Private Affairs – Tödliche Liebe
 - Nicci Cole - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

5,99

inkl. MwSt.

be-eBooks
Romantische Spannung
304 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7517-0013-9
Ersterscheinung: 03.12.2020

Private Affairs – Tödliche Liebe

(10)

Er könnte alles für sie sein – oder ihre größte Gefahr.
Ex-Navy-SEAL Violet Drake kehrt nach L.A. zurück, um in der Detektei ihres Vaters zu arbeiten. Und schon ihr erster Auftrag hat es in sich. Sie soll den reichen CEO Maxton Johnson des Mordes an seiner Ex-Freundin überführen. Um Beweise zu sammeln, schleicht sie sich in sein Unternehmen und sein Leben ein. Doch ihr Plan geht nicht auf. Denn vom ersten Moment an fühlt sie sich unwiderstehlich zu Maxton hingezogen. Und der tut alles dafür, ihr näherzukommen. Violet versucht ihm zu widerstehen, schließlich könnte er ein Mörder sein. Aber kann etwas falsch sein, das sich so richtig anfühlt?
Der erste Band der Private-Affairs-Reihe von Nicci Cole: Ein knisterndes Katz-und-Maus-Spiel mit fast unerträglicher Spannung zwischen zwei starken Protagonisten.
eBooks von beHEARTBEAT – Herzklopfen garantiert.
  • eBook (epub)
    5,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (10)

Snow_Whites_booklove Snow_Whites_booklove

Veröffentlicht am 19.01.2021

Spannend bis zur letzten Seite

Meine Meinung:

Vorab ein Hinweis, auch wenn ich dieses Buch als Rezensionsexemplar erhalten habe, beeinträchtigt das meine Meinung in keiner Weiße.

Cover: Das Cover ist an sich wirklich schön gestaltet, ... …mehr

Meine Meinung:

Vorab ein Hinweis, auch wenn ich dieses Buch als Rezensionsexemplar erhalten habe, beeinträchtigt das meine Meinung in keiner Weiße.

Cover: Das Cover ist an sich wirklich schön gestaltet, gut der Kerl würde mir besser mit Gesicht gefallen, aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache 😉

Schreibstil: Der Schreibstil von Nicci, war wirklich großartig, es herrschte die perfekte Mischung aus Spannung und Romantik.

Zum Inhalt: Private Affairs, war wirklich ein absolut geniales und spannendes Buch. Es hat mich stark an Verity von Colleen Hoover erinnert.
Was mir aber an Private Affairs besonders gut gefallen hat das hier der romantische teil im perfekten Ausgleich zur Spannung stand.
Aber nun von Anfang an, Violet wird aus aus den Navy Seals entlassen und steigt in die Detektei ihres Vaters ein.
Sie soll Maxton als Mörder entlarven, anfangs fand ich es 'vorhersehbar' wurde aber relativ schnell eines besseren belehrt.
Während ich hier mit gefiebert und gerätselt habe wer es auf die geliebten von Maxton abgesehen hat, wurden meine angespannten Nerven durch die romantischen Szenen entspannt und beruhigt, bevor es dann wieder los ging mit Aktion etc.
Das ende jedoch hat wirklich alles nochmal übertrumpft, keine Sorge ich werde nicht Spoilern, mein Verdacht den ich gehegt habe wurde bestätigt und ich dachte nur 'hoffentlich geht das gut aus' denn wenn das Buch mit einem Cliffhänger geendet hätte, hätte ich das warscheinlich nicht verkraftet 😅


Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

DianaPegasus DianaPegasus

Veröffentlicht am 17.01.2021

spannende, temporeiche, kurzweilige und interessante Crime-Romance-Story

Nicci Cole – Private Affairs, Tödliche Liebe

Violet Drake zieht nach einer Verletzung zurück in ihre Heimatstadt und muss ihren Job bei den SEALs aufgeben. Ihr Vater gibt ihr einen neuen Job als Privatdetektivin ... …mehr

Nicci Cole – Private Affairs, Tödliche Liebe

Violet Drake zieht nach einer Verletzung zurück in ihre Heimatstadt und muss ihren Job bei den SEALs aufgeben. Ihr Vater gibt ihr einen neuen Job als Privatdetektivin und direkt ihr erster Fall hat es in sich. Sie soll den CEO Maxton Johnson beschatten und belastende Beweise für den Mord an seiner Ex-Freundin finden. Eigentlich ganz einfach, wenn... ja wenn sie sich nicht ausgerechnet zu ihrer Zielperson extrem hingezogen fühlen würde. Maxton macht es ihr einfach, denn auch er sucht immer wieder die Nähe von Violet und das er ausgerechnet für die Spielentwicklung seines neuen Projekts die Fähigkeiten von Violet benötigt, ist ebenfalls ein Pluspunkt. Doch schon bald werden Mordanschläge auf Violet verübt. Will Maxton sie loswerden? Oder steckt mehr dahinter, als sie ahnt?

Ich kannte bisher noch kein Buch von Nicci Cole, und ich muss sagen, mir hat die Story rund um Maxton und Violet gut gefallen. Ich habe schnell in das Buch hineingefunden, die Story lässt sich gut lesen und der Erzählstil ist angenehm leicht und modern. Die Crime-Romance-Story ist unterhaltsam und kurzweilig, auch wenn ich an einigen Stellen mir etwas mehr Tiefe gewünscht hätte.
Der erotische Anteil ist hoch, die Szenen werden explizit beschrieben, sind aber gut in der Story eingewoben.
Zwischen Maxton und Violet knistert es gleich von Anfang an. Die Hauptfiguren sind lebendig und vielseitig beschrieben, haben emotionale Tiefe und wirken, bis auf ein paar Kleinigkeiten, authentisch und realistisch ausgearbeitet. Violets Vater wurde, im Gegensatz zu anderen Figuren der Geschichte, ebenfalls lebendig ausgearbeitet und hat die Geschichte gut ergänzt. Etwas mehr Hintergrundwissen zu Jessica oder Nina hätte ich mir gewünscht, aber vielleicht greift die Autorin ja noch die Geschichte auf und es gibt eine Fortsetzung, das wäre wünschenswert und ich würde sie bestimmt lesen.
Maxton ist CEO, er flirtet gern, lässt aber privat eigentlich niemanden so recht an sich ran, Trauma in der Vergangenheit. Ist jetzt nicht neu, aber trotzdem gut inszeniert.
Violet als weibliche Soldatin ist sehr tough, ist ebenso wie Maxton dominant, aber die beiden ergänzen sich sehr gut und die Dynamik zwischen ihnen ist ausgewogen, was mir sehr gut gefällt.

Der Crime-Anteil ist gut eingebunden, auch wenn dem aufmerksamen Leser ziemlich schnell klar ist, was Sache ist. Ja, ich musste sogar ein paar Tränchen vergießen, als es ein weiteres Opfer gibt. Grausam, wer lässt denn bitteschön … sterben. Ich will nicht spoilern, aber da war ich erschüttert. Wie bereits geschrieben, der Erotik-Anteil ist hoch, aber ebenfalls gut integriert. Die Geschichte wirkt ausgewogen und stimmig.
Viel zu mäkeln habe ich nicht, und das betrifft auch nur meinen persönlichen Geschmack. Das eine oder andere F-Wort hätte gern gestrichen werden können, die Nebenfiguren hätten sicher auch noch ein klein wenig mehr Raum benötigt, aber ich habe die Geschichte sehr gern gelesen und ich habe mich gut unterhalten gefühlt. Spannung, hohes Tempo, Emotionen und eine Prise Humor haben nicht gefehlt und so hatte ich eine kurzweilige, unterhaltsame Crime-Romance-Story, die ich gerne weiter empfehlen möchte.

Das Cover ist ansprechend und genretypisch. Aus der Masse sticht es leider nicht hervor, aber ich mag es.

Fazit: spannende, temporeiche, kurzweilige und interessante Crime-Romance-Story, die mich gut unterhalten konnte. 4 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

TiiundAna TiiundAna

Veröffentlicht am 11.01.2021

Figuren, die in keine Schublade passen und mit Stereotypen brechen. Innovativ und vielversprechend!

Ein vermeintlicher Selbstmord, der eine Lawine von Ereignissen lostritt.

Violet scheidet nach einer schweren Verletzung aus der Army aus. 6 Jahre Marines und 4 Jahre Seals liegen somit hinter ihr.
*Trommewirbel* ... …mehr

Ein vermeintlicher Selbstmord, der eine Lawine von Ereignissen lostritt.

Violet scheidet nach einer schweren Verletzung aus der Army aus. 6 Jahre Marines und 4 Jahre Seals liegen somit hinter ihr.
*Trommewirbel* endlich eine Heldin, die nicht auf Rosen gebettet werden will, von Romantik eher Brechreiz bekommt und Hotdogs mit Bier einem Dinner bei Kerzenschein den Vorzug gibt. Eine Figur, die in keine Schublade passt und jede Schablone sprengt.

Also ich liebe Violet!

Also künftigen Brotjob möchte Violet in der Detektei ihres Vaters arbeiten und kommt gleich bei ihrem ersten Fall in den Genuss Maxton kennenzulernen.
Maxtopn - superreicher Softwareentwickler, millionenschwer, attraktiv und kein Kostverächter...und im Verdacht seine Ex umgebracht zu haben.
Violet soll dafür Beweise finden....dumm nur, dass ihre Libido und ihr Herz eine ganz eigene Meinung haben. Große Anziehung gegen jede Vernunft. Diverse Mordversuche.

Wer steckt hinter letzteren und werden Maxton und Violet  ersterer erliegen?

Spannend. Erfrischend. Innovativ. Endlich mal keine Heldin nach Schema F!
Prickelnd und fesselnd bis zur letzten Zeile. Auch wenn mir das Ende etwas zu hektisch und hingedroschen erschien.

4,5 von 5 Sternchen

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sasa03 Sasa03

Veröffentlicht am 20.12.2020

Dem Mörder auf der Spur

Tödliche Liebe ist der Auftakt der Private-Affairs-Reihe von Nicci Cole. Es ist das erste, wird aber sicher nicht das letzte Buch sein, was ich von ihr lesen werde. Ich liebe es, wenn es einen Genre-Mix ... …mehr

Tödliche Liebe ist der Auftakt der Private-Affairs-Reihe von Nicci Cole. Es ist das erste, wird aber sicher nicht das letzte Buch sein, was ich von ihr lesen werde. Ich liebe es, wenn es einen Genre-Mix gibt.

Klappentext:
Er könnte alles für sie sein – oder ihre größte Gefahr
Ex-Navy-SEAL Violet Drake kehrt nach L.A. zurück, um in der Detektei ihres Vaters zu arbeiten. Und schon ihr erster Auftrag hat es in sich. Sie soll den reichen CEO Maxton Johnson des Mordes an seiner Ex-Freundin überführen. Um Beweise zu sammeln, schleicht sie sich in sein Unternehmen und sein Leben ein. Doch ihr Plan geht nicht auf. Denn vom ersten Moment an fühlt sie sich unwiderstehlich zu Maxton hingezogen. Und der tut alles dafür, ihr näherzukommen. Violet versucht ihm zu widerstehen, schließlich könnte er ein Mörder sein.
Aber kann etwas falsch sein, das sich so richtig anfühlt?

Meine Meinung:
Das Cover ist schön gestaltet worden. Durch die prägnante Farbe kommt der Name der Reihe gut raus. Der Schreibstil ist locker und flüssig. Die Handlung war spannend und unterhaltsam. Je weiter die Handlung voranschritt, umso stärker konnte sie mich in ihren Bann ziehen. Ich musste unbedingt wissen, wer der Täter ist. Bis zum Ende blieb der Täter unbekannt. Trotzdem hatte ich schon recht schnell eine Vermutung. Als dann bekannt gegeben wurde, wer der Täter war, konnte ich mir ein grinsen nicht verkneifen.
Die Charaktere haben mir sehr gefallen. Ich habe noch nie von einem weiblichen Seal gehört. Bei Maxton wusste ich anfangs nicht, was ich von ihm halten sollte. Spielt er allen nur etwas vor oder ist er wirklich nicht der Täter. Das Zusammenspiel zwischen ihm und Violet war toll. Es hat Spaß gemacht Violet bei ihrer Detektivarbeit und dem Entwickeln von Gefühlen gegenüber Maxton zu verfolgen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

NikasLesewahnsinn NikasLesewahnsinn

Veröffentlicht am 17.12.2020

Private Affairs

Also dieser Klappentext hat mich mal absolut angefixt. Wie spannend und vielversprechend, oder was sagt ihr? Eine Story, auf die ich sofort Bock hatte. Was wird einen wohl hier erwarten?
Das Cover gefällt ... …mehr

Also dieser Klappentext hat mich mal absolut angefixt. Wie spannend und vielversprechend, oder was sagt ihr? Eine Story, auf die ich sofort Bock hatte. Was wird einen wohl hier erwarten?
Das Cover gefällt mir auch richtig gut. Für mich absolut passend zur Story gewählt.

Nicci Cole hat einen wirklich tollen Schreibstil. Ich wurde von der ersten Seite an die Hand genommen und packend durch die Handlung geführt. Man fühlt sich bildlich ab die Orte versetzt und kann jegliche Emotionen und Spannungen nachempfinden.

Violet ist eine Ex-Navy-Seal, da sie sich in einem Einsatz verletzt hat. Diesbezüglich hat sie für sich eine Entscheidung getroffen, die ihr alles andere als leicht gefallen ist. Sie war leidenschaftlich gern bei den Navy-Seals. Nun stellt sie sich einer neuen Herausforderung in der Detektei ihres Vaters. Kaum angekommen gehts los mit dem ersten Einsatz. Nur was verlangt die Klientin da denn bitte? Kann sich Violet darauf einlassen und wird sie erfolg haben? Die Angst ihres Vaters kann ich absolut nachvollziehen.
Was hat der reiche CEO Maxton zu verbergen und sind die Anschuldigungen wirklich wahr?
Was ist wenn auf einmal die Luft anfängt zu knistern und alles anders kommt als gedacht?

Ich habe diese Story so unfassbar gern gelesen und freue mich auf die Fortsetzung.
Mit "Tödliche Liebe" hat Nicci Cole den ersten Teil der Private Affairs Reihe auf ihre Leser los gelassen. Ich sag euch, jeder der dieses Buch gelesen hat will noch mehr.
Ein grandioses Buch mit Suchtfaktor.

Verdiente 5 von 5 Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Nicci Cole

Nicci Cole - Autor
© Wagner Fotografie

Nicci Cole ist das Pseudonym der Autorin Nicole Knoblauch. Seit ihrer Jugend schreibt sie Liebesromane und fühlt sich in verschiedenen Genres heimisch. Ihre Romane umfassen das ganze Spektrum von historisch über fantastisch bis modern und als Nicci Cole jetzt auch den Bereich Spannung. Die Liebe bleibt dabei immer das Hauptthema. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und zwei Söhnen am Rande des Rhein-Main-Gebiets ihr ganz persönliches Happy End.

Mehr erfahren
Alle Verlage