Die Furcht in deinen Augen
 - Dania Dicken - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

5,99

inkl. MwSt.

be-eBooks
Thriller
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7325-4217-8
Ersterscheinung: 13.06.2017

Die Furcht in deinen Augen

Die Profilerin

(13)

Als ihre zehnjährige Tochter Julie nicht nach Hause kommt und auch die Suche nach dem Mädchen erfolglos bleibt, befürchten Profilerin Andrea und ihr Mann Gregory schon das Schlimmste. Doch dann steht Julie plötzlich scheinbar unversehrt vor der Tür – Andrea und Greg sind überglücklich und versuchen herauszufinden, wo ihre Tochter war. Bald schon stellt sich heraus, dass das junge Mädchen die Vorbereitungen eines Terroranschlags beobachtet hat.

Was aber haben die Männer, die Julie in ihrer Gewalt hatten, wirklich vor? Für Andrea und ihr Team beginnt eine gefährliche Spurensuche ...
Die erfolgreiche Selfpublisherin jetzt bei »be«!
  • eBook (epub)
    5,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (13)

Leseigel Leseigel

Veröffentlicht am 20.10.2019

Der letzte Fall für die Profilerin Andrea Thornton

Andreas Tochter Julie ist mittlerweile 10 Jahre alt und ganz schön selbstständig, dabei jedoch sehr zuverlässig. Als sie nicht zur vereinbarten Zeit nach Hause kommt, ist sich ihre Mutter Andrea deshalb ... …mehr

Andreas Tochter Julie ist mittlerweile 10 Jahre alt und ganz schön selbstständig, dabei jedoch sehr zuverlässig. Als sie nicht zur vereinbarten Zeit nach Hause kommt, ist sich ihre Mutter Andrea deshalb sicher, dass etwas passiert sein muss. Doch die Suche nach dem Mädchen bleibt erfolglos. Zur Überraschung aller taucht Julie unvermittelt wieder auf. Aufgrund Julies detailgetreuem Bericht geht Andrea davon aus, dass ein Terroranschlag in London geplant ist. Fieberhaft versucht die Polizei, dies zu verhindern. Dies scheint auch in letzter Minute zu gelingen. Doch das Ausmaß des Schreckens ist viel schlimmer als gedacht.
Die Autorin verblüfft mich bei jedem Buch aufs neue mit ihrem Setting. Dieses Mal bekommt Andreas Tochter Julie eine tragende Rolle. Sehr eindringlich schildert die Autorin den Schrecken und die Achterbahn der Gefühle, die Julies Eltern durchleben, als sie das Verschwinden ihrer Tochter realisieren. Die Trauer und die Verzweiflung war kaum auszuhalten. Die Krimihandlung beschäftigt sich mit der Perfidie politischer Terroranschläge. Auch hier spielt die Autorin gekonnt mit den Emotionen des Lesers. Meine Gefühlslage wechselte ständig zwischen Erleichterung und Bangen.
Leider war dies der letzte Fall mit Andrea Thornton und ihrer Familie. Der Schlusspunkt der Reihe ist deshalb nicht minder gelungen und auf jeden Fall lesenswert.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Julysz Julysz

Veröffentlicht am 19.10.2019

Andrea und ihr letztes Abenteuer

Klapptext
Als ihre zehnjährige Tochter Julie nicht nach Hause kommt und auch die Suche nach dem Mädchen erfolglos bleibt, befürchten Profilerin Andrea und ihr Mann Gregory schon das Schlimmste. Doch dann ... …mehr

Klapptext
Als ihre zehnjährige Tochter Julie nicht nach Hause kommt und auch die Suche nach dem Mädchen erfolglos bleibt, befürchten Profilerin Andrea und ihr Mann Gregory schon das Schlimmste. Doch dann steht Julie plötzlich scheinbar unversehrt vor der Tür. Andrea und Greg sind überglücklich und versuchen herauszufinden, wo ihre Tochter war. Bald schon stellt sich heraus, dass das junge Mädchen die Vorbereitungen eines Terroranschlags beobachtet hat.
Was aber haben die Männer, die Julie in ihrer Gewalt hatten, wirklich vor?
Für Andrea und ihr Team beginnt eine gefährliche Spurensuche.
Eigene Meinung
Das Buchcover von "Die Profilerin-Die Furcht in deinen Augen" ist wirklich schön gestaltet.
Die Schrift des Buchcover´s sticht sofort ins Auge. Außerdem gefällt mir das London auf dem Cover abgebildet ist.
Der Schreibstil von Dania Dicken liest sich sehr flüssig.
Dania Dicken schafft es mit ihrem hervorragenden Schreibstil, dass man das Gefühl hat, direkt in die Geschichte hineingezogen zu werden. Außerdem schafft sie es den Spannungsbogen nie abreisen zu lassen.
Immer wenn man denkt, jetzt war es das, haut Dania Dicken nochmal einen drauf.
Die Protagonisten sind gut und individuell gestaltet.
Andrea ist die mutige, taffe und nicht ganz so emotionale Profilerin, die schon viel erlebt hat.
Greogory, Andrea´s Ehemann, ist einfühlsam und sehr rücksichtsvoll. Er hat viel mit Andrea erlebt und liebt sie über alles.
Er ist stolz auf seine Frau und akzeptiert ihre Arbeit.
Julie, die Tochter von Andrea und Gregory, ist für ihre zehn Jahre, sehr klug und ihrem Alter weit voraus.
Außerdem ist auch sie sehr stolz auf ihre Mutter und möchte eines Tages auch so werden wie ihre Mutter.
Joshua ist Andrea´s bester Freund, Mentor und Kollege. Er ist sehr sympathisch, klug und versteht Andrea besser wie jeder andere.

Fazit
Dania Dicken, hat mit "Die Furcht in deinen Augen" den letzten Teil um die Profilerin Andrea und ihrer Familie gesschrieben.
Sie hat mit dem letzten Teil ein "bombastischen" Abgang hingelegt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Steffis-Buecher Steffis-Buecher

Veröffentlicht am 10.10.2019

Ein gelungenes Ende

Inhalt:
Als ihre zehnjährige Tochter Julie nicht nach Hause kommt und auch die Suche nach dem Mädchen erfolglos bleibt, befürchten Profilerin Andrea und ihr Mann Gregory schon das Schlimmste. Doch dann ... …mehr

Inhalt:
Als ihre zehnjährige Tochter Julie nicht nach Hause kommt und auch die Suche nach dem Mädchen erfolglos bleibt, befürchten Profilerin Andrea und ihr Mann Gregory schon das Schlimmste. Doch dann steht Julie plötzlich scheinbar unversehrt vor der Tür - Andrea und Greg sind überglücklich und versuchen herauszufinden, wo ihre Tochter war. Bald schon stellt sich heraus, dass das junge Mädchen die Vorbereitungen eines Terroranschlags beobachtet hat.

Was aber haben die Männer, die Julie in ihrer Gewalt hatten, wirklich vor? Für Andrea und ihr Team beginnt eine gefährliche Spurensuche ...

Meinung:
In diesem Teil halten nochmal alle Charaktere zusammen und versuchen ein schreckliches Ereignis zu verhindern. Andrea tut alles dafür ihre Tochter zu beschützen und den Terroranschlag zu verhindern. Eine gefährliche Suche beginnt.
Ab dem ersten Kapitel ist man gefesselt vom Schreibstil und kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Spannung baut sich sehr gut auf und hält bis zur letzten Seite.
Einiges aus den vorherigen Teilen wird nochmal aufgegriffen und ergeben ein schönes (und auch trauriges) Ende.

Fazit:
Ein Ende, dass mich komplett überrascht hat. Wer einmal anfängt diese Reihe zu lesen, kann nicht mehr aufhören.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Cora Cora

Veröffentlicht am 08.10.2019

Das große Finale

Thriller Die Furcht in deinen Augen von Dania Dicken erschienen am 13.06.2017 im Bastei Lübbe Verlag, eBook 231 Seiten

Andreas Tochter Julie ist 10 Jahre, ein wenig altklug und teils sehr erwachsen wirkend. ... …mehr

Thriller Die Furcht in deinen Augen von Dania Dicken erschienen am 13.06.2017 im Bastei Lübbe Verlag, eBook 231 Seiten

Andreas Tochter Julie ist 10 Jahre, ein wenig altklug und teils sehr erwachsen wirkend. Bei ihrer eigenen Detektivarbeit macht sie eine Entdeckung, die sehr weitreichende Folgen haben wird. Sie bleibt für kurze Zeit verschwunden, taucht dann allerdings unversehrt wieder auf. Andrea, Christopher und Joshua versuchen, den Zusammenhang mit Julies Verschwinden zu rekonstruieren und ahnen dabei nicht, welche Lawine sie damit ins Rollen bringen.

Der letzte Band beginnt zunächst gefühlsbetont und lässt Teil 1 aus Julies Sicht ein wenig Revue passieren. Doch die Ruhe vor dem Sturm trügt. Nach Julies Rückkehr geht es Schlag auf Schlag. Sobald man als Leser denkt, den weiteren Verlauf der Geschichte durchschaut zu haben, wird man dank der genialen Twists eines Besseren belehrt. Die Spannung bleibt bis zum Schluss erhalten. Der Schreibstil ist gewohnt fesselnd und die Story mit unvorhersehbaren Wendungen versehen, die allerdings an einigen Stellen etwas überladen auf mich wirkten.

Fazit: Andreas letzte Jagd ist für sie persönlich sehr prägend, emotional, spannungsgeladen und der Ausgang unberechenbar. Die Autorin hat es zum wiederholten Male geschafft, mich mit ihrem Wissen und ihrem ganz eigenen Schreibstil zu faszinieren. Ein würdiges Ende einer Reihe, von der mir als Leser sämtliche Charaktere und Ermittlungen eindrucksvoll in Erinnerung bleiben.

Ganz herzlich danke ich dem Verlag und LovelyBooks für die Zurverfügungstellung des Rezensionsexemplars sowie der Autorin für den intensiven Austausch während der Leserunde.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

brauneye29 brauneye29

Veröffentlicht am 04.10.2019

Spannend und überraschend bis zum Schluss

Zum Inhalt:

Wenn das eigene Kind nicht nach Hause komnt, sind alle Eltern in Aufregung und auch Andrea und Greg geht es da nicht anders. Als Julie aber putzmunter zurück kommt, wird schnell klar, dass ... …mehr

Zum Inhalt:

Wenn das eigene Kind nicht nach Hause komnt, sind alle Eltern in Aufregung und auch Andrea und Greg geht es da nicht anders. Als Julie aber putzmunter zurück kommt, wird schnell klar, dass sie in Händen von Attentätern war, die was großes planen. Kann Andrea dies verhindern?

Meine Meinung:

Auch dieser Band der Serie war spannend von Anfang an und mit dem Ende und den Taten zwischendurch hatte ich überhaupt nicht gerechnet. Der Schreibstil ist sehr gut und flüssig lesbar. Die Protagonisten, die man ja nun schon einige Teile lang kennt, entwickeln sich super weiter. Gerade auch Julie hat mir sehr gut gefallen. Sie ist schon jetzt eine sehr starke Persönlichkeit, die ihrer Mutter schon ganz schön ähnlich ist. Schade, dass die Serie hiermit zu Ende ist, zum Glück gibt es aber einige weitere Serien der Autorin, die ich uneingeschränkt auch empfehlen kann.

Fazit:

Spannend und überraschend bis zum Schluss

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Dania Dicken

Dania Dicken - Autor
© Marcel Neitzel

Dania Dicken, Jahrgang 1985, lebt in Krefeld und hat in Duisburg Psychologie und Informatik studiert. Mit den Grundlagen aus dem Psychologiestudium setzte sie ein langgehegtes Vorhaben in die Tat um und schreibt seitdem spannende Profiler-Thriller.

Mehr erfahren
Alle Verlage