Profiling Murder – Fall 1
 - Dania Dicken - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

2,99

inkl. MwSt.

be-eBooks
Thriller
155 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7325-5390-7
Ersterscheinung: 29.04.2019

Profiling Murder – Fall 1

Blutige Tränen

(17)

Laurie Walsh war eine erfolgreiche Polizistin. Bis sie aus Notwehr schießen musste – und ein Mensch starb. Die Bilder verfolgen sie jede Nacht – selbst jetzt, mehr als ein Jahr später. Doch dann meldet sich ihr ehemaliger Partner Jake und bittet sie um Hilfe bei einem Fall. Und Laurie wird klar, wie sehr ihr Herz noch an der Polizeiarbeit hängt. Immer wieder hilft sie Jake fortan bei harten Fällen, die die Ermittler tief erschüttern. Und gerät dabei nicht selten selbst ins Visier der Täter ...
Folge 1: Ein Serienmörder treibt sein Unwesen in Baltimore. Sein perfides Spiel hält die Stadt in Atem: Er holt sich die Frauen unbemerkt vom Straßenstrich, quält und foltert sie tagelang und verstümmelt sie noch kurz vor ihrem Tod. Und die Polizei tappt im Dunkeln. Erst dank Lauries Hilfe kommt Detective Jake McNeill dem Täter schließlich doch auf die Spur. Aber dann verschwindet eine weitere junge Prostituierte – und diesmal kennt Laurie sie persönlich ...
eBooks von beTHRILLED – mörderisch gute Unterhaltung.

Rezensionen aus der Lesejury (17)

janaka janaka

Veröffentlicht am 06.08.2019

Toller Start einer neuen Thriller-Serie der Autorin

*Inhalt*
Die Sozialarbeiterin Lauri Walsh kann nicht aus ihrer Haut, zu gern war sie Polizistin und hat mit ihrem Partner Jake etliche schwere Fälle zusammen gelöst. Doch nachdem sie jemanden aus Notwehr ... …mehr

*Inhalt*
Die Sozialarbeiterin Lauri Walsh kann nicht aus ihrer Haut, zu gern war sie Polizistin und hat mit ihrem Partner Jake etliche schwere Fälle zusammen gelöst. Doch nachdem sie jemanden aus Notwehr erschießen musste, hat sie ihren Dienst quittiert. Nun kümmert sie sich um drogenabhängige Jugendliche. Zum Glück bittet sie Detective Jake McNeill ab und zu um Hilfe, wie auch bei diesem Fall…
Ein Wahnsinniger treibt zunächst unbemerkt sein Unwesen in Baltimore. Er schnappt sich junge Frauen vom Straßenstrich, quält und foltert sie. Kurz bevor er sie tötet, verstümmelt er sie noch bestialisch. Können Laurie und Jake diesen Serienmörder schnappen? Hinweise gibt es kaum welche…

*Meine Meinung*
"Blutige Tränen" von Dania Dicken ist der erste Fall der Profiling Murder-Reihe. Schon die anderen beiden Reihen der Autorin habe ich verschlungen, gespannt bin ich nun auf diese. Und ich bin nicht enttäuscht worden. Die Story wird spannend und rasant erzählt, gleich mit den ersten Worten ist man Mitten im Geschehen. Das muss man ja auch, da dieser Fall auf "nur" 155 Seiten gelöst werden muss.

Die beiden Hauptcharaktere sind mir sehr sympathisch, Laurie ist eine junge Frau, die trotz schweren Schicksals ihr Leben in die Hand genommen hat. Nach dem Vorfall bei der Polizei hat sie Konsequenzen gezogen und hilft nun Jugendlichen in Nöten. Auch ihr alter Partner Jake ist sehr sympathisch, er bittet sie bei seinen neuen Fällen oft um Hilfe und Lauries gute Menschenkenntnis und Intuition helfen ihm und seinem Partner die Fälle aufzuklären. Auch in diesem Fall hat sie den richtigen Riecher…

*Fazit*
Diese neue Reihe bereitet mir wieder eine gute Lesezeit. Sie ist spannend und rasant, ein Leckerbissen für Zwischendurch. Ich bleibe auf jeden Fall am Ball.
Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Gina1627 Gina1627

Veröffentlicht am 04.08.2019

Ein Thrillersnack vom Feinsten! Toller Auftakt zu einer neuen Reihe um Laurie Walsh!

Dania Dicken ist ein Garant für superspannende Thriller! Mit ihrer neuen Reihe um Laurie Walsh hat sie mich sofort wieder begeistern können. Ein kurzweiliges Lesevergnügen mit Suchtfaktor über 137 ... …mehr

Dania Dicken ist ein Garant für superspannende Thriller! Mit ihrer neuen Reihe um Laurie Walsh hat sie mich sofort wieder begeistern können. Ein kurzweiliges Lesevergnügen mit Suchtfaktor über 137 Seiten für schnelle Mußestunden zwischendurch!

Für Laurie Walsh war der Polizeidienst vorbei, als sie aus Notwehr Will Forester erschoss und die Alpträume davon sie nicht mehr loslassen. Sie quittiert ihren Dienst und therapiert fortan als Sozialarbeiterin Junkies, hilft ihnen aus dem Drogensumpf und ein neues Standbein zu finden. Den Kontakt zu ihrem ehemaligen Partner Jake McNeill jedoch erhält sie aufrecht und kann seine Bitte nicht ausschlagen, als er ihre Hilfe bei der Suche nach einem Frauenhasser benötigt, der seine Opfer auf dem Straßenstrich findet, sie verstümmelt, tötet und anschließend wegwirft. Lauries Scharfsinn und ihr Instinkt sollen ihn zur Strecke bringen.

Als Fan der Thriller von Dania Dicken komme ich nicht umhin auch ihre neue Reihe um Laurie Walsh zu lesen und bin schon wieder total eingefangen und süchtig nach weiteren Folgen. Ihre große Stärke ist das Erschaffen von sehr faszinierenden Charakteren, dass ihr hier mit Laurie und Jake wieder perfekt gelungen ist und ihr unglaubliches Talent, sich in die Rolle eines Serienmörders hineinversetzen zu können und seine Handlungen und gedanklichen Abgründe auf spannende und öfters auch schockierende Weise rüberzubringen. Hierfür ist ihr sicherlich auch ihr Psychologiestudium sehr hilfreich gewesen. Mit ihrer genialen Erzählweise, die unglaublich fesselnd, äußerst spannend und dann auch wieder feinfühlig und voller Emotionen steckt, zieht sie einen direkt in die Geschichte. Man spürt sofort, das Laurie nicht ihre Erfüllung in ihrer Arbeit als Sozialarbeiterin findet und im geheimen ihr Herz noch an ihrem Dienst bei der Polizei hängt. Die ganze Zeit wartet man eigentlich darauf, dass diese Spürnase ihre Angst verliert und wieder zurückkommt. Sehr spannend ist auch die Frage, ob aus ihr und Jake vielleicht mal mehr werden wird, obwohl sie im Moment mit dem Journalisten Liam Robbins glücklich zu sein scheint. Er hilft ihr bei der Suche nach ihrer vor 11 Jahren verschwundenen Schwester. Laurie findet keine Ruhe und möchte den Glauben nicht aufgeben, dass sie irgendwo noch am Leben ist. Ein toller roter Faden, der sicherlich noch für viel Stoff in den nächsten Büchern sorgen wird.

Die Suche nach dem Mörder, der sich an der Angst seiner Opfer weidet und sie als willenlose Sklaven hält bis er ihnen überdrüssig wird, war wieder Nervenanspannung pur. Hier wurde ich mit bester Dania Dicken Manier von Geschehnissen überrascht, mit denen ich überhaupt nicht gerechnet habe.

Mein Fazit:

Profiling Murder - Fall 1 Blutige Tränen ist ein idealer, superspannender Thriller für zwischendurch. Ich bin voll abgeholt und süchtig nach mehr geworden. Von mir gibt es hierfür eine unbedingte Leseempfehlung und hochverdiente 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LeseratteBEA LeseratteBEA

Veröffentlicht am 19.06.2019

Ein Hörbuch von Dania Dicken ist eine gute Alternative wenn man mal keine Zeit zum Lesen hat


Profiling Murder – Hörbuch – Band 1

Vorab erst einmal meine Rezi zum Buch welches ich vor dem Hörbuch gelesen habe:

Laurie Walsh war eine erfolgreiche Polizistin. Bis sie aus Notwehr schießen ... …mehr


Profiling Murder – Hörbuch – Band 1

Vorab erst einmal meine Rezi zum Buch welches ich vor dem Hörbuch gelesen habe:

Laurie Walsh war eine erfolgreiche Polizistin. Bis sie aus Notwehr schießen musste - und ein Mensch starb. Die Bilder verfolgen sie jede Nacht - selbst jetzt, mehr als ein Jahr später. Doch dann meldet sich ihr ehemaliger Partner Jake und bittet sie um Hilfe bei einem Fall. Und Laurie wird klar, wie sehr ihr Herz noch an der Polizeiarbeit hängt. Immer wieder hilft sie Jake fortan bei harten Fällen, die die Ermittler tief erschüttern. Und gerät dabei nicht selten selbst ins Visier der Täter ...

Folge 1- Blutige Tränen
Ein Serienmörder treibt sein Unwesen in Baltimore. Sein perfides Spiel hält die Stadt in Atem: Er holt sich die Frauen unbemerkt vom Straßenstrich, quält und foltert sie tagelang und verstümmelt sie noch kurz vor ihrem Tod. Und die Polizei tappt im Dunklen. Erst dank Lauries Hilfe kommt Detective Jake McNeill dem Täter schließlich doch auf die Spur. Aber dann verschwindet eine weitere junge Prostituierte - und diesmal kennt Laurie sie persönlich …

Meine Meinung:

Dania Dicken hat mich mit ihrer neuen Thriller-Reihe wieder komplett in den Bann gezogen. Bewundernswert hierbei fand ich, dass sie es geschafft hat auf etwas mehr wie hundert Seiten ein spannenden und fesselnden Thriller zu schreiben. Das er nicht so in die Tiefe gehen kann, wie man es von ihren anderen Reihen kennt, liegt auf der Hand.

Laurie Walsh ist eine tolle Frau. Nachdem sie bei der Polizei gekündigt hat, hilft sie Bedürftigen ihr Leben wieder auf die Reihe zu bekommen. Sie zeigt Einsatz und das wohl ihrer Schützlinge liegt ihr am Herzen. Gleichzeitig wird recht schnell klar das sie den, für sie, folgenschweren Einsatz langsam verarbeitet, auch wenn sie nachts immer wieder Alpträume hat. Als ihr ehemaliger Kollege Jake sie um Hilfe bittet ist kommt erwacht sofort die Polizistin in ihr und man spürt auch gleich das sie ihren alten Beruf geliebt hat. Laurie ist stark, mutig und kämpft für das woran sie glaubt. Sie ist tatkräftig, lässt sich nicht so schnell unterkriegen und hat mich gleich auf ihre Seite gezogen. Auch Jake mochte ich sofort, man spürt gleich das die beiden sich richtig gut verstehen, das sie einander vertrauen. Eine wichtige Rolle spielte in diesem ersten Band auch der Journalist Liam. Bei ihm war ich mir anfangs nicht sicher warum er sich auf Laurie eingeschossen hat. In jedem Falle sorgt sein Auftauchen auch bei Jake für ein Umdenken, man spürt das die beiden sich anfangs nicht grün sind, aber auch das dies nicht unbedingt nur mit Jakes neuem Fall zu tun hat.

Thriller-Fans werden „Profiling Murders“ lieben, allerdings muss man dazu sagen das man dafür nicht zartbesaitet sein darf. Gänsehautfeeling und Schockmomente sind keine Seltenheit, dazu eine Achterbahnfahrt der Gefühle und Wendungen mit denen man nicht unbedingt rechnet. Besonders gut gefallen hat mir auch wieder das man die einzelnen Protagonisten auch im privaten Leben begleiten durfte. Man lernt sie, aber auch ihre Ecken und Kanten, langsam kennen. Ich bin schon jetzt gespannt wie es mit ihnen weiter geht. Der erste Band ist in sich abgeschlossen, endet jedoch mit einem Cliffhanger und macht neugierig auf Band zwei.

Dania Dickens Schreibstil ist toll und man erkennt recht schnell das sie auch für diese Reihe wieder gute Recherchearbeit geleistet hat. Alles hat Hand und Fuß, ich hatte wieder zig Fragezeichen im Kopf und am Ende nichts zu kritisieren. Besser kann man, meiner Meinung nach, keine neue Reihe starten.

Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung und fünf Sterne.

Bei einem Gewinnspiel hatte ich dann das Glück auf meiner Seite und kam somit in den Genuss des Hörbuches. Für mich war es das erste Mal das ich einen Thriller von Dania Dicken nicht gelesen, sondern gehört habe und ich muss sagen das war absolut Klasse. Mit Nicole Engeln hat sie eine Sprecherin gefunden die ihren Charakteren Leben eingehaucht hat und die mich vom ersten Moment an in den Bann gezogen hat. Die Betonungen waren Klasse und die Stimmungen hat sie nicht nur gut eingefangen, sondern auch richtig gut rüber gebracht.

Somit gibt es von mir auch für die Hörbuchausgabe volle 5 Punkte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

steffihele steffihele

Veröffentlicht am 12.06.2019

spannender Auftakt

Inhalt:
Laurie Walsh arbeitet als Therapeutin nachdem sie in Notwehr einen Menschen erschossen hat und daraufhin ihren Job als Polizistin aufgegeben hat. Doch ganz kann sie die Ermittlungsarbeit nicht ... …mehr

Inhalt:
Laurie Walsh arbeitet als Therapeutin nachdem sie in Notwehr einen Menschen erschossen hat und daraufhin ihren Job als Polizistin aufgegeben hat. Doch ganz kann sie die Ermittlungsarbeit nicht lassen, denn als ihr ehemaliger Partner Jake anruft und um Hilfe bei einem Fall bittet, ist sie sofort dabei.
Ein Serienmörder quält, foltert und verstümmelt seine Opfer – Prostituierte vom Straßenstrich. Die Polizei tappt im Dunkeln doch dann gibt Laurie einen entscheidenden Tip.

Eigene Meinung / Fazit:
Mein erstes Buch von Dania Dicken und ich kann jetzt schon sagen, dass es nicht mein letztes bleiben wird. Der flüssige, lockere Schreibstil macht das Lesen zu einem Vergnügen.
Die Charaktere sind alle sehr sympathisch und liebenswert dargestellt. Auch die Harmonie untereinander ist zu spüren.
Es handelt sich hier um den ersten Teil einer neuen Serie, und dieser Auftakt ist recht kurz (mit 137 Seiten) gehalten. Daher bleibt für tiefergehende Ermittlungen und detailreiche Hintergründe keine Zeit. Das schadet dem Thriller an dieser Stelle zwar nicht, aber für die Fortsetzungen wünsche ich mir dennoch ein paar Seiten mehr, damit vielleicht etwas mehr in die Tiefe gegangen werden kann.
Die Autorin schafft es in der Kürze trotzdem, Spannung aufzubauen und auch bis zum Schluss zu halten.
Da die Taten sehr detailliert beschrieben werden, ist das Buch mit Sicherheit nichts für schwache Nerven.
Insgesamt hat mir der Thriller gut gefallen und ich freue mich schon auf die (hoffentlich etwas ausführlichere) Fortsetzung.
Für das Gesamtpaket vergebe ich 4 von 5 Sternen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Steffis-Buecher Steffis-Buecher

Veröffentlicht am 27.05.2019

Blutige Tränen

Inhalt:
Laurie Walsh war eine erfolgreiche Polizistin. Bis sie aus Notwehr schießen musste - und ein Mensch starb. Die Bilder verfolgen sie jede Nacht - selbst jetzt, mehr als ein Jahr später. Doch dann ... …mehr

Inhalt:
Laurie Walsh war eine erfolgreiche Polizistin. Bis sie aus Notwehr schießen musste - und ein Mensch starb. Die Bilder verfolgen sie jede Nacht - selbst jetzt, mehr als ein Jahr später. Doch dann meldet sich ihr ehemaliger Partner Jake und bittet sie um Hilfe bei einem Fall. Und Laurie wird klar, wie sehr ihr Herz noch an der Polizeiarbeit hängt. Immer wieder hilft sie Jake fortan bei harten Fällen, die die Ermittler tief erschüttern. Und gerät dabei nicht selten selbst ins Visier der Täter ...

Folge 1: Ein Serienmörder treibt sein Unwesen in Baltimore. Sein perfides Spiel hält die Stadt in Atem: Er holt sich die Frauen unbemerkt vom Straßenstrich, quält und foltert sie tagelang und verstümmelt sie noch kurz vor ihrem Tod. Und die Polizei tappt im Dunklen. Erst dank Lauries Hilfe kommt Detective Jake McNeill dem Täter schließlich doch auf die Spur. Aber dann verschwindet eine weitere junge Prostituierte - und diesmal kennt Laurie sie persönlich ...

Meinung:
Mit knapp 150 Seiten ist dieses Buch eine der kürzeren Geschichten von Dania Dicken.
Trotzdem ist es sehr unterhaltsam und die Spannung kommt nicht zu kurz.
Laurie ist eine sehr sympathischer Charakter. Sie musste in ihrer Polizeiarbeit eine harte Entscheidung treffen und hat auch ihre Konsequenzen daraus gezogen. Trotzdem merkt man beim lesen, dass sie ihre Arbeit liebt. Ihre alte sowie auch ihre neue.
Auch die Nebencharaktere sind wieder sehr gut ausgearbeitet und kommen nicht zu kurz.
Das Buch ist aus mehreren Perspektiven geschrieben. So bekommt der Leser wirklich alles mit, was auch manchmal erschreckend sein kann.
Der Fall selbst ist nichts für zarte Gemüter. In gewohnter Art umschreibt Dania nichts sondern schreibt es so wie es ist.

Fazit:
Ein sehr unterhaltsamer Thriller. Es gibt keine ausführliche Polizeiarbeit, trotzdem liest es sich flüssig und ich hatte am Ende nicht das Gefühl das etwas gefehlt hätte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Dania Dicken

Dania Dicken - Autor
© Marcel Neitzel

Dania Dicken, Jahrgang 1985, lebt in Krefeld und hat in Duisburg Psychologie und Informatik studiert. Mit den Grundlagen aus dem Psychologiestudium setzte sie ein langgehegtes Vorhaben in die Tat um und schreibt seitdem spannende Profiler-Thriller.

Mehr erfahren
Alle Verlage