgezeichnet. Ihre Fans kennen sie auch unter dem Namen Dinah McCall.

Mehr erfahren
Alle Verlage