Auch Engel mögen's heiß
 - Linda Howard - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

5,99

inkl. MwSt.

be-eBooks
Romantische Spannung
349 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7325-6978-6
Ersterscheinung: 31.07.2019

Auch Engel mögen's heiß

Übersetzt von Christoph Göhler

(12)

Er ist der einzige, der sie beschützen kann …
Daisy Minor hat ihr eintöniges Leben als unscheinbare Bibliothekarin satt. An ihrem vierungsdreißigsten Geburtstag beschließt sie, endlich bei ihrer Mutter auszuziehen und ihr Leben von nun an in vollen Zügen zu genießen. Als sie daraufhin nach einem Clubbesuch eines Abends noch spät unterwegs ist, wird sie Zeugin eines Verbrechens. Und plötzlich schwebt Daisy selbst in großer Gefahr – denn der Täter hat es nun auf sie abgesehen. Der einzige, der sie jetzt noch beschützen kann, ist der charismatische Polizeichef Jack Russo. Der fühlt sich sofort zu der jungen Frau hingezogen. Aber kann er verhindern, dass Daisy etwas Schreckliches zustößt?
Jetzt erstmals als eBook. Weitere Titel von Linda Howard bei beHEARTBEAT u. a. „Mordgeflüster“, „Heiße Spur“, „Ein tödlicher Verehrer“.
eBooks von beHEARTBEAT – Herzklopfen garantiert.
  • eBook (epub)
    5,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (12)

Beates-Lovelybooks04 Beates-Lovelybooks04

Veröffentlicht am 27.10.2020

Linda Howard - Auch Engel mögen`s heiß

Meine Meinung:
Daisy bekommt, ohne es zu ahnen mit, wie ein Mann erstochen mit.
Dieser Mann hatte Tage zuvor mexikanische Mädchen in Empfang genommen, nachdem sie mit einem LKW über die Grenze gebracht ... …mehr

Meine Meinung:
Daisy bekommt, ohne es zu ahnen mit, wie ein Mann erstochen mit.
Dieser Mann hatte Tage zuvor mexikanische Mädchen in Empfang genommen, nachdem sie mit einem LKW über die Grenze gebracht wurden.
Als eines dieser Mädchen stirbt, wird er umgebracht, bevor er weitere Schwierigkeiten macht.
Daisy ist vierunddreißig Jahre alt und hat bis zu ihrem Geburtstag wie eine alte Junfer bei ihrer Mutter und Tante gelebt. Sie beschließt, endlich aus ihrem Mauseloch zu kommen um sich einen Mann zu suchen, der sie heiraten und Kinder mit ihr will. Kurz gesagt, sie geht auf Männerfang und bringt die Männerwelt in Aufruhr.
Sheriff Jack Russo, der von der Verwandlung des hässlichen Entlein in einen wunderschönen Schwan angetan ist, muss sie immer wieder aus brenzligen Situationen befreien. Mit der Zeit wird das Interesse von ihm an Daisy ernster.
Als er erfährt, dass sich Leute über sie erkundigen, wird er hellhörig und als Daisy ihm von ihrer Beobachtung erzählt, hat er nur noch eins im Sinn. Daisy muss von ihm beschützt werden.
Das Buch hat trotz großer spannenden Momenten etwas witziges. Linda Howard hat mit Daisy eine Protagonisten entstehen lassen, die man einfach gern haben muss. Mir ihrer Naivität brachte sie mich oft zum Lachen. Ihre Unerfahrenheit und die Gedankenwelt, sind einfach herrlich. Genau das ist es, was Jack einerseits in den Wahnsinn treibt und dann wiederum sie immer mehr in sein Herz lässt.
Er macht sich auf die Suche nach der Bande und stößt damit auf eine Organisation, die Menschenhandel im großen Stil betreiben. Jack will zusammen mit Bundesagenten diesen Ring hochgehen lassen und muss gleichzeitig das Leben von Daisy beschützen, in die er sich ohne es zu wollen verliebt hat.
Spannender Crime trifft auf eine eher andere Art von romantischer Leidenschaft.
Über das Thema "Menschenhandel" hat Linda Howard wahnsinnig spannend geschrieben. Es ist immer wieder erstaunlich, welch prominente Gesellschaft sich hinter solch einem Ring verstecken.
Die Autorin hat trotz der witzigen Momente im Buch, einen überwältigten und aufregenden Thriller geschrieben.
Ich hab mich wirklich sehr gefreut, dass ich einmal einen Romantic Thriller lese, der so anders ist, als all die anderen Bücher, bisher in diesem Genre.

Mein Fazit:
Ich fand die Story von Linda Howard sehr spannend. Sie hat mich aber auch mit einer erfrischenden Protagonistin und einem smarten Sheriff eine Liebesgeschichte, genießen lassen. Ich war völlig beeindruckt und hatte einen ergreifenden Lesegenuss.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

mymagicalbookwonderland mymagicalbookwonderland

Veröffentlicht am 11.09.2019

ein sehr gelungenes Buch

Rezension

Buchname: Auch Engel mögen's heiß
Autor: Linda Howard
Seiten: 350 (Print)
Verlag: beHEARTBEAT (31. Juli 2019)
Sterne: 5

Cover:
Das Cover ist richtig schön gestaltet worden. Der Buchtitel ... …mehr

Rezension

Buchname: Auch Engel mögen's heiß
Autor: Linda Howard
Seiten: 350 (Print)
Verlag: beHEARTBEAT (31. Juli 2019)
Sterne: 5

Cover:
Das Cover ist richtig schön gestaltet worden. Der Buchtitel steht in dunklen Buchstaben im unteren Bereich. Das Cover ist zweigeteilt. Im oberen Bereich sieht man ein Pärchen in einer sehr eindeutigen Position und unten ist die Skyline einer Stadt zu erkennen.. .. Auf dem ersten Blick ist das schon mal sehr ansprechend.

Klappentext: (aus Amazon übernommen)
Er ist der einzige, der sie beschützen kann ...

Daisy Minor hat ihr eintöniges Leben als unscheinbare Bibliothekarin satt. An ihrem vierungsdreißigsten Geburtstag beschließt sie, endlich bei ihrer Mutter auszuziehen und ihr Leben von nun an in vollen Zügen zu genießen. Als sie daraufhin nach einem Clubbesuch eines Abends noch spät unterwegs ist, wird sie Zeugin eines Verbrechens. Und plötzlich schwebt Daisy selbst in großer Gefahr - denn der Täter hat es nun auf sie abgesehen. Der einzige, der sie jetzt noch beschützen kann, ist der charismatische Polizeichef Jack Russo. Der fühlt sich sofort zu der jungen Frau hingezogen. Aber kann er verhindern, dass Daisy etwas Schreckliches zustößt?

Jetzt erstmals als eBook. Weitere Titel von Linda Howard bei beHEARTBEAT u. a. "Mordgeflüster", "Heiße Spur", "Ein tödlicher Verehrer".

eBooks von beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.

Schreibstil:
Der Schreibstil der Autorin ist total flüssig, liest sich super und ist sehr leicht verständlich. Das Buch wurde abwechselnd aus der Sicht von Daisy und Jack geschrieben.

Charaktere:
Die Hauptprotagonistin ist Daisy. Sie ist Bibliothekarin
Der Hauptprotagonist ist Jake. Er ist Polizeichef

Ich fande alle Charaktere von Anfang an total sympathisch und liebenswert. Desweitern gibt es noch ein paar andere Charaktere. . Meiner Meinung nach sind alle Charakter sehr gelungen und haben einen sehr guten Platz im Buch bekommen.
Meinung:
!!!! Achtung !!! Könnte Spoiler erhalten!!!

Mir hat das Buch überraschend gut gefallen. Das war mein erster Roman von der Autorin und mit Sicherheit nicht mein letzter. Die Geschichte hatte so eine Genialität an sich, die mich echt umgehauen hat und ich mit dem Lesen nicht mehr aufhören konnte. Ich war so gefesselt und fasziniert von Daisy und Jack. Teilweise war das Buch auch richtig spannend, sehr witzig und es waren richtig gute Dialoge zwischen den Hauptprotagonisten dabei . Ich hatte unglaublich viele sehr gute Lesestunden und Lesemomente. Und Jack ist einfach nur ein Traum :))) ;-) Ich liebe einfach Storys über scharfe Polizisten. :)) Von dem Buch bin ich nach wie vor immer noch ganz begeistert. Ich kann das Buch nur jedem empfehlen, der gerne Bücher liest in dem Polizisten mit spielen und auch teilweise richtig spannend und fesselnd wird. Von mir bekommt das Buch klare 5 Sterne und eine absolute Leseempfehlung. Ich persönlich freue mich schon wahnsinnig auf weitere Bücher der Autorin.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Dark_Rose Dark_Rose

Veröffentlicht am 30.08.2019

Einfach ein richtig schöner Liebesroman mit Witz und Spannung!

Camela und drei weitere Mädchen, die vermutlich wie sie minderjährig sind, werden aus Mexiko nach Amerika geschmuggelt. Sie glauben, sie würden nun endlich ein besseres Leben beginnen, doch sie landen ... …mehr

Camela und drei weitere Mädchen, die vermutlich wie sie minderjährig sind, werden aus Mexiko nach Amerika geschmuggelt. Sie glauben, sie würden nun endlich ein besseres Leben beginnen, doch sie landen in einem Albtraum.

Daisy ist 34 Jahre alt und will endlich ihr Leben ändern. Sie will nicht mehr die langweilige altjüngferliche Bibliothekarin ihrer Kleinstadt sein, sie will endlich den Einen finden und heiraten. Doch damit es dazu kommt muss sie aus sich heraus gehen und ihren Kleidungsstil ändern. Daisy ahnt allerdings nicht, dass dieser Wunsch dazu führt, dass sie eines Nachts unwissend ein Verbrechen beobachtet, dass sie in Lebensgefahr bringt. Ihre einzige Chance: Jack Russo, der Polizeichef von Hillsboro mit dem Daisy schon mehr als einmal aneinandergeraten ist.


Daisy ist unglaublich naiv. Sie war noch nie in einem Club, hat sich noch nie geschminkt und trägt Klamotten, wie eine 80-jährige. Doch dann wird sie umgestylt und auf einmal wird sie auch von der männlichen Bevölkerung wahrgenommen, allen voran Jack Russo, der sie aber schon vorher faszinierend fand, einfach, weil man mit ihr so gut streiten kann. Daisy wird schnell rot und nimmt wirklich jedes Fettnäpfchen und jede unfreiwillig zweideutige Bemerkung mit.
Jack Russo ist froh in eine Kleinstadt gezogen zu sein. Er hat als Junge seine Sommer in Hillsboro bei seiner Großtante verbracht. Daisy treibt ihn abwechselnd zur Weißglut und reizt ihn als Mann, was er beides eigentlich nicht erwartet hatte. Doch als er mitbekommt, dass sie auf Männerjagd geht, kann er einfach nicht zulassen, dass sie mit einer anderen Beute nach Hause geht als ihm.
Daisy ist sehr sympathisch, wenn auch manchmal nervtötend naiv und unbedarft was die Zweideutigkeit mancher ihrer Äußerungen anbelangt. Sie bringt sich regelmäßig in Situationen, in denen sie sich nach einem Loch zum drin versinken umsehen muss. Manchmal war mir das zu extrem und zu viel, andererseits macht sie das aber durch die Art, wie sie mit Jack umgeht wieder wett.
Jack finde ich auch total sympathisch. Er ist oft mit Daisy überfordert aber kann nicht anders, als sie faszinierend zu finden. Er hat Hillsboro adoptiert und sieht es als seine Pflicht an „seine“ Stadt und „seine“ Bürger zu beschützen, egal, was es ihn auch kosten mag.

Achtung: Das Buch ist sehr (!) witzig, es gibt Stellen, da kann man einfach nicht anders als laut zu lachen und manchmal kann man kaum noch aufhören. Wenn man also schlafen will (oder andere in der Nähe) sollte man das Buch besser erst am nächsten Tag lesen, sonst wird das nichts mehr mit Schlaf – ich spreche aus Erfahrung!
Das letzte Drittel des Buches ist extrem spannend. Ich meine Fingernägelkauen spannend! Ich finde das wirklich faszinierend, wie Linda Howard es geschafft hat ein Buch, dass zuvor so witzig war plötzlich in einen spannenden Pageturner zu verwandeln. Das Buch wurde wirklich ohne Vorwarnung fast schon zu einem Light-Thriller – light deswegen, weil kein Blut fließt aber die Spannung so groß ist, dass man wirklich nicht mehr zu lesen aufhören kann. Und dann, ebenso plötzlich kommt aus dem Nichts wieder eine witzige Stelle. Ich liebe dieses Buch, ich glaube, es wird eines von denen, die ich einfach immer wieder lesen kann. Es hat einfach alles: Spannung, Witz, Romantik!


Fazit: ich kann dieses Buch aus vollem Herzen empfehlen! Es hat sehr sympathische Charaktere, einen interessanten Plot, inklusive Spannung, Witz und einer ordentlichen Portion Romantik. Ich habe es kaum geschafft das Buch aus der Hand zu legen. Für mich wird es höchst wahrscheinlich zu einem „immer wieder lesen“-Buch.
Zwar empfand ich Daisys Mission einen Ehemann zu jagen anfangs etwas übertrieben, aber sobald das Buch richtig in Gang kam, spätestens ab der Hälfte, war ich vollends darüber hinweg und habe das Buch einfach nur genossen.

Wer spannende Liebesromane mit vielen witzigen Momenten mag, ist hier absolut richtig!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

jadomat jadomat

Veröffentlicht am 22.08.2019

Vielen Dank an die Autorin für das schöne Leseerlebnis.


Auch Engel mögen's heiß
von Linda Howard

Kurzbeschreibung:
Er ist der einzige, der sie beschützen kann ...

Daisy Minor hat ihr eintöniges Leben als unscheinbare Bibliothekarin satt. An ihrem vierungsdreißigsten ... …mehr


Auch Engel mögen's heiß
von Linda Howard

Kurzbeschreibung:
Er ist der einzige, der sie beschützen kann ...

Daisy Minor hat ihr eintöniges Leben als unscheinbare Bibliothekarin satt. An ihrem vierungsdreißigsten Geburtstag beschließt sie, endlich bei ihrer Mutter auszuziehen und ihr Leben von nun an in vollen Zügen zu genießen. Als sie daraufhin nach einem Clubbesuch eines Abends noch spät unterwegs ist, wird sie Zeugin eines Verbrechens. Und plötzlich schwebt Daisy selbst in großer Gefahr - denn der Täter hat es nun auf sie abgesehen. Der einzige, der sie jetzt noch beschützen kann, ist der charismatische Polizeichef Jack Russo. Der fühlt sich sofort zu der jungen Frau hingezogen. Aber kann er verhindern, dass Daisy etwas Schreckliches zustößt?

Meine Meinung:
Die Autorin hat einen tollen und flüssigen Schreibstil mit spannender und fesselnder Handlung. Das Cover ist wie immer sehr schön gewählt. Ich mag die beiden Hauptfiguren sehr und die Nebenfiguren haben mir auch sehr gut gefallen. Die Romanze zwischen den beiden Protagonisten war wie ein langsames Feuer das aber schnell lichterloh brannte! Was mir an diesem Buch am besten gefallen hat, waren die detaillierten Beschreibungen. Die Geschichte ist schön modern und spritzig. Sie hat aber auch berührende, ergreifende und tiefgründige Szenen, die einen wunderbar fühlen lassen. Dazu gibt es natürlich auch jede Menge Verwirrungen, Drama und Action, die es umso spannender machen. Nicht zu vergessen diese prickelnden Szenen mit gaaanz viel Liebe! Tolle Mischung!
Und meine einzige Beschwerde ist, dass das Buch etwas zu schnell zu Ende ging, denn ich hätte gerne mehr von der Liebesgeschichte zwischen den beiden gelesen.
Tolles Buch! Ich habe es sehr genossen!!!
Vielen Dank an die Autorin für das schöne Leseerlebnis.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Aloegirl Aloegirl

Veröffentlicht am 11.08.2019

tolles Buch

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen.
Daisy hatte heute Geburtstag, sie wurde 34 ... …mehr

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen.
Daisy hatte heute Geburtstag, sie wurde 34 Jahre alt und sie wohnte noch immer bei ihrer Mutter und ihrer Tante. Sie war Bibliothekarin von Beruf und war nie verlobt gewesen und sogar fast ungeküsst. Sie war einfach langweilig. Sie wollte eigentlich nur ein normales Leben, einen Mann, Kinder und ein Haus. Sie beschloss ihr Leben zu ändern. Sie suchte sich eine Wohnung, fand aber ein Haus, dass sie noch herrichten musste. Unterstützt wurde sie von ihrer Mutter und der Tante. Die freuten sich riesig für sie. Ein Freund fuhr mit ihr zu zum Umstylen. Sie sah dann total gut aus. Sie beschloss sogar, da sie so toll aussah, eine Bar zu besuchen. Vielleicht fand sich ja ein Mann für sie. Als sie dann in der Bar war, forderten sich einige Männer sogar zum Tanzen auf. Sie bekam Durst und ein Mann holte ihr eine Cola. Ein Mann zog sie auf seinen Schoss und sie schrie auf. Er hielt sie richtig fest und sie wollte von ihm weg. Sie wollte sich bei ihm am Fuß abstützen, erwischte aber sein bestes Stück und da sie zudrückte schrie er. Es entwickelte sich eine Schlägerei, die sie nie gewollt hatte. Es hob sie jemand hoch, und trug sie hinaus. Es war der Polizeichef, der ihr schon an ihrem Arbeitsplatz nervte. Irgendwie mochte sie ihn nicht so richtig.
Wie geht es nun weiter? Ändert sie sich wirklich oder fällt sie in ihr altes ich zurück? Wird sie einen Mann finden? Wer wird es sein? Was erlebt sie sonst noch?
Ich fand das Buch echt klasse. Es war zu keiner Zeit fad. Bei manchen Stellen musste ich schon schlucken, da es einige Stellen gibt, wo ich jemanden am liebsten den Hals umgedreht hätte. Es ist wirklich zu empfehlen, holt es euch.


Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Linda Howard

Linda Howard - Autor
© Brian Velenchenko

Linda Howard gehört zu den erfolgreichsten Liebesromanautorinnen weltweit. Sie hat über 25 Romane geschrieben, die sich inzwischen millionenfach verkauft haben. Ihre Bücher wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt und mit vielen Preisen ausgezeichnet. Sie wohnt mit ihrem Mann und fünf Kindern in Alabama.

Mehr erfahren
Alle Verlage