Dein ist der Schmerz
 - Leslie Wolfe - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

5,99

inkl. MwSt.

be-eBooks
Thriller
330 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7325-7892-4
Ersterscheinung: 30.09.2019

Dein ist der Schmerz

Thriller
Band 1 der Reihe "Ein Tess Winnett FBI-Thriller"
Übersetzt von Kerstin Fricke

(31)

Leblos blicken ihre schönen blauen Augen in den Sonnenaufgang ...
Im Morgengrauen wird eine junge Frau tot an einem einsamen weißen Sandstrand in Palm Beach gefunden – alles deutet auf einen Ritualmord hin. Das FBI wird zu dem Fall hinzugezogen und die Agentin Tess Winnett beginnt zu ermitteln. Bald schon stellt sich heraus, dass es sich um einen Serienkiller handelt, der seine Opfer tagelang gefangen hält, vergewaltigt und auf grausame Art und Weise foltert. Als noch eine junge Frau verschwindet, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Wird Tess den Mörder rechtzeitig finden? Auf der Suche nach dem Killer muss sie sich auch ihren eigenen Dämonen stellen und gerät selbst in tödliche Gefahr ...
Ein atemberaubender Serienmörder-Thriller – jetzt als eBook bei beTHRILLED.
"Unser Urteil: Ein phänomenaler Thriller, der Sie unaufhaltsam in seinen Bann ziehen wird. Sehr empfehlenswert!" KWNY Publicity


Rezensionen aus der Lesejury (31)

Manuela-Pfleger Manuela-Pfleger

Veröffentlicht am 07.04.2021

Richtig gut obwohl es eher ein Krimi ist

Leslie Wolfe war mir bis jetzt unbekannt und durch Zufall fand ich zu diesem Buch.
Tess, FBI Agentin, die mit ihrer Vergangenheit und den neuen Fall, in dem ein Serienkiller sein Schrecken verbreitet, ... …mehr

Leslie Wolfe war mir bis jetzt unbekannt und durch Zufall fand ich zu diesem Buch.
Tess, FBI Agentin, die mit ihrer Vergangenheit und den neuen Fall, in dem ein Serienkiller sein Schrecken verbreitet, zu kämpfen hat.
Ich finde die Aufteilung von Ermittlungen, Gedanken des Täters und Opfer (die etwas später eingebaut wurden), sowie private Einblicke von Tess sehr gut gelungen.
Auch der Schreibstil gefiel mir recht gut, da er flott und fesselnd zu lesen war.
Wenig blutig, brutal aber mit Spannung und Ermittlungen, die man perfekt mitverfolgen konnte. Das ganze Team rund um Tess war mir sympathisch.
Bis fast zum Ende hin konnte man nicht wissen, wer der Serienkiller ist.

Von mir gibt es 🌟🌟🌟🌟🌟Sterne obwohl sich ein paar Tippfehler eingeschlichen haben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jackdeck Jackdeck

Veröffentlicht am 28.02.2021

Spannung und Thrill

Zwei Teenager wollen sich den Sonnenaufgang am Sandstrand von Palm Beach ansehen, aber noch während die Sonne aufgeht machen sie eine grausame Entdeckung. Sie finden eine Frauenleiche aufwändig hergerichtet ... …mehr

Zwei Teenager wollen sich den Sonnenaufgang am Sandstrand von Palm Beach ansehen, aber noch während die Sonne aufgeht machen sie eine grausame Entdeckung. Sie finden eine Frauenleiche aufwändig hergerichtet und in Position gebracht. Es stellt sich heraus, als sie am Strand ankamen, war die Leiche noch nicht da. Der Täter hat sie dorthin gebracht während die beiden in seiner direkten Nähe waren. Die Detectives Gary Michowsky und Todd Fadella übernehmen den Fall und bekommen dabei Unterstützung von FBI-Agentin Tess Winnett.

Tess ist eine ausgzeichntete Ermittlerin, die aber selbst mit ihren eigenen Dämonen aus der Vergangenheit zu kämpfen hat. Durch ihr inneres Gefühlschaos macht sie manchmal Dinge, die aus Sicht der Vorgesetzten nicht erwünscht sind. So eckt sie mit ihren Kollegen immer wieder an, auch die Detectivs aus Palm Bea Die Spannungskurve ist nicht direkt von Anfang an hoch, aber es entwickelt sich recht gut und ich konnte das Buch irgendwann nicht mehr aus der Hand legen, weil ich unbedingt wissen musste, wie es weitergeht. Ich hatte zwar recht schnell einen Verdacht, aber dies hat der Spannung, die sich aufbaut, nicht geschadet. Die handelnden Personen und auch die Handlungsorte konnte ich mir, dank der detaillierten Beschreibungen sehr gut vorstellen und hatte beim Lesen ein klares Bild vor Augen. Tess Winnett war mir alles andere als sympathisch zu Beginn des Buches, aber das hat sich im Verlauf der Handlung gelegt und nun freue ich mich schon auf den nächsten Fall mit ihr. Der Spannungsbogen war nach anfänglichen Schwierigkeiten gutch haben es nicht so einfach mit der gnadenlosen Agentin.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Thommy28 Thommy28

Veröffentlicht am 07.02.2021

Spannender Thriller über die Jagd auf einen brutalen Serienkiller

Einen kurzen Blick auf das Geschehen kann der Leser hier auf der Buchseite werfen. Meine persönliche Meinung:

Die Thriller über dieses Thema (siehe oben) sind ja so zahlreich wie die Körner am Strand. ... …mehr

Einen kurzen Blick auf das Geschehen kann der Leser hier auf der Buchseite werfen. Meine persönliche Meinung:

Die Thriller über dieses Thema (siehe oben) sind ja so zahlreich wie die Körner am Strand. Insofern ist es für jeden Autor schwer einen neuen Ansatz zu finden. Das ist auch hier nicht gelungen; vielmehr ist der übliche Plot - selbst traumatisierte Ermittlern jagt einen Serienkiller und muss sich dabei immer wieder den eigenen Dämonen stellen und mit den Zuständigkeitsanimositäten zwischen örtlichen Polizeibehörden und dem FBI kämpfen - auch in diesem Buch Gegenstand der Handlung. Trotzdem hat das Buch überzeugen können weil die Figuren gut gezeichnet waren und die gesamte Handlung ein ordentliches Tempo aufweist. Der Eindruck wird noch durch die vielen, kurzen, knackigen Kapitel unterstrichen.

Der Spannungsbogen ist zwar nicht durchgängig, aber doch ausreichend hoch und mündet in diverse Spannungsspitzen. Dazu tragen die verschiedenen Sichtweisen - auch solche aus Tätersicht - gut bei. Das Finale fand ich gelungen und die Autorin hat an dieser Stelle auch für eine nicht erwartete Überraschung gesorgt.

Ein gut unterhaltender Thriller, der durchaus Lust auf eine Fortsetzung macht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

prinzessinmimimi prinzessinmimimi

Veröffentlicht am 17.01.2021

Dein ist der Schmerz - Super spannend

Zusammenfassung

Im Morgengrauen wird eine junge Frau tot an einem einsamen weißen Sandstrand in Palm Beach gefunden - alles deutet auf einen Ritualmord hin. Das FBI wird zu dem Fall hinzugezogen und die ... …mehr

Zusammenfassung

Im Morgengrauen wird eine junge Frau tot an einem einsamen weißen Sandstrand in Palm Beach gefunden - alles deutet auf einen Ritualmord hin. Das FBI wird zu dem Fall hinzugezogen und die Agentin Tess Winnett beginnt zu ermitteln. Bald schon stellt sich heraus, dass es sich um einen Serienkiller handelt, der seine Opfer tagelang gefangen hält, vergewaltigt und auf grausame Art und Weise foltert. Als noch eine junge Frau verschwindet, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Wird Tess den Mörder rechtzeitig finden? Auf der Suche nach dem Killer muss sie sich auch ihren eigenen Dämonen stellen und gerät selbst in tödliche Gefahr ...

Ich fand das Buch sehr gut. Das Cover ist ansprechend und schafft es den Blick des Lesers auf sich zu ziehen. Schon die wenigen Buchinfos haben es geschafft mich extrem neugierig zu machen. Welche Dämonen verfolgen Tess? Schaffen Sie und ihr Team den Fall zu lösen? Welche Motive hat der Mörder?

Die Autorin schafft es Spannung aufzubauen. Ich habe mich nie gelangweilt und wurde durch sinnvoll platzierte Spannungsmomente immer bei der Stange gehalten. Die Story ist sinnvoll, logisch und gut nachvollziehbar aufgebaut. Der rote Faden zieht sich durch das ganze Buch.
Der Schreibstil ist sehr angenehm und ermöglicht das Buch flüssig zu lesen.
Ich bin echt angetan von ihr.
Die Einblicke der unterschiedlichen Erzählperspektiven ermöglichen dem Leser die Geschichte aus den Augen der einzelnen Protagonisten zu sehen und erleben.
Die Charaktere sind sehr vielseitig, facettenreich und entwickeln sich, in meinen Augen, im laufe des Buches weiter.
Gerade Tess sticht heraus und ist erfrischend anders als die gewohnten 0815 Ermittlerinnen.

Ich würde das Buch empfehlen. Es ist spannend, hat mich gepackt und gut unterhalten.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

lavender lavender

Veröffentlicht am 17.01.2021

Spannender Anfang, interessante Führung, klischeehaftes Ende

In „Dein ist der Schmerz“ von Leslie Wolfe geht es um eine engstirnige FBI Agentin, die alles in ihrer Macht stehende tut, um das Verbrechen eines neuen Killers aufzulösen und mögliche weitere aufzuhalten. ... …mehr

In „Dein ist der Schmerz“ von Leslie Wolfe geht es um eine engstirnige FBI Agentin, die alles in ihrer Macht stehende tut, um das Verbrechen eines neuen Killers aufzulösen und mögliche weitere aufzuhalten. Mit ihrer eigenen Vorbelastung und ihrem Geheimnis kämpft sie nicht nur damit, einen kühlen Kopf zu bewahren, sondern auch mit ihrer Eigenschaft als einsamer Wolf. Denn Tess hat große Probleme Menschen zu vertrauen und ein Teamplayer zu sein.

Das spannende an diesem Buch ist nicht nur die hitzige Jagd nach dem Mörder und welche Wege die Cops einleiten um diesen möglicherweise zu fangen, sondern auch die Charakterentwicklung und die zwischenmenschlichen Beziehungen der Protagonistin mit ihrem Umfeld. Man bekommt mit, wie sie im Laufe der Ermittlungen einen kleinen Wandel durch macht, aber trotzdem immer wieder in Fettnäpfchen tritt. So einfühlsam sie doch ist, ist sie gleichzeitig sehr grob.
Leider fand das Buch meiner Meinung nach ein viel zu klischeehaftes Ende. Ich hatte immer wieder zwischendurch den Gedanken: „Bitte lass es nicht so enden!“
Nichtsdestotrotz ist es ein sehr spannender Thriller und ich kann ihn durchaus weiterempfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Leslie Wolfe

Leslie Wolfe - Autor
© Leslie Wolfe

Leslie Wolfe ist eine erfolgreiche amerikanische Krimi- und Thrillerautorin, die mit über 400.000 verkauften eBooks regelmäßig in den Amazon-Bestsellerlisten vertreten ist – sie wurde im Februar und März 2018 zur Kindle All-Star Autorin ernannt. In ihren Krimireihen erschafft sie unvergessliche, starke und brillante Ermittlerinnen und begeistert ihre Leser mit rasanten Spannungsplots und einem umfangreichen psychologischen Hintergrundwissen.

Mehr erfahren
Alle Verlage