Midnight Shadows - Gefährliches Verlangen
 - Sara Hill - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

be-eBooks
Romantische Fantasy
300 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7517-0179-2
Ersterscheinung: 01.03.2021

Midnight Shadows - Gefährliches Verlangen

Shapeshifters of New York
Band 2 der Reihe "Shapeshifters of New York"

(14)

Ich legte meine Hand auf seine Wange und zwang ihn mich anzusehen. Seine Pupillen waren wieder zu Schlitzen geworden. Aber es machte mir keine Angst mehr. Neugierig musterte ich seine Augen. So ohne Furcht betrachtet, waren sie wunderschön.
Jennifer hat nur ein Ziel, als sie nach New York kommt: Sie will endlich herausfinden, was mit ihrer Schwester Renee passiert ist. Seit Monaten ist sie verschwunden. Jennifers erste Spur führt sie zu Renees Job bei der Leon Corporation.  Doch dort trifft sie nur auf eine Mauer der Verschwiegenheit. Als sie den attraktiven, aber undurchschaubaren COO Ethan Chase kennenlernt, ahnt sie, dass er mehr über Renee weiß, als er zugibt. Jennifer spürt, dass ihr dieser Mann mit den Katzenaugen und dem betörenden Duft gefährlich werden kann. Aber wenn sie ihre Schwester wiedersehen will, muss sie sich auf ihn einlassen. Und so gerät sie in einen Sog aus Leidenschaft und Gefahr und taucht ein in eine Welt, von der sie nicht mal ahnte, dass sie existiert.
Midnight Shadows – Gefährliches Verlangen ist Band 2 der Paranormal-Romance-Reihe Shapeshifters of New York.
E-Books von beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.

  • eBook (epub)
    6,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (14)

clarissa125k clarissa125k

Veröffentlicht am 14.05.2021

Sehr gelungenes Buch, das ich jedem Fantasy-Liebhaber empfehlen kann

Obwohl ich den ersten Band vorher nicht gelesen habe bin ich gut in das Buch reingekommen und hatte zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass mir irgendwelche Informationen fehlen.
Da mich Midnight Shadows ... …mehr

Obwohl ich den ersten Band vorher nicht gelesen habe bin ich gut in das Buch reingekommen und hatte zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass mir irgendwelche Informationen fehlen.
Da mich Midnight Shadows ~ Gefährliches Verlangen aber absolut gecatcht hat musste ich direkt danach den ersten Teil auch noch lesen.
Und das Schöne daran war, dass Band 2 fast nichts aus Band 1 verraten hat, sodass es gar kein Problem war, dass ich die Bände in der falschen Reihenfolge gelesen habe.
Das ist ein großer Pluspunkt für alle, die so wie ich aus Versehen zuerst einen anderen Band lesen.

Aber jetzt mal zum eigentlichen Buch.
Dieses Buch war Spannung pur. Zusätzlich noch richtig tolle Charaktere und die Mischung war perfekt.
Es war sehr lustig und locker, vor allem, weil Jen gefühlt jedes Fettnäpfchen mitnimmt und sich immer wieder in peinliche Situationen bringt.
Aber nicht nur das, Jen ist auch eine sehr starke und eigenständige Person. Es war sehr schön, sie als Protagonistin zu haben.
Irgendwie musste sie zwar doch von Ethan gerettet und beschützt werden, aber sie hat trotzdem immer versucht, sich selbst aus gefährlichen Situationen zu bringen.
Sie war nicht das typische kleine naive Mädchen, das einen Helden braucht, was ich sehr schön finde.
Dann kommt Ethan und ich muss definitiv sagen, dass ich ihn auch nehmen würde, wenn er plötzlich vor mir stehen würde.
Er ist zwar ab und zu ein bisschen zu dominant, aber er ist auch sehr fürsorglich, passt auf Jen auf und versucht zumindest am Anfang, sie aus allem rauszuhalten, weil er schlicht und einfach Angst um sie hat.
Ethan weiht Jen auch nur in sein Geheimnis ein, weil ihm keine andere Wahl bleibt.
Zum einen hat sie einen Großteil eines Gespräches mit Liv mitbekommen, zum anderen schwebt sie so offensichtlich in Gefahr, dass sie es definitiv irgendwann mitbekommen hätte.
Aber dass dieses Gespräch dann dazu führt, dass Ethan ihr sogar seine Gefühle gesteht und die Beiden dann zusammen kommen war natürlich ein richtig guter Nebeneffekt.
Und dann ist da noch Abby.
Die Kleine kann man nur ins Herz schließen und ich finde es sehr schön, dass dieses Buch sich auch mal um einen Single-Daddy dreht, vor allem, weil ich das nicht erwartet hätte.
Es gibt zwar mittlerweile immer mehr Bücher mit Single Daddys, aber ich finde es trotzdem immer sehr schön, wen ich eines davon lese, weil es noch nicht so oft vorkommt.

Abgesehen von den Charakteren in diesem Buch ist natürlich auch der Plot sehr schön.
Spannung von der ersten bis zur letzten Seite und dazu kommen dann noch diverse heiße Szenen, die dem Buch das gewisse Etwas verliehen haben.
Auch das Ende ist richtig gut, weil es mehr oder weniger ein offenes Ende mit einem riesigen Cliffhanger ist, sodass ich es gar nicht erwarten kann, bis Band 3 endlich erschient und ich weiterlesen kann.

Ich kann es euch allen auf jeden Fall empfehlen, egal, ob ihr normalerweise Fantasy lest oder nicht.
Es ist zwar eine Paranormal-Romance, aber ich finde das spielt eine relativ kleine Rolle, sodass das Buch für jeden etwas ist, der heiße Liebesgeschichten mag.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Dorothea84 Dorothea84

Veröffentlicht am 28.04.2021

tolle Geschichte

Jennifer ist nach New York gekommen um ihre Schwester Renee zu suchen. Denn ihr letzter Job war bei Leon Corporation. Ethan Chase ist der COO und Jennifer verdächtig ihn, er hat mit dem Verschwinden ihre ... …mehr

Jennifer ist nach New York gekommen um ihre Schwester Renee zu suchen. Denn ihr letzter Job war bei Leon Corporation. Ethan Chase ist der COO und Jennifer verdächtig ihn, er hat mit dem Verschwinden ihre Schwester zu tun.

Wieder eine leidenschaftliche, spannende und actionreiche Liebesgeschichte. Die ich schon vom letzten Band gewohnt war. Wir begleiten Jennifer auf die Suche nach ihrer Schwester und das ist recht spannend zu verfolgen. Die Suche bringt sie in die Nähe von Ethan und beiden fühlen sich von einander angezogen. Man merkt das ab den ersten Moment, das es zwischen ihnen knistert. Neben ein paar kleinen Wendungen sorgt ein Charakter, dafür das die Spannung bestehen bleibt. Alte Bekannte aus Band 1 tauchen auch hier wieder auf und dadurch kommt ein paar sehr schöne Sprüche und Humor zu dieser Geschichte dazu. Ich mag die Geschichte sehr und diese Welt. Deshalb hoffe ich es gibt noch weitere Bänder, die in dieser Welt spielen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

jadomat jadomat

Veröffentlicht am 11.04.2021

Lesenswert!


Midnight Shadows - Gefährliches Verlangen
von Sara Hill


Meine Meinung:
Zum Inhalt möchte ich mich hier eigentlich nicht äußern, der Klappentext sagt alles aus.
Das Cover passt sehr gut zur Handlung. ... …mehr


Midnight Shadows - Gefährliches Verlangen
von Sara Hill


Meine Meinung:
Zum Inhalt möchte ich mich hier eigentlich nicht äußern, der Klappentext sagt alles aus.
Das Cover passt sehr gut zur Handlung. Der Schreibstil ist, wie immer, sehr packend, emotional und verdammt heiß. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und ich habe es innerhalb eines Tages verschlungen. Die Handlug war komplex aufgebaut, aber man konnte dennoch gut dem roten Faden folgen. Ich hatte immer das Gefühl, als wäre ich Mitten im Geschehen dabei. Durch die verschiedenen Sichtweisen konnte man die Handlung und Verhaltensweisen sehr gut nachvollziehen und verstehen. Die Charaktere waren facettenreich, interessant und sie alle hatten ihre Ecken und Kanten. Der Klappentext hat mich auf jeden Fall neugierig gemacht.
Diese Geschichte hat wirklich alles, was ich mir wünsche: Drama, Action, Humor, Gefühl und Liebe. Sie ist aber auch ehrlich und authentisch genauso wie ihre Protagonisten. Die Autorin hat sie gut ausgearbeitet und sie sich auch weiterentwickeln lassen. Das wünscht man sich doch immer.
Die Szenen und Schauplätze sind so beschrieben, dass man sie sich bildlich gut vorstellen konnte. Auch der Spannungsbogen wurde immer weiter gespannt.
Was mir jedoch am besten gefallen hat, war der spritzige und flüssige Schreibstil der Autorin. Dadurch hat sie mich das Buch in einem Rutsch lesen lassen!
Kann die Geschichte auf jeden Fall jedem empfehlen!



Vielen Dank an den Bastei Lübbe Verlag und netgallery für das Rezensionsexemplar. Dieses hat aber meine Meinung in keinster Weise beeinflusst!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

BUCHimPULSe BUCHimPULSe

Veröffentlicht am 08.04.2021

Interessanter Genre-Mix!

*Erste Sätze:*
Etwas verloren stand ich neben dem Bus, den ich gerade verlassen hatte, ein eisiger Windhauch streifte mein Gesicht, und ich schlug den Kragen der Jacke hoch. Der Frühling ließ dieses Jahr ... …mehr

*Erste Sätze:*
Etwas verloren stand ich neben dem Bus, den ich gerade verlassen hatte, ein eisiger Windhauch streifte mein Gesicht, und ich schlug den Kragen der Jacke hoch. Der Frühling ließ dieses Jahr wirklich auf sich warten.

*Meine Meinung:*
Romantic Fantasy meets Office Romance! Aber auch der Titel ist Programm, denn in „Gefährliches Verlangen“ präsentiert uns die deutsche Autorin Sara Hill zusätzlich Thrill und reichlich heiße Erotik. Die Handlung wird dabei ausschließlich aus Sicht der Protagonistin in der Ich-Perspektive erzählt, während sich der interessante Genre-Mix flott lesen lässt. Da es sich hier um den 2. Band der Midnight-Shadows-Reihe handelt und plotlösende Ereignisse aus dem Vorgängerband aufgegriffen werden, sollte man diesen auch gelesen haben.

Ich muss gestehen, dass ich es liebe, wenn sich mehrere Genres miteinander vermischen. Besonders die Kombination aus Romantic Fantasy und Office Romance gefiel mir gut, da ich von beiden ein großer Fan bin. Ich finde aber auch den spannenden Thriller-Plot sehr gelungen, der auf die Geschehnisse aus dem vorherigen Teil aufsetzt.

Zudem konnten mich die Hauptcharaktere überzeugen. Die Journalistin Jennifer kommt aus der Kleinstadt nach New York, um nach ihrer verschwundenen Schwester zu suchen. Aufgrund ihrer sympathischen Art findet sie schnell neue Freunde. Im Laufe ihrer Ermittlungen steigt sie rasch von einer Kaffeeverkäuferin zur Assistentin von Ethan Chase auf. Ethan habe ich bereits in Band 1 kennengelernt und ich wollte schon damals mehr über ihn lesen. Er ist nicht nur der COO der großen Leon Corporation, sondern Jen verdächtigt ihn auch, mit dem Verschwinden ihrer Schwester etwas zu tun zu haben. Aber sie fühlt sich auch sehr zu ihm hingezogen und er scheint seinerseits ein Auge auf sie geworfen zu haben. Und dann nehmen die Ereignisse ihren spannenden Lauf. Während Jen um ihr Leben fürchten muss, kommen sie und Ethan sich näher.

Nun bin ich wahnsinnig gespannt auf den nächsten Band, der genauso vielversprechend zu werden scheint.

*Fazit:*
„Gefährliches Verlangen“ ist nicht nur ein interessanter Mix aus Romantic Fantasy, Office Romance und heißer Erotik, sondern überzeugt auch mit einem spannenden Thriller-Plot und sympathischen Charakteren.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

DianaPegasus DianaPegasus

Veröffentlicht am 05.04.2021

Band 2 hat mir sogar noch besser gefallen

Sarah Hill – Midnight Shadows, 2, Gefährliches Verlangen

Jennifer Scott fliegt nach New York um ihre Schwester zu suchen. Ihre letzte Spur zu ihrer Schwester führt sie zur Leon Corporation, wo sie mit ... …mehr

Sarah Hill – Midnight Shadows, 2, Gefährliches Verlangen

Jennifer Scott fliegt nach New York um ihre Schwester zu suchen. Ihre letzte Spur zu ihrer Schwester führt sie zur Leon Corporation, wo sie mit einem Mitglied aus der Chefetage eine Affäre hatte. Jennifers Verdacht fällt auf Ethan Chase, den COO der Leon Corporation. Als sie auf ihn trifft kann sie kaum die Augen von ihm lassen und als er ihr ein Jobangebot macht, schlägt sie zu. Informationen aus erster Hand kann sie sich nicht entgehen lassen. Doch das ist leichter als gedacht, denn wenn Chase tatsächlich der Mörder von Renee ist, muss sie aufpassen, zumal mindestens zwei Frauen in seinem direkten Umfeld verschwunden sind. Da ist es auch nicht hilfreich, dass sie Chase anziehend findet und kaum einen klaren Gedanken in seiner Nähe fassen kann.
Chase schleicht ohnehin schon wie ein Raubtier um seine Beute und lässt Jennifer nicht aus den Augen. Was verbirgt der gutaussehende Mann noch alles?

„Gefährliches Verlangen“ ist nach „Dunkle Gefährtin“ der zweite Band aus der „Midnight Shadows“-Reihe und könnte eigenständig gelesen werden, da die Story in sich abgeschlossen ist. Allerdings empfehle ich hier tatsächlich zuerst Band 1 zu lesen, um einige Hintergründe besser zu verstehen.
Insgesamt gefällt mir der Folgeband noch ein klein wenig besser als der Vorgänger, der mir bereits seinerzeit sehr gut gefallen hat.
Der Erzählstil ist auch hier wieder modern und die Story lässt sich flüssig lesen. Ich mag, wie die Autorin einen Mix aus Spannung, Humor, Sinnlichkeit und Tempo generiert und dabei die emotionale Komponente der Fantasy Romance-Story nicht außer acht lässt.

Auch hier wirken die Charaktere wieder sehr lebendig, und auch wenn wir ein Wiedersehen mit Liv und Walker haben, und wir bereits Ethan aus dem ersten Buch kennen, gefällt mir diesmal die Ausarbeitung sogar noch ein klein wenig besser.
Ich will gerne zugeben, dass mein Herz im letzten Band nicht unbedingt für Ethan geschlagen hat, aber wow, in diesem Band ist er zu meinem Liebling der Reihe geworden. Dominant, heiß, klug und trotzdem auch charmant in seinen Forderungen, konnte er mich schnell überzeugen und ist die ideale Partie für Jennifer, die ebenfalls sehr schlagfertig, tough und liebenswert ist, obwohl man sie nicht ärgern darf. Zusammen entwickeln die beiden eine zauberhafte Dynamik, die mich beeindruckt hat.
Ich kann nicht weiter auf die Story eingehen, die Gefahr zu spoilern ist einfach zu hoch, und dennoch kann ich sagen, das ich schon jetzt ein Fan der Reihe bin und jedes weitere Buch der Midnight Shadows Reihe lesen werde. Und das nächste wird sicherlich sehr spannend werden...

Wenn ich etwas kritisieren müsste, dann wären es diesmal die Schauplatzbeschreibungen, die etwas blass blieben. Ich konnte mir zwar alles gut vorstellen, aber ein wenig mehr Details wären schön gewesen.

Ich habe die Geschichte sehr gern gelesen, sie hat mich gleich zu Anfang fesseln können. Das Tempo ist angenehm und die Spannung wird durchgängig gehalten. Die Autorin baut ein paar schöne, zwar vorhersehbare Plottwists ein, aber mir gefällt es. Natürlich wird das eine oder andere Klischee bedient, aber das erwarte ich auch. Ich bin sehr zufrieden mit der Geschichte, habe mich gut unterhalten gefühlt und ich kann die Story weiterempfehlen, wenn ihr Romantasy mögt. Für mich waren es ein paar sehr schöne, unterhaltsame und kurzweilige Lesestunden.

Das Cover ähnelt dem ersten Band, hat mich angesprochen und ich finde es hübsch.

Fazit: Band 2 der „Midnight Shadows“- Reihe hat mir sogar noch ein klein bisschen besser gefallen. Leseempfehlung und 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Sara Hill

Sara Hill wurde an einem Wintertag im Februar 1971 geboren. Sie hat zwei große Schwächen: Schokolade und die großartige Stadt New York. Es gibt nichts Schöneres für sie, als an einem sonnigen Wintertag durch den Central Park zu spazieren oder im viktorianischen Gewächshaus des botanischen Gartens zu lustwandeln. Da ist es auch kein Wunder, dass diese pulsierende Metropole Handlungsort ihrer fantastischen Geschichten ist.

Mehr erfahren
Alle Verlage